Lucien Favre verlängert bis 2015

Dieses Thema im Forum "Borussia Mönchengladbach" wurde erstellt von André, 4 Juli 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Also ich weiß nicht, sowas ist doch einfach nur dämlich:

    Gladbach-Coach über Neuzugang Michel: Favre: "Ich kenne diesen Spieler gar nicht" - Sport Fussball Bundesliga

    Mal wieder ein Anzeichen dafür dass Eberl und Favre irgendwo nicht auf einer Wellenlänge sind, oder unterschiedliche Vorstellungen haben oder was auch immer.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Da isser wieder unser Luciääääää.

    Sind wir wieder beim Thema, es gibt 3 Möglichkeiten:

    1. Favre darf bei den Verpflichtungen nicht mitreden.
    2. Favre will bei den Verpflichtungen nicht mitreden
    3. Die Meldung ist schlichtweg falsch.

    Kann sich nu jeder selbst raussuchen, was er glaubt
     
  4. theog

    theog Guest

    Wie ist das jetzt zu verstehen? :isklar: Es gibt nun einen Spieler im Kader, den Favre nicht kennt? loool...
     
  5. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Mir genügt der Satz "Nach Informationen der Bild"
    Reine Zeitverschwendung dem Thema nachzugehen :frown:
     
    walter1603 gefällt das.
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wie gesagt ich hab keine Ahnung. Aber da die Situation nun offenbar schon mehrmals vorkam finde ich das doof und unfair auch dem Spieler gegenüber. Ich finde Eberl und Favre können ja gerne Machtkämpfe austragen, das kann ja förderlich sein, aber sie sollen es bitte intern tun.

    Ne, der Spieler wurde für die U23 geholt, gilt als großes Talent und soll bei den Profis mittrainieren und bei entsprechender Eignung auch evtl. mal seine Chance bei den Profis erhalten.

    Zitate, die als solche gekennzeichnet sind darf auch die Bild nicht fälschen. Macht also einen UNterschied ob es sich um Spekulationen der Bild, oder um Zitate handelt.
     
  7. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Ich halte den Artikel schlichtweg für falsch. Kann mir nicht vorstellen, das ein trainer keine Mitspracherecht bei Verpflichtungen hat.



    Vielleicht meinte unser verhüterli ja auch das er den nicht so gut kennt, eben weil er für die U23 geholt wurde



    Was schert die Bild, was die darf und was nicht...
    Ausserdem kann man einen Satz ja auch "kürzen" vielleicht fehlt da am Schluss nur "so genau".:huhu:
     
    walter1603 gefällt das.
  8. #99

    #99 Active Member

    Beiträge:
    547
    Likes:
    30
    Ich bin mir auch ziemlich sicher dass er nicht meint, den Spieler nicht zu kennen. Ich gehe davon aus er meinte eher dass er die Veranlagungen Michels (noch) nicht kennt, und ihn deshalb (noch) nicht bringen möchte.
     
  9. walter1603

    walter1603 Ein Delbrücker Fohlen

    Beiträge:
    406
    Likes:
    32
    Wenn die Medien nicht viel von einen Verein rausbekommen, versuchen sie auch schon mal ein Thema zu schüren.


    ...Auch zum wiederholten male.
     
  10. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    ist aber schon komisch das es immer wieder kommt, und das nur bei uns. entweder sind wir sehr verschwiegen oder favre und eberl sind beides idioten und machen was sie wollen
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Richtig, wäre es jetzt das erste mal gewesen könnte man das ja abtun. Aber es gab jetzt schon 2- 3 ähnliche Situationen. (de Jong war nicht Favres Wunschspieler, Favre hat mit dem Kader nichts zu tun)

    Es wird immer auf die Außendarstellung geachtet und gerade hier in dem Punkt würde ich das wirklich mal wichtig finden, um der presse eben keine Angriffsfläche zu bieten. Ist doch klar, dass die sich wie Geier drauf stürzen und gerne von tiefen Rissen schreiben. Deshalb muss man denen aber nicht noch öffentlich Futter dafür geben.

    Das beim IV eine Passage weggelassen wurde, oder das ganze anders gemeint war, kann natürlich sein und ist den Jungs von der Bild auch zuzutrauen.

    Aber ich bleibe dabei: Die Spekulationen beruhen ja darauf, weil Eberl und Favre eben Anlass dazu gegeben haben. Sonst würde ja niemand auf die Idee kommen und behaupten da gibt es ein Problem zwischen den beiden.
     
  12. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Das das immer so hochkocht....
    Was ist, wenn der Michel für die U23 (danach siehts zZ ja aus) verpflichtet wurde? Die U23 ist der Unterbau hat aber einen eigenen Trainer.
    Muß ein Bulitrainer immer die Transfers bestimmen? Ne find ich nicht Trainer kommen, Trainer gehen. Verein bleibt. Thema "Leitplanken".
    Wir haben ja nicht nur Favre als sportliche Kompetenz. Favre, Meyer, Bohnhof, Korell, Eberl, Geideck, Stevens, Demand.
    Wer weiß vielleicht hat ja Demand gesagt, den hätte ich gerne und unser Hännschen meinte ja.
    Wissen wir alles nicht.

    So das waren mal Spekulatius in die andere Richtung

    PS: ich glaube das die Blöd sich maßlos über Borussia ärgert, da nichts nach aussen dringt. Also wird da in der Redaktion fleissig fantasiert....
     
    walter1603 und Rezo gefällt das.
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die 4 - 5 Situationen kamen aber eben nicht durch die Bild. Das hier ist jetzt die erste, wenn ich nicht irre.

    Klar muss Favre nicht alles wissen. Wenn aber bei der Verpflichtung des Jungen auf der offiziellen Homepage so eine Aussage steht:

    Beim VfL wird der Neuzugang zunächst die Vorbereitung für die bevorstehende Rückrunde bei der U23 von Trainer Sven Demandt absolvieren. Im Anschluss daran erhält der Linksfuß die Möglichkeit, sich im Training der Linzenzmannschaft von Coach Lucien Favre zu beweisen.

    Und Favre 4 Wochen später sagt, er kenne den Spieler gar nicht, dann ist ja wohl offensichtlich dass irgendwas falsch läuft. Sowas muss doch zumindest grob abgesprochen sein. Der Junge ist sicher nicht zu uns gewechselt um Regionalliga zu spielen, sondern wegen der Chance sich bei den Profis, zumindest im Training präsentieren zu können.
     
  14. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Hat die Möglichkeit nicht jeder aus der U23?
    Wie gesagt hier wird mMn ein Thema hochgekocht, was keines ist unter Ermangelung anderer Angriffspunkte.

    PS das andere kam. glaube ich, aus der Express Ecke
     
    Rezo gefällt das.
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die Möglichkleit hat natürlich jeder.

    Im Anschluss daran erhält

    Das hört sich aber eben nicht wie eine Möglichkeit an, sondern so als ob es von vorne herein feststeht.

    Und wenn man dem Jungen sowas erzählt, es vermutlich noch eine entscheidende Rolle bei seiner Unterschrift spielt (er hatte auch ein Angebot aus Köln) dann finde ich das nicht fair, wenn der Trainer 4 Wochen später sagt den kenne ich gar nicht.
     
  16. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich weiß nicht, wie Favre's "kenne" in seinem Wortschatz einordnet.

    Trallafitti, sollen sich um Karneval kümmern, die Blättkes.
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Er ist halt Schweizer und die haben ja öfter mal eine etwas eigene Auffassung von den Bedeutungen dt. Worte :D
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Achso, Lenz "kennt" einen ja auch nicht. Der trinkt nur mit einem.
     
  19. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Also ich denke dass Favre sehr wohl weiss und mitbekommen hat dass Michel für die U23 verpflichtet wurde.Da Favre aber für die Profis zuständig ist und Michel mit der U23 trainiert,wird er ihn entweder "noch" nicht zu Gesicht bekommen bzw. im Spiel oder im Training beobachtet haben.....er kennt den Spieler nicht,heisst nichts anderes auf "schweizerisch" dass er zu Michel nichts sagen kann.
    Zudem wurde Michel als bester Scorer der Liga für die abstiegsgefährdete U23 verpflichtet.Kölle wa ja auch hinterher.....also ein Grund mehr.
    Außerdem glaube ich kaum dass sich Eberl bei solchen Transfers die nicht direkt den Profi Kader betreffen Favres Einverständnis dazu holen muss ;)
     
  20. propolis

    propolis Active Member

    Beiträge:
    716
    Likes:
    28
    Hamm sich doch alle lieb....... :schmatz:
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Wer ist lenz?
     
  22. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.090
    Likes:
    2.103
    Und wieder hat Michel eingenetzt.
    Brachte 3 Pkt. 1:0 Sieg in Leverkusen - gutes Omen?
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Michel? Nie gehört .... :D

    Gesendet von meinem Nexus 7 mit Tapatalk 2
     
    12 : 0 gefällt das.
  24. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    Mal ne frage an die Fans hier,


    Ist Favre noch der richtige?
    Er hat super leistung gebracht zusammen mit dem team letzte saison, doch jetzt?

    ein team das nicht zusammen spielt, ein stürmer der nicht rein passt, ist favre zu eingefahren und unflexibel in sachen taktik?
    ich denke ja, er kann nur eines, das zwar gut aber ne neue taktik mit anderen typen bekommt er nicht auf die reihe.
    So gut wie die medien und wir ihn letzte saison gehoben haben, so gut scheint er nun doch nicht zu sein.

    War er nur so gut, weil es die situation zugelassen hat?

    Man kann doch von einem buli trainer erwarten das er neue leute die nicht dem typ der letzten entsprechen einbauen kann, oder?
     
  25. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Platz 10. Das würde, ohne die letzte Saison - in der, wie vielleicht bekannt, Deutschlands gegenwärtig bester Offensivspieler in Gladbach spielte - als respektabler Erfolg bewertet werden.

    Sicher spielt Gladbach im Moment nicht gerade wunderhübschen Fussball. Der Einbau der Neuen macht Schwierigkeiten. Wir sind viel zu stark von Standards abhängig. Platz zehn hart an der Grenze des ausgegebenen Minimalziels, aber noch drin. All dies mit Europapokal Belastung, wo wir uns so nebenbei für die KO Runden qualifiziert haben - was Europapokal-Neulingen doch gerne mal Schwierigkeiten bereitet.

    Ganz wichtig - alles ist im Rahmen der von der Vereinsführung vorgegebenen Ziele und Erwartungen.

    Kann es sein, jetzt mal rein theoretisch, das die Vereinsführung da eine recht realistische Einschätzung der Lage hatte, und es die Fans sind die, mit der vergangenen Saison im Kopf, unrealistische Erwartungen haben?

    Wie kann es sein das quasi jeder Gladbacher hier im Forum vor der Saison gesagt hat 'Unter den ersten zehn ist okay, Europapokal ist Bonus, ich erwarte nichts' und dann trotzdem der Trainer in frage gestellt wird - in einer Situation in der die Saisonziele zum gegebenen Zeitpunkt leicht übertroffen wurden?

    Tatsache ist das die Vereinsführung sich ob der Probleme die diese Saison auftreten könnten offenbar im klaren war, die Leute die jetzt - da die Erwartungen der Vereinsführung offenbar eingetreten sind - den Trainer in Frage stellen aber offenbar nicht.

    All dies heißt natürlich nicht das keine Probleme gegeben sind. Aber es heißt recht eindeutig das diese Probleme bekannt, aber offenbar nicht auf die Schnelle abzustellen sind. Das ist bedauerlich, aber darüber den Trainer in Frage zu stellen der Gladbach letzte Saison in den Europapokal führte ist pervers. Den das es ein anderer besser könnte, diese Probleme schneller abstellen könnte - das bezweifle ich doch sehr.
     
    Ichsachma und propolis gefällt das.
  26. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Gleich kommen einige hier an, die erzählen Dir von zu hohem Anspruchdenken.

    Ich werde mittlerweile auch immer skeptischer. Die Entwicklung stagniert. Das einzige was abgestellt wurde ist die Gegentorflut von Beginn der Saison. Dazu 30 Millionen investiert die nahezu wirkungslos verpufft sind. Mal ehrlich die hätten wir auch in den Rhein werfen können, würde aktuell keinen Unterschied machen.

    Dominguez war halbwegs sein Geld wert, aber ich behaupte mit Brouwers würden wir nun auch nicht schlechter da stehen. Xhaka und de Jong haben bisher noch nichts gezeigt. Bei de Jong erkennt man wenigstens Ansätze, und man erkennt dass es eher an der komplett falschen Einbindung liegt.

    Ist so als würden wir nun Reus zurückholen, dem 30 Flanken in den Strafraum schlagen und uns dann beschweren dass der kein einziges Kopfballtor macht. Die 3 Tore von Luuk hätte de Camargo in der Spielzeit wohl auch gemacht ...

    Aber die Punkte waren jedem Fan vorher klar. Es brauchte 2 Minuten YT Video um zu sehen dass de Jong ein völlig anderer Spieler als Reus ist. Wir spielen aber weiterhin Tiki-Taka durch die Mitte, und dass finde ich einfach nur unfassbar. Dass muss der Trainer doch sehen, oder ist er mittlerweile betriebsblind?

    Wir lassen grundlegende Dinge im Fußball komplett vermissen: Wir verzichten komplett auf Flügelspiel, wir doppeln dementsprechend auch die Außen nicht. Wir sind defensiv viel zu passiv, der Gegner kann ohne Gegenwehr bis 25 Meter vor unser Tor laufen und dann ungestört flanken (Lazio hat es dann vorgemacht), und das obwohl wir ne Viererkette und teilweise 3 Sechser auf dem Feld haben.Wo sind die denn alle? Keine Entlastung, ständiges Hinterherlaufen.

    Das einzige was uns von Hoffenheim unterscheidet ist Arango, unsere Standards und unserer Moral. Spielerisch und kämpferisch ist selbst Augsburg besser. Und wie man eine Mannschaft formt die wirklich attraktiven Fußball spielt sieht man einmal mehr in Freiburg.

    Der Spruch von Peter Pander: "Wir sind noch nicht so weit" ist in MG wohl zum Leitmotto geworden.

    Eine Übergangssaison damit kann ich leben, auch mit Platz 13, aber dann soll auch bitte erkennbar in die richtige Richtung gearbeitet werden. Es bleiben noch 12 Spiele. Bei Xhaka weiß ich bisher gar nicht wieso der überhaupt geholt wurde. de Jong ist nicht integriert, unser System ist nicht modifiziert oder angepasst.

    Ein Ofensivkonzept gibt es bisher gar nicht, oder es ist nicht erkennbar. Es beruht alles mehr oder weniger auf Zufall, und dass nun schon seit ca. einem Jahr ohne große Veränderung.

    Wie gesagt Donnerstag könnte das letzte interessante Spiele werden. Die Liga ist eh gelaufen, absteigen werden wir nicht mehr und ob wir auf 8 oder 15 landen ist auch latte. Ich hoffe Favre probiert dann mal was.

    Was man ihm zu Gute halten muss: Aufgrund der englischen Wochen hatte er bisher kaum Zeit um mit der Mannschaft zu trainieren. Dass wird sich in den kommenden Wochen ändern. Aber dann wäre es schön auch mal einen Akzent oder einen Hauch von Veränderung / Konzept zu sehen.

    Kritik muss er sich gefallen lassen, auch Eberl. Aber aus dem o.g. Grund und den Erfolgen kann er aber auch nicht ernsthaft in Frage gestellt werden. Aber ich würde mir wünschen dass die letzten 12 Spiele dann genutzt werden um zu schauen ob Xhaka uns doch noch helfen kann, um zu schauen ob wir kommende Saison doch Flanken hinbekommen, oder ob de Jong tatsächlich auch ein Fehleinkauf war, um zu sehen ob Younes das Zeug zum Stammspieler hat, oder ob wir im Sommer nochmal Geld für einen quirligen Spieler ausgeben müssen.

    Hanke würde ich keinen neuen Vertrag anbieten, Cigerci zurück nach Wolfsburg, und bei Ring bin ich auch skeptisch. Wirklich was gebracht hat der auch nicht. Könnte man in den letzten 12 Spielen aber auch noch rausfinden.
     
  27. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    zu dem ersten markierten:

    ich bin weit weg von dem das wir unbedingt wieder EL oder mehr spielen müssen, oder das platz 10 zu schwach ist, im gegenteil.
    wir stehen besser da als es die momentane leistung zulassen dürfte.
    bin froh darüber wo wir stehen weil ist mit außnahmme der letzten saison eine verbsserung, der sonst so ewigen angst über den abstieg.

    was ich jedoch erwarte und bei aller liebe, das wird wohl drin sein, ist das wir besser zusammen spielen.
    Es felhlen 3 leute die ungemein wichtig wahren für uns, jedoch kann man das ersetzten, bsp Freiburg, Mainz, etc sind vereine die ebenfalls nach jeder saison mit bösen abgängen klar kommen müssen und das auch schaffen weil der rest des team plus der verein einfach passt und eine einheit ist.
    warum funktioniert das bei uns nicht? ist nicht das erstemal das es so ist, nur diesmal "jammern wir auf hohem level", was aber an der situation nichts ändert.

    Fakt ist, wir schaffen es nicht 3 spieler zu integrieren.
    Der einzige der das ist, sit dominguez als IV, aber das ist ne Position wo man nicht viel tun muss, bzw sich was ändert.

    Dagegen sind die 6er und unserer sturm, ne etwas schwierigere ecke. denn da ist in sachen taktik und spielweise viel möglich, was auch die unterschietlichen typen zeigen die diese begleiten.

    wir hatten damals 2 sechser die hinten dich machten, vorallem roma war keiner der groß offensiv sondern deffensiv stark war.
    Neuzugang Xhaka ist da das gegenteil von ihm, in seiner spielweise.

    Sturm, Reus ist weg, als beweglicher, schneller spieler, der bei flachen spiel perfekt passt.
    De jong dagegen ist der krasse gegenteil.
    Groß, Kopfball stark und nen box spieler.

    Jetzt kann und muss man erwarten wenn man eben diese anderen typen kauft das man nen plan hat diese einzubauen, doch erkenne ich keinen!
    oder etwa du?
    Das einzigste was mans ieht ist, das man noch so spielen will wie mit den anderen, jedoch macht man aus De Jong kein dribbler wie reus, da kannste hundert jahre spielen und das wird nix.
    Man verbrennt den jungen und versucht was aus dem zu machen was er nicht ist.
    Das gleiche bei xhaka, der soll den laden dicht halten und anführen, ist jedoch selber noch lange nicht so weit bzw nich der spieler typ um das hinzubiegen.

    zum zweiten teil:

    man darf den trainer in frage stellen wenn man keinen ansatz an verbesserung sieht, egal wo der herkommt und was mal war!
    es wird nicht besser, das was besser wurde, hätten die auch ohne favre geschafft, weil das schafft jeder. die fehlpässe von 10 auf 5 runter zubringen, ist ein Resultat des zusammen spielens und keines könnens.

    würden wir beide auch hinbekommen, erst weiß keiner was der andere macht, aber paar mal gespielt würden wir auch besser zusammen spielen.

    keine kunst sowas....

    dritte teil:

    ok, was ist wenn man einem trainer rauswirft der eine saison davor meister wurde? gab es alles schon und wird es immer geben....
    das ist naiv ....

    du bezweifelst es kannst aber nicht behaupten das es umgedreht auch so wäre.
    Fakt ist, er ist dafür verantwortlich das sichtbare verbesserungen da sind, das ist jedoch nur mangelhaft zu erkennen.
    sprich, er muss sich das ans bein nageln lassen.
    Es geht mir nicht um ergebnisse, punkte oder gar titel, nein mir geht es darum das wir besser spielen müssen, zumindest das man sieht das es besser wird.
    Eingewöhnung, neu ordnung etc alles ok, kein problem, aber ne verbesserung sollte es schon jetzt geben.
    Denn in dem Geschäft haste nich ewig zeit.....
    Egal wie Ruhmreich deine vergangen zeit war!
     
  28. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    zunächst mal, bevor wieder jemand was Falsch versteht, Kritik ja aber nicht alles in Frage stellen.

    Man betrachte einige ganz wichtige Punkte der letzten Saison:
    1. ein über mehrere Jahre eingespieltes Team
    2. Einen Reus, den außer Bayern wohl keine Buli Manschaft ersetzten kann
    3. Man hat uns gnadenlos unterschätzt
    4. Nach der gewonnen Reli und dem Sieg in München wurden wir auf einer Eupohriewelle getragen
    5. Gegen Ende war es auch mit Reus mit unserer Herrlichkeit vorbei.

    Nun Ein paar Punkte zur neuen Saison
    1. 3 Stammspieler weg, das hinterlässt Lücken, die wir nicht kompensieren können.
    2. Doppelbelastung durch EU Pokal
    3. keiner hat uns mehr unterschätzt.
    4. Ein neues System an dem der Trainer noch "rumbastelt"

    Blick zurück:
    1. Wo standen wir in den Jahren 96 bis 2010?
    2. Wie viele Trainer hatten da? Zu viele, hier konnte nichts aufgebaut werden

    Es besteht überhaupt kein Grund jetzt alles in Sack und Asche zu reden. Warum?
    1. Wir haben jetzt 15 Spieler die ohne Probleme von Anfang an spielen können, letzte Saison hatten wir wohl nur 12.
    2. Man sieht das Auswechslungen (Youens, Hanke) durchaus frischen Wind bringen.
    3. Wir liegen im Soll nach den Vorgaben des Vereins
    4. Kontinuierlich was Aufbauen ist angesagt.


    Also lasst Luciää mal Zeit. Kurzfristigen Erfolg kann jeder, langfristig muß man sich langsam erarbeiten.

    ich bin der festen Überzeugung, nächste Saison werden wir eine andere Manschaft sehen, mit den gleichen Spielern.
     
  29. Raul Marcelo

    Raul Marcelo Well-Known Member

    Beiträge:
    6.658
    Likes:
    756
    wir liegen auch im soll, mehr kannste auch nicht erwarten was platzierung angeht.
    aber wir sind noch nicht soweit wie man von Favre, Eberl und co hört, das zu ändern ist oberste premise.
    Sag nicht das Favre weg muss, sofort am besten, nein ich hinterfrage ihn nur, das kannste auch machen wenn der bis jetzt alles gewonnen hätte.
    Das muss man sich nunmal gefallen lassen.

    Fakt ist und das ist nicht zu diskutieren, wir spielen teilweise schwach bis ganz schwach.
    Standarts dagegen und das ist eine verbesserung, auch für favre sind gut gewurden.
    Da hat Favre sich verbessert, da er eigentlich kein freund davon ist.
    Ich hoffe das er das bei seinem spielsystem auch noch schafft.

    bei dem letzten bin ich bei dir, nächste saison wird ne andere für uns
     
  30. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich finde: wenn man Favre hinterfragt wie Itchy es macht, ist das ok. Also nach meinem Verständnis seine menschliche Kompetenz im Umgang mit einigen wenigen Spielern (und darauf vielleicht auf's Ganze zurückschließt), seine möglicherweise unterentwickelte Fähigkeit, taktisch zu variieren (und damit vielleicht den "Systemfuchs" in Frage stellt) oder andere Dinge, die aus meiner Sicht DAMALS, also in der RR der vergangenen Saison und zu Beginn der laufenden, zu Recht in seiner Aussendarstellung kritisiert wurden - usw.

    Das ist diskutabel.

    Indiskutabel ist allerdings, wenn DERZEIT pauschal gefragt wird:

    Ist Favre noch der Richtige?

    Meine Antwort: Ja. Ohne "wenn" und "aber".

    Ich habe übrigens gehofft, dass die gewonnene Stabilität zum Ende der Hinrunde direkt mit Umkehrschwung auch in schwungvollere Offensivleistungen umgewandelt wird. Ist nicht gelungen, schade. Aber deswegen bin ich nun nicht niedergeschlagen oder verärgert. Denn es ist dann doch schon ein Unterschied, ob ich das denke und hier schreibe oder ob ausgewiesene Fussballprofessionals so ziemlich genau das vorhergesagt haben, was derzeit eintritt.

    Da ich mich nur an dem orientieren kann, was ich in Spielen sehe, halte ich mich linientreu :)huhu: André) an das, was dem Masterplan des Vereins zu entsprechen scheint. In diesem Masterplan ist seit einiger Zeit so ziemlich nichts mehr schiefgegangen.

    Und, ja, ich habe eine ziemlich genaue Meinung darüber, warum ich vertraue. Die aber darzulegen, würde den Rahmen sprengen. Einfach die letzten 5 Jahre meine Beiträge auswerten, dann findet man sie.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18 Februar 2013
    KGBRUS gefällt das.
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Die Gründe für Deine Meinung? Schlüssel, Uerige, Füchschen.