Mario Gomez in der Nationalmannschaft

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 28 März 2009.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Nanana. 30 Minuten hat er doch wieder mit Helmes im Sturm gespielt. Ergebnis: Null.

    Zu Gomez selbst: Er hat wieder das gezeigt, wass ich befürchtet habe. Deutlich schlechter als sein Sturmpartner. Zwar immer anwesend, aber immer einen Fuss zu langsam oder - wenn er mal dran war - dann falsch getroffen. Sein Argument: Fehglendes Selbstvertrauen, kann ich zwar nachvollziehen, nicht aber den Satz davor: In der Vorbereitung hatte ich das Selbstvertrauen. Nu frage ich mich, wie man das dann so schnell verlieren kann. Immerhin war das Publikum lange Zeit recht geduldig mit ihm.

    Es soll Spieler geben, die zwar gut oder erstklassig sind, aber einfach in eine Mannschaft nicht reinpassen. Aus welchen Gründen auch immer. Die in der einen Mannschaft ersta Sahne sind, alles machen, auch die schwierigen Dinger, Führungsqualitäten zeigen, kämpfen laufen und treffen. Aber in einer anderen Mannschaft all dies "plötzlich" nicht mehr zeigen können.

    Deswegen spielen in Nationalmannschaften auch nicht (unbedingt) die besten Spieler, sondern die, die am besten zusammenspielen können.

    So wie es für mich im Moment aussieht, gehört der Gomez da nicht rein. Oder alle anderen Spieler nicht.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Na ja, der Löw hat es ja selbst versemmelt mit dem Mario, hätte er ihn im letzten FREUNDSCHAFTSSPIEL drinne gelassen, hätte er getroffen - da war er nämlich so saugut drauf wie er beim VfB immer ist. Aber nein, Superjogi hatte ja nix besseres zu tun als ihn rauszunehmen - die dümmste Entscheidung die er treffen konnte. Jeder Gomez-Kenner wusste, dass er an dem Tag sein Tor machen wird, aber der Löw eben nicht - und darum wird das mit dem Gomez in der Nati so schnell nix mehr werden.

    Und was die pfeifenden Fans betrifft, sind eben Event-Fußballfans oder sie mögen den Gomez eben nicht weil er beim VfB so brillant spielt. Nur wenige BuLi-Vereine haben einen solchen Stürmer in ihrer Mannschaft. Ich kann darüber im Prinzip nur müde lächeln, abgesehen davon dass es einfach Panne ist einen Stürmer auszupfeifen wenn er sich dem Ball nähert.
     
  4. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Na gepfiffen wurde doch erst nach vergebenen Chancen. Aber auch das ist Mist und bringt kein Selbstvertrauen. Bestes Beispiel: Gomez Torschuß, den er mit dem Schienbein trifft. Beim VfB, wo es einfach perfekt läuft macht er so einen Ball mit verbundenen Augen rein.
    In der Nationalmannschaft, wo er genau weiß, dass alle genau hin schauen und er ebenfalls weiß dass er ausgepfiffen wird wenn er den nicht reinmacht, geht's eben daneben.

    Das hat aber in dem Fall nix mit Löw zu tun. Bei einem Stürmer wie Gomez muss es egal sein mit wem er im Sturm spielt. Beim VfB hatte er auch schon wechselnde Sturmpartner. Cacau, Marica, Schieber, sogar Bastürk. Entweder agiert er in Stuttgart als klassischer Mittelstürmer, spielt auf der Außenposition, als hängende Spitze oder als einziger Stürmer vorne drin. Mal eher offensiv ausgerichtet, mal eher defensiv. Und da trifft er aus allen Positionen.
    Und nicht nur auf ihn zugeschnittene Bälle verwandelt er in Stuttgart, oft erarbeitet er sich diese selbst im Mittelfeld und macht dann das Tor.


    Das einzige Problem ist das Selbstvertrauen, welches von Spiel zu Spiel ohne Tor schrumpft. Und er ist jetzt auch nicht der erste Stürmer/Spieler, der in so etwas drinsteckt. Und wie bei seinen "Vorgängern" wird er auch irgendwann wieder treffen, die Medien, die Fans werden wieder nicht so genau hinschauen, der Druck fällt ab und Gomez trifft auch in der Nationalmannschaft wie am Fliesband. Ganz einfach.
     
  5. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Für MICH hat das schon was mit dem Trainer zu tun. Aber ich kann wie immer auch in diesem Fall nur für MICH sprechen. Und für mich hat es mit dem Löw zu tun.

    Welche Fans meinst Du denn ? Die, die ihn auspfeifen, weil ein Abwehrspieler von Liechtenstein blockt :suspekt: Das sind keine Fans. Die ihn dann wieder hochjubeln wenn er trifft, auf so Fans kann man verzichten. Also ich zumindest, für mich sind das ****** und ********:zank:
     
  6. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Was macht dich da so sicher?

    Das ist ein Quatsch, sorry. Jeder gönnt ihm seinen Erfolg und seine Tore in der Nationalmannschaft. Nur man muss eben auch einräumen, dass so, wie er im Moment drauf ist, er dem Team nicht helfen kann. Und die Pfiffe kamen nicht von der ersten Minute an, sondern erst dann, als er schon wieder einige "Hochkaräter" kläglich versemmelt hat.

    Nichtmögen sieht anders aus.
     
  7. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Das weiß man als VfB-Fan der sich jedes Spiel ansieht. Fertig. Und natürlich kann ich auch hellsehen, oder wie soll ich meine Sicherheit begründen ? Du dürftest wissen dass man das nicht sachlich belegen kann, das weiß man einfach.

    Ansonsten, halte ich Deine Einstellung zu den Pfiffen für absoluten Quatsch. Ebenfalls sorry. Aber gut, jeder wie er mag, ich würde keinen auspfeifen, aber da gehen die Ansichten eben auseinanader. Wenn "Fans" denken pfeifen wäre ein moderates Mittel, büdde, jeder wie er mag.
    Ansonsten bleibe ich bei meiner Meinung, dass es vielen jetzt einfach Freude macht über den Gomez zu spotten weil eben gut ist.
     
  8. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Ach so.....Naja. :top: Dann ist das also ein Totschlagargument, genau wie das Umgekehrte eins wäre. Damit kann man eine entsprechende Diskussion eigentlich beenden.

    Nee, ich glaube nicht. Erstens weil ich es nicht selbst als Spott empfinde, sondern als Kritik, teilweise schon als Mitleid und als Ursachenforschung, nicht als Spott. Und Zweitens nicht, weil er gut ist, sondern, weil deine Leistungen bzw. Ergebnisse im Verein und in der NM derart gegensätzlich sind, dass dies halt zu Kritik und zu Diskussionen einlädt.
     
  9. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Pfiffe aus Mitleid?:gruebel:
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Cool, für Dich ist Pfeifen moderate Kritik. So habe ich das tatsächlich noch nicht gesehen. Tut mir leid, auspfeifen ist für mich keine Kritik sondern einfach unangebracht. Damit verunsichert man einen Menschen noch mehr, was gerade mal nichts bringt. Aber bitte, nicht jede Kritik muss konstruktiv sein.
     
  11. Sandy

    Sandy Member

    Beiträge:
    53
    Likes:
    0
    Mario Gomez ist ein super Spieler, nur hat er halt momentan in der Nationalmannschaft kein Glück. Das hat man gestern doch gut gesehen, er hatte ja einige Chancen aber der Ball wollte einfach nicht in das Tor. Sowas ist einfach Pech . Es gibt solche Tage da kann man machen was man möchte aber es gelingt nichts. So war es auch gestern bei Mario Gomez.Passiert halt sowas, da kann man nichts dran ändern.
     
  12. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Jedenfalls ist Preiffen kein Spott, sondern Ausdruck von größerer Unzufriedenheit. Ob moderat oder nicht, darüber kann man ja streiten. Aber Spott ausdrücken ist für mich auch was anderes als Pfiffe.
     
  13. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Ja genau.
     
  14. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Wenn ich für mein gutes Geld ein Spiel anschaue, das mir nicht gefällt oder Spieler mir nicht gefallen, habe ich das Recht zu pfeifen.
    Die auf dem Platz bekommen das bezahlt was sie da machen, ich für mein Teil muss bezahlen um das zu sehen was die da veranstalten.
    Ich würde ja noch einräumen, das Pfeifen zu unterlassen, wenn ich die Karten geschenkt bekommen hätte oder als VIP gelten würde und eingeladen gewesen wäre. Wenn ich aber bezahlt habe, kann ich eine Gegenleistung erwarten und für mein gutes Geld nehme ich mir das Recht heraus zu pfeifen. Ich schlage mir das Wochenende um die Ohren während die Spieler sich die Eier schaukeln und gutes Geld kassieren. :vogel:
     
  15. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Wow, dein „Diskussionsstil“, wenn es um Gomez geht, ist ja echt herzallerliebst.

    Deiner Meinung nach hat er es sich also in den letzten Spielen also absolut verdient, auch weiterhin von Beginn an im Sturm zu spielen? Nur mit Leistungen im Verein ist das nun mal nicht zu begründen.
     
  16. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja man muss den Bundesligaverein und die Deutsche Nationalmannschaft von einander unterscheiden.

    Und nach etliches Erkentnissen ist Gomez der Liebling von kleinehexe.
     
  17. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Dass habe ich nirgendwo so geschrieben, im Gegenteil irgendwo muss es Posts geben dass, wenn Jogi Löw nach seinem Leistungsprinzip vorgeht, Helmes den Vorzug haben müsste (rein tortechnisch gesehen ).

    Ich bin nicht der Meinung, dass Gomez von Beginn an im Sturm spielen muss in der Nationalmannschaft und mit Sicherheit habe ich das auch nirgendwo so kund getan.

    Mir geht es hier in der Hauptsache um die Pfiffe, das ist für mich eben daneben - ebenso wie die Debatte die vom Zaun gebrochen wird um die Personalie Gomez. Meinetwegen kann Löw den sofort aussortieren aus der Nati, hauptsache er trifft in Stuttgart. Das habe ich aber auch schon xMal gepostet.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 März 2009
  18. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Eins wissen wir ja das Podolski und Klose gesetzt sind in der NM.
     
  19. theog

    theog Guest

    Woher weisst du, dass Podolksi gesetzt ist? :gruebel:
     
  20. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Von Löw.

    Weisst du was ein Podolski immer leistet in der NM, als ein Gomez in der NM.

    Und Löw hat das auch mal wieder betont das Podolski gesetzt ist.
     
  21. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Die Vereinsspiele sind nunmal die Bühne, auf der man sich für die Nationalmannschaft bewerben kann. Und da zeigt Gomez, daß er's kann. Man sollte doch jetzt mal hinterfragen, warum er sein großes Potential in der NM nicht abrufen kann, anstatt auf ihn einzuschlagen und ihn abzusägen.
    Ich hoffe Löw hält so an Gomez fest, wie er sich an seine anderen Stammspieler klammert.
     
  22. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Ich auch, schon die ganze Zeit.

    Vamos, Mario! :top:
     
  23. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Sicherlich hast Du das Recht, ob man das aber wahrnehmen muss ist eine andere Sache. Welchen konstruktiven Effekt erhoffst Du dir denn davon?

    Ich fand die Pfiffe gestern Abend jedenfalls sehr lächerlich. Man merkt richtig wie Gomez Torlosigkeit in der NM bei manchen Medien und Fans immer mehr mythosartige Gestalt annimmt und diese nur noch drauf warten, dass er kein Tor macht um 'draufzuschlagen', sei es durch Pfiffe, Artikel mit sicherlich angemessenen Überschriften oder Threads im Internet. Mit sachlicher Bewertung hat das oft wenig zu tun. Die Leistung, die Gomez in diesen Spielen abliefert sind dann völlig egal, man versteift sich drauf, dass er wieder nicht getroffen hat. Gomez war in meinen Augen nicht unengagierter gestern Abend als zB Podolski, verkrampfter vielleicht... da hilft's natürlich, wenn man den Spieler auspfeift.
    Schlussendlich geht es darum, ob ich dem Spieler vertraue, ob ich glaube, dass er der NM weiterhelfen kann und da kriegt ein Gomez von mir ein klares ja. Es wäre schade, wenn so ein talentierter Stürmer schon so früh in seiner NM-Karriere verdammt werden würde.
     
  24. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Gomez hat jetzt schon seit 13 Spielenkein Tor gemacht irgendwann ist auch mal gut, Löw kann dann nicht immer und immer wieder Gomez von Anfang an bringen.

    Sobald Klose wieder fit ist wird das Sturmduo sowieso Podolski und Klose heissen.

    Gomez muss sein Tor jetzt gegen Wales machen, das wäre gut für ihn gut, gut für seine Seele, der Gomez gibt sich doch schon selber auf.
     
  25. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Klingt ja grad so als hätte Gomez in jedem Spiel 90 Minuten durchgespielt.
    Daß er in der Qualifikation abgesehen von Liechtenstein durchschnittlich unter 20 Minuten Einsatzzeit bekam vergißt du dabei großzügig. Und in Freundschaftsspielen, in denen das ganze Team erbärmlich spielt groß aufzutrumpfen ist auch schwierig. Zumal in diesen Spielen meist "experimentiert" wurde.
    Wenn Löw an Gomez so festhalten würde wie an Klose, dann hätte Gomez längst den Anschluß gefunden.
     
  26. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Netto sind's ca 6 Stunden ohne Tor. Was 4 Spiele in voller Länge sind...

    Torlos gegen Liechtenstein: Löw verteidigt Chancentod Gomez - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - Sport
     
  27. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ja was soll Löw denn auch sonst tun als zu Gomez steht es wäre vertal wenn er Gomez kritisieren würde , Kahn hat das ja schon gemacht.

    Löw bleibt nichts anderes übrig als Gomez zu verteidigen , Löw hat ja auch die anderen verteidigt mal z.b.s Podolski und auch Klose.
     
  28. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    1. was ist "vertal" ?
    2. ging es mir nicht darum, dass Löw Gomez verteidigt, der Link war nur als Quellenangabe für das Zitat gedacht.
     
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.511
    Likes:
    2.491
    Meinem Unmut Luft machen, wobei ich in diesem Moment nicht darüber nachdenke, ob dieser Effekt konstruktiv auf das Spiel oder den Spieler wirkt. Wenn man seine Meinung durch Pfiffe kundtut, sozusagen im wahrsten Sinne "Luft ablässt", bringt man Puls und Blutdruck wieder in geregelte Bahnen, bei mir jedenfalls. Andere bringen ihren Puls erst richtig hoch, soweit will ich es nicht kommen lassen. Ich gehe ja nicht ins Stadion um meine Gesundheit zu ruinieren.
    Es ist genau so legitim, bei Gefallen Beifall zu klatschen wie bei Missfallen zu pfeifen, auch wenn es die eigene Mannschaft betrifft. Ich würde mich auch an Sprechchören beteiligen, zwar nicht an Schalkern aber an Dortmundern. ( legendär: "Wir sind Schalker und ihr nicht !" )
    Ich will einfach kein Ja-sager und Abnicker sein.
     
  30. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Also wenn ich meinen Unmut rauslasse, pfeife ich nicht...da wäre höchstens ein Pfeifton im Fernsehen zu hören, wenn es übertragen würde. ;)
    Ich halte nichts vom "organisierten" Niedermachen eines Spielers (nichts anderes ist ein Pfeifkonzert in meinen Augen, spontan sieht anders aus), soweit kann ich noch denken wenn ich im Stadion bin, dass ich bei sowas nicht mitmache (es sein denn es ist ein Gertruda-Verschnitt in der gegnerischen Mannschaft, aber da habe ich ja auch kein Interesse daran, dass der Junge gute Leistungen zeigt).
    Ich will einfach kein Ja-sager und Abnicker sein.
     
  31. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    andere Spieler wurden rausgemoppt, Gomez hat wohl nen Heimatbonus.