Lokführerstreik

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Bonnie, 5 August 2007.

  1. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Würde ich eigentlich auch nicht, aber wir haben dieses Semester jeden Donnerstag eine Pflichvorlesung, und da darf ich nicht mehr fehlen.
    Letztendlich bin ich am Ende aber fast sechs Stunden unterwegs für 90min studieren...:suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Dann studierst aber nicht auf Vaihingens Höhen...
     
  4. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    Nö, mitten in der Stuttgarter City. Nur muss ich dort erstmal hinkommen, und die Erfahrung der letzten Streikwochen haben gezeigt, dass die Verbindung Bietigheim-Stuttgart (+ etwas Auto fahren) mindestens zwei Stunden in Anspruch nimmt.

    Und zurück nochmal das Gleiche.
     
  5. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Ach da hinten draußen.

    Da lobe ich meinen Feuerbacher Stadtbahnanschluss. :hail:


    Aber wehe die GDL macht ihre Drohung war und streikt vor/um/an Weihnachten. Dann schicke ich der GDL und dem Bahn-Vorstand ein paar Bomben. :hammer2:


    An die mitlesenden Kripo-Beamten:
    Das mit den Bomben war nur ein Witz. :ironie:
     
  6. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das war jetzt wirklich nötig, und das weißt du auch!
    und das meine ich nicht als witz.
     
  7. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    So, nun spielt die bahn ihr schmutziges Spiel weiter. Eine streikende Gewerkschaft auf Schadenersatz zu verklagen ist nicht nur an Dreistigkeit kaum zu überbieten, sondern zeigt auch was die Konzerne und ihre Bosse vom Recht im Allgemeinen und vom grundgesetz im Besonderen halten.
    War die nicht was so von wegen Verfassungsfeindliches Verhalten?
    Mal im StGB stöbern.
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    ..lernt man von den Franzosen.

    Rentenpolitik: Massenstreik gegen Sarkozy legt Frankreich lahm - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

    Dagegen ist der Bahnstreik bei uns ein laues Lüftchen.

    Bei uns auf dem Rangierbahnhof Saarbrücken kommt seit 2 Tagen kein einziger Zug aus Frankreich.
    Es müssen bei uns jeden Tag Leute nachhause geschickt werden, da die Arbeit fehlt.Aber nicht wegen unserem hiesigen Streik.Die deutschen Güterzüge scheinen es ganz gut bis Saarbrücken zu schaffen.

    Ich hoffe das die Franzosen zumindest bis Sonntag streiken da ich Samstagnacht Dienst im Grenzverkehr habe.:floet:
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    Wahrscheinlich schon, die Franzosen sind da nicht so zimperlich wie die Deutschen.

    Ich finde auch, die GDL sollte sich daran ein Beispiel nehmen.
     
  10. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Noch was schönes über die Transnet

    ZDF.de - Die Gewerkschaft am Gängelband
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    In Frankreich hat sich der Streik mittlerweile ausgebreitet.Schätzungen zufolge sind mittlerweile fast 5 mio. Franzosen am streiken.

    Alleine dieser Zusammenhalt wenn er gebraucht wird, macht mir die Froschschenkelfresser dann doch symphatisch.

    Bei uns hingegen ist jeder des anderen Teufel.
     
  12. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    hoffentlich bricht die gdl heute nicht ein und lässt sich nicht mit brosamen abspeisen.
     
  13. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    So, nun da die Streiks abgewendet wurden, ein Tarifabschluß in Sicht ist (trotz der hitnerhältigen Aktion vom Mehdorn und der Suckale mit der hinterfotzigen Klage vorm Verfassungsgericht) hat Mehdorn, wie es eben seine Art ist, die Niederlage, die er sich selbst eingebrockt hat, immer noch nicht verkraftet und startet die nächste Diskreditierungsaktion gegen die GDL. Höhere Preise und Personalabbau, eben wegen dieser Tarifabschlüsse.

    Stellt sich einem die Frage, ob die extrem hohen Gewinne, die immer wieder verkündet, nicht getürkt sind, damit er die Anleger ködern kann. Oder hat er schiss, das die Anleger bei niedrigeren prognostizierten Gewinnen nicht in Scharen strömen?

    Mal ehrlich, einw eiteres Staatsunternehmen wird privatisiert, vernachlässigt wird wie immer die soziale Komponente. Und wie es ausgeht ist eh klar, Post und Telekom sind da ja imemr Paradebeispiele: Im Prospekt wird das Anlegerparadies versprochen und enden tut die ganze Sache in der Hölle: Personallabbau, Leistungsabbau, Sozialabbau und horrende Verluste bei den Anlegern, Ich gehe mal davon aus, daß es bei der Bahn nicht anders enden wird und die Aktion von Mehdorn mit den aktuellen Verhandlungen nichts zu tun hat, sondern diese nur eine vorgeschobene Ausrede sind.

    Naja, jeder ist eben seines eigenen Geistes Kind.
     
  14. SG Dynamo-Fan

    SG Dynamo-Fan Dresden-Fan

    Beiträge:
    94
    Likes:
    0
    Langsam nervt es!!!!
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Das Hauptärgernis ist meiner Ansicht ja, daß die Bahn weit unter Wert verschleudert wird: Man will ja auch künftigen Großanlegern saftige Renditen bieten und geschehe es so, daß dann eben Teile der privatisierten Bahn weiterverkauft werden.
    Der GDL-Abschluß kam so gesehen dem Bahnvorstand gar nicht so ungelegen um weitere Einschnitte, die wahrscheinlich schon längst in der Schublade lagen, anzukündigen. Der GDL-Abschluß an sich bringt, laut Presse, ja nur 60 - 70 Mio Euro Mehrkosten im Jahr aber einer muß halt der bad guy sein.

    Wenn man aus diesen Tarifverhandlungen etwas lernen kann, dann:
    - Politik halte Dich aus den Verhandlungen zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern raus
    - Gerichte, haltet Euch ebenfalls raus
     
  16. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    und:
    politik, legt solchen heuschrecken-managern wie mehdorn das handwerk.
     
  17. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Das ist der Grund, wieso auch ich als BWLer den Privatisierung der Bahn kategorisch ablehne.
    Für nichts außer dem Militär, hat der deutsche Steuerbürger in den letzten 200 Jahren mehr Geld ausgegeben als für die Bahn.

    Entweder ein Börsengang zum wahren Unternehmenswert (und der ist verdammt hoch) oder gar nicht!
     
  18. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622

    Was kommt denn unterm Strich raus, wenn die Bahn die Wartung der Gleise etc selbst zahlen müsste? Wenn privatisieren, dann komplett, aber bitte nicht weiterhin das Kostenintensive vom Staat (Bürger) zahlen lassen und so den Aktionären auf Volkskosten satte Gewinne zuschanzen.
     
  19. Markus

    Markus Ein Bayer, der nicht mehr Schwabenland ist.

    Beiträge:
    2.099
    Likes:
    7
    Schon richtig. Aber wenn die Bahn die Infrastruktur selbst unterhalten würde, müsste man ihr auch zugestehen, dass sie auch selbst über den Unterhalt der Strecken bestimmt. Was hieße, dass unrentable Strecken dicht gemacht werden würden.

    Deshalb finde ich, dass die Bahn als Staatsunternehmen nachwievor die beste Lösung für die deutsche Volkswirtschaft ist.
     
  20. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    So ist es. Ich geh weiter und sage: Grundversorgung gehört staatlich. Die besten Beispiele sind wohl die Stromversorgung in Kalifornien und Eisenbahnfahren in England.

    Die Gesellschaft hat Bedürfnisse, die eine rein privatische Marktwirtschaft nicht erfüllen kann.
     
  21. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Da sind wir uns ja denn einig.


    @Lenz Stromversorgung in Californien? So weit musste nicht gehen, Energieversorgung in Deutschland ist das beste Beispiel. Damals als die Kommunen alle ihre Versorger verschachert haben, hieß es auch, der Preis dafür steigt nicht. Selbes gilt quasi für alle staatlichen Leistungen die Privatisiert wurden.
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    infrastruktur ist der wohlstand aller bürger.
    die gehört nicht in die hände von heuschrecken, denen der bürger am a... vorbeigeht.

    jeder politiker, der die bahn verschleudern, sprich: an die börse geben will, muss sein passives wahlrecht auf lebenszeit verlieren.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.724
    Likes:
    2.753
    und außerdem bin ich der meinung, dass der mehdorn endlich rausgeschmissen gehört und zwar mit einem lokführergehalt von vor dem streik! mehdorn raus!
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Da dachte die Menschheit glatt, die Bahn und die GdL hätten sich geeinigt und nun stellt sich raus, daß die Bahn den neuen Tarifvertrag nicht unterschreibt solange die GdL einen sog. Grundlagenvertrag nicht unterschreibt.

    Die Folge? Logo: Streikandrohung

    Runde, die x-te.
     
  25. Dirkens 1904

    Dirkens 1904 Blau-Weiss Velbert 04

    Beiträge:
    196
    Likes:
    0
    Na super! Da können die Pendler, so wie ich, wieder schauen wie sie zur Arbeit kommen. Ich dachte eigentlich das Thema wäre durch :motz:
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Hier dürfte Berlin interessant werden. Ab morgen streikt die BVG, es fahren demnach keine Busse, Straßenbahnen oder U-Bahnen. Wenn dann ab Montag noch die S-Bahn dazu kommt... :D

    Vergass ich zu erwähnen das die Wasserbetriebe und die BSR (Müllabfuhr) auch streiken? Demnächst sollen die Schulen und Kitas auch noch dazu kommen. Nennt man sowas dann Kollaps?
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    deine forderung ist immer noch aktuell. :motz:
     
  28. indianerjones

    indianerjones Member

    Beiträge:
    126
    Likes:
    0
    lol...ich kann deswegen heute nich zum praktikum... zu hause chilln is auch cool....
     
  29. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    nun wissen wir warum Transnet so massiv gegen die GdL geschossen hat.

    Der Boss Hansen von Transnet soll in die Führungsriege der Bahn. Ein Schelm wer nun Böses denkt...
     
  30. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Tja, da hat sich wohl jemand mit seiner Kritk an der GdL einen sicherlich gut bezahlten Job erarbeitet.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.118
    Likes:
    3.165
    Es wird ja noch besser.
    Jetzt will der Bahnvorstand ja bis zu 30 neue regionale Tochterunternehmen gründen, die nach Möglichkeit natürlich nicht unter den Bahn-Tarifvertrag fallen sollen. Zwar betont der Hansen jetzt, daß es keine "Tarifflucht" geben soll, aber als Beispiel nennt die Bahn eine Tochtergesellschaft, die eben nicht an den Tarifvertrag angeschlossen ist.

    Schon erfrischend, die Bahn...