Markus Merk hört auf

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Markus0711, 8 April 2008.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Nene, ich unterstelle weder ihm noch den meisten anderen Schiris "absichtliches Verpfeifen". Aber der Merk hatte halt schon seine Pappenheimer...

    Und selbstverständlich war er auch bei der Meisterfeier des FC Bayern anwesend. Wenn er so ein guter Schiedsrichter isst, warum hat er dann kein wichtigeres Spiel gepfiffen, z.B. Pillen gegen Bremen? ;)

    Abgesehen davon hat er international oft ziemlichen Mist gepfiffen, nicht zuletzt bei der letzten WM.

    Egal, er iss wech, und er wird mir nicht fehlen... :floet:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Herthingo

    Herthingo Höha, schnella, Hertha

    Beiträge:
    1.792
    Likes:
    34
    Zunächst mal hast Du recht, auch, wenn ich aktuell nicht mehr regelmäßig pfeife, war ich bis vor einem Jahr selbst Schiedsrichter. Jetzt pfeife ich nur noch, wenn eine der zahlreichen :rotwerd: Mannschaften, bei denen ich in guter Erinnerung geblieben bin :zahnluec:, kurzfristig einen Schiri benötigt. Deswegen, und da gebe ich Dir Recht, sehe ich so etwas zuallererst aus Schiri-Sicht. Ist aber, denke ich, kein Problem, die Mehrheit hier im Board und draußen im Real-Life wird im Zweifel eher auf Deiner Seite sein ;)
    Wie ich woanders schon schrieb würde ich mir aber wünschen, daß man zuallerst fragt: war es innerhalb der Regeln möglich, SO zu entscheiden ? Und erst danach, ob in vergleichbaren Fällen nicht anders entscheiden wurde. Im Straßenverkehr hat der Polizist, der mich in einer 30er-Zone mit 34 blitzt, Recht, auch, wenn normalerweise bei einer so geringfügigen Überschreitung keine Sanktion droht.
    Im vorliegenden Fall mag die Nachspielzeit zwar ungewöhnlich lang gewesen sein, in Anbetracht der Nettospielzeit aber in jedem Fall regelgerecht.
    Wenn ich Dir jetzt noch sage, daß ich mich beim Barbarez-Tor vor Freude auf dem Boden herumgewälzt habe, komme ich wohl nicht in den Verdacht, parteiisch gegen Schalke gewesen zu sein ;) Es ärgert mich aber ungemein, daß die sich wegdrehende Pfeife Andreas Fischer bisher völlig unbehelligt aus dieser Sache herauskommt, während Markus Merk sich bis heute damit herumschalgen muß. Wäre Fischer einfach nur stehen geblieben, müßten wir heute nicht diskutieren.
     
  4. Speeddem0n

    Speeddem0n Member

    Beiträge:
    40
    Likes:
    0
    schadeschade :(
     
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Unter diesen Umständen muss ich dir :respekt: zollen, weil ein Schiedsrichter in der heutigen Zeit verdammt Mut beweisen muss, er ist ja sozusagen zum Freiwild geworden.
    Du kannst pfeifen wir du willst, von irgend einer Seite wirst du immer angefeindet. In den höheren Ligen geht es ja noch gesittet zu, weil der Schiri ja auch von Ordnern geschützt wird, wenn es hoch her ging im Spiel.
    Je tiefer die Liga, desto mutiger muss der Schiri sein, sage ich jetzt mal. Wie oft liest man, dass er krankenhausreif geschlagen wurde, weil er eine umstrittene Entscheidung traf.
    Dabei weiss doch jeder, dass ein Spiel ohne Schiedsrichter gar nicht möglich ist. Ich ziehe den Hut allgemein vor Schiris, jetzt mal unabhängig davon, ob ich sie gut finde. Noch was: Hätte der Hoyzer nicht diese Scheisse gebaut, wäre er ein guter Schiri geworden, er war auf dem Platz eine Autorität und strahlte regeltechnisch absolute Sicherheit aus. Ich hätte nie gedacht, dass ich dem Hoyzer noch mal das Wort rede. Seine Zukunft hat er verbaut, das ist Fakt.
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Warum soll man einen Schiri zum Abschied noch mal ein wichtiges Spiel pfeifen lassen, für das er sich nicht mehr rehabilitieren kann, wenn er schlecht pfeift? Dann doch lieber eins um die goldene Ananas, die sind in der Regel auch leichter zu leiten.
    War das nicht Hollerbach? :gruebel:

    Mal sehen, was Merk jetzt macht. Vielleicht kümmert er sich erst mal voll und ganz um sein Projekt in Indien, vielleicht tritt er auch ein Amt beim FCK an (hier wird gemunkelt, dass er Aufsichtsratsvorsitzender wird). Nur dass er wieder als Zahnarzt arbeitet, kann ich mir nicht vorstellen.
     
  7. Werdie

    Werdie Werder Fan auf Ewig.

    Beiträge:
    286
    Likes:
    0
    Ciao Markus du bist einer der besten Schiedsrichte der Welt, schade das du aufhörst.

    Gruß

    Melanie
     
  8. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Na ja, sagen wir mal - es lief die nachgespielte Nachspielzeit der nachgespielten Nachspielzeit. Da der FC Glück München, in der regulären Zeit rumgetrödelt hatte und das ERgebnis uber die Zeit bringen wollte.


    Aber was solls - im Prinzip bin ich über das 1:1 von Anderson heute nicht mehr böse. Wäre es nicht gefallen würde Merk ja heute noch spielen lassen ;)