Marco Reus 2015 für 25 Millionen zum FC Bayern?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von André, 6 August 2014.

  1. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.417
    Likes:
    440
    Den kleinen Rummenigge habe ich schon ewig nicht mehr gesehen. Aber der hat doch mit den Bayern sehr wenig am Hut wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
    Was die Peinlichkeit angeht werden wir hier nicht auf einen Nenner kommen. Ich sehe es so das Reus von allen Klubs in Euroa gejagt wird und man schon einen sehr guten Job machen muss um ihn zu bekommen. Das blosse Ausplaudern der eh bekannten AK reicht mir da nicht aus um deine Behauptung zu stützen.;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Für meine Begriffe ist der "kleine" Rummenigge gestern bei dem Thema mehr oder weniger geschickt ausgewichen. Ist ja auch im Grunde Unsinn, das ganze Thema so aufzubauschen. Man muss sich das mal überlegen. Im AUGUST hat KHR diese Ablösesumme ausgeplaudert (was natürlich bescheuert war). Seitdem ziehen sich alle Dortmunder, Dortmunder Fans und die Presse dran hoch. Wer es bis dahin noch nicht wußte, weiß es spätestens, seitdem das Thema ständig am Köcheln gehalten wird. Kaum mal ein Tag, wo nicht drüber gesprochen wird, muss auch der Eberl natürlich seinen Senf dazugeben. Ehrlich: würden die anderen mal die Klappe halten und sich nicht künstlich über eine Kleinigkeit aufregen, wäre schon längst wieder Ruhe. Die Entscheider in den Vereinen Europas wußten doch schon vorher Bescheid - hat nicht hier letztens noch einer geschrieben, dass kurz nach Vertragsabschluß schon in der Bild stand, dass die AK da ist? Das ganze Affentheater ist total lächerlich, unabhängig davon, dass es natürlich schlicht und ergreifend überflüssig von KHR war, das auszuplaudern. Wußte eh jeder :) Falls allerdings beim BVB Unruhe deswegen entstehen, sind sie inzwischen zum größten Teil selbst dafür verantwortlich.
    Abgesehen davon - ab wann gilt es eigentlich als "Ausplaudern von Vertragsinhalten"? Sind nicht die Dortmunder jahrelang durch die Gegend gerannt und haben gejammert, dass die Münchner ja viel höhere Gehälter zahlen würden? Streng genommen auch Vertragsinhalt, oder?
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Genau das ist ja der springende Punkt: Warum plaudert der Rummenigge da im August drüber?
    Ich behaupte: Weil er genau wusste, dass er so Unruhe sät.
    Das ist augenblicklich die einzige Motivation, die ich mir vorstellen kann; gepaart mit der Attitüde natürlich: "Wir beim FC Bayern haben Ausstiegsklauseln nicht nötig." Weiß auch jeder, aber mann kann's ja nochmal betonen :D

    Bissl sehr arm, wennst mich fragst. V.a. schon deswegen, weil er dann wieder Lob über den BVB ausgiesst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10 November 2014
    Holgy gefällt das.
  5. pela1961

    pela1961 Active Member

    Beiträge:
    230
    Likes:
    21
    Klar ist das arm. Aber ist es nicht mindestens genau so arm, sich so dadrüber aufzuregen, dass es noch monatelang ein Thema bleibt? Und DAS passiert von Seiten der Dortmunder. Wären die nicht voll drauf angesprungen, wäre es halb so wild gewesen.
    Und KHR hats wirklich noch nicht mal großartig lang und breit ausgeschmückt. In einem Nebensatz in einem längeren Interview - und genau auf diesen einen Halbsatz hat sich alle Welt draufgestürzt. Toll, wie berechenbar das ist.
    Und die Dortmunder reagieren drauf wie die Pawlowschen Hunde. Herrlich, echt - da wird eine Binsenweisheit "ausgeplaudert", die ohnehin jeder weiß und es gibt monatelang Theater.
    Ich bleib dabei - die Unruhe haben die Dortmunder selbst verursacht, die wäre absolut überflüssig gewesen. Im Verein war es ja wohl bekannt mit der AK und die Kollegen von Reus werden sich auch nicht wirklich drüber gewundert haben. Aber anstatt den KHR einfach faseln zu lassen, wird da ein Faß aufgemacht, wo gar keines ist. Beste Methode wäre gewesen, das einfach zu ignorieren.
     
  6. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.182
    Likes:
    1.882
    :top::lachweg::lachweg:
    Jetzt sinds die Dortmunder inschuld. Ihre Schuld isses auch, dass der Rummenigge immer wieder über jedes im Weg liegende Mikro stolpern musste und sein Interesse andauernd bekunden musste. Auch die Veröffentlichung der Vertrags-Detail ist Schuld der Dortmunder.
    Oder anders; der Watzke isses doch inschuld, dass der Rummenigge, Hopfner und Konsorten sich genötigt sahen gleich mehrere Seiten zu buchen um den Watzke zu beleidigen. :top:
    :hammer2:Ein klarer Fall von Nötigung. Dafür sollte der FC Bayern den Watzke verklagen. :warn:
    Somit darf der Watzke dann wohl auch noch stolz darauf sein, dass die Bayern sich auf seine eurer Meinung nach "niedrige" Stufe begibt. :top:
    :hail::hail::top:
    Grandios. Einfach genial.:cool: