Löw raus!

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 28 Juni 2012.

  1. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Kinders, ich weiss gar nicht was ihr habt.
    Freut euch doch, das mit Super-Jogi verlängert wird und dann auch in Zukunft bei Freundschafts ähh ich meine Testspielen Siege gegen Fussballgrossmächte wie Ecuador oder Kasachstan feiern kann.
    Aber nicht nur das, man kann sich sogar in Qualyspielen gegen Österreich oder die Färöer-Inseln durchsetzten und damit für die WM qualifizieren.
    Da schmerzt es nicht wirklich, wenn man gegen Schwergewichte wie Spanien, Italien oder Brasilien bei der WM vermutlich wieder chancenlos ist.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.198
    Likes:
    1.884
    Schlimm genug, dass der SchönePulliTyp unsere NM, die durchaus aus Top-Spielern besteht, an der Zukunft hindert.
    Komplette IVs wie M. Hummels schaffen es unter Löw nicht ihre Leistung zu bringen, Top-Spieler wie z.B. Kiesling werden verschmäht...........
    Aber vielleicht liegts im Fall Hummels ja auch an dem, was der gute Fritz von tut und tut bei Sport1/DoPa behauptet - Hummels sei etwas .........unbequem. Er ist nicht mit allem was Löw sagt einverstanden. Hummels gibt Widerworte. :D
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich denke, damals, als der löw dem hummels verboten hat, so lange pässe wie beim bvb zu spielen, da hat der hummels nicht einfach ok. gesagt. ;)
     
    theog gefällt das.
  5. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.506
    Likes:
    2.491
    Vor allem fällt es so langsam auf, dass Löw in der Öffentlichkeit deutlich mehr als früher in Frage gestellt wird. So zeigt sich, dass Schmelzer und Hummels in der NM nicht die Rolle spielen, wie sie das im Verein tun. Das hat heute Thomas Strunz im DoPa deutlich gesagt. Hat er ja auch recht, Löw kann offenbar nicht mit den Dortmundern und baut auf Münchner Bayern.
     
    pauli09 gefällt das.
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Was aber ja wiederum Klopp auf den Plan gerufen hat, der es etwas merkwürdig findet, dass Löw immer nur seine Spieler als Sündenböcke hinstellt.

    http://www.spiegel.de/sport/fussbal...-umgang-mit-dortmunder-spielern-a-922304.html

    Und da Aufklärung verlangt!
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Kleine Bitte an die Loew-bashende Gemeinde: Zaehlt doch mal eben alle Teams aus der europaeischen WM-Quali auf, die besser sind als Deutschland, also eine bessere Bilanz aufweisen als 22 Punkte mit einer Tordifferenz von +21 nach den bisherigen 8 Spielen.

    EDIT: Ach, wenn ihr schon mal dabei seid: Zaehlt doch bitte auch noch alle Manschaften auf, die mehr Tore geschossen haben als Deutschland (28).
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.198
    Likes:
    1.884
    Zählen wir doch besser die Titel, die wir unter Löw geholt haben. Eben weil wir eine Mannschaft haben, die längst titelreif ist.
     
    pauli09 gefällt das.
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Nein, wir wollen Quali-Meister sein! Das ist viel wichtiger! Tuniere gewinnen kann doch jeder! Sogar die Griechen! Aber Quali-Meister mit den meisten Punkten und den meisten Toren, das soll erst mal einer toppen! :D

    Aber jetzt werden wir ja Weltmeister. Ich seh da nun wirklich kein besseres Team. Höchstens ein südamerikanisches, die habe ich aktuell nicht so beobachten können.
     
  10. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    Das hat Jogi sich von den Argentiniern abgeguckt. Braver Jogi ! :laola:
     
  11. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384

    Hierfür besteht kein Bedarf.
    Zähl mir mal lieber ein wirklich entscheidendes Spiel auf, dass wir mit Löw gewonnen haben!
    Fakt ist, dass diese Mannschaft auch ohne Trainer fast jedes Spiel gewinnen würde, und gegen das "fast", bräuchte man einen Trainer, der die Mannschaft einstellt und nicht entstellt wie Löw.

    Sehe grade wie der MANU-Trainer minutenlang über Kießling lobend redet, er wäre kopfballstark, beidfüßig, Torschützenkönig im letzten Jahr ! Aber unsere Nullnummer will das nicht erkennen.
     
  12. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wie waere es mit KO-Spielen gegen Argentinien, England und Portugal? Oder Gruppenspielen gegen Portugal und die Niederlande? Das waren allesamt Spiele bei Turnieren, und diese Spiele wurden allesamt gewonnen. Oder zaehlen nur die Gegner als "gross", gegen welche man verliert?
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.198
    Likes:
    1.884
    Solange Löw die Mannschaft führt, werden sicherlich noch einige gute und interessante Spiele hinzu kommen. Aber keine Titel. Und eben die sind es, an denen man eine solch titelreife Topmannschaft messen sollte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 17 September 2013
  14. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    ...oder mit Gruppenspielen gegen Italien oder Spanien. Wir sind sicher kein Fallobst, im Vergleich zu denen. Aber es geht um die Finale Einstellung, gegen diese Team's. Deswegen wird hier Loew an den Pranger gestellt. Natuerlich werden wir auch wieder gegen grosse Vereine Siege einfahren. Aber uns wird der grosse Wurf nicht mehr gelingen, unter Loew, wohlgemerkt! Das faengt bei der Aussortierung von unbequemen Spielern wie Frings, Ballack oder Kuranyi an und geht mit Hummels und Kiessling weiter. Wer Loew nicht hinten reinkriescht, hat in der NM keine Chance. Das ist in hoechsten masse gefaehrlich, und entzweit unsere Nation. Was meine Person betrifft, werde ich dieser Mannschaft unter dem Trainer Loew keinen Daumen mehr druecken.
     
  15. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Diese Mannschaften sind alle nicht groß ( Portugal, England) oder waren zu dieser Zeit desolat ( Argentinien unter Trainer Maradona). Ganz zu schweigen davon, dass die Spiele gegen Portugal und England eng waren, siehe nichtgegebenes 2:2 bei England und etliche Großchancen für Portugal, die aber vorne nur einen Ronaldo haben, so dass die Postigas oder wie sie alle heißen, eben die besten Dinger versemmeln.
     
  16. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Geil, wie da die Teams ganz klein werden.
    - Argentinien wies bei der WM 2010 die beste Vorrundenbilanz aller Teilnehmer auf und war als einzige Mannschaft ohne Punktverlust geblieben. Wuerste, die Gauchos.
    - Portugal hat bei den letzten 3 Turnieren, also den EM '08 und '12 sowie der WM '10, genau 5 Spiele verloren: 1 komplett bedeutungsloses Gruppenspiel bei der EM '08 gegen die Schweiz, als Portugal schon als Gruppensieger feststand, sowie je 2-mal gegen Spanien (mit 0:1 bzw. im Elfmeterschiessen) und Deutschland. Gegen die Niederlande gewann Portugal bei der letzten EM, bei der WM spielte Portugal unentschieden gegen Brasilien. Die koennen also auch nix, die Portugiesen.
    - Die Niederlande traten bei der letzten EM als aktueller Vizeweltmeister an - ganz klar ein Zeichen fuer ihre Unfaehigkeit.
     
  17. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Du schiesst sir mit deinem Zahlewirrwarr immer selbst ins Knie. Dann zähle doch bitte auch die hochkarätigen Gegner der Argentinier in der Vorrunde auf. Ist doch lachhaft. Jeder hat doch gesehen wie sie von Deutschland wie eine Jugendmannschaft ausgekontert wurde.
    Aber alles egal, solange wie eine Wurst auf der Bank haben, ist die Sachlage klar. So schwache Trainer wie Löw kann es nur unter schwachen Präsidenten geben, die von Fußball keinen Plan haben, so wie Zwanziger und jetzt Niersbach, der sich als Antifachmann hochgedient hat.
     
  18. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wie waere es stattdessen mit den hochkaraetigen WM-Gegnern Italiens: Paraguay, Slowakei, Neuseeland, ergab insgesamt 2 Punkte? Oder Spaniens: Chile, Schweiz, Honduras, 6 Punkte, grossartige 4:2 Tore? Oder doch lieber Frankreich: Uruguay, Mexiko, Suedafrika, 1 Punkt? Waren (zumindest in der Vorrunde) wohl alle irgendwelche schlechter als Argentinien, wie?
     
  19. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Wo in all den 8 Jahren hatten wir mal eine Hand am Titel. Nicht einmal,keine Sekunde lang.
    Im übrigen soll mal jemand nachweisen, dass wir mit einem anderen Trainer nicht schlechter abgeschnitten hätten.
    Das ist wie mit Klose: Der trifft gegen irgendeinen drittklassigen Gegner und dann heißt es: " Er hat es wieder bewiesen"- Wer sagt denn, dass ein Kiessling nicht 3 x gegen so einen Gegner getroffen hätte?
     
  20. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Geile Forderung. Wie kann man denn nachweisen, was in der Vergangenheit haette passieren koennen?
     
  21. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich glaube, dass ich weiß, worauf Du eigentlich hinaus willst:

    Wie kann "der Deutsche" derartig arrogant sein, zu erwarten, spätestens beim 2. Versuch gegen Spanien oder irgendwann einmal gegen Italien muss es doch klappen? Anders gesagt: die meisten erwarten mindestens Halbfinale, weil "wir" da ja hingehören, ein Ausscheiden im Viertelfinale ist unter aller Würde (das hängt Vogts noch immer nach), und in den Wurst-Spielen der letzten Vier hat - verdammt nochma - allein die Wahrscheinlichkeit dafür dafür zu sprechen, dass mal wieder ein Titel abgeräumt wird.

    Überspitzt ausgedrückt, das.

    Wenn es das sein sollte, bin ich Deiner Meinung, dass diese Erwartungshaltung aus sich heraus nicht von mir geteilt wird. Klar, es besteht eine höhere Wahrscheinlichkeit für stetes Weiterkommen bis unter die letzten Vier, aber gegen Tinien oder so kammamma verlieren.

    Ich war bis zum letzten Turnier auch der Auffassung, dass das alles nicht zwingend am Trainer festgemacht werden kann. Die Jugend der Protagonisten, Spanien auf Zenit etc. sprachen auch für sich.

    Bloß, und da lasse ich mich durch nichts und niemanden beirren: den Finaleinzug bei der EM hat Löw ganz alleine verbockt, durch dieses dämliche Aufmachen der rechten Abwehrseite und den Anstandswauwau für Pirlo, der trotz Wauwau machte, was er wollte.

    Das Spiel wurde über rechts verloren, weil Montolivo bis zum deutschen Strafraum durchSPAZIEREN konnte und nichts und niemand die Italiener auf ihrer linken Seite stellen konnte.

    Wenn selbst ich vor dem Anpfiff sage: kannste knicken, und es wird im Spiel tatsächlich noch viel schlimmer, dann wäre es für mein Vertrauen in Löw existenziell geworden, dass er sich "mannhaft" hingestellt und gesagt hätte: "Ich hab's verbockt!" Stattdessen Badisches Rumgeschnäbele.

    Er kann's nicht und er wird - wenn überhaupt - nur zufällig über einen Titel stolpern.
     
    Itchy und diamond gefällt das.
  22. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Und wegen ihrer spielerischen Stärke wurden sie auch nach der Vorrunde mit 0 (in Worten Null) und einen Torbilnaz von 2:5 nach Hause geschickt.
    Alleine die Fussballgrossmacht Irland war schlechter.
     
    diamond gefällt das.
  23. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Schaut doch an was grade passiert, der Löw richtet schon wieder das große Chaos an. Vor kurzem hat er noch über die Defensive schwadroniert, jetzt ist plötzlich der finale Abschluss das Problem, das er üben möchte. Will der wirklich mit CL-Siegern üben wie man Tore schiesst? Der hat doch nicht mehr alle im Kasten!
    Was für Erkenntnisse gab es gegen Paraquay beim 3:3? In so einem Spiel will ich vor einer WM nichts testen, sondern will sehen, ob ich eine Mannschaftt dieser Qualtät, die uns in der Vorrunde zugelost werden kann, zur Halbzeit mit 2:0 ausgeknockt habe. Das ist alles!
    Dann wird Hummesl plötzlich gegen Boaten ausgetauscht, obwohl Hummels in allen Bereichen die besseren Werte hat. Also, dann warten wir jetzt bis zum nächsten Boatengblackout, dann sind wir so klug wie vorher.
    Schaun wir nach Brasilien. Der Scolari schweißt da grade kompromisslos eine Gerüst zusammen. Da spielt David Luiz und da wird eine Dante keine Minute mehr spielen geschweige denn getestet werden. Das steht das Gerüst, das ist fix. Nicht so wie bei uns, mal Hummelsm dann Boateng nächste Woche nominiert noch einen Freiburger IV. Das gleiche mmit May Kruse! Was soll der bei der WM? Nix! Also brauche ich den kurz vor der WM nicht mehr testen, denn wir haben nicht mehr viel Spiele bis dahin.
     
  24. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    @Ichkickmaspapa: Dass Loew mit eigenen Fehlern nicht sonderlich souveraen umgeht, das sehe ich genauso. (Allerdings ist das bei vielen Leuten so, nicht nur bei Trainern.) Dagegen bin ich mir nicht sicher, ob er das Spiel gegen Italien wirklich verbockt hat, denn Deutschland hatte ja, wenn ich mich recht erinnere, schon vor dem 0:1 selber Torchancen und spaeter auch noch diverse, u.a. einen Lattentreffer.Mir ist es im Prinzip lieber, ein Trainer zeigt Ideen, als dass er immer dasselbe macht und dann bei einer Niederlage sagt "Wir haben so gespielt wie immer, aber irgendwie hat das nicht gepasst heute".

    Was mich stoert, und zwar massiv, ist folgende Haltung: Wird ein Gegner geschlagen, dann war er eh schwach; verliert man, dann war man selber schwach, weil - wie diese Haltung impliziert - alle anderen Mannschaften per se schlechter sind als Deutschland. Diese Haltung ist an der Realitaet naemlich ganz, ganz weit vorbei. Wer's nicht glaubt, der soll mir doch bitte mal alle grossen Mannschaften aufzeahlen, die Deutschland auf dem Weg zu seinen Titeln geschlagen hat: Insbesondere wuerden mich die Faelle interessieren, wo man sagen koennte, dass Deutschland auf diesem Weg die "staerkste Mannschaft der Welt" bzw. "den Turnierfavoriten" geschlagen hat. Ich befuerchte, dass fuer letztere Aufzaehlung die Daumen einer Hand reichen koennten...

    Deutschland kann, aehnlich wie z.B. die Bayern in der CL, den eigenen Erfolg bis zu einer gewissen Grenze sicherstellen bzw. seine Erfolgschancen stark erhoehen, naemlich bis zur 1. KO-Runde inklusive. Beide werden in den Gruppen als Gruppenkoepfe gesetzt, und wenn sie ihre Hausaufgaben machen bzw. nichts versauen, dann sollten sie ihre Gruppen gewinnen. Als Gruppensieger bekommt man dann in der 1. KO-Runde einen Gruppenzweiten zugelost, bei welchem es sich in der Regel um eine (vergleichsweise) schwaechere Mannschaft und mit ziemlicher Sicherheit nicht um einen Grossen handelt; diesen Gegner sollte man dann ebenfalls schlagen koennen. Damit steht man dann im Viertelfinale, in welchem frei gelost wird und man somit dem Zufall ausgeliefert ist. Hat man Pech und bekommt einen Grossen zugelost, dann kann in dieser Runde eben schon Schluss sein (muss aber nicht). In saemtlichen weiteren Runden wachsen die Chancen auf grosse Gegner natuerlich, womit dementsprechend das Risiko des Ausscheidens zunimmt.

    Mal abgesehen davon ein kleines Gedankenexperiment: Mal angenommen, Du bist der drittbeste Tennisspieler der Welt. Wie gut sind da die Aussichten, Wimbledon zu gewinnen? Doch ziemlich duenne, oder, denn - sofern Dir niemand hilft - heisst das, dass Du auf dem Weg zum Titel nicht nur die Nummer 2, sondern auch die Nummer 1 schlagen musst. Einen von denen zu schlagen ist ja schon schwer (=unwahrscheinlich) genug, aber gleich beide?

    So, und jetzt fragen wir uns einfach mal, die wievieltstaerkste Mannschaft der Welt Deutschland ist. Staerker als Spanien? Nee, wohl kaum. Staerker als Brasilien? Vermutlich nicht, schon gar nicht in Brasilien. Staerker als Argentinien mit Messi, Tevez, Aguero und wer weiss noch wem? Hmmm... Staerker als Italien? Hmmm... Staerker als die Niederlande? Hmmm.... vielleicht. Staerker als Portugal? Womoeglich... Staerker als England? Vermutlich... Sagen wir also, Deutschland waere das drittstaerkste Team der Welt - was heisst das nun fuer Deutschlands Titelchancen? Es heisst, dass man - sofern keiner hilft - gleich zweimal grundsaetzlich staerkere Teams schlagen muss. Dass die Chancen dafuer gering sind, das sollte jedem klar sein.
     
  25. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Das muss so gehen: Du bist der Tennisspieler mit den besten Anlagen und gewinnst nie einen Grand Slame! Woran liegt es ? Genau an deinem Trainer und wie er dich einstellt.

    Detti, mach mal die Fußballwelt nicht so kompliziert mit deinen Thesen. Im Grunde sind das die Thesen von Löw und deswegen gewinnen wir am Ende auch nix, weil ja immer angeblich noch ein Besserer da ist. Wenn es denn so ist, dann soll Löw doch den Weg frei machen und es mal andere probieren lassen, so wie es bei allen Fußballnationen der Fall ist. Die Spanier haben nur deswegen dreimal hintereinander den Titel geholt, weil wir keinen Arsch in der Hose hatten das zu verhindern, Die Kroaten und Italiener hatten den Arsch aber nicht das Potential am Ende, das wir haben/ hatten.
     
  26. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Wenn ein Trainer von 4 Versuchen 4 versemmelt(kein Titel) darf man auch als Nr. 3 sich ueber einen Trainer Gedanken machen duerfen. Um einen Titel zu holen muss man auch mal verlangen duerfen, das man ein besseres Team schlaegt. Nicht im Ansatz hat das dieser Loew fertig gebracht. Von dem Spielermaterial welches ihm zur Verfuegung steht, ganz zu schweigen.
     
  27. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Gegenexperiment:

    Wie oft ist der Setzlistendritte gegen den Setzlistenzweiten und den Setzlistenersten im Tennis denn chancenlos?

    Immer? Wohl kaum.

    Und ich fand, auch gegen Italien war man nach dem ersten Gegentor chancenlos, was das Ganze betrifft, nicht torchancenlos. Aber da stand ja dann auch noch Buffon unter der Latte.
     
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Hier eine Auswahl von Krampen, die von Loews Mannschaft mit 4:0 nach Hause gschickt wurden:

    Romero, Otamendi, Demichelis, Burdisso, Heinze, Maxi, Mascherano, Di Maria, Messi, Higuain, Tevez

    Die meisten von denen spielen uebrigens auch alle bei absoulten Wurstvereinen.
     
  29. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Naja, wenn man bedenkt, dass man 72 sich schlechterdings selbst schlagen konnte, 54 Ungarn, 74 Holland, 82 und 86 Frankreich (ohne Titel anschließend), 90 Argentinien und 96 England im eigenen Land geschlagen hat, meine ich schon, dass bei vielen Endspielteilnahmen schon jeweilige Hochkaräter geschlagen wurden. Das ist jetzt etwas mehr als eine Hand, aber da dürfte auch zu berücksichtigen sein, dass eben so viel mehr Endspielteilnahmen nicht dabei waren. Umgekehrt würde ich sogar sagen, dass nur 80 der Weg zum Titel besonders leicht schien, wenn ich mir die Belchier von damals in den Sinn rufe, dann haben sie aber eigentlich auch gegen das stärkste Team beim Turnier gewonnen.

    Und was irritiert: Mit Ausnahme von vielleicht 1990 und 54, was ja eher Mythologie als vitale Erinnerung darstellt, war Deutschland nun gerade nicht die Mannschaft, die den schönsten Fußball zeigte. Bedeutet für mich im Umkehrschluss: Titel gewinnt Deutschland über die Einstellung.

    Die Folgerung ergibt sich von selbst.
     
  30. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.631
    Likes:
    1.023
    Reden wir hier von einem Spiel gegen ein Team, oder von einem Titel? Luxemburg hat neulich auch Nordirland mit 3:2 besiegt. Wenn Du das so siehst kann Deutschland ja zufrieden sein....und Luxemburg....und die Faroeer die sollen auch mal vor Jahren gegen Oesterreich ein ordentliches Spiel gemacht haben.....und....
     
  31. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.893
    Likes:
    2.978
    Ich glaube, da haste nun genau das angesprochen, was ich gerade nicht gut finde. Vorzuwerfen ist nicht, dass die Argentinien sowas von eingesargt haben, dass mir noch bis zum Halbfinale der Sabber runterlief.

    Vorzuwerfen ist nach meiner Auffassung, dass es seit 2008 nicht gelingt, ansatzweise auf Augenhöhe mit den anderen, ziemlich genau bestimmbaren Hockkarätern der Welt zu gelangen, wenn es UNMITTELBAR um etwas geht.

    Nochma EM. Nochma Italien. Ich war der festen Meinung: diese "Opatruppe" - man entschuldige das jetzt - sollte man mit der gleichen Mannschaft, die die Festung Griechenland mit Freude und Spielwitz in Grund und Boden gespielt hat, bespielen. Es kam dann nicht nur anders sondern das "anders" war auch noch so verquert, dass es mich heute noch vor Grausen schüttelt.