Mahdavikia droht Sperre wegen frühzeitiger Sommergefühle

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Balla, 12 Februar 2007.

  1. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Wie, noch kein Thread hierzu?

    Also, der DFB-Kontrollausschuss ermittelt wohl gegen “Ich-glaube-er-hat-mich berührt”-Mahdavikia wegen Schwalberei.
    Jetzt könnte man sagen: Mist, ist das Jammern wegen ständiger Benachteiligung der Borussen-Weicheier doch von Erfolg gekrönt? Lesen die vom DFB hier etwa mit und hören auf so einen Heuler wie Nairolf und diesen anderen Marktschreier? Unfassbar!

    Und ich sage: Das könnte ein Signal in die richtige Richtung sein. Wahrscheinlich wird er - wie Faller Möller vom BVB damals - für zwei Spiele gesperrt.

    Eigentlich hatte ich mich der allgemeinen Akzeptanz der Schwalberei hier im Forum und auch anderswo fast schon ergeben, nun aber sehe ich wieder Land.

    Auf eine nachträgliche Sperre für alle Schwalber!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Eigener Thread nicht, wird aber schon diskutiert, und zwar hier:

    http://www.soccer-fans.de/heimsieg-11906/
     
  4. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Schröder, M. war nur ein Anstoß. Mir geht es um die Frage im Allgemeinen, ob man die Schwalber nicht alle sperren sollte.

    Lass das mal zwei bis drei Spieler widerfahren.

    Was meinst du, wie schnell die das Stehenbleiben lernen.

    Ich glaube noch ein ganz klein bisschen an das Gute im Standbein.
     
  5. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich weiß, wird aber trotzdem alles da schon durchgekaut.
     
  6. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Okay, 13 Postings insgesamt in dem Thread und das Thema gilt als erledigt.

    Es ist zum Kotzen.

    Andre, bitte diesen Thread löschen.

    Das Volk braucht die Schwalben.
     
  7. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich nicht, wir hätten auch so gewonnen (behaupte ich einfach mal, weil sonst Weide den Mehdi ohnehin 11er-reif umgerissen hätte).
    Ansonsten warte ich einfach das Urteil ab.
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Mahlzeit!

    Irgendwie fängt man damit nur reichlich spät an, so am 21. Spieltag. Peinliche Tiefflieger hatten wir über die Saison verteilt nun wirklich genug.

    Damit will ich Mehdi nicht von seiner Dreistigkeit und seiner Schuld freisprechen, aber wie Zumalla schon ähnlich schrieb: Wenn, dann alle.

    Gruss
    Dilbert
     
  9. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Da hast du mich falsch verstanden. Ich finde es vollkommen korrekt, wenn man am 21. Spieltag anfängt. Besser als gar nicht, oder?

    Genau damit wollen sich doch alle rausreden. Wieso ich? Der Arsch XY flog doch genauso wie ich? Na und? Keine Rechtfertigung für so eine Flugparade. Soll er Volleyball spielen. Da ist nämlich genau die Flugbahn- und höhe gefordert, wenn die andere Seite zum Schmettern ansetzt.
     
  10. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Ich will Mehdi weder freisprechen noch an seiner Sperre rummäkeln, wenn es denn eine geben sollte. Man sollte das nur, wie Du schon schreibst, wirklich konsequent durchziehen, und nicht die nächsten 15 Nachwuchs-Ahanfoufs wieder davonkommen lassen. Den Günther von Jena haben sie ja auch gesperrt (okay, der war nun megadreist), und danach kam wieder lange Zeit nix.

    Gruss
    Dilbert
     
  11. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Wenn der DFB sich endlich auf die Fahnen schreiben würde, da mal hart durchzugreifen, würde man dieses Problem schneller in den Griff bekommen, als manche glauben. Wenn man lang genug überlegt findet man wahrscheinlich durchschnittlich pro Spieltag mindestens einen fall, den man nachträglich bestrafen hätte können. Da ich mir sowas nicht allzu gut merken kann, kann ich nur den Fall anführen, der mich am 20. Spieltag mächtig geärgert hat:

    Bremen-Schalke, 80. Minute, oder so: Kristajic und ich glaube Diego schubsen sich ein wenig rum. Kristajic, der angefangen hat und vom einen Kopf kleineren Diego geschubst wird, fällt theatralisch zu Boden. Ob der Schubser für den Fall gereicht hat, darüber lässt sich eigentlich auch schon nicht streiten, aber er bleibt dann auch noch über ne Minute liegen und lässt sich (glaub ich) sogar noch behandeln. Die Krönung wäre gewesen, wenn Diego dafür rot sieht.

    Der DFB hat einfach Schiss, von oben einen auf den Deckel zu bekommen, wenn sie an "Tatsachenentscheidungen" rummäkeln. Das sehe ich als das größte Problem an, dass die alten Herren da oben lauter Schlappschwänze sind.

    Warum klappts in England? Weil die Spieler, die sich sowas erlauben auch von den eigenen Fans reglementiert werden, hier undenkbar.
     
  12. Raff

    Raff Active Member

    Beiträge:
    274
    Likes:
    0
    Schon denkbar - die Leute sind nur hoffnungslos in der Unterzahl.....wie neulich jemand hier schrieb: Das ist mir sowas von egal..........Hauptsache die Punkte sind da.
     
  13. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Dilbert, eigentlich habe ich nur darauf gewartet, ich habe es dir geradezu herausgekitztelt, weil du im anderen Thread nicht auf meine Frage eingegangen bist (Umgangston im Forum).
    Ich wusste und wartete auf Ahanfouf. Das ist so klischeemäßig, dass es schon peinlich ist.
    Ich bin wirklich der einzige, der allereinzigste (um es mal auf ostwestfälisch zu sagen) Fußballfan hier im Forum, der Strafen für die Spieler der eigenen Mannschaft fordert, Elfer für die eigene Mannschaft als Schwalben eingesteht, auf Punkte scheißt und die 2. Liga vorzieht, wenn die Punkte nicht sauber zustande gekommen sind.
    Lies doch mal nach, was ich zum Spiel Stuttgart-DSC bezüglich Ahanfouf geschrieben und gefordert habe. Oder zu Masmanidis, der Schwalbensau.

    Aber du schriebst, wie so vieel Ahnunhgslose, in dem anderen angesprochenen Thread von "...Ahanfouf ...Woche für Woche.."
    Und so ein unqualifiziertes Gelaber regt mich genauso auf wie Schwalben, die zu einem Elfmeter führen.
    Der Schwalber Ahanfouf hat es mal gerade auf fünf Kurzeinsätze in der dieser Saison gebracht (32, 12, 45, 25 und 30 Minuten). Aber immer draufhauen, weil man den Namen kennt.
    Lustig war auch das Rumprügeln von diversen Fans anderer Lager auf den immer fliegenden Vata, als der schon gefühlte 30 Spiele außer Gefecht war und gar nicht spielte.

    Man kann einfach keine objektive Diskussion zu diesem Thema führen, weil alle immer nur ihre eigenen Schäfchen in Schutz nehmen.
     
  14. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Man muss sowas einfach wirklich konsequent bestrafen. Und dann nicht nur Leute, die damit durchkommen (will sagen, wo der Schiri dann auch 11er pfeift) sondern grundsätzlich. Und nicht nur im Strafraum.

    Jedes Absichtliche Handspiel 3 Spiele.
    Schwalben im Strafraum 3 Spiele.
    Schwalben außerhalb 2 Spiele.
    Den Ball ins Toraus schießen und dann Ecke fordern: 2 Spiele.

    Auch alles Betrug (oder zumindest der Versuch).

    Wenn schon, dann richtig.
     
  15. Balla

    Balla Well-Known Member

    Beiträge:
    1.111
    Likes:
    0
    Das ist ja wohl arg übertrieben und bei weitem nicht so unsportlich. Handspiel wird meist direkt bestraft und wenn nicht - Pech gehabt. Dann könnte man schon wieder so einen riesigen Katalog an Bestrafungen zusammenstellen, worunter dann auch das Kotzen auf Platz fällt.
    Darum geht es hier aber nicht.
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Kotzen auf dem Platz als Betrugsversuch?
    Interessante Variante, vielleicht soll da einer drauf ausrutschen...
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.185
    Likes:
    989
    Wen nehm ich in Schutz? Mehdi? Nö.

    Ahanfouf hab ich nur noch aus seiner Zeit in Duisburg dermassen in Erinnerung, der wird mir nie mehr aus der Birne gehen. Da war er ein Segelflieger, Schauspieler und Provokateur erster Güte, der sich wirklich jeden Spieltag so´n Ding geleistet hat. Ich geb´s zu: Ich hasse seine Art. Peng. Ich wollte oben zuerst Amoroso schreiben, aber der ist schon lange nicht mehr in der Liga.

    Und wenn Du mal daran denkst was für nette Sachen ich z.B. Herrn Jarolim oder Barbarez schon hier bzw. im alten Forum an die Backe geklebt habe, dann weisst Du auch, dass das was Du da schreibst Unsinn ist, zumindest auf mich bezogen.

    Gruss
    Dilbert
     
  18. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Wann spielt der HSV gegen Gladbach? :grins:

    Die Szene habe ich nicht gesehen, erinnert mich aber an HSV - FCK vor ein paar Jahren. Barbarez und Schjönberg liefern sich ein Wortgefecht, auf einmal lässt Barbarez sich wie vom Blitz getroffen fallen, um eine Kopfnuss vorzutäuschen. Dafür bekommt er rot, Schjönberg (der sich nach Barbarez auch noch fallen lässt, um im Fall, dass der Schiri nicht genau hingesehen hat, nicht als einziger zu fliegen) gelb. Was passiert? Schjönberg bekommt den schwarzen Peter, Barbarez wird freigesprochen :vogel:

    Ist leider auch nicht immer so einfach. Beispiel Lautern - Rostock am Freitag, Schwalbe von Hajnal im Hansa-Strafraum, knapp 100 Meter von der Westtribüne entfernt. Da konnte man nicht wirklich erkennen, dass es eine Schwalbe war :zwinker:
    Aber du hast natürlich recht, hier ist ja noch nicht mal die Bemühung da, irgendwas zu ändern.

    Dass Neuville damals für sein Handtor gesperrt wurde, fand ich gut, weil ich dachte, jetzt würde endlich was gegen diese Betrüger unternommen. Wie es weiterging, ist bekannt. Keine zwei Wochen später die nächste Spiel entscheidende, mit Elfer belohnte Schwalbe (ich glaube von Menseguez gegen Mainz). Da ist keiner auch nur auf die Idee gekommen, ein Verfahren einzuleiten, in Fernsehzusammenfassungen wurde das Verhalten sogar noch als clever bezeichnet.
    Insgesamt gehen Schiris meines Erachtens viel zu nachsichtig mit Schwalben um. Es traut sich kaum mal einer, auch mal gelb zu geben, wenn er sich nicht ganz sicher ist, dass es auch wirklich eine Schwalbe war. Komisch, bei Elfern sieht das anders aus.
     
  19. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.458
    Likes:
    1.247
    Hat sich damals nicht die FIFA höchstselbst eingeschaltet und derlei Umgang mit Tatsachenentscheidungen verbeten? Ich meine, da war was.
     
  20. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Der DFB-Kontrollausschuss hat das Ermittlungsverfahren gegen Mahdavikia eingestellt, da der Schiedsrichter zu seinen Gunsten aussagte. Also, keine Folgen! :vogel:
     
  21. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Ist auch vollkommen richtig.
    Mir ist zwar ein Rätsel, warum der Schiri zu seinen Gunsten aussagt, aber ich halte nichts davon Spieler wegen einer Schwalbe zu sperren - das Stichwort Tatsachenentscheidung ist schon gefallen.

    Von mir aus kann der DFB eine Geldstrafe oder was weiß ich sonst verhängen lassen (Trainings- und Autogrammstunde in einem Jugendcamp des DFBs...), eine Sperre hätte ich allerdings - wie auch damals bei Oliver Neuville nach seinem Handtor - für absolut daneben gehalten...
     
  22. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ne, das wär überhaupt nicht daneben. So ist es das komplett falsche Signal, das vom DFB ausgeht. Hiermit wird Mahdavikia für seine Schwalbe auch noch belohnt. Dem Schiedsrichter mach ich da nichtmal einen Vorwurf, denn sowas während dem Spiel zu erkennen, ist sicher nicht leicht.
    Aber es ist ein ganz schlechtes Signal für die Liga und die Jugend.
    Und Leute wie Gomez haben unter der Schwalberei zu leiden, wenn du dich an die Hinrunde erinnerst.
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Wieso belohnt?

    Ich hab mich nur gegen eine Sperre ausgesprochen - weil das mMn völlig am Thema vorbei geht.
    Gegen eine Geldstrafe oder gemeinnützige Dienste (siehe Posting oben) hätte ich rein gar nichts... Und da würde es sicher noch mehr sinnvolle Tätigkeiten geben, die man den "Sündern" aufhalsen könnte...
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.842
    Likes:
    2.739
    Ich frage mich ernstaft wo der Unterschied zu Neuville damals ist?

    Der Schiri hatte das Handspiel nicht gesehen also war das auch ne Tatsachenetscheidung!

    Zweierlei Maß olé! :kotzer:
     
  25. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Da seh ich ebenfalls keinen Unterschied. Ich fand die Sperre (waren das nicht fünf/sechs Spiele?) damals genauso lächerlich.
     
  26. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Weil er damit seinem Verein geholfen hat, 3 Punkte einzufahren.
    Eine Geldstrafe ist für einen Profi lächerlich und gemeinnützige Dienste lassen sicher ganz sicher nicht durchsetzen. Wenn überhaupt, dann nur vereinsintern.
    Das einzige was Fussballer verstehen sind mehrere Spiele Sperre. Nur dann kapieren sies. Es ist doch nix neues, daß in einigen Vereinen schon in frühen Jahren das richtige Fallen im Strafraum geübt wird. Wenn gleich klar ist, daß Schwalben Sperren nach sich ziehen, überlegt sichs jeder zweimal!
     
  27. WhiteEagle

    WhiteEagle Dauernörgler

    Beiträge:
    2.971
    Likes:
    13
    Ich denke, genau dies ist das Problem!
    Die Sperren werden auch so leicht keine Wirkung zeigen!
    Wirkung bekommt man nur dann, wenn die Vereine selber gegen solche Sauereien vorgehen.
    Aber schreien, wenn man nach einer Schwalbe verliert, aber beim nächsten Spiel seinem Spieler, den Hintern küssen, weil man durch ne Schwalbe gewinnt, wird auch nichts ändern.

    Nicht der Verband sollte hauptverantwortlich im Kampf gegen Schwalben und andere Unsportlichkeiten sein! Die Vereine müssen sich zum Handeln gezwungen sehen!
     
  28. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Es kommt nur auf die Dosierung an.
    Für mich wäre eine Geldstrafe von 1.000 Euro ne Katastrophe - ein Bundesliga-Profi lacht sich über 10.000 Euro scheckig.

    Wenn man allerdings noch ein bis zwei Nullen dranhängt, wirkt das sehr wohl...
    (... und der Nachwuchs würde sich freuen)
     
  29. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Die Frage ist nur wie die Vereine zum Handeln gezwungen werden können. Warum soll z.B. der HSV was gegen Mahdavikia machen, wenn er mit der Schwalbe geholfen hat 3 Punkte einzufahren?!
    Einfach schwierig. Ich halte es sinnvoller beim Spieler anzusetzen.
     
  30. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Ich denke nur es wird schwierig sein, Geldstrafen in der Höhe durchzusetzen.
    Ich weiss nicht inwiefern das mit dem geltenden Recht vereinbar ist.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ich war schon immer dafür, dass Spieler, denen per Videobeweis eine Schwalbe nachgewiesen wird, 2 Spiele gesperrt werden sollen. Mich wundert nur, warum das nur alle paar Jubeljahre mal passiert und nicht jedesmal. Würde der DFB das eine Zeitlang konsequent verfolgen, hätte sich das Schwalbenproblem bald erledigt. Das Argument mit der Tatsachenentscheidung verstehe ich nicht.