Markus Babbel neuer Trainer bei 1899 Hoffenheim

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 10 Februar 2012.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Nun ist es amtlich, Babbel ist der neue Trainer in Hoffenheim: Vertrag bis 2014: Babbel hat unterschrieben - Bundesliga - kicker online
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Unverständlich dass sich Babbel sowas antut.
    Wenn er sich jetzt noch das 1899 Wappen tätowieren lässt, habe ich jegliche Achtung vor ihm verloren, da wäre mir dann selbst ein Lothar M. seriöser. ;)
     
  4. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Für mich ist damit klar, dass es ihm bei hertha doch NUR um Geld ging, neue Herausforderung und das ganze Gewäsch kannste knicken. ne Herausforderung mag dieser Drecksverein ja sein, aber mit Sicherheit nicht in der Weise, wie er es meinte, als er es sagte.
     
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Auf den ersten Blick passt Babbel deutlich besser als Stani. Ob Babbel allerdings Einmischung von Hopp klaglos schluckt oder ob Hopp jetzt wieder jeden Trainerwunsch erfüllt, das wird man sehen.
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Es drängt sich tatsächlich der Verdacht auf, dass das Motiv seines Rücktritts bei Hertha, über das er so geheimnisvoll tat, nichts anderes als ein Kontakt mit Hoffenheim schon lange vor Stanis Entlassung war.
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Der Babbel passt auch nicht nach Hoffenheim. Babbel ist viel zu sympathisch für 1899. Das passt schon mal nicht.
    Aber vielleicht belehrt Babbel mich ja eines besseren und der Verein wandelt sich völlig, glaube ich aber nicht dran.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Ich finde, dass einer, der ausschaut wie ein Klosterschüler sehr gut in den Kraichgau passt :D
     
  9. maxi98

    maxi98 Bitch ´n´ Dog Food

    Beiträge:
    913
    Likes:
    0
    Er wird wie Stanislawski total scheitern. :isklar:
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Stani ist doch nicht gescheitert. Hoffenheim ist raus aussem Pokal und hat 6 Punkte Abstand zum Relegationsplatz. Ist doch eine ordentliche Leistung :D
     
  11. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Der grösste Umfaller wäre RR gewesen wg. Gustavo damals. Aber Rangnick wurde es nicht, was für ihn spricht, zumal er seine Krankheit noch nicht überwunden hat. Nun wurde es Babbel und damit schlägt auch für mich das Pendel in Richtung Preetz aus. Dem glaube ich jetzt auch mehr als Babbel, weil der Dorfverein nicht wirklich das Ziel eines Trainers sein kann. Hertha BSC als Hauptstadtclub stand Ende 2011 gut da und hat ein Image "hoch 10" gegenüber diesem Dorfclub, der nicht besser da steht. Also gab es aus sportlicher Zielsetzung keinen Grund zu wechseln. Babbel kommt mir jetzt vor wie ein Söldner.
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ach so, weil Babbel wieder einen Job angenommen hat, ist er unglaubwürdiger als Preetz. Interessante Sichtweise.
    Ich kenn´ dann nur einen Trainer in der Bundesliga der keine "Söldner"mentalität hat. Und das ist Thomas Schaaf.
    Ansonsten hocken eben alle auf dem Trainerkarussell. Fliegen bei dem einen Verein raus und heuern beim nächsten an.
    Die meisten eben wenn der Erfolg ausbleibt, da sind Verträge dann ja uninteressant.
    Auch da ist Bremen die große Ausnahme.
     
  13. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Wenn Babbel ohne Not, also ohne daß er gefeuert wurde, von Hertha BSC zu 1899 Hoffenheim wechselt, dann kommt bei mir der starke Verdacht mit der Söldnermentalität auf.
     
  14. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Er wurde doch gefeuert von Hertha.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Stanislawski hätten sie in Hamburg auch gerne behalten. Auch so ein Söldner?
     
  16. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Bei dieser Schlammschlacht zwischen Babbel und Preetz, wo die Wahrheit über die Hintergründe nicht ans Licht kam, war es ja klar, daß Babbel am Ende würde gehen müssen. Babbel ist mit der Hertha aufgestiegen und hatte Erfolg. Er stand so gesehen nie auf der Kippe und sein Job war nicht in Gefahr. Irgendwas muss ja vorgefallen sein, daß die beiden nicht mehr miteinander sprachen. Ich halte Preetz und Babbel für ehrbare Männer, aber der Gang zu einem neureichen Verein, der nicht in die BuLi passt, passt auch nicht zu Babbel.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Aber erst nach dem er klar zu verstehen gegeben hat, dass er keinen Bock mehr auf die Hertha hatte.
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Vor dem Hintergrund, daß St.Pauli abgestiegen ist, ja. Stani hat noch weniger nach H'heim gepasst als Babbel jetzt.
     
  19. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Vielleicht will Babbel einfach eine Erfahrung beim "Projekt Hoffenheim" machen und die Kohle mitnehmen. Wer kennt schon die Beweggründe, ausser Babbel selbst.
    Ich gehe auch mal davon aus, dass Babbel im Dezember nicht wusste dass Stani bereits jetzt kein Trainer mehr in Hoffenheim sein wird.

    Preetz wird für mich jedenfalls nicht glaubwürdiger, nur weil Babbel jetzt einen Job angenommen hat. Babbel hat ja nicht gekündigt sondern wurde gefeuert.
    Ich bin mir sicher, dass er weiterhin ein guter Trainer für Hertha gewesen wäre bis zum Saisonende. Aber die Berliner wollten ja dass er geht.

    Mal sehen wie sich das jetzt bei Hoffenheim entwickelt.
     
  20. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Die Entlassung von Markus Sorg in Freiburg war wohl kein Thema für Babbel. Nur mal so am Rande.
     
  21. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Na, da kann man auch sagen, dass er das provoziert, zumindest aber durch billigende Inkaufnahme forciert hat.
     
  22. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Richtig. Genau deswegen schreiben sie ja alle über ihre Wahrnehmung. Nur bei dir kommt das irgendwie scheinbar so an, als sei das ein feststehender Schluss aus seinem Handeln.
     
  23. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Bei dir kommt scheinbar so an dass mir das scheinbar so ankommt. Ist aber ein Trugschluss deinerseits.
     
  24. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    So muss man das wohl sehen. Babbel macht auf mich bisweilen einen sehr eigenartigen, teils undurchsichtigen Eindruck, als ob er in einer eigenen Welt lebt.

    Mit seinen spießigen Strickjäckchen wie so ein schwäbischer Pietist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 Februar 2012
  25. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Der nächste, der den Grössenwahn in den Sand setzen kann.
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Genau. Der Babbel ist der Vollstrecker, der die TSG dahin befördert, wo wir alle sie sehen wollen.

    Markus, Du bist ein Fussballgott!
     
  27. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich mag Babbel nicht besonders, wenn auch ohne echten bzw. "bewiesenen" Grund. Auf mich hat er immer schon (also auch als Spieler) so gewirkt, als sei er nicht besonders geradeheraus, d.h. ich hab ihm immer irgendwelche Hintenrum-Aktionen zugetraut. Das deckt sich mit dem von diamond angegebenen "undurchsichtigen Eindruck". Davon ganz abgesehen verstehe ich aber die Kritik an Babbel nicht, die sich auf sein Verhalten bei der Hartha bezieht. Im Wesentlichen wollte er da doch nur nach Saisonende nicht verlaengern, oder? Wo ist das Problem? Oder muss ein Trainer jetzt immer so lange bei einem Klub bleiben, bis er schlussendlich gefeuert wird? Dass ein Klub auf ein feststehendes Ende eines Trainervertrages meist mit Kuendigung reagiert, hab ich ja an anderer Stelle schon als komplett idiotisch o.ae. kritisiert.

    Dass Babbel nun in Hoffenheim anheuert, halte ich fuer weder besonders spektakulaer noch fuer schlimm. Der Verein hat einen Trainer entlassen und holt nun einen derzeit vereinslosen Trainer, der schon ein paar Vereine in der Liga trainiert hat - alles komplett normal und alltaeglich.
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Naja. Gerade DAS war ja nicht das Problem. Das Problem war wohl das Scharmützel, was er sich deswegen in der Öffentlichkeit mit dem Preetz geliefert hat. Da hat jeder dem anderen öffentlich der Lüge, der Unwahrheit und der Unaufrichtigkeit bezichtigt. Deswegen kam es zum vorzeitigen Bruch, und nicht weil der Babbel seinen Vertrag nicht verlängern wollte.