Marco Reus bleibt auch bei Abstieg!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Bökelberger, 18 Mai 2011.

  1. Bökelberger

    Bökelberger Gladbach-Gepeinigter

    Beiträge:
    828
    Likes:
    0
    Das nenne ich mal eine wundervolle Nachricht.

    Marco Reus bleibt der Borussia selbst bei einem Abstieg treu.

    Der Junge ist nicht nur ein glänzender Fußballer, sondern zeigt jetzt auch Charakter wie kaum ein anderer.

    Marco Reus schließt Wechsel aus:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.781
    Likes:
    2.031
    Das ist eine gute Nachricht, besonders vor dem morgigen Spiel :)
    Find ich bemerkenswert dass Reus sich so klar bekennt.
     
  4. theog

    theog Guest

    :taetschel:ja ja...solche Sprueche kennt man schon auch von anderen Sölndern...:huhu:
     
  5. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.094
    Likes:
    2.103
    Welche Dortmunder meinst Du denn?
     
  6. theog

    theog Guest

    Reus...er ist ja gebürtiger Dortmunder...;)
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    :top: :lachweg:
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Und Reus kommt aus der BvB-Jugend
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Mai 2011
  9. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Und wenn die ihm damals nicht gesagt hätten, was er doch für ein (zu) schmächtiges Bürschchen sei, würde er da wahrscheinlich jetzt dem Kloppo Freude bereiten.
     
  10. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Er wäre ja nicht der erste Dortmunder, der in Mönchengladbach Karriere macht. Denk nur an Bernd Krauss.
     
  11. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Der aber den ganz großen Umweg als Österreicher genommen hatte. Großkreutz habt auch selbst rausgebracht, gelle?
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Und Mario Götze, ja. Zum ganz großen Erfolg fehlt uns also noch ein Dortmunder im Team - so wie in den 90ern mit Klos, Zorc und Ricken. ;)
     
  13. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    Nee, Großkreutz hat nicht der BVB rausgebracht, der hat einige Jahre für RW Ahlen gespielt.
     
  14. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Kommt drauf an, was du unter rausgebracht verstehst. Genau genommen war es ja die Hebamme... :D
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    Rausgebracht hat Ahlen ihn aber auch nich, da fiel er eigentlich kaum auf, war einer von vielen...
     
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.213
    Likes:
    1.885
    Bevor er in der Ahlener Jugend gespielt hat, hat er in der Dortmunder Jugend gespielt.
     
  17. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.516
    Likes:
    2.491
    ganz genau genommen, rausgeholt. Und zwar nicht von einer Hebamme, sondern von einem Chirurgen per Kaiserschnitt. Normal ist er bestimmt nicht auf die Welt gekommen.
    :staun: :D :undweg:
     
  18. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Ich tippe auf Saugglockengeburt.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ich habs Euch doch gesagt, der Marco ist ein guter Junge und kein zweiter Marin oder Kettelaer.

    Klar wird er irgendwann gehen, aber jetzt halt noch nicht. Marco fühlt sich pudelwohl bei uns hat einen großen Freundeskreis in MG und weiß genau dass er noch jung ist und er bei uns absoluter Führungsspieler ist, was er woandert vermutlich nicht wäre. Er hat den Vertrag verlängert als wir bereits abgeschlagen auf Platz 18 standen, und er weiß auch was er tut.

    Dass er das kurz vor der Relegation bereits öffentlich sagt, da ziehe ich meinen Hut vor.

    Der Junge ist einfach klasse, sowohl fußballerisch als auch als Mensch. Er ist reifer als so manch anderer Söldner und wenn er die Einstellung beibehält, hat er eine ganz große Karriere vor sich, davon bin ich absolut überzeugt.
     
  20. EFO

    EFO Aufsteiger in die 2. Tippliga 2014

    Beiträge:
    987
    Likes:
    57
    Die Aussagen von Reus klingen wunderbar. Ich glaube das erst wenn er am 1. Spieltag bei uns auf dem Platz steht.

    LG EFO
     
  21. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410

    Jansen hast du noch vergessen!! Bei dem hat's mich seinerzeit deutlich mehr aufgeregt als bei einem Marin, der erst als B-Jugendlicher zu uns kam. Auch wenn's nicht schön ist diesen Vergleich zu ziehen, aber Poldi hat bei dem ersten Abstieg auch den Gang mit runter gemacht. Allerdings bleibt bei mir heutzutage auch immer eine Restskepsis und deshalb kann ich mich dem Punkt sogar mal "EFO" anschließen! ;)
     
  22. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Das glaubt ihr doch nicht wirklich, oder? :staun: Als wenn er als Nationalspieler mit der Perspektive in der 2.Liga kicken würde. Nie und nimmer nicht. Mal davon abgesehen müssten die Gladbacher ihn ja auch bezahlen können. Sollte Gladbach absteigen, was ich für absolut unwahrscheinlich halte und auch nicht hoffe, wird er wechseln. Dann werden andere Dinge vorgeschoben, die Fans beschimpfen ihn als Judas und nach ein paar Monaten kräht kein Hahn mehr danach. Alles schon gehabt.
    Davon mal abgesehen wäre es für seine Entwicklung auch nicht unbedingt förderlich. Er braucht doch Spiele auf hohem Niveau um sich zu entwickeln.
     
  23. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    So wie sich ein Lukas Podolski in München weiterentwickelt hat.

    Es gibt durchaus Spieler, denen es mehr bringt, in einem "kleineren" Verein Schlüsselspieler zu sein als in einem "großen" 2. oder 3. Mitläufer. Was meinste, was Scholli für eine Karriere gemacht hätte, wäre er damals nicht -zumindest so früh- vom KSC weg. Vielleicht mit weniger Titeln, aber mit einer besseren persönlichen Entwicklung.
     
  24. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Ich rede gar nicht von den Bayern, obwohl sich auch hier junge Spieler sehr gut entwickeln können, wie man aktuell sieht. Es gibt ja auch noch andere Buli Vereine. Da könnte sich Reus auch zu einem Führungsspieler entwickeln, aber eben auf Erstliganiveau.
     
  25. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Ging nicht gegen Bayern, ging um Podolski.

    Dem hatte das Jahr 2. Liga mit Köln nämlich gut getan. Besser als das Mitläufertum im Spitzenverein NN.
     
  26. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    O.K., dann hatte ich das falsch interpretiert. Dem Spieler hilft es evtl. sich als Persönlichkeit zu entwickeln, da er Führungsspieler ist und Verantwortung tragen muss. Insofern gebe ich dir Recht. Aber spielerisch? In einem stark besetzten Kader musst du dich doch schon tagtäglich im Training durchsetzen. Die Kollegen haben ein höheres Niveau als in der 2. Liga (denke mal andere Topspieler werden gehen). Ich finde es nutzt einem nicht viel auf niedrigem Niveau der beste zu sein. Wie soll er sich da verbessern? Wenn du jeden Tag mit Spielern auf höchstem Niveau trainierst lernst du doch dazu. Schaust dir Dinge ab, musst dich täglich verbessern um im Team zu bleiben. Das alles fällt doch bei seinen Fähigkeiten in Liga 2 weg. Ist zumindest meine Einschätzug.
     
  27. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Naja von seinen noch 4 Jahren Vertrag würden wir ja sehr wahrscheinlich nur 1 Jahr in Liga 2 spielen und nicht 4 Jahre. ;)
     
  28. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Auch nicht spielerisch. Auch nicht taktisch. Dafür ist die Leistungsfähigkeit viel zu sehr auch vom Kopf abhängig.
    In den Spitzenvereinen spielen i.d.R. die, die eine fussballerische Veranlagung mit Kopfstärke paaren. Rein fussballerisch ist die Abstand innerhalb der Liga nicht so groß. Kopf und Füsse addieren sich nicht, sie potenzieren sich. So wie es Spieler gibt, die zu den "Großen" müssen, gibt es Spieler, die besser bei den "Kleinen" bleiben, weil sie da regelmäßig spielen und eben nicht einem permanenten internen Konkurrenzkampf ausgesetzt sind. Kann man in keine Richtung verpauschalieren.
     
  29. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.425
    Likes:
    440
    Aber muss man sich nicht, wenn man denn ein wirklich großer werden will, eben diesem Konkurenzkampf stellen und ihn bestehen? Ich finde, dass genau dieses mit dem Druck umgehen, enorm wichtig ist. Denn hier trennt sich doch oft die Spreu vom Weizen.
    Du magst mit deiner These durchaus recht haben, aber ganz nach oben kommt man damit meiner Meinung nach nicht.
     
  30. Itchy

    Itchy Vertrauter

    Beiträge:
    7.911
    Likes:
    703
    Die wirklich Großen kannst du aber an den Fingern abzählen. Da geb ich Dir recht, das muß man auf Dauer und regelmäßig in den großen Wettbewerben bewiesen haben. Aber die Wenigsten kommen da hin und viele -was ich als angenehme Selbsteinschätzung bewerte- stellen auch nicht diesen Anspruch an sich.
    Eine Liga voller -sorry, wenn ich mich wieder eines Bayernspielers bediene- Kahns im Geiste würde auch keiner sehen wollen.
     
  31. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Was war nochmal deine Prognose vor der Saison? :D