Marco Reus vor Wechel zu Borussia Dortmund? Ja!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Feivel, 16 Dezember 2011.

  1. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Ich hätte es sportlich interessanter gefunden, es weiter mit günstigen unbekannten Spielern zu versuchen...und auch wesentlich weniger riskant.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.509
    Likes:
    2.491
    Brechen jetzt wieder Zeiten wie zur Aera Niebaumeier an ? Sollen jetzt Götze und Reus gleichzeitig spielen ? Ich kann das nicht glauben. Die einzige Erklärung: Für einen Barrios-Wechsel werden 12 Mio aus Wolfsburg kassiert. Davon habe ich aber bislang nichts gehört. Ehrlich: ich stehe diesem Wechsel höchst skeptisch gegenüber, Freude will da nicht aufkommen.
    :suspekt:
     
  4. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Gott sei Dank wart ihr das seit 95 nicht mehr. Ich hatte es zwischenzeitlich nur ein bißchen verdrängt.
     
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Naja, letzte Saison waren wir bei den meisten schon everbody's darling. Junge Mannschaft, für wenig Kohle zusammengestellt, attraktiver Fußball - das war ja gar nicht zu vermeiden... ;)
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    :suspekt:Du weißt wohl selber nicht, was du für Zeug von dir gibst. Gestern war Podolski dein Wunschkandidat, heute ist es Reus:huhu:.....:floet:

    Ich hätte Reus lieber weiterhin bei der wahren Borussia aus Mönchengladbach gesehen.
     
  7. Herr_Tank

    Herr_Tank Sympathieträger

    Beiträge:
    2.192
    Likes:
    56
    Bei mir nicht.
     
  8. theog

    theog Guest

    Wenn Watzke sagt Der Transfer ist aus unseren Rücklagen der letzten Jahre solide finanziert (quelle --> Borussia Dortmund ), dann wird es auch stimmen! warum? Watzke hatte damals 2005 den kaputten Verein übernommen, und musste die Abstimmung der Gläubiger & den Rest mitmachen. Er wird den Verein bestimmt NICHT in so eine Situation führen, davon bin ich fest überzeugt.
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Du bist eben nicht everybody. ;)
     
  10. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Wie soll er wissen was für ein Zeug er von sich gibt, wenn er nicht mal weiss, was für ein Zeug er nimmt? :suspekt:
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich habe mir am Meisterschaftsabend 'ne Klatsche von Pauli abgeholt, weil ich Respekt zollte, aber nicht gratulierte.

    Wahrscheinlich wußte ich damals schon genau, aus welchem Grund.
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Für mich nicht.
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Je fester die Überzeugung, desto wackeliger die Tatsachen.

    Wäre mir zumindest höchst lieb.

    p.s.: Jemand annem BORUSSEN-Trikot mit der 11 interessiert, Grösse 128? Beflockung geändert, statt "e" setze "a"?

    Kann auch gleich die Taschentücher für Kindertränen mitbringen.
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Kann Dich beruhigen: Nicht da, wo's schön ist.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Klar. Rücklagen :top:
    Weil der BvB in den letzten Jahren soviel Rücklagen geschaffen hat, hat Watzke vor nicht allzulanger Zeit im WDR3 Sport inside Interview zugegeben (ähem...sich bedankt:D), dass der DFB beide Augen zugedrückt hat, damit der BvB die Klasse halten darf.

    Wahrscheinlich meinte Watzke wohl eher "Rücken-lagen".:D
     
  16. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Nachdem jetzt alle, die sich dazu berufen fühlten, ordnungsgemäß verkündet haben, wie doof sie den BVB finden - kommen wir mal zu einer Bestandsaufnahme aus Dortmunder Sicht.

    Es gibt zwei Möglichkeiten, die einen beide nicht ganz glücklich machen. Entweder wird Reus aus den Einnahmen eines Götze-Verkaufs finanziert, was ich scheiße fände.

    Oder es sind tatsächlich Reserven da (dass es kein gepumptes Geld ist, davon geh ich mal aus) - dann ist die Reus-Verpflichtung zumindest ein Tabubruch. Bisher lag die magische Grenze nämlich bei 4-5 Millionen, die sich z.B. bei Lewandowski sicherlich ausgezahlt haben. Und viele Transfers in der Größenordnung waren das auch nicht. Die meisten Spieler kamen preiswert oder aus der eigenen Jugend.

    Aber wir müssen uns jetzt damit abfinden, der Deal ist wohl fest. In der Hoffnung, dass nicht wieder die Großmannssucht einkehrt, so wie vor 10 Jahren. Hoffen wir zumindest, dass es bei diesem einmaligen Großeinkauf bleibt.

    Und bei aller Skepsis: Marco Reus ist ein großartiger Spieler, er ist jung, er ist ein echter Dortmunder, und seine Spielweise passt hervorragend zu dem schnellen, technisch anspruchsvollen Spiel seiner heimatlichen Borussia. Ganz traurig bin ich also über die heutige Meldung sicher nicht. :)
     
  17. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    Ich finde den Wechsel super. Laut Watzke würden sie nur viel Geld in die Hand nehmen, wenn es ein außergewöhnlicher Spieler ist und das ist Reus. Er ist Dortmunder und dazu ein genialer Spieler. Wenn Götze und Barrios wirklich bleiben sollten, was ich bisher nicht ganz glaube, könnte das die wohl beste Offensive in der BuLi werden.
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Alles ist prima.

    Ich für meinen Teil wünsche mir, dass man nicht alle Großverdiener, die man loswerden will, losbekommt. Am Besten gar keinen. Und dass Käpt'n Sebi z.B. einer Gehaltsreduzierung argwöhnisch gegenübersteht, jetzt, wo er zumindest aus dem Boulevard erfahren dürfte, dass Reus beinahe doppelt so viel pro Jahr verdienen soll als Sebi JETZT hat.

    Ich bin gespannt. Wenn es stimmen sollte, dass Ihr Reus geschätzt 6 Millionen im Jahr überweist, dann bin ich WIRKLICH gespannt, wie sowas wohl aufgenommen wird.

    Noch gespannter wäre ich, wenn nicht Gladbach in der HR über den Verhältnissen gespielt hätte sondern Dortmund. Zugegeben: Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber möglich ist alles.
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Dann würde es lustig werden; vielleicht noch als Sahnehäubchen von den CL-Plätzen fernbleiben :D
     
  20. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    Wenn das wirklich stimmen sollte mit den 6 Millionen könnte es in der Mannschaft ärger geben. Das ist schon eine ordentliche Summe. Aber was Kehl angeht, der ist auch mal gerne verletzt und das für eine längere Zeit. Da kann ich es sehr gut nachvollziehen das man das Gehalt von 3,2 Millionen etwas drücken möchte.
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ja, das meinte ich, auch wenn es mir nicht sonderlich wahrscheinlich erscheint.

    Obwohl: Ich erinnere mich an die Saison, als man am letzten Spieltag unbedingt gegen einen bereits feststehenden Absteiger (Cottbus?), jedenfalls gegen einen "Kleinen", heimsiegen mußte, um international zu werden. Es reichte nicht, denn das Spiel ging 1:1 (oder so) aus.

    Jetzt kommt am 34. Spieltag Freiburg :D .

    Wer war es damals noch, den Dortmund im Vorfeld dem Südstern in einem bespiellosen Kraftakt als Bieterwettstreit für eine ziemlich hohe 2-stellige Millionensumme "weggeschnappt" hatte? Ich bekomme das nicht mehr auf den Schirm. Das schien damals der Anfang vom Ende zu sein.

    Weißt Du noch, wer das war?
     
  22. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Es ist ein Boulevardmeldung, also mit Vorsicht zu genießen. Aber in anderen Köpfen setzt sich sowas jedenfalls als Tendenz fest.

    Viel haben wir in den letzten 24 Stunden über "Söldnertum" etc., unangemessen, lesen dürfen. Was dahinter steckt ist - wie bei eigentlich jedem - der Hunger nach Geld. Und warum sollte ein Mannschaftskapitän da groß mit sich verhandeln lassen - Verletzungsanfälligkeit hin oder her oder GERADE deswegen -, wobei ich über die Vertragssituationen beim BVB - auch im Falle Kehl - ehrlich kaum im Bilde bin.
     
  23. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Also gemäss Ruhr-Nachrichten soll das Gehalt von Reus etwa bei 3 Mio liegen. Ein bisschen mehr als das, was Kringe bekommt. Da Kringe und da Silva gehen müssen, ist das Gehalt da schon wieder drin.

    Kehl und Owomoyela wurden nur Angebote zu verringerten Bezügen gemacht.
     
  24. Feivel

    Feivel Member

    Beiträge:
    320
    Likes:
    0
    Da die Ruhrnachrichten sehr nah am BvB dran sind, denke ich das es auch wahrscheinlicher ist, das Reus 3 Millionen bekommt. 6 Millionen würde das Gehaltsgefüge ganz schön sprengen und unruhe in die Mannschaft bringen.

    Das Kehl und Owo Angebote zu verringerten Bezügen gemacht wurde, kann ich nachvollziehen. Kehl ist sehr verletztungsanfällig und Owo kein Stammspieler mehr.

    @Ichsachma: Ja, gerade was in den Boulevardzeitungen steht, sollte man mit Vorsicht genießen. Aber viele nehmen sowas auch gerne ernst.
    Und mit Kehl... klar, warum sollte er mit sich als Kapitän verhandeln lassen. Aber die besten Argumente hat er nicht auf seiner Seite. Der war fast die ganze letzte Saison verletzt und das Risiko besteht immernoch. Er verdient im Moment 3,2 Millionen und wenn er 2- 2,5 verdient ist das immernoch viel.
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
  26. theog

    theog Guest

    Ruhrnachrichten auch...:jaja: Reus verdient genauso viel/wenig wie Hummels, Götze & co. Das ist logisch, klar und verstaendlich. Alles andere würde nur Unruhe produzieren, und das will natuerlich keiner beim BVB. Reus ist sehr klever; Er ahnt, dass er noch zu jung fürs Ausland ist (siehe Sahin...als Beispiel...), und bei den Bayern würde er zwar bestimmt das doppelte pro Jahr verdienen, aber eher auf die Bank sitzen. So kann er sich in den naechsten 2-3 Jahren unter dem besten Trainer Deutschlands bestens entwickeln, bevor er eben den naechsten gigantischen Schritt Richtung England oder Spanien plant (wenn natuerlich alles rosig laufen soll).
     
  27. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    Du meinst das 1:1 gegen Cottbus; das war wurscht, der BVB spielte danach 2003 in der CL.
    Ein Jahr später einseinsten sie gegen Lautern aber da war schon alles gelaufen was CL betraf.

    Nope, weiß ich nicht mehr. War nicht so entscheidend für den Südstern, wie's scheint ;)
     
  28. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Also ich hab gehört Eberl hätte ihm 4 pro Jahr geboten. Glaube kaum, dass der bei Euch weniger bekommt als er bei uns bekommen hätte. Irgendwo habe ich was von über 6 Millionen gelesen.

    Mal gucken ob ich die Quelle noch finde.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.012
    Likes:
    3.751
    Du irrst, denn sie verloren damals anschließend in den Playoffspielen gegen Club Brügge. :(
    Spielstatistik Borussia Dortmund gegen FC Brügge 2:4 i.E. - Champions League 2003/2004 - Qualifikation - 3. Qualifikationsrunde - Fussballdaten - Die Fußballdatenbank
     
  30. theog

    theog Guest

    SZ und alle westlichen Zeitungen sprechen von ca. 3. :huhu:
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.159
    Likes:
    3.173
    'tümmt.

    Jetzt brauchen wir nur noch den Multimillionenspieler.