Märchen zu Ende

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von HoratioTroche, 16 Juni 2007.

  1. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Es hieß ja immer, die WM hätte beispiellos positive wirtschaftliche Folgen für das Land, blühende Landschaften und so. Jetzt gab es eine (vom WM-OK in Auftrag gegebene?) Studie, die genau das belegt.
    Allerdings kommen andere zu ganz anderen Ergebnissen. Demnach hatte die WM keinen nennenswerten makroökonomischen Effekt.

    Wen es noch interessiert:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Die Hauptsache wir haben uns der Welt als gute Gastgeber gezeigt,besonders den Italienern.
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    traue keiner studie, die du nicht selbst manipuliert hast. :warn:
     
  5. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Genau das ist der Punkt. :top:

    Aus wirtschaftlicher Sicht schaut's gerade ob mit oder ohne WM ganz gut aus, aber für das Image war dieses Fest Gold wert.

    Da haben nicht nur die Italiener gestaunt :zwinker:
     
  6. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    War es das wirklich? Kurzfristig bestimmt, ob langfristig kann man noch nicht sagen.
    Abgesehen davon: Wer hat denn was von einem besseren Image "der" Deutschen?
     
  7. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Spätestens beim nächsten großen Turnier werden sich die Fans aus ganz Euopa bzw. der Welt (je nach dem welches Turnier :zwinker:) wieder an diese Gastfreundschaft erinnern. Da bin ich mir ganz sicher...

    Was uns das bringt?
    Zumindest sind wir aus Sicht der anderen nicht mehr so ein bornierter Haufen, der nur mit MG und Schrotflinte vor die Tür geht.
    Und das Lob der englischen Fans geht doch noch heute runter wie Öl :D
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mönchengladbach und Schrottflinte :zwinker: ?
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    ich stell mir gerade die Gladbacher Schrottflinte vor. Jeder der nicht rechtzeitig in Deckung geht, kriegt ne Ladung ab... :lachweg:

    :top:
     
  10. DavidG

    DavidG Guest

    Scheiß auf die Wirtschaft das bekommen wir auch ohne ne WM hin .... müssen andere Länder auch ...
    Fands aber auch wichtig das wir der Welt mal gezeigt haben das wir auch richtig Party machen können und das wir gute Gastgeber warn ...
     
  11. DavidG

    DavidG Guest

    Naja scheiß auf die Wirtschaft^^ .. müssen wir auch ohne ne WM schaffen ... müssen andere Länder ja auch ..

    Hauptsache wir haben der Welt mal gezeigt das wir deutschen Party machen können und gute Gastgeber waren ...

    :D:D
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Tja, HT, wenn die WM keinen makrooekonomischen Effekt hatte, dann heisst das doch aber auch, dass sie zu keinem Minus gefuehrt hat. Demach gab's also 'ne dicke Party fuer lau. Wo ist das Problem?
     
  13. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Heißt es das? Kommt wahrscheinlich drauf an, wie man bilanziert. :zwinker: Für lau? Für wen?
    Darum geht es mir aber auch nicht, nur darum, dass nicht alles was vom DFB, OK etc. in rosa Paketen verkauft wurde auch wie der Frühling duftet. Und der prognostizierte Ökonomieschub war einer der meistgenannten Gründe, weshalb die WM unbedingt nach Schland kommen muss, wenn ich mich so erinnere, wenn man mit sportlichen Gründen nicht mehr weiterwusste ("... und überhaupt, die Folgen für die Wirtschaft, blabla...")

    "Dicke Party" ok. Wenn das der vorrangige Sinn und Zweck einer WM ist und man sie dazu unbedingt braucht.
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Also ich fühle mich jetzt aber nicht vom DFB beschissen.
     
  15. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Wird nur `ne Weile dauern, bis wir mal wieder ein ähnlich großes Sportfest (kann ja höchstens `ne Olympiade sein) hier haben. Auf die Handball-WM hatte es jedenfalls kaum Einfluss.

    Und die Jungs mit MG und Schrotflinte vor der Tür waren doch eh die Amis und nicht wir. :zwinker:
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Natuerlich ist das der vorrangige Zweck einer Grossveranstaltung, neben dem Imagegewinn natuerlich. Oder glaubst du, dass irgendeine WM dem ausrichtenden Land/ der ausrichtenden Stadt finanziellen Gewinn einbringt?
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    ICH? :suspekt: Nein. Ich nun wirklich nicht. Das haben andere behauptet und behaupten es immer noch.

    Das derlei Events für Propagandazwecke (Party und Image) hervorragend geeignet sind, dass wusste man schon im Nürnberg der 30er Jahre und der Wortmann ist auch nicht der erste, der daraus einen Film macht.

    Zum Fettgedruckten: Ich dachte immer, es geht in erster Linie um Sport. War wohl ein Irrtum.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.629
    Likes:
    1.390
    Oh man, du nervst mit deinen permanenten Ausfluechten. Natuerlich geht es dem Ausrichter einer Sportveranstaltung nicht um Sport: wieso sollte eine Stadt auch nur das geringste Interesse daran haben, den sagenwamal 200 besten Wasserballern der Welt ihre Hallen fuer eine WM zur Verfuegung zu stellen? Damit irgendwelche Typen da rumsporteln duerfen? Was hat die Stadt denn davon - wenn nicht Imagegewinn und Unterhaltungsmoeglichkeit fuer die Zuschauer?

    Und damit das hier vor lauter Rausrederei deinerseits nicht untergeht: mit deinem Eroeffnungsbeitrag hast du dir schoen in's Knie geschossen, da es bei der Erkenntnis bleibt: es gab 'ne tolle Party, die (laut deinem Posting) nix gekostet hat. Daran aendert auch alles Rumkritteln nichts.
     
  19. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Das ähnlich große Sportfest muss ja nicht bei uns stattfinden.
    Ich könnte jede Wette abschließen, dass 2008 bei der Euro in AU und CH Vergleiche zu den Fanfesten in Berlin etc. gemacht werden.


    Inzwischen sieht das die Welt vielleicht auch so... :zwinker:
     
  20. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Tut mir gar nicht leid, dass ich dich nerve. Natürlich sind Sportveranstaltungen Unterhaltung. Aber sie sollten es in erster Linie des Sports wegen sein, und nicht wegen paralleler Party. Dafür brauchts keinen Sport, dafür reicht ne Love-Parade.

    Nö, habe ich nicht. Denn im Eröffnungsbeitrag ging es um eins mal gar nicht: Um Party.

    Um die geht es zwar für mich immer noch nicht, aber da sie für dich ja so wichtig ist: Du glaubst nicht ernsthaft selber, dass die nichts gekostet hat, oder? :lachweg:
     
  21. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    HT,

    wenn man sich auf deinen Eröffnungsbeitrag beschränkt. Hier sprichst du den makroökonomischen Effekt an, klammerst aber die Party etc. aus... :gruebel:

    "Makroökomomische Effekte" werden nur durch ein paar schwitzende Sportler sicher nicht erzielt - da gehört das Drumherum auf jeden Fall dazu.
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Die Party gehört dazu. Aber sie gehört dazu, sie ist nicht die Hauptveranstaltung.

    Oder nach Meinung einiger vieler eben doch.
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Es kommt darauf an was du betrachten willst.

    Siehst du die WM als Sportereignis wie wir sie in drei Jahren (hoffentlich) in Südafrika haben, spielt die Party (zumindest für uns in Deutschland) eine untergeordnete Rolle.
    Wenn du allerdings den wirtschaftlichen Erfolg der WM betrachtest (und das hast du in deinem Eröffnungsposting ja getan), dann ist die Party mit das wichtigste Element dieser Veranstaltung.
    Die ganzen Fans aus dem Ausland, die hier übernachtet haben, die hier gegessen und getrunken haben, die hier kulturelle Einrichtungen genutzt haben blabla - DA wird der Profit aus einem sportlichen Großereignis gewonnen.
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Richtig, so sehe ich eine WM zuallererst mal.
    Weiß ich nicht, kommt drauf an was infrastrukturell und sonstwie investiert werden musste und was sonst noch Kosten verursacht hat.

    Welchen wirtschaftlichen Erfolg eigentlich?
    Übernachten, Essen, Trinken, ins Museum gehen, shoppen... ist das die Party von der du sprichst? Das ist stinknormaler Tourismus. Ok, die waren wegen der WM da. Aber in dieser Studie steht auch: "Die WM-Besucher hätten ungefähr jene ersetzt, die wegen des Sporttrubels wegblieben, München und Berlin wiesen gar Auslastungsrückgänge um 14 bzw. elf Prozentpunkte auf." Von Profit kann man da also nicht wirklich reden. von zusätzlichem schon gar nicht.
     
  25. Florian

    Florian Stadionhure

    Beiträge:
    2.602
    Likes:
    0
    Deswegen hatten sie trotzdem deutlich höhere Umsätze, da die Preise auch nicht auf "Normalniveau" waren. So etwas würde ich als jammern auf sehr hohem Niveau bezeichnen. :zwinker:
     
  26. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    wirtschaftlicher Ertrag natürlich :floet:

    Ich denke soo groß waren die Investitionen auch nicht. Zwar wurde für die WM einiges gebaut (in Stuttgart zum Beispiel die B14-Überdeckelung oder die neuen Bodenplatten für die Königstraße), aber das waren meiner Ansicht nach keine Baumaßnahmen nur wegen der WM.
    Wäre die WM nicht gewesen, wären die Platten vielleicht zwei/drei Jahre später gekommen... (und das wird in anderen Spielstätten nicht anders gewesen sein)

    Direkte Investitionen beziehen sich demnach fast ausschließlich auf die Fanfeste. Und dass die Veranstalter da minus gemacht haben, kann mir keiner erzählen.
    Wenn man natürlich nach Faktoren sucht, die den Ertrag drücken, dann findet man in langzeitlichen Baumaßnahmen perfekte Argumente... :zwinker:

    okay, Tourismus und Party hab ich jetzt mal zusammengefasst. Das eine schließt das andere ja auch nicht aus.
    Die Touristen haben garantiert ebenso gefeiert, wie die Partygäste was gegessen haben :zahnluec:
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Nicht zu vergessen der xte Stadionumbau (und der Aus- und Neubau diverser anderer Stadien, den es ohne WM wenn überhaupt erst in mehreren Jahren gegeben hätte) und der Ausbau der A8. Gut, denn muss man aus der WM-Rechnung rausnehmen, weil er erstens sowieso überfällig ist und zweitens aus Maut-Geldern bezahlt werden sollte. Deren verzögerter Fluss sorgte dann auch für die Vezögerung beim Bau. Eigentlich sollte der Ausbau zur WM beendet sein. Jetzt bauen sie immer noch, wie ich letzte Woche wieder begutachten durfte :zahnluec:
     
  28. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    bin HTs Meinung, die nächste WM sollte wie nen G8 Gipfel abgeschottet werden, geht ja ausschließlich um den Sport, nicht um die Fans.


    Oder :gruebel:
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Beim G8 Gipfel war aber auch mächtig Party :floet:.
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.446
    Likes:
    1.247
    Auch du willst mich mal wieder unbedingt mißverstehen. Ich habe nichts gegen die Party, ich will nur die Legende vom wirtschaftlichen Erfolg geradegerückt haben.

    Weil mit dem Lockvogelangebot, es würden Arbeitsplätze geschaffen und die Landschaften wieder blühen wurde doch im Vorfeld am meisten Überzeugungsarbeit geleistet. Von sportlichem Erfolg (naja, 3. Platz) und Partylaune konnte man ja vorher nicht ausgehen.

    Im übrigen wurde gewaltig abgeschottet. War den Leuten nur egal.
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich hätte kein Lockvogelangebot gebraucht,aber ich finde diese kleine Sauerei gut:lachweg: denn ich fands super das die WM bei uns stattgefunden hat:top:.Der sportliche Erfolg hat mich enttäuscht:floet:.Ich wollte deutsche Weltmeister sehen:D.