Marko Marin wechselt zum HSV

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 2 Februar 2009.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Im kommenden Sommer wird Marin ein Hamburger. Mit dem HSV ist er sich wohl einig, jetzt wird nur noch um die Ablöse gefeilscht.

    Hamburg will 10 Millionen Euro zahlen, Gladbach will wohl 12 Millionen.

    Richtige Entscheidung und alles gute Marko, Du wirst ein ganz großer! :top:

    Leider war keiner in der Lage Dich langfristig zu binden und eine Mannschaft um Dich aufzubauen, stattdessen werden 35 jährige Auslaufmodelle verpflichtet und erhalten den Vorzug.

    Bei uns bist Du ein Ersatzspieler, bei Hamburg Stammspieler in der Champions League, ich freue mich drauf Dich wieder spielen zu sehen, auch wenn Du dann das falsche Trikot an hast.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    gute entscheidung von marin :top:
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Schön gesalbte Worte...

    Nur:
    a) falsches Forum
    b) Thread gibt's schon hier.
    c) Quelle?

    :D
     
  5. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102

    ...und dazu eine falsche Aussage in der Thread-Überschrift. Die Hamburger wollten Marin im Winter, Gladbach ihn nicht sofort hergeben. Und der HSV meint nun, dass man eventuell im Sommer es nochmal versuchen könnte.

    Der Transfer ist also alles andere als fix oder sonst was. (Quelle, vierter Absatz)
     
  6. bim70

    bim70 Active Member

    Beiträge:
    810
    Likes:
    0
    da kann ich andre nur zustimmen,aber solange sich in der führungsetage nichts ändert wird das immer so weiter gehen. für marko ist der richtige weg. alles gute für die zukunft und viel erfolg.
     
  7. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    André! In Gladbach eine Mannschaft um Marin aufbauen, wo lebst du denn?
    Um wen hat Gladbach denn seit dem Ende der Ära weisweiler eine Mannschaft aufbauen können? Das ging damals nicht und das geht heute erst recht nicht mehr.
    Das Marin nach dieser saison geht, war doch schon letztes Jahr klar, als er seinen Vertrag nur bis 2010 verlängert hat. Gladbach kann es sich zwar offenbar leisten, aussortierte Spieler mit Potenzial (Compper, Polanski, Ndjeng) für nen Appel und n Ei ziehen zu lassen, aber doch nicht Marin ganz ablösefrei.
    Es ist einfach so: Du kannst heutzutage keinen Marcell Jansen halten, du kannst keinen Marin in Gladbach halten und du kannst nicht mal einen guten durchschnittspieler halten, wenn du absteigst. Nicht mal der kölnverrückte Podolski konnte damals zu den Bayern nein sagen.
    Schau dich doch mal um: Früher waren es die Bayern, die das nötige Geld hatten, um dir die Schlüsselspieler abspenstig zu machen, heute hast du in der Bundesliga von Leverkusen bis Hoffenheim ein halbes dutzend Vereine, die besseres bieten können als Gladbach. Und dank dieses durchgeknallten Scheichs von City können jetzt sogar die Hamburger mit dem Geld um sich werfen und die Preise in der Bundesliga weiter verderben.
     
  8. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Naja, das ist jetzt aber jammern auf ganz hohem Niveau. Das ihr solche Spieler nicht halten könnt, liegt weniger daran, dass die Borussia das Geld nicht hätte, als mehr daran, dass es seit Jahren auf katastophalste Weise verschleudert wird. Plakativ gesagt: Gladbach ist mit Abstand der bestsituierteste Fahrstuhlverein in Deutschland. Nur wird nichts draus gemacht. So ein Verein mit diesem finanziellen Background müsste ähnlich wie der FC Köln schon längst dem Fahrstuhl entsprungen sein, aber vielleicht liegt genau da das Problem.

    Solange Anspruch und Wirklichkeit so weit auseinander liegen und die Vorstände nicht in der Lage sind, längerfristig zu planen - wenn so ein Traditionsverein aufsteigt muss selbstredend spätestens in der zweiten Saison das internationale Geschäft angepeilt werden - wird sich bei euch auch nichts ändern (Kleiner Trost: Bei Köln auch nicht).

    Aus eurer Sicht bleibt nur zu hoffen, dass der Meyer Marins Marktwert nicht gänzlich zerstört in diesem Halbjahr, bzw. bevor eine Einigung erzielt wird.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Moin toni, sehe ich ganz ähnlich wie Du:
    Die Hauptursache für den Wechsel eines jungen "Hoffnungs"spielers wir Marin, liegt darin was bei Gladbach zur Zeit los ist / sich für die nächsten Jahre abzeichnet und dem wie sich dagegen halt andere Fußballfirmen darstellen. Das reinen Geldmassen, die die Konkurrenz in entschiednem Maße mehr zur Verfügung hat, sehe ich kurzfristig für so einen jungen Spieler auch erst an zweiter Stelle.
     
  10. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Da widersprechen wir uns gar nicht. Natürlich schaut sich ein Spieler an, wie mit ihm umgegangen wird und ob sich im Verein langfristig etwas aufbauen lässt. Das muss man in Gladbach nach den vergangenen Jahren nun wirklich nicht erwarten, deshalb wird es Marin leichtfallen zu gehen. Dennoch ist es das Geld anderer Vereine, das selbst gutgemeinter und gemachter Aufbauarbeit den Boden entzieht. Kleinere Vereine und auch Spieler, die Ehrgeiz haben, können bei solchen Angeboten ja nicht nein sagen. Frankfurt hatte vor wenigen Jahren eine passable Mannschaft und mit Jones und Streit zwei tragende Säulen, um die herum man etwas hätte aufbauen können. Dann wedelte Schalke mit den Scheinen und der mittelfristige Plan war für Frankfurt erledigt. In Bochum tanzte Gekas eine Saison lang und rettete die Klasse, dann konnten sie wieder nach einem neuen Glücksgriff suchen. Die Folge: man muss jedes Jahr wieder neue Leute aufbauen, das klappt nicht imemr auf Anhieb und das kostet viele Trainer vorzeitig den Job.

    Ich wollte auch gar nicht, dass das jammernd klingt, denn in Gladbach sind viele Probleme einfach hausgemacht, und das Geschäft ist eben so. Ob das für den sportlichen Wert der Liga gut ist, wenn in der Winterpause die Kader dermaßen umgestaltet werden, und für Durchschnittspieler plötzlich Mondpreise gezahlt werden, ist noch eine ganz andere Sache.
     
  11. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Mal ganz ehrlich, De Jong war und ist kein Durchschnittsspieler. Er war einer der besten, wenn nicht sogar der beste DM Spieler der Bundesliga.
    Er war sich mit dem HSV über eine Vertragsverlängerung einig, da wird der HSV ihn ganz sicherlich nicht abgeben wollen.
    Also musst du als Verein, der ihn unbedingt haben will, deutlich über Marktwert gehen (eben diese 20 Mio). Sein Marktwert würde ich sagen liegt bei 10 Mio, bzw. wenn ihr für den Marin wirklich 12 Mio haben wollt, dann liegt er sogar bei den bezahlten 20 Mio.
     
  12. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    @forssell: Dann sind wir uns ja gar nicht so fern. Mir gings eben genau darum, dass es bei euch hausgemacht ist und dass ihr bei besserem Management in den letzten x Jahren ähnlich gut dastehen könntet, wie der HSV jetzt.

    Aber eins noch: du nennst Gekas als Beispiel. Du wirst doch wohl nicht das Umfeld der Borussia mit Bochum vergleichen wollen, da seid ih schon deutlich gesegneter.
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.476
    Likes:
    1.247
    Wer zahlt denn für wen Mondpreise?
     
  14. ParadoX

    ParadoX PSP-KING

    Beiträge:
    975
    Likes:
    0
    ich kann den marko leider verstehen, er ist einer wenn nicht sogar unser bester spieler und was passiert ? man setzt ihn nur auf die bank und bringt ihn wenn so gut wie alles gelaufen ist. im fall eines abstiegs wäre er so oder so weg. BMG trägt die schuld, hätte man sich direkt ordentlich verstärkt für die bundesliga und einfach weiter offensiv gespielt dann würden wir vieleicht im mittelfeld stehen und marin hätte sich gesagt nicht schlecht und nächstes jahr greifen wir weiter oben an aber so ? so wünsche ich marin alles gute. ich bin ehrlich es wird weh tun ihn in zukunft in einem anderen trikot spielen zu sehen aber das ist halt so wenn man fan von einem verein ist der so eine chefetage hat !
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Tschuldige, aber das ist genau ein Teil des Problems: Als Aufsteiger ginge ich mal nur davon aus, daß ich am Ende der Saison ziemlich weit unten lande und mein ganzes Streben würde dem Klassenerhalt gelten und nicht unbedingt dem Mittelfeld.
    Was natürlich stimmt ist, daß es mit Verstärkungen nix war dieses Jahr.
     
  16. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Nur den besten Stürmer ständig draussen zu lassen und die nötigen Punkte mit der Mauertaktik einzufahren geht ja eben auch meisten schief. Wie man bisher gesehen hat.
     
  17. sporti007

    sporti007 Active Member

    Beiträge:
    429
    Likes:
    0
    Wieder einmal wird ein Leistungsträger verkauft.Ich bin davon überzeugt,dass es unsere Verantwortlichen schaffen,die 10-12 Mio die im Raume stehen für irgendwelche alternde Talente in den Himmel zu schiessen.
    Was im Moment bei uns abgeht ist nicht einmal Zweitliga tauglich,sowohl auf dem Platz als auch und vor allen Dingen in der Chefetage.:aufgeb:
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Ausgehend davon, das er wirklich zu uns wechselt, kann das ganz lustig werden. Er und Trochowski im Mf... da lohnt es sich fast schon wieder, die NM anzusehen. ;) Zusammen mit Jansen wäre dann die Linke Seite bei uns fest in deutscher Hand. :)

    Ob er Olic ersetzen kann? Zweifelhaft. Ivica hat auch sehr viel für die Defensive getan, was bei Marin wohl das Manko und der Grund für den Bankplatz ist.

    Da wir mit Petric einen spielstarken Stürmer haben, passt das für den Dribbler Marin aber besser als bei euch mit dem nur kopfballstarken Friend (und ich frage mich immer noch, warum ihr ihm da nicht den Neuville als Sturm- und Anspielpartner hinstellt). Marins Flanken sind doch eher Durchschnitt.

    12 Mio sind aber etwas viel. Was kosten dann erst eure Stammspieler? :rolleyes:
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Besser, er geht um HSV, als wenn er wie Baumjohann völlig auf die schiefe Bahn gerät...
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Richtig::top:

    Er wird ihn toppen. Olic ist technischn nur Durchschnitt. Marin ist eine Klasse besser und kann Lücken reißen wie kein Zweiter.

    Petric ist nicht spielstark. Er hat nur eine überragende Technik und kann jeden Balll otimaö verwerten, sei es als Vorlage oder als Abschluss. Aber spielstark ist er sicher nicht.
     
  21. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    nein, das will ich nicht vergleichen, ich will nur deutlich machen, dass nicht nur Gladbach solche Spieler nicht halten kann, wenn ein club mit den besseren Perspektiven lockt. Das ist ein Problem, das mehr als die Hälfte der Liga haben dürfte.

    Bei uns ist ja auch nicht das größte Problem, dass Marin oder Jansen gehen bzw. gegangen sind - die werden ja mit stattlichen Summen ausgelöst, mit denen man wieder was Vernünftiges anfangen kann - äh, ich meine: könnte. Und die nächsten potenziellen Marins aus Gladbach spielen ja schon in der U17-Nationalelf, da kommt also auch immer was nach.

    Das Problem ist, dass in den letzten 1,5 Jahren geschätzt zwei Hände voll Spieler suspendiert oder für nicht gut genug befunden worden sind. Die gingen dann alle für n appel und n ei weg und schlugen woanders gut ein (compper in hoffenheim, polanski in getafe, sverkos als EM-Fahrer, wenn man will auch Sonck in Belgien), vermutlich wird es mit Baumjohann ähnlich. Das kann sich ein Verein wie Borussia nicht leisten, denn so bekommst du nie einen ausgewogenen Kader hin.
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Naja, Polanski kann man der Borussia sicher nicht vorwerfen. Der wurde doch von Heynckes und Co getäschelt wie kein Zweiter und hat wirklich versagt.
     
  23. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Zweifellos, aber wer ihn öfter beobachtet, sieht auch die Schwächen, und die liegen nicht nur in der Defensivarbeit. Marin muss die richtige Balance finden, wann er den Pass spielen muss und wann er es auf eigene Faust versuchen kann und muss. Das hat ihn in Gladbach in einigen Spielen schon seiner Stärke beraubt, weil er einfach zu viel wollte und sich immer wieder festgespielt hat (auch in der NM war das ansatzweise zu sehen). Deshalb wird er auch (wenn er geht) beim HSV oder anderswo bisweilen auf der Bank sitzen, und deshalb sitzt er auch bei Gladbach immer mal wieder dort. Er ist eben noch kein fertiger Spieler, und ich finde es richtig, ihn lieber auch mal schmoren zu lassen, als ihn zu verheizen, weil das der Mannschaft keinen diesnt erweist. Gleiches gilt übrigens auch für Baumjohann, der gegen Stuttgart immer wieder zu spät zum abspiel bereit war. Das killt dann auch die letzten Chancen einer offensiv dünnen Mannschaft.
     
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Finde ich gut, dass er sich festrennt und festrennt, nur so lernt er es, sich durchzusetzen (auch wenn es auf Kosten der Gladbacher geht) Was glaubst du wie oft ein Messi oder ein C.Ronaldo sich festgerannt haben , ohne dass Ferguson Ronaldo auf die Bank gesetzt hat. Der Ronaldo durfte sich unter Ferguson immer eine Halbzeit festrennen.
     
  25. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    Er hat nach Heynckes in der zweiten Liga keine Chance auf einen Stammplatz im Team gehabt, und er hält nach einem Jahr fast ohne spielpraxis auf Anhieb in der spanischen Liga mit. Zudem hat er alle Juniorennationalmannschaften durchlaufen und war U21-Kapitän. Keine schlechten Referenzen. Da frage ich mich schon, warum er unter luhukay kein Bein auf die Erde gekriegt hat.
     
  26. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Ja aber er war unter Heynckes Stammspieler ohne dass er es verdient hatte. Ich habe nix von Polanski in dieser Zeit gesehen, außer dass es ihn an Handlungschnelligkeit mangelte um seine Technik auch einzubringen. Keine Torschüsse nix.
     
  27. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    hab nix dagegen, dass er sich mal festrennt, um zu lernen. Das Beispiel mit Ronaldo und messi hinkt aber. Wenn Gladbach solche Nebenleute aufbieten könnte wie sie die beiden haben, dann würde mich ein Ballverlust auch nicht so sehr schocken. Da wird dann ein ganz anderer Druck auf die Gegner ausgeübt als unsere braven gladbacher das können und nicht alle verantwortung liegt auf dem einzelkönner wie auf marin bei uns.
     
  28. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    und warum kann er es jetzt zeigen? Und nicht zu vergessen, unter heynckes gab es kaum alternativen, weil außer kluge und jansen keiner in normalform gespielt hat, und eine mannschaft war das auch nicht, da waren immer nur löcher zu stopfen, ähnlich wie es heute ist.
     
  29. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das stimmt natürlich. Und daher ist es auch folgerichtig, dass Marin geht. Für beide Seiten das Beste. Zum einen will man, dass er das Spiel mit seine Aktionen entscheidet, auf der anderen Seite kann man es aber mannschaftlich nicht auffangen, wenn er nicht durchstößt mit seinen Aktionen.

    Mittlerweile hat mich MArin überzeugt. Anfangs kam es mir so vor, dass der nur Wind macht und auch keinen bundesligatauglichen Abschluss hat. Aber ich habe mich getäuscht. Das was ich in dieser Saison sah, war ein anderer Marin als Spieler (auch wenn er für Gladbach nicht der Winner war)-
     
  30. forssell

    forssell Active Member

    Beiträge:
    531
    Likes:
    0
    es sei denn, die gladbacher verantwortlichen wären in der lage gewesen, ihm erfahrene und starke leute an die Seite zu stellen - aber da sind wir wieder beim alten Problem.
     
  31. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1

    Das hätte perspektivisch für Marin nicht gereicht. Der hätte sich dadurch noch "größer" gefühlt und "geehrt" und wäre wie Janssen dann doch von Dannen gezogen. Heute brauchst du einen Toptrainer als Anreiz, der dich nochmal zwei Jahre pushen kann. Oder glaubst du der Poldi wäre nach Köln , wenn dort nicht Daum, sondern Rapolder trainierte?