Marco Reus wechselt im Sommer zu Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von André, 4 Januar 2012.

  1. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Ich glaube ich habe es ganz am Anfang schon erklärt: für mich las sich das in dem Artikel teilweise so, als wenn er jetzt in irgendeine x-beliebige Stadt gehen würde...

    Auch das meine ich erwähnt zu haben: es weckt Erinnerungen an Ur-Dortmunder Borussen in der Vergangenheit. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    streite ich alles nicht ab. Waren denn bessere Angebote da????? Und wenn man Meister wird und CL spielt fällt Profis die identifikation viel leichter. Warum wohl????
    Siehe auch Reus Begründung für den Wechsel.
     
  4. theog

    theog Guest

    Jaaaaaaaa ! es waren bessere Angebote damals fuer Dede da! Frag mich nicht nach quellen, dazu ist die geschichte zu alt.
     
  5. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Diese Wertung ist aus Sicht des Verfassers als bekennendem Ur-Gladbacher

    1. nicht verwunderlich und
    2. die ganze Wahrheit.
     
  6. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Er wills nicht verstehen, dann bleib in deinem Land mit den rosa Schweinchen und Tütü.

    Es geht letztlich immer ums Geld!
     
  7. theog

    theog Guest

    Jaaaa....:isklar: Nur: nach den Zeiten des Maximalwahnsinnes kam die Dunkelheit, spieler mussten gehen, sie mussten uber 20% ihrer Gehaelter verzichten...wenn ich mich nicht irre, war damals Kehl Nationalspieler. Ein nationalspieler musste also auf einen Teil seines Gehaltes verzichten...:isklar: Ob es allerdings in der schlimmen Zeit Angebote für Kehl gegeben hat, weiss ich nicht, kann ich mir aber gut vorstellen.
     
  8. theog

    theog Guest

    Bei Dede gings nicht ums geld eben.
     
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Aha, soviel also zu den heissen Angeboten rund um Kehl :D

    Auf 20% von einem Vertrag, der 50% über Vergleichbarem liegt, ist schnell verzichtet. Den Dreisatz dürfte spätestens sein Berater können.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Der kam 98 und hat also auch so 2001, 2002, als der BVB nur so mit Geld um sich warf, verlängert: Für fettestes Geld eben.

    Der hatte danach den Anstand halt auch ein paar Kürzungen zu akzeptieren und begriff dann: So gut wie bei denen geht's mir nie wieder.
     
  11. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    danke Rupert :top:
     
  12. theog

    theog Guest

    oh gott, derjenige, der bei Dede glaubt, es ging nur ums Geld, hat echt Null Ahnung...:nene:
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174

    Hauptsache Du untermauerst Deine Meinung weiter mit so Klasse-Argumenten :lachweg:

    Schon klar Dedé wollte in Wirklich eigentlich sogar aus der Betonschüssel und wieder im Stadion rote Erde spielen. So trug der den Borsig Platz im Herzen.

    Kommt da noch was? :D

    Probier's mal mit: noch ein paar !!!!!!!!!!! dahinter oder mit Fettschrift und Unterstreichungen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2012
  14. theog

    theog Guest

    Wie soll ich denn meine Argumente untermauern, wenn die geschichte 10 Jahre zurueckliegt? :gruebel: Dede hat sich mit dem BVB wie kein anderer spieler mit seinem eigenen Verein identifiziert. Das sagte er selbst und 99% aller, die sich mit Fussball beschäftigen. Der Rest von 1% betrifft Leute wie du oder andere, die keine Ahnung vom Fall Dede haben.
     
  15. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Die Diskussion ist doch müßig. Dedé hat damals tatsächlich ein Angebot aus Rom ausgeschlagen, wo er doppelt so viel verdienen konnte. Das war aber die absolute Ausnahme, auch beim BVB.

    PS und Kehl hatte vor allem deshalb relativ wenig Angebote, weil er ständig verletzt war...
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Hauptsache Du kennst Dich so aus, dass nicht mal ein Argument kommt :D

    Klar identifizierte der sich mit dem BVB:
    Zuerst 'ne Stange Geld und dann war er schlau genug zu überreissen: Hoppla, das passt hier alles; überdurchschnittlich viel Geld auf meinem Konto und mögen tunse mich auch noch. Da bleib ich.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Ah, endlich mal ein paar Fakten: Wann gab's das Angebot? Ausserdem man merke: eins und nicht gleich mehrere, wie hier ein Fachmann versucht uns klarzumachen.

    Was Kehl betrifft, schön dass mich da meine Erinnerung nicht trog.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2012
  18. theog

    theog Guest

    Was heisst bitte Fakten?!? Gibt er eine Quelle an? :isklar: Das gleiche habe ich auch geschrieben, nur den italienischen verein wusste ich nicht, ohne zu googlen. Mobbing in seiner hoechsten Form wird hier betrieben...
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Hihi, das Angebot kam 2007: :lachweg:

    Und das schlug nicht mal Dedé aus sondern Rom waren die 10 Millionen Ablöse zu hoch - wen ich dem link da folge.

    Hier gleich nochmal: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/artikel/368134

    Der Kerl war Rom schlicht zu teuer, das ist alles.

    Was 'ne Herzensangelegenheit :D

    Eine schöne Blut- und Tränengeschichte, die da konstruiert wurde - ich könnte mich kringeln.
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2012
  20. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    2007 war's glaub ich. Wobei er schon mit dem Gedanken gespielt hatte, aber als der Verein ihm sagte, man bräuche ihn, hat er es problemlos akzeptiert.
     
  21. theog

    theog Guest

    amen...:hail: dich glauben diese user wenigstens...:hail:
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Nix da: Rom wollte keine 10 Millionen Ablöse zahlen - siehe Links da oben.

    Ich zitiere aus dem Text vom Kicker:
    "BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hatte zuvor einen Wechsel des 29-Jährigen nicht kategorisch ausgeschlossen: "Normalerweise ist er unverkäuflich. Aber wenn ein Spieler, der sich so um den BVB verdient gemacht hat wie Dede, unbedingt wechseln will, muss man sich gesprächsbereit zeigen", so Watzke. Allerdings steckte er auch gleichzeitig das Volumen ab: "Das Angebot sollte nicht unter zehn Millionen Euro liegen."
    Diese Summe wollten die Römer aber anscheinend nicht überweisen. Somit ist ein Wechsel Dedes vom Tisch."
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2012
  23. theog

    theog Guest

    Wenn dede weggehen wollte, wäre er schon weg :huhu: 2007 war, genauso wie die vorherigen, ein scheissjahr fuer den BVB (mit ausnahme des Derbys) ohne jegliche Perspektive für gute Spieler, beim BVB zu bleiben. Kurz gesagt: Wäre Dede ein Söldner, wäre er weg.
     
  24. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Egal, das entscheidende war seine Reaktion danach, da hat er sich für die Fans unsterblich gemacht. Und im Nachhinein hat er ständig betont, dass es damals das richtige für ihn war, beim BVB zu bleiben.
     
  25. theog

    theog Guest

    Entscheidend für den Spieler Selbst war aber sein angebliches Gehalt bei den Italos..:huhu: Darueber kann man natuerlich nur spekulieren. Jedoch der menschliche Verstand sagt aus, dass DAMALS der Dede bei den Italienern bestimmt mehr verdient haette als beim BVB von 2007.
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Und genau deswegen wäre er ja auch so gerne weg - steht doch in dem Artikel :D

    Er durfte schlicht nicht, weil er Rom eben keine 10 Millionen € wert war das ist alles: Der BVB entliess nicht aus seinem, damals wahrscheinlich gerade erneuerten Vertrag und Rom wollte nicht mehr zahlen.

    Soviel also zu: So tolle Angebote.
     
  27. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Worum geht's gerade? :popcorn:
     
  28. theog

    theog Guest

    Das ist deine Intepretation...entscheidend ür den Spieler ist das Gehalt ! Sicherlich wusste Dede über seinen Gehalt bei den Italos, und der durfte mehr gewesen sein als beim damaligen BVB. Anders gesagt: Haette Dede weg gewollt, wäre er weg.
     
  29. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Jein, sage ich mal, weil ich eine Identifikation höchst ungern an aktuellen oder ehemaligen Spielern festmache. Die meisten sind Söldner, Ausnahmen sind die von dir Erstgenannten meinetwegen.
    Dagegen Großkreutz, Reus, Götze und Koch ( sagt mir nichts ) würde ich relativieren. Mit Großkreutz kann ich als Id.figur wenig anfangen, weil der oft eine Karikatur seiner selbst ist und daher eher eine Angriffsfläche als Witzfigur bietet. Reus hat noch keinen einzigen Ball für Dortmund gespielt und Götze stammt aus dem Allgäu.
    In meinem BVB finde ich mich deshalb eher aus Lokalpatriotismus wieder, sich identifizieren heisst ja auch sich wiederfinden. Dortmund gehört zu meiner Heimat, zu meiner Region Südwestfalen und von daher steht mir der Verein nahe. Spieler kommen und gehen, habe ich schon mal gesagt und daher träfe es mich weniger als andere Fans, wenn zB Götze ginge. Unter diesem Gesichtspunkt habe ich auch den Weggang von Sahin gesehen.
    Eine Art Rückholaktion von Sahin wäre daher total lächerlich, weil ich dann tatsächlich zu der Meinung käme, Watzke und Zorc könnten mit Geld nicht umgehen, kauften ihre eigenen Leute zurück. Reus hätten sie ja damals auch schon billiger haben können, aber eben seine Fähigkeiten unterschätzt. Was soll's, ist ja nicht mein Geld.
     
  30. theog

    theog Guest

    Um Ahnungslose user, die meinen, sich in Fussball auszukennen...:isklar:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.169
    Likes:
    3.174
    Siehste, dank dem Ahnungslosen, weisste jetzt, dass Du Dein Dedé-Poster über'm Bett wieder abhängen kannst :D