Major League Soccer (Fußball in den USA)

Dieses Thema im Forum "Internationaler Fussball" wurde erstellt von stupidmop, 22 März 2010.

  1. stupidmop

    stupidmop Super-Yankee

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Hallo Alle!

    Ich habe diesen Thread aufgemacht, so dass Fans (wenn es einige geben :D ) von den MLS Nachrichten über die Liga teilen können. Wenn du interessiertest dich für amerikanische Fußall, hier ist der Thread für dich :top:

    Die MLS-Saison fängt bald an (am 25 März eigentlich mit dem Spiel zwischen Sounders FC und Philadelphia Union). Glücklicherweise gibt es eigentlich eine 2010-Saison. Es gab die Möglichkeit, dass die Spieler der MLS in Striek träten. Gestern haben die Spieler-Union und die MLS einen Streik gemieden, weil sie einen Arbeitsvertrag unterzeichneten, der über fünf Jahren laufen wird. Also kein Angst Jungs: eure Lieblingsliga fängt bald an. :rolleyes:

    Hier gibts einige Links: Auf Deutsch; Auf Englisch.

    Also, gibt es hier MLS-fans?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Ich finde interessant und spannend, wie sich der Fußball in den USA entwickelt, einem Land, in dem ja – mit Verlaub gesagt – nur langweilige Sportarten vorherrschen. ;)

    Allerdings finde ich es sehr schade, dass es in amerikanischen Ligen keinen Auf- und Abstieg gibt. Einen Großteil der Spannung bezieht Fußball meiner Meinung nach durch den Abstiegskampf. Und der fällt in den USA leider weg.

    Fan würd ich nicht sagen, aber ich interessier mich schon ein bisschen für die Liga. :top:
    Und solang die scheiß Red Bullshits Letzter werden, ist doch alles in Ordnung. :hammer2:
     
  4. stupidmop

    stupidmop Super-Yankee

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Na ja, ich glaube, die meiste Amerikaner finden Fußball ein bisschen langweilig. :) Eigentlich ist Baseball mein Lieblingssport. :top: Ich finde es komisch, dass in Amerika glauben viele, dass Fußball ein Frauensport ist. Ich glaube Fußball diesen Ruf hat, denn unsere Frauen sind ziemlich gut und unsere Männer-Mannschaft ist gewöhnlich schwach. Hoffentlich kann US-soccer diesen Ruf verändern.

    Ich mag den Abstiegskampf, den man in Europäische Ligen sieht. Ich glaube, es geht einfach nicht in Amerika. Unsere Sports haben ihn einfach nicht. Die Idee is total Fremd. Gibt's nicht in Baseball, Football, Basketball, und Hockey. Ich glaube, so ein Abstiegskampf nie in amerikanische Ligen existieren wird.

    Und warum bist du so gegen Red Bull? Trinkst du Rockstar lieber? :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  5. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Ich finde die meisten Teamnamen klasse! :D

    Wer ist denn Favorit auf die Meisterschaft?
     
  6. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    da klickt man sich durch auf die mls homepage und muss mit erstaunen feststellen, dass josh wolff letztes jahr 12 buden gemacht hat :undweg::undweg: es geschehen noch zeichen und wunder, bei 60 hat er glaub ich nicht mal 12 mal aufs tor geschossen.

    spielt eigentlich taylor twellman noch? den mochte ich früher recht gerne.
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Hey, sag ja nix gegen Basketball! :hammer2:

    Wobei auch da die Sitten schon etwas merkwürdig sind. So wurde zum Beispiel mein Lieblingsverein, die Seattle Supersonics, vor anderthalb Jahren einfach aufgelöst, weil der Besitzer den Club in seine Heimatstadt haben wollte. Die Spieler wurden übernommen, aber nicht der Name und die Vereinsfarben. Jetzt heißen sie Oklahoma City Thunder, aber ich kann mich einfach nicht mit diesem Club identifizieren, so dass mein Interesse an der NBA seitdem stark abgenommen hat... :suspekt:
     
  8. stupidmop

    stupidmop Super-Yankee

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Ich glaube, LA Galaxy der Favorit ist, denn sie haben Landon Donovan und Becks (wenn er noch spielte). Auf keinen Fall wird meine Lieblingsmannschaft (The San Jose Earthquakes) die Meisterschaft gewinnen. :aufgeb:

    Ja, ich glaube, er spielt bei New England Revolution noch.

    Der Tod den Super Sonics ist echt trauig. Sie war so eine populäre Mannschaft.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Da hat sich aber in den letzten 2 Jahrezehnten einiges getan.
    Trotz des Untergrunddaseins sind die US-Boys mittlerweile, meiner Meinung nach, ein ernstzunehmender Gegner.
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich kann deinen Text 1:1 übernehmen.
     
  11. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Da sieht man mal den Unterschied zwischen Nordamerika und Europa. In Europa kann kaum jemand was mit American Football und Baseball anfangen (tatsächlich seh ich nichts spannendes an diesen Sportarten, Fußball hat da deutlich mehr Vorzüge, aber jedem natürlich seine eigene Meinung), in den USA dafür kam der Fußball so langsam rüber, dass er jetzt natürlich ein Schattendasein fristet. Was schade ist, denn Potential wäre da, das sieht man ja an den letzten Ergebnissen der Nationalmannschaft (schwach seh ich eure Nationalmannschaft also absolut nicht!).
    Was das mit Frauensport betrifft: Seltsam, auch das ist in Europa anders. In die Frauen-Bundesliga kommen im Schnitt knapp 600 Fans, die meisten Fußball-Fans in Deutschland sagen, dass die Frauen nicht auf den Fußballplatz gehören.

    Was schade ist, denn der Abstiegskampf ist oft spannender als Titelkämpfe (die bei euch da drüben leider auch noch in Playoffs ausgetragen werden, was ich etwas wettbewerbsverzerrend finde, da dann ein einziges verlorenes Spiel eine tolle Saison zunichte machen kann). Im Abstiegskampf geht's es praktisch um Existenten, man sieht Kampf (also im Sinne von „sich reinhängen“), man sieht Zuschauer, die die Hände über dem Gesicht zusammenschlagen – man WILL einfach nicht in eine niedrigere Klasse absteigen.
    Ich denke, dass sich das System einer geschlossenen Liga ohne Auf- und Abstieg in Europa niemals durchsetzen würde, erst Recht nicht im Fußball. Umgekehrt glaube ich, dass es in Amerika durchaus schnell gehen könnte, dass sich die Zuschauer daran gewöhnen, dass es Auf- und Abstieg und ein richtiges Ligasystem gibt. Und sie würden die Vorzüge daran erkennen: Spannung.

    Ich hasse die Marke Red Bull (und kaufe diesen Mist NIE, weil die bei mir unten durch sind, unabhängig davon ob Red Bull schmeckt oder nicht). :hammer2: Die mischt sich weltweit in den Sport ein, vor allem in den Fußball. Lies mal bei Wikipedia die Artikel von „Red Bull Salzburg“ und „Austria Salzburg“ (die deutsche Wikipedia ist da etwas genauer als die englische, da solltest du dir das mal durchlesen!). :(
    Daher bin ich auch strikt gegen diese Betriebssportgemeinschaft New York Red Bulls. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  12. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Kann ich nicht viel mit anfangen, aber meine Abneigung gilt vor allem dem American Football und Baseball. Basketball ist ja zumindest manchmal noch ganz lustig. :floet:

    Das gibt's ja im Fußball dort leider auch. Die Vereine gehören soweit ich weiß alle irgendwelchen Inhabern (also Leuten, gegen die man im europäischen Fußball fast ausnahmslos immer ist) und jede Stadt hofft, dass – wenn dann mal ein neuer Platz in der Liga einer Sportart frei wird – diese Stadt vom Verband den Zuschlag bekommt und einen neuen Verein gründen kann. Ne, das ist nix für mich.
    Zumal natürlich noch der Auf- und Abstieg, sprich: ein ganzes Ligasystem, fehlt.:hammer2:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Da sind wir uns allerdings einig. :klatsch :
     
  14. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Banausen! :motz:
    Ich trink das Zeug nicht und find die Einmischung in den Fußball, wie sie in Salzburg geschehen ist (in Amerika ist es ja relativ normal, was passiert ist, drum versteh ich deine Abneigung gegen RBNY nicht; Redbull-Paranoia? ;) ) mehr schlecht als recht, aber wenn du das Konzept, das Red Bull in anderen Sportarten (vor allem im Extremsport) verfolgt, von Grund auf schlecht findest, hast du dich zu wenig damit beschäftigt. Beschränk deine Denkweise mal ausnahmsweise nicht zu sehr auf Mannschaftssportarten, sondern schau auch mal, was Red Bull in anderen Sportarten geleistet hat.
     
  15. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    genau, jedem tierchen sein plaisirchen. ich bin äußerst froh zur minderheit der american football fans zu gehören, denn für mich ist es der spannendste sport der welt. :huhu:
     
  16. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Nur weil etwas bei Extremsportarten gut sein soll, heißt es nicht, dass es das auch im Fußball so ist. Da vergleichst du jetzt Äpfel mit Birnen.

    Ich trinke aus Prinzip kein Red Bull mehr, eben weil sie in meinem Ansehen auf Null gesunken sind. Die Sache, die sie mit Salzburg anstellen, war die Höhe (und nun sind sie mit Leipzig auch noch vor meiner deutschen Fußballtür). Also warum soll ich dann pro NY Red Bulls sein?
     
  17. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Und ich glaub, wir sollten beim Thema bleiben, es gibt ja im Amateur-Forum einen speziellen Red-Bullshit-Leipzig-Thread. ;)
     
  18. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Dass es spannender als Baseball ist, muss ich sogar zugeben (obwohl dazu nicht viel gehört). Mich stört der Sport halt eher aus ästhetischen Gründen. Aber das hatten wir ja schon mal, mehr sag ich da jetzt auch nicht zu... :floet:
     
  19. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich symphatisiere mit LA Galaxy - weil ich 2006 sechs Monate in LA gelebt habe und LA nun mit Nürnberg (unter den Großstädten) meine Zweitlieblingsstadt ist.
    Damals konnte ich aus finanziellen Gründen kein Heimspiel von LA Galaxy besuchen. Ich hatte aber einen Besuch ernsthaft in Betracht gezogen. Ich weiß zumindest aber, wo das Heimstadion "Home Depot" von LA Galaxy in Los Angeles liegt.

    Mal schaun, irgendwann möchte ich noch einmal nach LA und Kalifornien. Ich habe noch nicht alles gesehen. Vielleicht klappt es dann auch mit einem Besuch eines MLS-Spiels.

    Theoretisch sehe ich großes Fußball-Potenzial in den USA. - Ich weiß nicht, ob meine Beobachtung in LA für die USA generell Gültigkeit hat.
    Aber ich habe in LA auf jedem Schulsportplatz Fußballtore gesehen.
    Auch ist z.B. unweit des berühmten Hollywood-Boulevard ein Fußball-Platz, wo fast immer Kinder und Jugendliche Fußball gespielt haben.
    Auch durch den anhaltenden Zuzug von Mexikanern und Mittelamerikanern (z.B. aus Costa Rica) steigt aus meiner Sicht das Interesse an der MLS. Ein Beleg dafür ist der 2004/2005 gegründete Club "CD Chivas USA".
     
  20. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Du hast mit den anderen Sportarten (auf die Frage, warum du gegen Red Bull bist) angefangen:
    Du musst nicht pro Red Bull New York sein, aber du bist schon wieder dagegen, nur weil Red Bull im Namen steht, obwohl es in den US-amerikanischen Liga-Systemen nun mal Usus ist, wenn eine Mannschaft die Stadt, die Farben, den Namen, die Identität oder was weiß ich wechselt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass du von einer Firma/Organisation alles schlecht findest, nur weil sie mal was getan hat, was deiner Meinung nach falsch war, deshalb meine Frage, ob du eine RedBull-Paranoia hast. ;)
    Ich weiß, dass die Diskussion zu nichts hin führt, weil du von deiner Meinung nicht abweichen wirst, egal wie viele Argumente kommen werden, aber so manchen Blödsinn (z.B. die Kritik an der Einmischung von Red Bull in den Sport generell) will ich nicht unkommentiert stehen lassen.
     
  21. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Der Name, die gesamt Marke, Red Bull hat eben mit der Kacke, die sie bei Salzburg machten, bei mir allen Respekt verloren. Ich weiß nicht, wieso du das verwunderlich findest.
    Ich hasse alle Red-Bullen nicht wegen den Red Bulls aus NY sondern wegen dem Mist aus Salzburg. Dort haben sie sich um Tradition einen Scheiß gekümmert und faktisch einen ganz neuen Verein gegründet, der die Austria übernommen hat (in Österreich ist die Art des Namenssponsorings üblich, aber kein anderes Unternehmen hat den Verein dabei so verschwandelt wie Red Bull die Austria – warum wohl haben treue Fans eine neue Austria gegründet? Das gab's nicht bei Austria Wien, nicht bei der SV Ried). Und weil die Bullen aus NY die selbe Marke sind, finde ich sie auch schlicht und einfach scheiße. Es ist eben das selbe Red Bull, das so mit Austria Salzburg umsprang.
    Und was Formel 1 und Extremsportarten und so betrifft, das habe ich nicht explizit gemeint, das seh ich nicht mal als „richtigen“ Sport an (Achtung, meine Meinung, da brauchst du nix zu sagen). Es geht mir eben vor allem um den Fußball und ähnliche Mannschaftssportarten (die sie sicher bald auch verschandeln werden, dessen bin ich mir sicher). Also gut, überredet, die Sache mit dem Sport allgemein nehm ich raus.
     
  22. Brock_Lesnar

    Brock_Lesnar Active Member

    Beiträge:
    1.935
    Likes:
    0
    Danke, ich bin zufrieden, hättest du halt auch von Anfang an so schreiben können.

    ad andere Mannschaftssportarten: Red Bull hat schon 2000 den Salzburger Eishockeyclub übernommen und erntet mittlerweile die Früchte. 2007 und 2008 ist man Meister geworden, heuer stehen sie schon wieder im Finale. Hat jetzt nichts mit meiner oder deiner Meinung zu tun, aber vielleicht interessiert's dich ja (falls du es nicht eh schon weißt).
     
  23. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Nein, wusst ich nicht... na siehste, da haben wir ja schon eine andere Sportart als Fußball, sogar noch früher. :motz:
    Ich hoffe mal, dass weder der Handball noch Feldhockey mal damit in Berührung kommen, das sind nämlich meine Sportarten Numero zwei und drei.

    So, und nun geht das hier wieder um die MLS. :hammer2:
     
  24. stupidmop

    stupidmop Super-Yankee

    Beiträge:
    21
    Likes:
    0
    Ja, Kalifornien hat schon eine kleine Fußball Kulture, wegen den Mexikaner. Sie spielen natürlich Fußball, und es gibt viele Mexikaner in Los Angeles. Los Angeles is vielleicht das beste Fußball Ort den Vereinigten Staaten.

    Wenn du nächstest mal nach Kalifornien reist, musst du nach San Francisco reisen. Es ist viel besser als im Süden. :D
     
  25. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ich hätte es nie gedacht, aber ich mag LA inzwischen richtig gerne.

    Aber ein Traum von mir ist in Erfüllung gegangen: die Golden Gate Bridge mit eigenen Augen sehen.
    Genauer gesagt, ich werde San Francisco beim nächsten Mal sogar auslassen. ;)
    Denn ich habe schon fast alles gesehen: Alcatraz, Bay Tour, Golden Gate Bridge (von 3 Seiten), Fisherman's Wharf, Fort Mason, Nob Hill, Russian Hill, Telegraph Hill + Coit Tower, China Town, Civic Center, Union Square, Golden Gate Park (nur ein Teil), Mission Dolores (innen + außen), Twin Peaks, Haight Ashbury, Cable Car Museum, Cliff House, Japan Center, Painted Ladies, Alamo Square, Pacific Heights, Alta Plaza
    San Francisco: Vedanta Temple on Flickr - Photo Sharing! (mein Bild)

    Wie gut kennst Du LA dagegen? :floet:

    Aber Nordkalifornien steht noch auf meiner Liste. In San Diego war ich auch noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 März 2010
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Der erste Sieger der neuen Saison steht fest: The Sounders beat the Union!

    Seattle Sounders FC - Philadelphia Union 2:0

    Home - Seattle Sounders Football Club
     
  27. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Seattle ist immer gut. Immerhin die Stadt von Jimi Hendrix und Nirvana. :top:
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Fuer mich ist die US-Mannschaft wie eine durchschnittliche europaeische Nationalmannschaft, da sie insgesamt "europaeisch" spielt: Sie lebt von ihrer Kompaktheit und Ausdauer und nicht von suedamerikanischer oder afrikanischer Spielkunst. Aus diesem Grund ist sie selbst fuer die wirklich starken Teams (manchmal) schwer zu schlagen, was so ja auch fuer jeden euopaeischen WM-Teilnehmer gilt. Daher ist von Ausscheiden in der Vorrunde bis Viertelfinale prinzipiell alles drin.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Immerhin sind die USA die einzige Mannschaft, die gegen Spanien in den letzten zweieinhalb Jahren nicht verloren hat.
     
  30. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Das Spiel von... Chicago Fire? Ich glaub Chicago Fire gegen die dummen Bulls (0:1) hab ich im Internet gesehen. Die beste Szene war beim Stande von 0:0 in Halbzeit eins, als ein Spieler von Fire den Ball per Fallrückzieher am verdutzten Torwart vorbeischoss – und leider nur den Pfosten traf. Sensationell. :)

    Alles in allem ein gutes Spiel, gar nicht so niedrig, das Niveau. Nur die Abwehr ist meiner Meinung asbaufähig.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Wobei der Name "Seattle Super Sonics" unschlagbar war!

    New York RB - Chicago Fire 1:0
    Kansas City Wizards - D.C. United 4:0 :top: http://kc.wizards.mlsnet.com/t105/index.jsp
    San José Earthquakes - Real Salt Lake 0:3
    Los Angeles Galaxy - New England Revolution 1:0
    CD Chivas - Colorado Rapids 0:1
    Columbus Crew - Toronto FC 2:0
    FC Dallas - Houston Dynamo 1:1
    Seattle Sounders - Philadelphia Union 2:0

    Toronto spielt da auch mit? Oder ist das nicht das Toronto in Kanada?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 März 2010