Marco Reus zu Manchester United?

Dieses Thema im Forum "Borussia Dortmund" wurde erstellt von André, 27 Dezember 2013.

  1. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    http://www.schleckysilberstein.com/wp-content/uploads/2014/01/reus.jpg
     
    OstfriesenPöhler gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Und wer hat die Grafik erstellt? Oder hat er die Aussage wirklich mal getroffen?
     
  4. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Keine Ahnung. Hab ich vorhin bei Facebook auf Zeigler's Seite gelesen bzw von da kopiert.
     
  5. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Ich finde die Aussage an sich schon ganz gut....
    ...besser wäre allerdings wenn er nicht nur von Bayern sondern auch allen anderen potetiellen Bewerbern um ihn spricht....
    ...und noch besser wäre es wenn er seinen neuen Vertrag bei Dortmund endlich unterschreibt (natürlich ohne Ausstiegsklausel)...

    Ich glaube halt an solche aussagen nicht mehr richtig, Gündogan hat ja selber auch mal gesagt er weiß was er an Dortmund hat...
    und nun? Er verlängert auch nicht und lässt die Verantwortlichen warten. Wenn diese ganzen am Ar*** gepuderten Profis doch nur mal den selbigen in der Hose hätten und Klartext reden würden.
    Selbst wenn man ganz klar kommuniziert, dass man weg möchte ist das besser als dieses dauerhafte hängen lassen.

    Da schwör ich doch auf Großkreutz! Der wird niemals wechseln!
     
    huelin gefällt das.
  6. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Spieler kommen und gehen, wie sagt Rainer Calmund: "Briefmarke auf'n Hintern und ab dafür". Ich nehme das so wie es kommt, weil ich eh keinen Einfluss nehmen kann. Mein Verein bleibt der BVB, den wechsele ich nicht.
     
  7. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Ausser vll.t zu Celtic oder so. Davon sprach er ja auch mal ganz offen.

    Bei Reus kann ich indes verstehen, dass er erstmal den Gang der Dinge bei euch abwartet. Neben Gündogan könnte ja auch Hummels irgendwann mal bei Barca zB auf dem Zettel stehen. Usw...
     
  8. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    gefällt mir nicht :schlecht:
     
  9. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Du mir hat's auch nicht gefallen, dass ihr euch der Ausstiegsklausel von 17 Mios bedient habt. Auch wenn es für uns nettes Geld war. So ist nunmal der Lauf der Dinge. Auch bei euch... ;)
     
  10. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    gefällt mir erst recht nicht:schlecht::mad::schlecht:
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Hätte mich auch gewundert wenn Reus diesen Satz gesagt hätte:

    http://www.11freunde.de/artikel/marco-reus-und-sein-angeblicher-treueschwur

    Als Profi kann man sich sowas gar nicht leisten und jeder Profi lebt eigentlich nach dem Motto: Sag niemals nie.
     
  12. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Und der eingefleischte Fan erlebt die Ohnmacht am eigenen Leib, wenn ihm sein Liebling vonne Fahne geht und er nix machen kann. Er kann dann entweder heulen, Schmähschriften übers Netzwerk hinter ihm her schicken oder sogar Drohungen oder üble Beleidigungen aussprechen.
    Solche Befindlichkeiten lasse ich bei mir gar nicht erst aufkommen, weil ich mir von vornherein die nötige gedankliche Distanz zu dem betreffenden Spieler aneigne, sagen wir zu Reus oder damals zu Kagawa. Eigentlich fällt man seelisch um so tiefer, je näher man sich dem Spieler verbunden fühlt. Als ob eine "Liebe" zerbrochen wäre. Aber eben eine einseitige Liebe, die man loslassen muss, während der Spieler einen feuchten Kehricht darum gibt, wie seine Fans über ihn denken.
    Der dumme Spruch mit der "echten Liebe BVB" ist der verlogenste Scheiss, den ich je vom BVB gelesen habe. Schlimm ist, dass so viele Fans daran glauben, die dann beim Weggang von Reus oder Gündogan oder Hummels aus allen Wolken fallen. So weit werde ich es nie kommen lassen. Ich hab meinen Kopp doch nicht nur zum Haare schneiden.
     
  13. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Klopp zu Zlatan's Aussage er komme umsonst nach Dortmund:

    ...na dann ist doch alles geritzt. Barrios, Kagawa, Sahin, Götze und Lewandowski fanden es halt nicht so geil. Aber Dortmund ist so geil, dass Spieler aus der ganzen Welt dort spielen wollen, sollte also überhaupt kein Problem sein die Abgänge zu kompensieren. :top:

    Ich finde das passt wirklich gut zu Oldschool's Beitrag...in den letzten Jahren wurde immer wieder deutlich, dass auch die Spieler von Dortmund stinknormale Fussballprofis sind, die dort spielen, weil sie sich mit dem BVB in der Champions League zeigen können und viel Geld verdienen. Aber Klopp versucht's halt immer wieder mit echter Liebe... ;)
     
    Oldschool gefällt das.
  14. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    @Oldschool: man kann ja trotzdem mit einem Spieler mitfiebern. Die Frage ist wie fanatisch geht man in der Folge damit um wenn er wechselt.

    Ich hab's an anderer Stelle schonmal geschrieben: ich fand es auch mehr als schade, dass Reus zu euch gewechselt ist oder das Dante abgehauen ist. Das waren immerhin zwei unserer Helden, die uns erst den Arsch vorm Abstig gerettet haben und später ein absolut fantastisches jahr beschert haben mit dem keiner rechnen konnte.

    Ich find Reus als Spieler weiterhin so begeisternd, dass ich mir weit nach seinem Wechsel ein DFB-Trikot von ihm gekauft habe. (Natürlich geht alle Verehrung nicht so weit, dass ich mit so nem gelb-schwatten Fummel rumlaufe :D ).

    Ich hätte im Dezember 2012 in der Bazi-Arena auch jedem was auf'n Kopp hauen können, der von den Gladbach-Fans Dante ausgepfiffen hat.

    Allerdings sind unsere beiden Fälle für mich schon ein wenig unprekärer als zB der Götze- oder Neuer-Wechsel. Da haben halt noch andere Faktoren mitgespielt wie Eigengewächs bzw. Verbundenheit zu den Ultras (ohne beide Themen jetzt konkret wieder aufwärmen zu wollen!).

    Alles in allem hast du aus meiner Sicht vollkommen Recht, dass man sich da nicht zu sehr reinsteigern sollte weil der emotionale Fall sonst tief sein kann.
     
    Oldschool gefällt das.
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Mit der Einstellung kann man dann auch Spieler objektiver bewerten. Lustig finde ich die Typen die vorher sagen: Götze kann nix. Und wenn er dann zu Bayern kommt: Wow Götze ist so geil. Umgekehrt gibt es die natürlich auch: Götze beim BVB der Beste: Nach seinem Wechsel: Soooo gut war er jetzt auch nicht.
    Manche tun sich da wirklich schwer mal einfach Leistung anzuerkennen. Ich finde Reus auch weiterhin klasse, er hat sich ja auch immer absolut korrekt verhalten. Einen Marin hingegen würde ich in MG nach seinen Sprüchen nie wieder sehen wollen. Aber trotzdem würde ich anerkennen wenn er sportlich noch was drauf hätte. Das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun.

    Aber wie gesagt, die Profis sind nur Passanten die den Verein wie einen Zug nur für eine gewisse Zeit nutzen um von A nach B (in Ihrer Karriere) zu kommen.
     
  16. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    In punkto Marin müsste ich da eher an Christian Anders denken! :floet:
     
    André gefällt das.
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ich hab den Spruch immer so interpretiert, dass er für die Fans gilt, nicht für die Spieler.
    Deshalb geht meine Kritik daran auch in eine andere Richtung. Es klingt mir einfach zu künstlich, zu sehr nach Werbespruch. Zwar empfinde ich selbst auch seit einem halben Jahrhundert sowas wie "echte Liebe" zum BVB, aber ich mag es einfach nicht, wenn sowas als Slogan "festgetackert" wird. Entweder man fühlt es oder nicht - da braucht man das ganze nicht als Spruch an der Wand. :suspekt:
     
  18. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Man braucht es aus Werbezwecken, liegt doch auf der Hand.

    Allein weil ja evtl. irgendein BVB-Fan denken könnte: "manno, alle haben so toll was im Kragen stehen und ne Bezeichnung, nur wir nicht."

    Ist zwar banane und ich glaube auch nicht, dass zB jemand aus dem Forum hier bei den BVBlern so sieht, aber wenn man so ggf. noch den ein oder anderen Artikel mehr verkauft... :weißnich:
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ist das so? Ich muss gestehen, ich kenne sonst keinen einzigen Spruch einer Buli-Mannschaft - bis auf das großkotzige "Mir san mir".
     
  20. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Fohlenelf du Honk?! :hammer2: ;)

    Oder für dich noch schöner: W-E-R-K-S-E-L-F!!! :D :undweg:
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ich bitte dich. Den Begriff Fohlenelf kannte ich schon, da warst du noch gar nicht auf der Welt. :aetsch2: ;)

    So nannten die Reporter damals die Gladbacher ständig. Wusste allerdings nicht, dass das inzwischen offizielles "Im-Kragen-Steh-Motto" des Vereins ist. :weißnich:

    Dieses andere komische Wort, das du schreibst, hab ich dagegen noch nie gehört. :D
     
    pauli09 gefällt das.
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Samma ja a :D
     
  23. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.420
    Likes:
    1.402
    Das mein ich doch. Wir sind die Fohlenelf, die Bazis haben ihr MsM. Bayer die Werkself... usw.

    Irgendwer hat irgendwann mal mit dem Schriftzug im Kragen angefangen und nach und nach haben andere nachgezogen.

    Ob das jetzt eine höhere Identifikation schaffen soll oder nur Merchandising ist - keine Ahnung. Vllt. auch beides.


    Bei wüsste ich allerdings wirklich nicht ob und welche Bezeichung es da geben soll. :gruebel:
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Dabei hatten die nach meiner Beobachtung bzw. Wahrnehmung als erstes Team hierzulande überhaupt etwas auf dem Kragen stehen, was ich damals als Einfall und auch hinsichtlich der Wortwahl recht pfiffig fand.

    Ihr könnt mir gerne beweisen, dass andere schneller waren, aber wahrgenommen hab ich das erstmals beim Bayer. Zu dem Zeitpunkt hatte Gladbach noch keinen "Kragenspruch".
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Geschickt war's auf jeden Fall: etwas, das eigentlich negativ gemeint ist, einfach positiv als Motto "umfunktionieren".
    Ist in etwa genauso, als wenn sich die Bremer "Fischköppe" in den Kragen schreiben würden. ;)
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Dann kriegen sie evtl. Stress mit'm HSV; es sollte dann einer "Muschelschubser" nehmen.

    Sonst: "Werkself" am Kragen ist einfach Ausdruck einer Tatsache; "echte Liebe" am Kragen ist einfach nur kindisch und "mia san mia" am Kragen ist überflüssig, weil eh klar :D
     
  27. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Warum ist "Mir san mir" großkotzig? Das verstehe ich nun überhaupt nicht. Ich verstehe darunter, dass man sich nicht verbiegt, sondern dass man sein Ding durchzieht, seinen Weg geht, dass man auf sich schaut und nicht darauf was andere Sagen. Das ist ein starke Einstellung und Einzelpersonen, die wirklich so leben können finde ich sehr bewunderswert.

    In "echte Liebe" kann ich hingegen durchaus etwas negatives reininterpretieren. Zum einen soll der Spruch nicht nur die Beziehung Fans / Verein bezeichnen sondern man versucht so zu tun als gelte es für die Mannschaft. Klopp hat schon etliche Aussagen gebracht die in diese Richtung gehen, er spricht es nie explizit aus, aber er kommt immer wieder mit so Dingen um die Ecke die sich lesen wie: "wir sind ein bettelarmer Arbeiterverein, der im Gegensatz zu den Bonzenvereinen halt nicht mit Geld sondern mit Liebe seinen Zusammenhalt erreicht. Wir sind etwas total besonderes!".
    Selbst wenn es nur um die Fans ginge: Bei BVB Fans gilt also echte Liebe? Und bei den anderen Vereinen nicht? Will man damit ausdrücken dass BVB Fans ihren Verein mehr unterstützen als z.B. die Fans von Gladbach? Bei dem Gedanken kommt mir sofort das denkwürdige CL-Viertelfinal-Rückspiel letzte Saison in den Kopf, wo Dortmund das Spiel in der Nachspielzeit gedreht hat: Damals war es in der Presse das Witzthema schlechthin, dass hunderte Dortmund-Fans das Stadion ein paar Minuten vor dem Abpfiff verlassen haben und so die Sensation der letzten Jahre nicht miterlebt haben: So viel zum Thema Echte Liebe! Nein, die BVB Fans sind nicht besser als die Fans anderer Vereine.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Soso, mit "echte Liebe" soll also ausgedrückt werden, dass man sich als was besonderes fühlt. Auf den Gedanken würde man natürlich bei "mir san mir" niemals kommen. :D
     
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    ... und ich empfinde ihn als verlogen, weil echte Liebe etwas anderes ist als das, was der Verein als Verbrämung ( Beschönigung ) den Fans vorgaukeln will. Woran sollen die Fans ihre echte Liebe denn festmachen ?
    Dass sie bzw. der Verein ihre Lieblinge Götze oder Kagawa gehen lassen ( müssen ) ? Wo ist denn ein griffiges Merkmal, dass man zum BVB echte Liebe entwickeln kann, wenn die handelnden Personen sie dem Fan nicht vorleben ? Für mich ist das eben auch nur ein billiger Werbespruch und eine hohle Phrase obendrein.
    Da ist mir der Spruch "mir san mir" schon nachvollziehbarer, weil er sprachlich in die Region passt und nicht einseitig nur für die Fans erdacht wurde. Er vermittelt ein stückweit Zusammengehörigkeitsgfühl. Bei "echte Liebe" könnte es sich auch um einen Slogan für Dr.Oetker Pudding handeln. :nene:
     
  30. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Aber sorry, das klingt doch grosskotzig!
     
  31. StepMuc

    StepMuc Well-Known Member

    Beiträge:
    1.438
    Likes:
    117
    Ganz ehrlich? Wenn du jemanden der so denkt und lebt großkotzig findest dann tuste mir leid. Jedes Kind bekommt beigebracht, dass die beste Einstellung die man haben kann die oben beschriebene ist. Gibt halt nur wenige, die es auch wirklich hinbekommen so zu leben.