Mainz, wie es singt und lacht

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von wupperbayer, 28 März 2007.

  1. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Hallo zusammen,

    vorab: Ich habe mir lange überlegt, ob ich den Beitrag hier reinsetzen soll oder nicht. Ich befürchte nämlich, dass unsere üblichen Verdächtigen mal wieder aktiv werden. Daher die bitte: Lest euch den Beitrag bitte zuende durch, danach dürft ihr gerne die üblichen Phrasen loswerden. Danke.

    Angefangen hat alles hiermit.

    Wobei, so ganz stimmt es nicht, eher ist das fast schon zwangsweise der Gipfel dessen, was in den letzten Jahren so passiert ist.

    Da ich letztes Jahr und das Jahr davor jeweils in Mainz zugegen war (die Drin-Isser-User werden sich vielleicht erinnern), weiß ich, wovon ich spreche (ich weiß, das hält die o.g. Personen wahrscheinlich trotzdem vor nichts ab). Besonders letztes Jahr war es «lustig», da mein Beitrag aber leider mit DI verschütt gegangen ist, empfehle ich meinen Blog, da steht der Bericht nämlich noch. In Kurzform: Unfreundliche Ordner, beim Rausgehen ein Ausgang voll mit Pfefferspray, Hunde ohne Maulkorb, Polizisten im Kampfanzug mit Holz(!)knüppeln in Hundertschaften, dazu «Begleitservice» der Fanbusse bis zur rheinland-pfälzischen Grenze.

    Nun kommt es also noch besser: 15 Leute erhalten ein Betretungsverbot(!) für die Stadt Mainz am Spieltag.
    Wie berechtigt diese Betretungsverbote sind, zeigt die Aufhebung derselben in fünf Fällen. Der Boykott vonseiten der Ultras ist für mich voll zu verstehen, ich hatte auch vor, dieses Spiel nicht zu besuchen, da mir das letzte Mal schon gereicht hat. Dieses Mal wird's wohl noch schlimmer.

    Überdies wurde behauptet, dass Leverkusener Fans «schwer randaliert» und damit die starke Polizeipräsenz heraufbeschworen hätten (klar, man schafft Tatsachen dadurch, dass man Hundertschaften zusammenzieht und behauptet dann, es wäre andersrum gewesen) und dass Leverkusener Fans an einem Tötungsdelikt(!!!) betleiligt gewesen seien.
    Deswegen gab es auch weder irgendwelche Stadionverbote noch Anzeigen noch Gerichtsverhandlungen. Weil, bei Fußballfans gilt der Rechtsstaat nicht, siehe auch «Im Zweifel für den Angeklagten».

    Nachdem nun die meisten betroffenen Fans Rechtsmittel eingelegt haben, bekommt die Mainzer Polizei plötzlich(?) kalte Füße und nimmt fünf Betretungsverbote zurück. «War doch nicht so gemeint», oder wie?

    Zudem wurde von Mainzer Seite bereits Hilfe in Form von Gesängen und Spruchbändern angekündigt, das hindert mich auch daran, dem FSV den Abstieg zu wünschen – ich weiß, auch so können die nix dafür, aber ich würde halt gerne Auswärtsspiele besuchen, ohne befürchten zu müssen, von verhinderten Hooligans belästigt zu werden.

    Da es also offensichtlich weder Gründe noch Rechtsgrundlage für die Betretungsverbote gibt (zumindest nicht für fünf von ihnen), ist dies wohl ein weiteres trauriges Kapitel im Drama «Fußballfan vs. Rechtsstaat», dessen Ableger «Videospieler vs. Rechtsstaat» auch ein großer Kassenerfolg war.

    Übrigens: Ich lege nicht meine Hand dafür ins Feuer, dass einige der Betretungsverbote nicht vielleicht berechtigt sind. Fünf davon waren es aber offensichtlich nicht, und wer einmal lügt, dem glaubt man nicht,...

    PS: Die Lübecker Fans haben sich übrigens schon solidarisch gezeigt. Endlich wird man als Lev-Fan mal wahrgenommen :zwinker: Danke dafür!
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Du bist zu sachlich und zu unaufgeregt geblieben. Ausserdem viel zu wenig Polemik Deinerseits, so daß ich keine Angriffspunkte finden kann, mit Hilfe derer ich Dich zerpflücken könnte :zwinker:

    Was das Aussprechen von Betretungsverboten für eine ganze Stadt betrifft, dachte ich bisher, daß hier München führend wäre, wie ich damals bei den angetäuschten "Chaostagen" in München mitbekam. Aber der Titel scheint an den Rhein zu wandern.
     
  4. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Na, Rupert, wenn du dich von meinen einleitenden Worten angesprochen fühlst :zwinker:

    Jetzt fehlt eigentlich nur noch ein Foto der Betroffenen direkt am Ortseingangsschild von Mainz :zwinker:
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Im Grunde hast Du schon bei der Überschrift versagt.
    Ein "Polizeiwillkür bei den Karnevalisten" wäre angebracht gewesen - evtl. mit ein paar Querverweisen auf den kleinen Knut, der auch ein Betretungsverbot für den mütterlichen Käfig hat.
     
  6. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Ach was soll der Scheiß. Dann müssen wir uns eben für unsere Freunde ein wenig gerade machen. :zahnluec: Wir sind ohnehin auf dem Selbstfindungstrip, nachdem schon Koblenzer versuchen unsere Transpis zu ziehen...:suspekt:
     
  7. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Ja, ich weiß. Bei der Überschrift springen die erwähnten Personen wahrscheinlich gar nicht drauf an :nene: :zwinker:
     
  8. Fussballgott

    Fussballgott Best one ever

    Beiträge:
    1.273
    Likes:
    0
    So genau habe ich mich damit ehrlich gesagt nicht befasst, allerdings weiß ich nicht, inwieweit der Verein selbst damit zu tun hat.
    Das besagte "Tötungsdelikt" war ein Fall, indem ein Mainzer nach einem Spiel gg Leverkusen von (ich sage jetz mal) Personen in Leverkusentrikots ziemlich derbe verprügelt wurden. Scheinbar totgeprügelt. Das weiß ich allerdings nicht genau. Jedenfalls gehe ich davon aus, dass genau dies damit gemeint ist. Ob es jetz auch tatsächlich Leverkusenfans sind/waren ... Das wissen wohl nur die Beteiligten.

    Ich stimme dir auf jeden Fall zu, dass die "Stadtbetretungsverbote" (zumindest in den Unberechtigten Fällen) vollkommener Schwachsinn sind. Bei Personen, die definitiv gefährlich sind und von denen bekannt ist, dass sie immer wieder auffallen: vollkommen richtig. Allerdings scheint wohl wirklich auch einiges an Willkür dazugekommen zu sein.
    Ich hoffe, dass diese Aktion nicht dazu führt, dass Mainz 05 plötzlich von (das behaupte ich jetz einfach mal) einem der beliebtesten Vereine in der BuLi zu dem verhasstestem wird.

    Gruß FG
     
  9. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Das ist die Krux am Themeneröffnen: Entweder man bleibt scahlich und hat dann kaum antworten, weils keine Angriffspunkte gibt, in deinem Fall ists auch mehr ne Information, als ne Diskussionseröffnung, oder man packt die Polemik-Keule aus in der Hoffnung, möglichst viele springen drauf an. Bei unserm Gastspiel in Dortmund gabs z.B. auch nen Zwischenfall, ich war aber weder dabei noch hatte ich Lust nen Thread dazu zu eröffnen, weil ich die gleiche Befürchtung hatte, wie du.

    Auf jeden Fall riecht die geschilderte Situation (mal wieder?) stark nach Willkür und im Grunde kann man aber auch gar nicht - wenn man sachlich bleiben will - mehr dazu sagen, denn Genaues weiß keiner hier.

    Finde die Aktion dennoch gut, wird aber, gerade bei nem Auswärtsspiel, kaum einer bemerken. Ne Blocksperre im eigenen Stadion, wo ueber gewisse Zeit entweder der Block leer bleibt, oder keien Stimmung gemacht fällt da schon mehr auf. Ändern wirds leider auch nichts, denn solange die Medien weiter so einseitig berichten, haben die Freunde und Helfer absolute Narrenfreiheit.
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Womit wir wieder beim Thema wären :zahnluec:
     
  11. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    A.J.A.B. :lachweg:
     
  12. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Hast die Seite gewechselt? :lachweg:
     
  13. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Klar. Seit meinem Austritt aus dem BJV. :zahnluec:
     
  14. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Lasst mal Ihr Hessen schön die bayrischen Jäger aus'm Spiel, ja?! Nicht daß Euch sonst noch Bruno droht...:zahnluec:
     
  15. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Übrigens scheint es mittlerweile so, dass die neun von fünfzehn Betretungsverbote, die noch «übrig» geblieben sind, allein deswegen noch gelten, weil die Betroffenen die äußert großzügig bemessene Widerspruchsfrist von Freitag bis Montag um 14 Uhr(!) nicht nutzen konnten...

    Ich such mir mal nen Sträflingsanzug zum Heimspiel gegen Bochum raus, mal sehen, vielleicht bin ich nicht der einzige.
     
  16. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    :gruebel: Was hastn bei denen gemacht? :lachweg:
     
  17. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Naja - die Bayern haben halt immer ne Extrawurst. Das Deutsche Rote Kreuz heißt dort tatsächlich BRK...:zahnluec:
     
  18. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    http://www.gesperrt/images/070326/gkM4hl52.jpg
    http://www.gesperrt/images/070326/lrfq6K99.jpg
    http://www.gesperrt/images/070326/HCnEkl76.jpg
     
  19. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    da ich mich mit dem Thema wenig beschäftige,mal ne ganz dumme Frage:Was soll ich mir unter Passivbewaffnung vorstellen?:gruebel:
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Ein Mundschutz z.B. Den hat eigentlich niemand dabei, der einer SChlägerei eher aus dem Weg geht.

    Wenn mir einer beim Sport mit so einem Ding entgegenkommt, denk ich mir auch immer, der weiß schon warum er ihn trägt :zahnluec:
     
  21. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Ein Mundschutz ist ne Waffe?Kann man damit jemanden hauen?:zwinker:
    Nee,schon ok,ich weiß,was du meinst.:top:
     
  22. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Eigentlich müssten auch die seltsamen Handschuhe dazu zählen...
    Die gibts ja dafür, dass man sich selbst beim Hauen nicht so verletzt...:zahnluec:
     
  23. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Wenn ich dir gegenüber stehen würde, würd ich auch ein tragen. :aufgeb:

    :gruebel: Hm, manche tragen ihn vielleicht aber auch nur aus dem Grunde weil sie befürchten irgendwo reinzugeraten, also als Selbstschutz. :floet:
     
  24. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0
    Meinst du Quarzandhandschuhe?
     
  25. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Ich bin geschockt. Die Mainzer, dass sind doch diese fröhlichen, lustigen Spaßmacher, die das alles nicht so ernst nehmen, und immer freundlich und nett sind zu allen. So kam das jedenfalls im Fernsehen immer rüber.
     
  26. girly

    girly Active Member

    Beiträge:
    845
    Likes:
    0
    Natürlich.
     
  27. Böhser_Domi

    Böhser_Domi Well-Known Member

    Beiträge:
    3.417
    Likes:
    0

    Bei den Amas jagten uns damals ca. 30 Mann man bis zu unserem Bus. Glücklicherweise war ich da noch n paar Jahre jünger und hatte flinke Beine. :floet:
    Als 1 Grüner um die Ecke kam ham se aber alle die Fliege gemacht. :lachweg:

    @girly, war mal wieder nur Ironie. :huhu:
     
  28. most wanted

    most wanted Guest

    @ Olaf oder alle, die es wissen:

    Dein 3-seitiges Betretungsverbot, das du hochgeladen hast, wie viel Wahrheit steckt da drin? Weil ich dachte immer ich bin gut informiert, was Schlägereien & Auseinandersetzungen in Deutschland (wegen einer bestimmten HP ;)) betrifft.
    Aber diese Vorfälle, die dort beschrieben wurden, davon habe ich nie etwas gehört, ausser dieser eine Totschlag (wurde denn jez wirklich einer getötet?). Dort allerdings dachte ich immer, dass es ne Auseinandersetzung zwischen normalen Bürgern und nicht unnormalen Bürgern, also Fussballfans, war.
     
  29. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Nee , wir sind alle brutale und hirnlose Schläger die nur so machen als ob sie lieb wären .
    Wenn ich einen solchen Schwachsinn lese wird mir übel.
     
  30. powerhead

    powerhead gesperrt

    Beiträge:
    611
    Likes:
    1
    Die Wahrheit liegt im Auge des Betrachters.
    Rückblende : Nach dem letzten Heimspiel fing eine Gruppe "Ultras" aus Lev mit einer Gruppe jugendlicher Fans von Mainz 05 auf dem Gelände einer Gaststätte eine Schlägerei an in deren Verlauf 7 Mainzer Fans (der Älteste war 17) verletzt wurden , eine 16 jährige wurde in eine Schauffensterscheibe geworfen und zog sich dabei schwere Schnittverletzungen zu . Von der Polizei wurden vor Ort noch 6 "Ultras" aus Lev festgenommen , weitere 12 wurden in der Fandung danach festgenommen. Wer welches Vergehen begangen hatte ließ sich mit Bestimmtheit nicht mehr ermitteln , da die "Ultras" Gesichtsmasken trugen(was im Einzelen danach passiert ist habe ich nicht weiter verfolgt).
    Diese "Ultras" wurden nun mit dem Stadtverbot belegt - der angekündigte Boykott der Ultras für das gestrige Spiel war auf alle Fälle ein Flop , der Gästeblock war voll. Mit 2 Fans aus Lev habe ich mich nach dem Spiel beim Gang zum Parkplatz unterhalten und deren Haltung ist die gleiche die ich habe zu 6 "Ultras" aus Mainz die vor kurzem wegen Landfriedensbruch mit einem 4 Jahre dauernden bundesweitem Stadionverbot belegt wurden : Es ist mir scheissegal.
    Was der Verein Mainz 05 oder Bayer mit solchen Sachen zu tun hat ist mir schleierhaft .
    Und zur willkürlichen Ordnungsmacht die draufknüppelt diese kleine Gesichte aus Lev : Nach dem Spiel in Lev letzte Saison bemerkte eine Gruppe von Mainz 05 Fans beim Durchzählen das noch 2 Mitglieder fehlten und wollten daher nicht in den bereitstehenden Bus einsteigen . Die Begleitschutztruppe , bestehend aus etwa 30 Polizisten in voller Kampfmontur bestand aber darauf das die Gruppe unverzüglich einsteigen sollte . Es kam zu Wortgefechten und Schubsereien . Dann drängten die Beamten die FAns in den Bus und machten auch vom Schlagstock Gebrauch . Im BUs eskalierte die Situation , es gab Panik und Versuche den BUs wieder zu verlassen was die Polizei veranlasste massiv Schlagstöcke einzusetzen und auch unvermeidlich Pfefferspray - wohlgemerkt im Bus ! Darau schlugen 2 Fans mit dem Nothammer 2 Scheiben ein und wurden dafür als Pakete verschnürt inhaftiert . Dem Fanbeauftragten von Mainz 05 der zufällig im Bus war und schlichten wollte wurde durch 2 Schläge mit dem Schlagstock der Unterarm gebrochen.
    Und am nächsten Tag meldeten die Zeitung randalierende Fans aus Mainz die einen ganzen Bu8s zerstört hatten.
    Aber Mainz ist das Reich des Bösen.
    Aber bei dem Threadtitel des Verfassers war nicht mehr zu erwarten. Lächerlich der Versuch jeden der eine andere WAhrheit kennt von vorne herein mit "die üblichen Verdächtigen" diskreditieren zu wollen die man ja " eh nicht abhalten kann" . Aber was tut man nicht alles wenn man einen Verein nicht leiden kann.

    Hmm......:gruebel:
     
  31. koenigs_olaf

    koenigs_olaf Passion OFC

    Beiträge:
    3.306
    Likes:
    0
    Das Betretungsverbot ist ein Original. Insoweit ist es zu 100% wahrhaftig. :zahnluec: Diesen toten Mainzer gab es vermutlich wirklich. Ob er in dieselbe Kategorie einzuordnen ist, wie der Bayern-Fan, der vor einiger zeit in einer Kneipe niedergestochen wurde, entzieht sich meiner Kenntnis. Aber tatsächlich habe ich davor von so einer Sache noch nie etwas gehört. Ich male jetzt mal nicht an die Wand, was im medialen Deutschland passiert wäre, wenn in Dresden jemand am Rande eines Fußballspieles getötet würde...:suspekt:

    Fakt ist jedenfalls: die Polizei in Mainz hat nicht den besten Ruf. Uns haben sie bei unserem Aufstiegsspiel damals auch ziemlich seltsam behandelt. Vor und nach dem Spiel. :weißnich:

    Wir hatten nie Probleme mit Mainz - im Gegenteil. In die Kategorie "eher freundlich gesinnt" schaffen es bei uns nicht ganz so viele Clubs. Dieses Gutmenschen-Positivimage verbunden mit einer allgemein recht jungen Fanszene nervt halt manche. Gewalt ist da Lichtjahre entfernt.