Löwen wollen FC Bayern verklagen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Busti, 4 Februar 2010.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Dann schieß mal los:
    Worum geht's in der aktuellen Klage und was sind die Geschehnisse, die zu ihr führten?

    Bin ja mal gespannt.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. theog

    theog Guest

    Bei der ganzen Geschichte sollte man nicht vergessen: Es gab einen Volksentscheid über einen moeglichen Bau eines neuen Stadions in Muenchen statt den Ausbau des Olympiastadions. :rolleyes: Das neue Stadion sollte allen Muenchenern dienen, also nicht nur dem FC Bayern. Mit anderen Worten: Ohne die Zustimmung der 60er wäre so ein Stadion nie und niemehr realisiert worden...:huhu:

    also, die Bayern Fans sollten mal da einen Gang zurueckschalten, und den 60ern danken, dass so ein (eigentlich haessliches) Stadion in Muenchen existieren darf :huhu:
     
  4. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    diese abstimmung war eine farce. die münchner haben sich vom damaligen bayern-präsidenten beckenbauer und dessen worten "ohne ein neues stadion bekommt münchen kein wm-spiel" grob einlullen lassen. die presse war null objektiv und hat immer nur pro neues stadion berichtet, sodass es am ende leider auch so ausging. aufgrund der größe des olympiastadions wäre man am standort münchen gar nicht vorbeigekommen, aber so hat beckenbauer noch ein paar steuergelder für sein stadion eingeschoben. sein dank geht an wildschweinmoser und seinem depperten buam.

    löwenfan zu sein ist ein trauerspiel.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Das nimmt den Gilbert gleich so mit, dass er mit'm Akkusativ und Dativ durcheinanderkommt. ;)
     
  6. theog

    theog Guest

    Die Abstimmung mag ein fake gewesen sein, aber ohne die Zustimmung der 60er wäre der Bau des Stadions doch nicht realisierbar, oder? :gruebel:
     
  7. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    die roten hätten schon ein stadion bauen dürfen, aber autobahn und öpnv-anschluss wären nicht von der stadt/dem land finanziert worden.

    sakrament, dabei war ich nur auf der suche nach dem genitiv. weißt schon, der dem der dativ sein tod ist.
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Nö, das war ja der Witz: 1860 schlug sich ja gerade darum 125 Mio. Schulden machen zu dürfen :D
     
  9. theog

    theog Guest

    Man man...aber der Umbau der Anschluesse (U-Bahn, Autobahn-Ausfahrten und Erweiterung der Spuren auf der A9 an der Klaeranlagen, das muss eine Menge geld gekostet haben....:motz: und das wurde auch von meinem Geld damals finanziert...:motz:
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Ziemlicher Schmarrn, Dein letzter Halbsatz:
    • Die Münchner U-Bahn wird nicht aus Bundesmitteln finanziert
    • Die Anschlußstellen der Autobahn finanzierte die Stadt
    • Der Ausbau der A9 auf 6 bzw. 8 Streifen stand auch ganz ohne Stadion an

    Da hast die Kosten.
     
  11. theog

    theog Guest

    Und wieso steht denn das hier

    im Link drinne? Und wo kriegt die Stadt ihr Geld her? :rolleyes: Ich habe vergessen zu sagen, dass ich in der Zeit in Muenchen gewohnt habe, und jeden Tag nach Garching raus zum Atomei fahren musste...:motz:
     
  12. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.161
    Likes:
    3.173
    Sag mal, liest Du auch, den Inhalt der Links?

    "Neben den unmittelbar für die Erschließung der Allianz Arena erforderlichen Maßnahmen stehen eine Reihe besonders wichtiger, großer Bauvorhaben an der A9 im Vordergrund, die in erster Linie zur Bewältigung des bereits heute bestehenden, immens hohen Verkehrsaufkommens erforderlich sind, durch den Stadionneubau und die WM jedoch zusätzlich an Priorität gewinnen. Dies sind im Folgenden:"

    Dann wird der 6- und 8-streifige Ausbau aufgeführt. Du warst ja anscheinend selbst in München, dann solltest Du auch wissen, dass die A9 bei Freimann ein einziger Stau ist und die Erweiterung wohl schon seit 10 Jahren diskutiert wurde, weil es einfach notwendig war.

    Solltest Du in München Deinen Erstwohnsitz gehabt haben, dann hast Du in München Steuern abgeführt aus denen auch die U-Bahn und andere Verkehrseinrichtungen finanziert wurden - das ist ja wohl klar. Wärst halt dann zum Volksentscheid gegangen und hättest dagegen gestimmt :rolleyes:
    Alles andere ist bescheuerte Polemik.
     
  13. fußballfan22

    fußballfan22 Member

    Beiträge:
    4
    Likes:
    0
    Diese Anklage wird in meinen Augen zu 50 Prozent abgewiesen und sollte es dennoch zu einer Verhandlung kommen, haben die "Löwen" kaum Chancen. Diese Verklagekultur schwabt langsam aus den Verienigten Staaten nach Europa, erst war nur England, jetzt auch Deutschland, rüber! Fürchterlich, aber tun dagegen kann man nichts!