Löw raus!

Dieses Thema im Forum "Deutsche Nationalmannschaft" wurde erstellt von André, 28 Juni 2012.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Lass halt mal diesen schwammigen, nicht definierbaren Begriff "Weltklasse" weg. Für viele Menschen ist die dt. Nationalmannschaft natürlich Weltklasse, weil sie die letzten 6 Jahre in jedem Turnier bis Minimum HF kam. Für andere ist sie das nicht, weil der Titel fehlt.
    Ergo: Schreib halt, es fehlt der Titel.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Wieso ist Weltklasse nicht zu definieren? Wenn eine Mannschaft über 6 Jahre in jedem Turnier keinen Titel holt, obwohl sie zur Weltklasse gehören soll (vom Spielerangebot her), dann muß man sich fragen, wo ist der Bremsklotz. Und ich sage klipp und klar, der liegt an den taktischen und praktischen Qualitäten von Jogi Löw, er hat es schlichtweg nicht drauf. Ich habe das schon vor 6 Jahren in Büchergröße hier durchargumentiert, warum und weswegen. Daß man ihm verdanken kann überhaupt in diese Situation zu kommen ist auch eine Mär, das waren andere im Jugendbereich!
    Der Mann ist überfordert, das ist doch augenscheinlich und deshalb ist die Mannschaft kein Titelanwärter, sondern nur eine ernste Hürde für die wirklichen Europa und Weltmeister, das sind die Spanier....


    aber hast mal wieder Recht, es geht um Titel, wir zählen zur Weltklasse haben aber keinen Titel und ich sage, wir sind Weltklasse in dem Moment, in dem wir einen Weltklassetrainer haben, schlicht und einfach...
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2012
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Jetzt sagst Du es ja selbst: Weltklasse ist für Dich gleichzusetzen mit WM- oder EM-Titel holen.
    Letzteres ist klar umrissen und jeder kann was damit anfangen.

    Auf die Behauptung das Spielerangebot sei Weltklasse, gehe ich mal nicht näher ein, denn da wirste lauter unterschiedliche Meinungen von "Ja, absolut" bis "Nein, nie im Leben" hören, weil da jeder eigene Maßstäbe anlegt.

    Edit: Wenn Du mich schon fragst warum "Weltklasse" nicht zu definieren sei, dann definiere doch mal die Kriterien dafür. Ich kann's nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2012
  5. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Ist es eigentlich Zufall, dass Deutschland auch im Vereinsfußball schon seit 11 Jahren ein internationaler Titel fehlt?

    Selbst auf Spielerebene fehler die Siegertypen. Der letzte (und seit 2001 auch der einzige) Deutsche, der einen internationalen Titel gewann, war Dietmar Hamann vor 7 Jahren. Und Weltklasse-Ballack hat trotz England-Engagement mal wieder nur dran gerochen. :D
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.123
    Likes:
    3.165
    Deswegen taugt auch der Begriff "Titel gewinnen" nicht zur Definition von "Weltklasse", denn wenn z.B. ein Team, zum ersten Mal einen großen internationalen Titel holt mit Spielern, die noch nie vorher einen solchen Titel gewannen, dann sind sie aufeinmal schlagartig danach "Weltklasse", davor, wo sie die Leistung erbrachten waren sie's aber noch nicht :D

    Edit: Das Kriterium mag besser taugen für Spieler, die schon Titel holten. Bei Maldini, z.B., reicht der Verweis auf seine überbordende Titelsammlung aus, dass wohl jeder sagen wird: Weltklasse
     
  7. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Was ist es denn, wenn ein Holländer in der Verlängerung im CL-Finale einen Elfer vergeigt und zuvor ein Mann von der Elfenbeinküste in der 90. Minute nach der ersten Ecke für Chelsea Bayern zum ersten Mal den sicheren Titel entreißt?

    Von Zwangsläufigkeit kann man dann wohl doch nicht reden!

    DeWölla hat es oben exakt auf den Punkt gebracht. Solange wir uns einen maximal drittklassigen Trainer leisten werden wir nie wissen, wie gut wir sind. Das wäre ganz genauso, wie wenn ein Doll oder ein Röber heute noch beim BVB rumwerkeln würden, da würden dann auch alle sagen, dass der BVB nur Mittelmaß ist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2012
  8. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Was ist es, wenn der FC Bayern diese Finale erst durch ein Abseitstor erreicht hat?

    Auf jeden Fall spielt beim Fußball (wie in allen anderen Bereichen unseres Daseins) eine Komponente mit, die man nicht kontrollieren bzw planen kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 Oktober 2012
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.001
    Likes:
    3.749
    Hab mich das ja auch nur gefragt... Aber es verblüfft trotzdem, dass etwa Spanien in diesem Jahrhundert schon 13 Titel gewonnen hat (1 WM, 2 EM, 5 CL und 5 EL), und Deutschland gerade mal einen, der auch schon über ein Jahrzehnt her ist.
     
  10. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.422
    Likes:
    1.402

    Ist natürlich schon ne Hausnummer. Aber es muss nicht zwangsweise was damit zu tun haben. s. die CL-Gewinne von ManU u. Chelsea im Vgl. dazu wo die engl. N11 rumdümpelt. Oder Inter 2010: in der Startaufstellung kein einziger Italiener.

    Im Vgl. dazu ist zB das Grundgerüst von Barca auch ein ziemlich wichtiger Bestandteil der spanischen N11 + Casillas, Ramos und Xabi Alonso und vereinzelt halt Spieler wie Torres oder Jordi Alba (jetzt Barca) aus anderen Vereinen. Denke schon, dass sich dann so Titelgewinne auch insgesamt auswirken. Man weiß halt wie es geht. ;)

    Für mich isses allerdings auch Murks zu sagen, ein Spieler ist nur "Weltklasse" wenn er Titel gewinnt und zu sagen eine N11 kann nur einen Titel gewinnen wenn dies die Spieler in Vereinsmannschaften auch bereits getan haben.
     
  11. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Welches Abseitstor hat denn da den Rundeneinzug gesichert?
     
  12. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Ich bin ja auch der Meinung, dass Spanien die dominierende Mannschaft ist, was aber nicht heißt, dass man sie in einem Turnier nicht mal schlagen kann.
     
  13. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Das von Ribéry im Heimspiel gegen Madrid.
     
  14. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.172
    Likes:
    1.882
    Weltklasse....:suspekt:..... sind z. Zt. höchstens die Spanier. Nicht nur weil sie in letzter Zeit die Titel förmlich am Fliessband holen, auch weil sie dazu auch noch einen Spitzenfussball spielen. Da machts das Gesamtpaket.
     
  15. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Und wieso hat das die Runde entschieden? Das war zum einen das Hinspiel und im Rückspiel in Madrid hatte Real nach 20 Minuten mit 2:0 alles in der Hand. Wenn so eine Szene kurz vor Schluss im Rückspiel passiert, dann o.k., aber hier spielt das doch keine Rolle mehr.
     
  16. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Nein, spielt natürlich keine Rolle. Genauso wenig wie ein verschossener Elfmeter eben. Die Aussage war ja oben schon enthalten.
     
  17. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Es ist ein Unterschied, ob ich in einem Finale in der Verlängerung kurz vor Schluss einen Elfer vergeige, oder ob ich in einem Hinspiel nach 20 Miunten oder wann es war ein Abseitstor erziele und der Gegner noch zwei Stunden Zeit hat zu reagieren. Sonst mache ich am Ende noch eine Fehlentscheidung am ersten Spieltag der BULI für den Verlauf der Meisterschaft verantwortlich.
     
  18. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Natürlich ist es ein Unterschied, den Elfmeter hat man selbst in der Hand bzw auf dem Fuß.
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Wer wären denn die Alternativen zu Jogi Löw? Ich sehe hier für die Zukunft nur Jürgen Klopp, aber selbst der hat international noch nichts gerissen.

    Ein ausländischer Trainer für die NM? Das Geschrei wäre riesig, spätestens bei der Nationalhymne. ;-)

    Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2
     
  20. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Als deutsche Trainer kommen eigentlich nur Heynckes und Magath in Frage, wobei Magaths Ruhm ja im Moment bei Wolfsburg etwas verblasst...
     
  21. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    ok, ich gehe kurz ernsthaft darauf ein und will auch den nächsten Post von huelin kommentieren


    Weltklasse im Nationalteamgeschäft:


    Ich würde einmal sagen, die ersten 10 Mannschaften in der Fifa Ewigwertung sind allgemein gesagt "Weltklasse", d.h. sie konkurrieren regelmäßig alle 2 - 4 Jahre um die Finalplätze Viertel- Finale bei Euros und WM`s.
    Somit hätte ich es umrissen, Weltklasse bedeutet noch lange nicht

    Champion
    Meister oder
    Favorit ansich

    Jetzt zu unserem Team, unser Team ist jung, formbar, technisch und spielerisch bei den oberen 10 Mannschaften der Welt.
    Das sind sie durch gute Jugendarbeit, durch Erfahrung in einer der besten Ligen der Welt, durch gute Vereinstrainer.
    Meister kann nur einer werden, Pokalsieger auch, manchmal macht man das Double, selten das Triple, sehr selten EM und WM (außer Spanien) und ansonsten ist die Weltklasse eines Spielers an vielen Faktoren ablesbar (außer der Ablösesumme)

    Ich will nicht jeden einzelnen Spieler durchgehen, wir haben Spieler dabei, die sind zur Zeit kaum Weltklasse aber dennoch in der Mannschaft! Aber wir könnten aus dem Team eine Championmannschaft machen mit einigen Veränderungen.

    a) Endlich das leidliche flache Hierarchie Thema in die Tonne, das ist Schwachsinn, das weiß jeder, eine flache Hierarchie ist nur was für Chefs, die keine sind! Das ist bei den Primaten nicht anders, vom Insekt bis zum Vogel, nur Fischschwärme scheinen keine Hierarchie zu haben, dafür werden sie aber in 2 Wochen komplett leergefischt, gefressen, hin und her....und wir wollen doch keinen Fischschwarm als Nationalteam?

    b) Trainer her mit nachweislichen Erfolgen, wenn möglich als Spieler, als Vereinstrainer und als EM oder WM, mit del Bosque würden wir besser dastehen, da verwette ich meinen Arsch!

    c) Jugendarbeit weiter intensivieren, aber da bitte den Coordinatoren freie Hand geben, nichts schlimmer, als wenn Werbeikoke Jogi dem Jugendtrainer immer erklärt, welchen Typen er sich nun gerne wünschen würde. Ich wette, dann werden wir nur noch Fischlein bekommen....

    d) endlich mal wieder Tugenden reaktivieren, die uns früher Erfolge brachten, es muß möglich sein ohne sich dumm und dämlich zu laufen in den Kampf zu kommen als Defensivverband, offensiv aber dennoch schnell, konkret und Abschlußgeil zu bleiben!

    so bis dahin mal....zu huelin....genau die richtige Fragestellung!
     
  22. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    der Klopp wurde aber recht beeindruckend Meister und ist am Spielfeldrand präsent. Ich tendiere eher zu einem Trainer Slomka, dem traue ich zu den richtigen Ton zu treffen, ohne als Selbstdarsteller verbrannt zu werden, wenns nicht läuft, aber der hat auch nicht das richtige standing...eigentlich müßte es Guardiola
    werden...dann klappts! Wir brauchen einen Spanier als Trainer, da bin ich mir sicher!
     
  23. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    weil die Spanier eine Jahrhundertmannschaft haben mit einem Spielsystem, das vom Trainer so verfeinert und durchgesetzt wurde, daß der Rest der Welt nur noch verzweifelt versucht die Spielweise annähernd zu kopieren! Aber ich würde sagen, bevor ich einen billigen Kopierer dafür verwende, warum nicht gleich den Original Kopierer....d.h. einen erfolgreichen Trainer aus der spanischen Liga und zwar einen der bei Barca trainiert hat! Denn Barca ist das Maß aller Dinge....del Bosque oder Guardiola....halt mich für verrückt, aber das würde WM Finale in Brasilien bedeuten...wenn wir einen dieser beiden ab nächste Woche hätten würden die unsere Spieler soweit bringen, bin ich von überzeugt.
     
  24. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    ASS Termin hat der Bundestrainer abgesagt!

    Ich bin sicher, dass Löw das Jahr nicht mehr übersteht, das schafft er mit diesem Nervenkostüm nicht mehr, eine WM hat eine zu grpße Sogwirkung, das ist vorbei. Der wird beleidigt zurücktreten, sich noch ein paar Millionen zusichern lassen und dann vielleicht noch mal im Ausland aktiv werden und scheitern.

    Die Mannschaft merkt es jetzt auch, dass sie vom Trainer alleingelassen wird, anders sind diese seltsamen Spiele wie in Österreich und gegen Schweden nicht mehr erklärbar. Ein Trainer muss Stabilität in eine Mannschaft bringen und ein labiler Trainer kann das einfach nicht.
     
  25. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das weißt du und das weiß ich:
    beim dfb ticken die anders.
     
  26. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Der Druck der Öffentlichkeit wird für die Person Löw zu groß, das hält er nicht mehr lange aus, egal, wie der DFB hinter ihm steht. Außerdem ist mir aufgefallen, dass die Aussagen von Bierhoff mittlerweile einige Zwischentöne enthalten, von den es vorher keine Spur gab.

    Auch kommt es bei der Mannschaft nicht gut an, wenn der Trainer nach jedem schlechten Spiel über die Mannschaft oder sogar Einzelspieler herzieht.
     
  27. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    ich hoffe, du hast recht!
     
  28. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Das denke ich auch das er zurücktreten wird, denn den ganzen Rummel um ihn wird er lange nicht mehr aushalten. Und er ist eh immer gleich beleidigt wenn jemand gegen ihn was sagt, oder man ihn kritisiert. Der DFB im Namen von Niersbach werden ihn nicht feuern. Die halten ihn ja immer noch für den Super Bundestrainer. :floet:
     
  29. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Er hat ja beim ASS erst zugesagt, damit der Eindruck entsteht, dass er sich stellen wird und danach hat er sich wegen Grippe krankgemeldet. Sorry, aber das nehme ich ihm nicht ab. Das ist der gleiche Stil wie er nach der EM monatelang abgetaucht ist. Der Grund ist einfach: Er ist planlos und kann daher auch nichts substanzielles sagen. Bis heute habe ich all den Jahren noch nicht eine vernünftige Spielanalyse vom Bundestrainer gehört wie ich sie jede Woche von Klopp, Hecking, Veh, Stevens, Favre etc höre. Ich höre immer nur leeres Gerede.

    Der Mann hat die Fassung verloren deswegen geht es auch nicht mehr weiter mit ihm. Das Verhalten nach dem 4:4 war ja schon total grotesk. Da verbreitet er eine Trauerstimmung, als ob der Weltuntergang bevorsteht. Das wie wenn ein Vater dessen Tochter nach vielen 1 ern plötzlich mal in Mathe ne 3 schreibt, hergeht seine Wohnung kündigt, sein Arbeitsverhältnis auflöst und sich von seiner Frau scheiden lässt.

    Der Mann ist nicht mehr bei Sinnen und kann daher natürlich unsere Mannschaft zu keiner WM führen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20 Oktober 2012
  30. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Diese Stimmung verbreitest du hier ständig sobald irgendwo der Name Löw auftaucht. Und wenn er nicht auftaucht, wie heute, lässt du ihn auftauchen. Langsam müssten alle begriffen haben, dass du nichts von ihm hältst.
     
  31. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Löw ist zum Pflegefall geworden, das ist eine Meldung wert!

    Das Wort " ständig" passt wohl eher zu Dir, du bist hier schliesslich 24 Stunden, 7 Tage die Woche anwesend.