Luther im Lutherjahr

Dieses Thema im Forum "Powertalkez" wurde erstellt von pauli09, 5 November 2012.

  1. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    zufällich schnappte ich heute die worte der Bischöfin Frau Käßmann auf, dass man bei der lutherfeierei, dessen äußerungen über die juden "streichen" müsse.
    neugierich geworden, befrachte ich frau guggel.
    leute, ich hab mich fast nass gemacht, als ich las, was luther, der fromme, kirchenstifter, der anführer aller evangelen über die juden abgelassen hat.
    das wusste ich nicht!

    Martin Luther

    mal sehen, wann dieser wiki-artikel vom zentralrat gestrichen wird. :D
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    DAS hatte ich auch noch nicht gewusst.....
     
  4. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Ja, Luther würde man heute einen Antisemiten nennen.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.156
    Likes:
    3.172
    Wie halt 99,5% der gesamten Christenheit im 16. Jhd.
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich glaub, das taten sie damals auch schon. :D
    nur nicht so abfällich wie man das heute tut.
     
  7. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    es würde aber schwerfallen, ihn mit den nazis in verbindung zu bringen. :D
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Richtig. Und das jemand diese Lutheransichten nicht kennt, zeugt ja nicht gerade von umfassender Bildung. Berliner Abitur?
     
  9. Westfalen-Uli

    Westfalen-Uli Frühaufsteher

    Beiträge:
    10.609
    Likes:
    2.563
    Da war ich krank als wir das in der Schule durchgenommen haben... :floet:
     
  10. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    man war jung und musste es nehmen, wie es kam:
    nordrhein-westfalen.
     
  11. derblondeengel

    derblondeengel master of desaster

    Beiträge:
    4.552
    Likes:
    1.736
    Im Grunde genommen hast du recht, nur hat sich bei den Evangelen, aus welchem Grund auch immer, der Antisemitismus ein bisschen länger gehalten.

    Warum die Deutschen Hitler wählten - Machtübertragung - FOCUS Online - Nachrichten
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Das lag wohl einfach daran, das die Katholiken mit der Zentrumspartei eine politische Vertretung hatten, die Protestanten dagegen nicht. Dass die Protestanten antisemitischer waren als die Katholiken wage ich mal zu bezweifeln. Zumindest ist das nicht aus dem Wahlverhalten abzuleiten.