Marco Reus wechselt im Sommer zu Borussia Dortmund

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von André, 4 Januar 2012.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    nächstes Jahr dann : "Goodbye Deutschland" :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Nächstes Jahr? Dann müsste er aber schon einiges mehr als die 30 Mio bringen, für die er laut Klausel 2014 gehen kann.
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Lieber Huelin,

    der Artikel unterschlägt nicht "wohlweislich", das Reus ins Himmelreich einfährt.

    Er unterschlägt eher wohlweislich, was mit Reus ab dem 01.07.2012 passiert. Und das ist genau richtig so.
     
  5. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wobei es schon schön ist, für einen ehedem Weggeschickten jetzt soviel Geld hinzulegen...

    Zudem, woher kommt eigentlich die feste Überzeugung, daß er die bei Borussia gezeigten Leistungen in Dortmund bestätigt. Immerhin wechselt er Umfeld, was maßgeblich mit Trainer, Mitspielern, taktischen Anforderungen usw. zusammenhängt. So "coming home" musses nicht unbedingt sein. Nicht, daß ich es ihm nicht gönnen würde. Aber eine win-Situation hat sich bislang für keinen eingestellt.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Wenn überhaupt, dann eine pekuniär messbare für den abgebenden Verein.

    Wir hätten ihn nicht ab dem Leverkusenspiel derartig zum Heilsbringer machen sollen, dann fiele es uns nun leichter, darauf zu hoffen, was André seit jeher schreibt:

    Wir haben eine Chance, etwas daraus zu machen. Dortmund muss darauf hoffen, dass er dort ähnlich Heruasragendes leistet wie in dieser Hinrunde. Und wenn ich mir jetzt - knapp eine Woche "danach" - an die Nase fasse, frage ich mich tatsächlich:

    Kann Reus ähnlich überragend in der RR spielen, ja sogar: Hätte Reus ähnlich überragend in der Rückrunde spielen können, wenn ein Wechsel nicht zu Debatte gestanden hätte?

    Tja, das schmälerte in beiden alternativ denkbaren Fällen, von denen eben nur einer zutrifft, auch unsere Erfolgsaussicht.

    Aber nur noch für ein halbes Jahr, danach geht die Gefahr auf den Käufer über...
     
  7. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Wobei der Hype nicht aus dem eigenen Verein und nur bedingt den eigenen Fans, sondern wirklich von aussen, vor allem seitens der Medien kam, auf der ewigen Suche nach Stars, Helden oder Supermännern. Den Verantwortlichen war eigentlich immer eine Bewertung der Mannschaftsleistung wichtig.
     
  8. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Nö. Er setzt sich sehr wohl mit der Situation auseinander, die Reus jetzt bevorsteht, d.h. ob er "außerhalb des gewohnten Biotops" in einer "architektonisch ebenso bedauernswerten Stadt wie Mönchengladbach" zurechtkommen wird.

    Nur dass es seine Heimatstadt ist, wird - wie so oft von Gladbacher Seite - mit keinem Wort erwähnt.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Das hat für den Wechsel aber auch keine Rolle gespielt, sagt er selbst, und das wird auch nichts zur Sache tun, wenn er 2014 weiter zieht. ;)
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Ach, ich dachte immer, seine Freundin hätte ihn gedrängt. ;)

    Wie dem auch sei: für die Fans - vor allem für die, die aus Dortmund kommen, so wie ich - spielt es durchaus eine wichtige Rolle. So wie Mitte der 90er die Dortmunder Klos, Zorc und Ricken erheblich zur Identifikation der Fans mit der Mannschaft beitrugen, gilt das auch jetzt wieder für Großkreutz, Reus und die "Fast-Dortmunder" Götze und Koch.
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wie kann man sich jetzt schon mit einem Spieler identifizieren, der noch nicht mal für die Erste kickt?
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Im Moment freue ich mich erst mal "nur", das ist klar. Die Identifikation kommt dann schon noch - und wird natürlich dadurch erleichtert, dass er ein "Landsmann" ist. So wie das auch bei den anderen genannten Spielern der Fall war und ist. :)
     
  13. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Ich habe es eben mal ergänzt :D
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Und Ihr Dortmunder vergesst sehr gerne, das Ihr Reus vom Hof gejagt habt.....

    Und nicht mal ein Prozent der profis identifiziert sich mit dem Verein in dem sie Spielen nur mit dem Gehaltscheck!
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Es soll sich - genau genommen - um EINEN verpeilten Jugendcoach gehandelt haben - wie eben Holtby weiland bei uns. Sowas kommt vor.

    Bloß: Warum Huelin sooooooooo insistiert, dass vermeintlich hier übersehen wird, dass er zurück "zur Jugendliebe" geht, verstehe ich auch nicht.

    Wenn gesagt wird, dass er zum besseren Verein wechselt, ärgert mich das mehr als wenn gesagt wird, er geht zum Verein, wo er abstammungsgemäß hingehört. Das ist doch völlig Wumpe, zumal Dortmunds Stadtbild eben genau so trostlos - oder nicht - wie das Gladbacher ist. Ich frage mich da nur: Warum steht ausgerechnet ein Dortmunder im Exil so ungemein darauf?
     
  16. theog

    theog Guest

    Zum ersten Satz: Das war kein Dortmunder, sondern ein Holländer...;)

    Zum 2. Satz: sage ich nur "Leonardo Dede" und natuerlich unseren Kevin...
     
  17. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    zu 2 : Träumerle..........
     
  18. theog

    theog Guest

    :taetschel:sinds eben keine...Dede' hat sich mit dem BVB identifiziert wie kein anderer spieler überhaupt...:huhu: Dazu schreibe ich nix mehr. Wenn einer dies nicht einsieht, hat Null Ahnung von diesem Fall. :huhu:
     
  19. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Hab ja auch geschrieben, das nur 1% sich mit dem verein identifizieren. (Lesen hilft halt) Und wie es bei Großkreutz (den meinst Du wohl) ist kann man noch nicht sagen.
     
  20. theog

    theog Guest

    Kevin meine ich auch, und natuerlich Sebastian Kehl und Weidenfeller...:huhu: Das sind bestimmt mehr als ein Prozentchen...Bei Hummels, Götze, Kagawa, Lewandowski & Co. ist es klar, dass sie sich nicht mit dem verein indentifizieren...
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Finde ich nicht. Lies nach im "Was wäre Gladbach ohne Reus"-Thread.
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Und was bringt es?

    Was bringen mir Ter Stegen, Daems, Herrmann, Neuville oder Kamps?

    Außer einem Moment, in dem ich finde, dass es cool sein könnte, dass sie den Verein vielleicht genau so nett finden wie ich, nix.
     
  23. hockeyer

    hockeyer Elf vom Niederrheiner

    Beiträge:
    201
    Likes:
    0
    Na ja es *bringt* ein gewisses Mass an Bereitschaft mehr zu bringen, als es z.B. jemand macht der in 10 Jahren 12 Vereine hatte...Aber das ist schon hypothetisch. Ein Sascha Rösler z.B: zeigt IMMER sehr viel Einsatz für seinen Verein und ist jetzt nicht gerade der *ich bleibe immer bei meinem Heimatverein* Typ. Wichtig ist im Enteffekt ob und Wie sich ein PROFI mit seinem momentanen Verein identifiziert. Und wenn er für den 100 % gibt ists doch Klasse. Ich finde Martin Stranzl z.B. ist ein Vorzeige Profi....
     
  24. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Das, was Du meinst, ist irgendwie weniger Identifikation sondern mehr Leistungsbereitschaft.
     
  25. theog

    theog Guest

    Ich sprach aber von klasse-Spieler (Kehl war schon mal Nationalspieler, Dede' war seinerzeit einer der besten LV in Europa), die trotz ihres Rufes beim BVB blieben (bzw. immer noch dabei sind).
     
  26. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ach so, na dann...
     
  27. hockeyer

    hockeyer Elf vom Niederrheiner

    Beiträge:
    201
    Likes:
    0
    So ist es... aber was nützt mir Identifikation, wenn die Leistung nicht stimmt ?
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    War Dede nicht noch zu euren ruinösen Zeiten?
    Du verstehst nicht was ich meine, nur weil jemand lange bei einem Verein bleibt, heisst das nicht, das er sich an den Verein gebunden fühlt. Vielleichtwar nur kein wirklich besseres Angebot da.

    Aber egal ist eh alles spekulatius
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Der Marco kann getz wieda mittie Kollegens anne B1 Mantas zähl'n geh'n. Alles reine Identifiaktion.
     
  30. theog

    theog Guest

    Dede kam zum BVB 1998 (das checke ich nicht bei google, dürfte stimmen), und wurde 2002 deutscher meister. Er hatte wohl sehr attraktive angebote aus Italien, er bevorzugte aber, beim BVB zu bleiben. Das gleiche gilt für Kehl, er kam allerdings 2002 zum BVB.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Kehl? :D
    Welch hoch attraktive Angebote, die ihm deutlich mehr Geld brachten als der BVB-Vertrag, der in den Maximalzeiten des Wahnsinns abgeschlossen wurde, sollte der denn gehabt haben?