Marco Reus 2015 für 25 Millionen zum FC Bayern?

Dieses Thema im Forum "Bayern München" wurde erstellt von André, 6 August 2014.

  1. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800

    Stichwort. Freie Arbeitsplatzwahl. Damit ist wohl alles gesagt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Die haben (fast) alle Ihre eigenen Pipi-Langstrunpf-Wahrheiten.
     
  4. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    In der Tat wird in anderen Quellen eine abweichende Erklärung abgegeben:

    Fest steht, einer lügt
    ...
    Vor dem Weggang Di Marias hatte Real in der laufenden Wechselperiode nicht einmal 30 Millionen Euro eingenommen, aber bereits 120 Millionen für neue Stars (James Rodriguez, Kroos und Navas) ausgegeben.


    Quelle sportbild

    Inwieweit eine Quelle verlässlicher ist als eine andere weiss ich nicht, unbeantwortet bleibt aber die Frage, ob im Falle Reus nicht er selbst schlecht beraten war, als er sich auf die AK und den Vertragsinhalt einliess. Ich habe schon das Gefühl, dass er sich verscherbelt fühlen würde und sein damaliger Marktwert heute einen Anachronismus darstellt. Daher warf ich die Frage auf, was Reus jetzt für Alternativen bleiben. :weißnich:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Die üblichen halt: Beim BVB bleiben oder zu 'nem anderen Interessenten wechseln.
     
  6. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Also das wäre ja ein Witz.

    Da ringt man dem BVB, der doch sicher nicht freiwillig eine AK angeboten hat, eine möglichst niedrige ab, um sich dann verscherbelt zu fühlen?

    Ich glaube, in den nächsten 4676 oder was weiß ich für Stunden tickt alles um den BVB etwas anders...
     
  7. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Ist doch ganz einfach, die Bayern kaufen Reus, Dortmund kauft dafür die 2 Besten von Gladbach, Gladbach kauft 1 von Freiburg, einen von Augsburg und einen von Paderborn und wird danach 3 mal hintereinander Meister.....basta!
     
  8. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Sehr theoretisch finde ich. Die Bayern(und wohl auch jeder andere Verein) holen doch keinen Spieler der nicht zu ihnen wechseln will. Sollte eigentlich kein Verein machen. Bringt ja auch nix. Geht das überhaupt? Es müsste ja ein neuer Vertrag unterzeichnet werden zwischen neuem Verein und Spieler. Glaube kaum das in der Ausstiegsklausel steht das der Spieler einem Wechsel nicht auch zustimmen muss.
    Ob die Geste was sagt? Sicher nicht. Er hätte bezüglich Dortmund alles klar stellen können. Hat er aber nicht, was einen Wechsel als ziemlich sicher erscheinen läßt. Und wenn ich Göztes Mimik nach der Frage im Aktuellen Sportstudio nicht komplett falsch deute scheint auch klar wohin. Das war schon ein sehr wissendes Grinsen.
     
  9. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Hanke ;), Bobadilla und Kachunga?
     
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Hast recht, ergibt keinen Sinn. Die AK wäre ihm im Nachhinein nur für den Fall im Weg, wenn er bleiben will. Fällt mir schwer daran zu glauben. Also bei der vergleichsweise niedrigen Summe ist dann der Verein der Gelackmeierte. :rotwerd:
     
  11. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    :D Halte ich auch für wahrscheinlicher. Aber das "Argument" "Kann sein oder auch nicht" trifft ja auf alles zu. :D
     
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Mal ein anderer Gedanke. Gesetzt den Fall, Reus kommuniziert in Kürze seine Wechselabsicht, sagen wir, um es ganz unverfänglich zu machen, nach Mailand oder Madrid.

    Und der neue Verein ist aus irgendwelchen Gründen bereit, nochma 10 Millionen draufzulegen, wenn sie ihn im Winter bekommen (vermutlich nur theoretisch, weil er für diesen Verein in der RR nicht international spielen dürfte). Und der BVB wäre, was man munkelt, mehr oder weniger dringend auf die Einnahmen aus der CL auch in der nächsten Saison angewiesen, wäre aber zum Hinrundenende mit 16 Punkten ungefähr 19 Punkte hinter dem 3.

    Haste im Gefühl, wie man sich dann in Dortmund entscheiden würde?
     
  13. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.123
    Likes:
    800
    Ich versuche es dann nochmal, aber Anders. Eine Ausstiegsklausel nützt nur dem Spieler etwas. Er kann sagen Verein XY zahlt euch das. Ist sowas wie ein Schadensersatz, weil der Spieler seinen Vertrag nicht einhält.
    Im Gegenzug kann der Verein nicht sagen: So wir verscherbel dich jetzt, ob Du willst oder nicht!

    Die Austiegsklausel oder besser festgeschriebene Ablösesumme ist nichts anders wie wenn verein x einen Spieler aus einem laufenden Vertrag rauskauft, nur das die Summe schon vorher im Vertrag steht. Schützt nur den Spieler davor, das der Verein sagt: So wenn Du vor Vertragsende gehen willst muß jemand achtundreissigfantistilljarden bezahlen.

    Nochmal: in der EU haben wir freie Arbeitsplatzwahl! http://de.wikipedia.org/wiki/Berufsfreiheit

    Alles andere würde von einem Gericht sofort gekippt werden.
     
  14. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Andere Theorie: Er pokert hoch. Warum? Weil er es kann.

    Wer sich (zu) früh entscheidet verliert Geld. Ich glaube auch nicht, dass der BVB in Sachen Reus bis jetzt schon an die Schmerzgrenze gegangen ist.

    Vielmehr wird man beiderseitig eine Roadmap vereinbart haben. Und alles was vor der finalen Runde läuft ist eben Pokerei. Ums Geld u.A.
     
  15. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.916
    Likes:
    1.051
    Kann ich mir schon unter rechtlichen Aspekten nicht vorstellen.

    Und ich halte die Kommunikation von diMaria da auch für unpräzise. Ich denke, keiner wird vertraglich gezwungen, ohne seine Zustimmung woanders einen neuen Vertrag zu unterschreiben.

    Vielmehr wird man es ihm "nahegelegt" und auf der anderen Seite entsprechend versüßt haben.

    Ich denke, da müssen sich immer alle drei Parteien, Spieler, abgebender uns aufnehmender Verein einig sein bzw. werden. Spielt einer nicht mit, dann war es das mit diesem Transfer.
     
  16. uwin65

    uwin65 Tippspiel Europapokalsieger 2014

    Beiträge:
    6.416
    Likes:
    440
    Ganz ehrlich gesagt glaube ich nicht das es Reus bei seinem nächsten Wechsel vorrangig ums Geld geht. Ob in Dortmund oder woanders, er hat eh ausgesorgt. Er muss sich überlegen was er für Ziele in seiner Karriere erreichen will.
    Will er Titel gewinnen muss er wechseln. Ohne jetzt hier wieder Öl ins Feuer gießen zu wollen, sind die Chancen beim BVB in naher Zukunft nicht ganz so groß. Selbst die Champ-League Teilnahme in der nächsten Saison ist ja fraglich.
    Da hat er, rein sportlich gesehen, bei den ganz Großen einfach mehr Chancen. Das dürften ihm die Jahre jetzt in Dortmund auch gezeigt haben.
    Will er seinem Heimatklub verbunden bleiben und die Identifikationsfigur in Dortmund werden muss er bleiben. Und vielleicht kommt der BVB mit ihm ja auch wieder in die Regionen wo sie vor 3 Jahren noch gewesen sind.

    Ich glaube halt das er wechselt. Und ich glaube, aus genannten Gründen, das er eben nicht pokert. Wozu? Hört sich vielleicht blöd an, aber da macht eine Mio mehr oder weniger den Braten nicht fett. Und Reus hat ja eigentlich damals mit seinem Wechsel zum BVB gezeigt das die Kohle nicht im Vordergrund steht. Da hätte er bei den Bayern schon mehr verdienen können.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Es geht, wie der Müller neulich sagte um Wertschätzung :D
     
  18. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.496
    Likes:
    2.489
    Ich glaube nicht, dass dein Szenario eintreten wird, weil der BVB in der CL überwintert. Und wenn der BVB klamm wäre, hätten sie ja schon bei Lewa 1 Jahr vor Ablauf seines Vertrages auf den deal mit Bayern eingehen müssen. So aber gingen sie bewusst leer aus, um Lewa binden zu können. Die werden auch Reus so lange an sich binden wie eben möglich. Nach Aussage von Watzke im DoPa ist der BVB so gut aufgestellt, dass er auch 1 Saison ohne CL oder EL überstehen würde. Solltest Du recht behalten, wäre Watze ein Blender ohne Gesicht.
    Im Moment sollte sich der Verein aber Gedanken machen, wie er du unten rauskommen will.
     
  19. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.879
    Likes:
    2.974
    Ah, ok.
     
  20. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Lt. Kicker
    will der BvB Reus ein hohes einstelliges Miogehalt bieten + 10 Mios für die Löschung der Ausstiegsklausel bieten.
    Die genauen Zahlen kennt Reus.
    Das es Dank der aktuellen sportlichen Misere schwer wird Reus zu halten räumt Watzke durchaus ein.
    Man ist sich in Dortmund ziemlich sicher dass Reus sich zwischen dem BvB und dem FC Bayern entscheidet.
    Der FC Bayern hat sein Interesse intensiviert und Kontakt zu Reus/ seinem Berater.
    Den Watzke ärgert nicht das Interesse der Bayern an Reus. Ihn ärgern Rummenigges Anmerkungen und ihn ärgert Rummenigges Aussage, er wolle keine Unruhe in den Verein bringen. Deswegen dann auch Watkes Spruch mit dem noch oben offenen Wert der Heuchelskala.

    Wo Watzke, so btw. und im Bezug auf den Rolex-Kalle, mMn doch punktgenau ins Schwarze getroffen hat.
     
    pauli09 gefällt das.
  21. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Für Reus war der BVB von Anfang an nur eine Durchgangsstation. Klar empfindet er was für seine Stadt, darauf kann er aber keine Rücksicht nehmen.

    http://www.focus.de/sport/fussball/...aere-niemals-zum-bvb-gekommen_id_4246035.html
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    eins steht aber fest:
    nach gladbach geht er nicht!
    nicht mal, wenn ihr meister werdet!
     
  23. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Reus hat bekanntlich schon mal mit den Bayern verhandelt. Bevor er zum BvB gegangen ist. Da ist man sich bekanntlich nicht einig geworden.
    Mit dem BvB ist man sich dem Artikel nach nur einig geworden weil Reus die geforderte Ausstiegsklausel bekommen hat.

    Lt. Kicker gibt es noch keine Entscheidung.
    Gibt es die Entscheidung nun doch schon, hat Reus sich demnach von seinen Vorstellungen, den Stammplatz betreffend, verabschiedet.

    Jep. "Dazu würde passen".
    :cool:...........Und nach den nächsten 3 Jahren, wahrscheinlich beim FC Bayern........:suspekt:
    Also wegen den -
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Hat ja auch niemand ernsthaft behauptet?!
     
  25. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Klar dass der Focus das so sieht. :isklar:
     
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Dass man das als BVB Fan nicht wahrhaben möchte ist auch klar. ;)
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    du träumst doch nichts anderes mehr! ;)
     
  28. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ist das nicht der dicke-neben-dem-knacki-sitzer? ;)
     
  29. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Der Knacki hat seine Ämter doch abgegeben. Aber, wenn der Dicke :cool:neben ihm sitzt, dann in der gleichen Zelle. Oder.......in der gleichen Krankenstation.:floet::floet:
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 November 2014
    pauli09 gefällt das.
  30. kthesun

    kthesun Guest

    Ist ja ulkig wie du versuchst dir ein Konstrukt zusammenzuphantasieren in dem Marco Reus das Opfer ist, das vom bösen Monster Bayern seinem Herzensclub entrissen wird :lachweg:

    Sei keine Memme und blick den Tatsachen ins Auge:

    1.) Reus hat den Vertrag mit Dortmund nur mit der bekannten AK unterschrieben.

    2.) Wenn Reus den BVB vorzeitig für 25 Mio. verlässt, dann ist das seine Entscheidung. AK bedeutet, dass der BVB einem Verkauf zustimmen muss wenn die Ablösessumme 25 Mio. beträgt. AK heisst natürlich nicht, dass Reus wechseln muss wenn ein Verein 25 Mio. für ihn auf den Tisch legt.

    3.) Wenn Reus zum FC Bayern wechselt, dann liegt das daran weil er zum FC Bayern wollte. Bayern wird kaum der einzige Spitzenclub sein der sich 25 Mio. leisten kann. Schätze dass selbst der VFL Wolfsburg ein Angebot vorlegen würde wenn sie nicht wüssten dass es eh aussichtlos ist.

    4.) Wenn Reus beim BVB bleiben möchte, dann verlängert er seinen Vertrag vorzeitig, diesmal ohne AK und die Geschichte ist gegessen.
     
  31. kthesun

    kthesun Guest

    Hätte er an das geile Projekt Dortmund geglaubt hätte er die AK doch nicht gebraucht. Dann hätte er auch deutlich mehr Geld verlangen können.

    Will auch nicht verhehlen, dass das eine kluge Entscheidung von ihm war. Konnte mit einem praktisch sicheren Stammplatz um die Meisterschaft und in der CL mitspielen. Und sobald die Hochphase vorbei ist kann er einfach woandershin wechseln.

    Nur...dass die Tatsache, dass er früher mal in BVB Bettwäsche geschlafen hat mehr als ein eher unwichtiges kleines Detail für ihn...das glaubst du naiver Romantiker halt exklusiv :umarm:

    ECHTE LIIEBE :troet:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4 November 2014