Löw denkt an Vertragsverlängerung

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von #die miLch, 21 Dezember 2008.

  1. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Versteh doch endlich: Mit Löw ist keine Blumentopf zu gewinnen! Das ist jedem Fussballfachmann klar. Auch Ballack und Frings. Ist mir aber egal, und recht da ich 2010 mit England fiebere.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Also da hast du dich gewaltig versprochen, das Deutschland noch nie ein Titel geholt hat.

    Sag lieber von 2000 - 2008 hat Deutschland kein Titel geholt aber sag nie niemals. ;)


    Wiese kannst du in die Zukunft schauen oder was, aber es ist schon verrückt wenn einer wieder anfängt zu schreiben, müssen alle anderen wieder wie ne Meute mitschreiben und ihr Senf dazu geben, es ist schon irre. :lachweg:

    Aber ich gebe Jogi Fan recht was er schreibt. :prost:


    Ballack und Frings haben doch keine Ahnung was sie sagen, sie fordern Respekt ein als erfahrene Spieler vom Bundestrainer, da lach ich mich nur kaputt, sie haben doch nur Angst um ihr Platz in der Startelf (Nationalmannschaft), und sie haben doch selbst kein Respekt gegenüber des Bundestrainer. Am besten ist es immer gut den Mund zu halten für die beiden und alles intern anzu sprechen aber das haben ihre Eltern denen wohl nicht beigebracht.

    Und du fieberst mit den Engländern mit mit den Tee Leuten ? Ist nicht dein Ernst oder, in England gibt es meiner Meinung nach auch die schlechtesten Torhüter !!!!!!!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  4. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    na kein Wunder, wenn der DFB seit 40 jahren nur Versager (so wie Helmut Schön (Vize WM 1966, Vize EM 1976), Jupp Derwall (Vize WM 1982), Franz Beckenbauer (Vize WM 1986), Völler (WM Vize 2002), Berti Vogts (Vize EM 1992)) die Mannschaft trainieren lässt! Da wird es für sehr lange Zeit keine Blumentöpfe mehr geben! Um diese Defizite aufzuarbeiten braucht es sich ein bis zwei Jahrzehnte, das hat Klinsmann (Fußballfachmann) klar erkannt und sich entsprechend zurückgezogen.

    Bleibt die Frage, wo man jetzt ansetzen soll. Da bleiben meiner Meinung nach nur 3 Möglichkeiten:

    These 1: Der dt. Kader ist zu schlecht als dass er erfolgreichen modernen Fußball spielen könnte. Frage: Kriegt Löw es ihnen beigebracht? Interessanter Versuch alternativ zu Löw: Würde es ein international renomierter Trainer schaffen, ihnen (=DNM) das beizubringen?
    Oder Alternativversuch 3: Braucht es einen Trainer, der der Mannschaft eine Art zu spielen vorgibt, die ihren Fähigkeiten entspricht und wie weit würde man damit in einem Tunier kommen? das wäre aber ein eingeständnis, das es für die Weltspitze spielerisch nicht reicht, wäre dann sozusagen das Rehagel/Griechenland-Modell.

    Alternativhypothese:
    These 2 (nogly): Wir haben den besten Kader seid 1990. Aber unter Löw spielen sie trotzdem schlecht. Warum? 1. bis 3. kann es dann kaum sein, überzeugt (mich) argumentativ jedenfalls nicht bzw. hat nix mit der gegenwärtigen Situation zu tun. 4. noch am ehesten, wobei ich meine, dass man Löw's Handschrift erkennen kann, aber das die Spieler das nicht umsetzen können (siehe These 1).
     
  5. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Denkst du das beeindruckt mich was du da geschrieben hast.

    Denkst du das du der bessere Bundestrainer sein würdest das besser als Jogi hinbekommen würdest ?

    Reden kann man viel aber hinter her kommt dabei nichts raus.

    Soll ich beim DFB anrufen und dich als neuen Bundestrainer vorstellen ? :suspekt:

    Oder ruf doch gleich selber an. :zahnluec:

    Die werden sich kaputt lachen. :lachweg:

    Jogi ist einer der besten, und wird auch noch Bundestrainer bis 2012 bleiben, da kannst du dann meckern was nichts nützt.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Wow, Mädl, Du hast mal wieder komplett den Überblick verloren, was?

    Keine Bange ausserdem: Es will Dich echt keiner beeindrucken.

    Wie der Herr Löw: Viele Worte, keine Resultate :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Mädl ???

    Nenn mich bei meinen Namen und fang nicht immer an mit Mädl. :suspekt:

    Ich meine Löw nicht damit, also bitte denk ein bisschen nach ich meine Holgy damit und dich und die anderen die immer so pessimistisch denken übern Löw.

    Reden kann man viel aber Taten muss man sehn, also dann will ich mal sehn wie Holgy es schafft Bundestrainer zu werden oder andere hier und den Titel dann holt. :floet:
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Und auf die warte ich auch beim Hr. Löw, auf die Taten; Reden kamen ja schon viele. War das nun klar genug ausgedrückt?

    Was Deinen Namen betrifft: Bemühe Du Dich, bemühe ich mich. Ausserdem ist Mädl kürzer und ohne Sonderzeichen auch besser zu tippen.
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Kannst du das mal erläutern. Oder meist du dass man Löws Handschrift daran erkennt, dass er "von Handschrift " redet.

    Die Handschrift hast du gegen Kraoatien, Spanien, Österreich und die Türkei gesehen: "KEINE"
     
  10. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Aber du bist die geballte Kompetenz, interessierts dich ja auch schon fast zwei Jahre für Fussball oder besser gesagt für Poldi und Schweini! :lachweg:
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    England. Ich bestehe auf England in dieser Aufzählung :)
     
  12. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    im Zusammenhang mit England darf man das Wort Hanschrift gar nicht mehr erwähnen auch nicht in Negativabgrenzung. Das war Beliebigkeit und Willkür!
     
  13. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Er redet von Handschrift? Keine Ahnung, ich sehe selten Interviews mit Löw. hab ich überhaupt schon mal eins gesehen? Höchstens mal diese kurzen, direkt nach einem Spiel.

    Löws Handschrift: Er will, das die Mannschaft schnell spielt. Das heißt, sie soll schnell, über möglichst wenig Stationen nach vorne spielen und dort zum Torabschluss kommen. Wenn der Gegner den Ball hat, soll bei Eroberung des ball möglichst schnell auf Angriff umgeschaltet werden, so soll der Gegner überrumpelt werden und die Chance auf ein Tor erhöht werden. Das ist so das Angriffskonzept, wie es erkenne. (Defensiv scheint es mir so zu sein das je schlechter der Gegner ist, desto eher wird er angegriffen. s.u.)
    Das mal als grobe Zusammenfassung. So sehe ich Löws Konzept.
    Damit hat die deutsche Mannschaft aber schwierigkeiten. Und zwar je besser der gegner ist, desto schlechter können die deutschen das umsetzen. Warum? weil sie zu langsam sind, sowohl motorisch als auch kognitiv. dazu sind sie technisch nicht gut genug, im vergleich mit der weltspitze einfach zu unpräzise (was wiederum zeit kostet!). da sind sie einfach deutlich schlechter als die besseren nationen. gegen nicht so gute gegner haben sie mehr zeit, dass heißt, ihre relative langsamkeit ist da nicht so ein starker nachteil. das erklärt auch, warum die deutschen gegen die großen in der regel nicht gewinnt gegen die kleinen in der regel aber schon.

    dazu die mMn falsche Defensivtaktik. den guten gegner erst relativ spät anzugreifen ist mMn genau die falsche taktik. den guten gegner würde ich erst recht möglichst früh angreifen! da brauche ich aber insgesamt sehr lauffreudige und lauffähige Spieler (siehe Hoffenheim!). vielleicht haben das unsere nationalspieler aber auch nicht so gut drauf, da bräuchte man dann mal die leitungswerte um das zu entscheiden. aber da auch unsere 4er-kette allgemein der schwachpunkt der mannschaft ist (sturm und mittelfeld ist eigentlich ganz gut besetzt), geht löw wahrscheinlich gegen gute gegner auf nummer sicher und steht dann lieber kompakt in der eigenen hälfte bei angriff des gegners.

    Aber die defensivtaktik ist nicht mein hauptpunkt. als weit aus größeres problem sehe ich den ersten punkt: relative langsamkeit plus zu unpräziser technik der spieler für ein sehr schnelles spielkonzept. und das klappt meiner meinung nach nicht bzw nur gegen die kleinen, aber idR nicht gegen die großen.
     
  14. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das ist keine Handschrift, sondern seine postulierte Philosophie. Handschrift muss auf dem Platz sichtbar sein., und diese, die du beschreibst, habe ich noch nie gesehen. Das was Löw macht ist Maulheldentum ("Wir wollene"). Capello macht es einfach.
     
  15. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    komisch, da bist du wohl der einzige. dann sind deine vielen seltsamen äußerungen aber eindeutig besser zu verstehen.

    ein defizit habe ich noch vergessen: das spielen ohne ball! da sind die deutschen spieler auch recht schlecht. sie stehen oft falsch oder laufen nicht dahin, wo sie hinlaufen sollten, sie suchen oft den mann beim abspielen, statt zu antizipieren, wo der sein wird, um dann dorthin zu spielen. ganz großes manko!

    immerhin hat schon mal das ewige quergeschiebe nachgelassen seit klinsmann den laden übernommen hat und löw dabei geblieben ist. aber wie gesagt: die DNM hat noch ihre schwierigkeiten mit dieser spielweise und die wird nicht so schnell abzustellen sein, da sie auf individuellen defiten beruht.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  16. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Dann dürftest du der einzige sein. Eine Handschrift muss sichtbar sein, wie auf einem Papier. Wie sieht sie den aus auf dem Platz. Hochtrabende Philosophien kann ich auch verkünden. Das hat aber nicht mit Handschrift zu tun

    Wenn du das erkennst, warum erkennt das Löw nicht? Verstehe schon, die Spieler sind schul, sie müssen das untereinander auf dem Trainingsplatzt besser absprechen, währen Jogi seine Philosophie den Medien näher bringt
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    die "handschrift" ist auf dem platz sichtbar.

    Löw erkennt das eindeutig. Nur sind diese Defizite nicht in den kurzen Zusammenkünften der NM zu beheben. Folgerichtig gibt Löw den Spielern Trainingsinhalte mit. Fehlende Schnelligkeit (motorisch&kognitiv) muss im täglichen training geübt werden, sonst sehe ich da wenig erfolgschancen. weiteres problem: in der bundesliga reichen die fähigkeiten der spieler völlig aus. es fehlt also der anreiz diese defizite zu beseitigen. in england beispielsweise würde man damit auf der bank landen. in d-land ist man stammspieler. wie soll man das kompensieren? genau! Alle mann nach england, spanien oder italien, so wie ballack! *

    aber wie gesagt, meine zusammenfassung ist immer noch aktuell und warte eigentlich auch noch auf die Begründung deiner these (oder geht's dir tatsächlich nur um den fun des löw-dissings? dann bin ich draußen! :huhu:).

    These 1: Der dt. Kader ist zu schlecht als dass er erfolgreichen modernen Fußball spielen könnte. Frage: Kriegt Löw es ihnen beigebracht? Interessanter Versuch alternativ zu Löw: Würde es ein international renomierter Trainer schaffen, ihnen (=DNM) das beizubringen?
    Oder Alternativversuch 3: Braucht es einen Trainer, der der Mannschaft eine Art zu spielen vorgibt, die ihren Fähigkeiten entspricht und wie weit würde man damit in einem Tunier kommen? das wäre aber ein eingeständnis, das es für die Weltspitze spielerisch nicht reicht, wäre dann sozusagen das Rehagel/Griechenland-Modell.

    Alternativhypothese:
    These 2 (nogly): Wir haben den besten Kader seid 1990. Aber unter Löw spielen sie trotzdem schlecht. Warum? 1. bis 3. kann es dann kaum sein, überzeugt (mich) argumentativ jedenfalls nicht bzw. hat nix mit der gegenwärtigen Situation zu tun. 4. noch am ehesten, wobei ich meine, dass man Löw's Handschrift erkennen kann, aber das die Spieler das nicht umsetzen können (siehe These 1).

    *hab jetzt leider keine mehr zeit für weitere ausführungen. wünsche einen guten rutsch! bis nächstes jahr!
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  18. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ nogly:

    Warum sagt denn dies auf einmal nichts aus, "wie lang man vorher nicht erfolgreich war"?

    Laut dieser Phrase also sind mit Völler und Ribbeck immer Blumenttöpfe zu gewinnen! Warum also schied Deutschland unter Ribbeck und Völler schon in der Vorrunde aus? Zufall?
    Oder war der "Blumentopf" dann doch zu teuer für Völler und Ribbeck? Immerhin konnte sich Löw den Blumentopf leisten, leider kam da ein Dieb (Spanien) und schnappte sich gekonnt diesen Topf weg. Naja, wenigstens hatte Löw das Geld in der Tasche um sich einen Topf zu kaufen, Ribbeck und Völler waren dafür wohl einfach zu armselig... :floet: (Wollte nur mal diese so kleine feine Phrase zu einer phantasievollen Kurzgeschichte fortsetzen.)
     
  19. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Hihi, das finde ich jetzt lustig.
    Der Ribbeck-Vergleich ist gut: Das ist der einzige, dem der Löw noch standhält. Bei allen anderen Trainern knickt er ein :D

    Natürlich wurde mit Ribbeck auch kein Blumentopf gewonnen, der war ja die ähnliche Verlegenheitslösung wie Löw.
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    WEIL ES NOCH NIE WAS AUSGESAGT HAT! DESWEGEN!
    Schon wieder diese formalistische Denkweise, die hier überhaupt nicht zieht. Mein Gott, wen interessiert es denn bei einem großen Turnier, ob eine große Fussballnation die letzten Turniere zuvor erfolgreich war oder nicht. Das ist doch kompletter Unsinn. Zum einen liegen da große Zeiträume, mindestens 2 Jahre dazwischen, meist vier, wenn man wir die Franzosen mal ein Turnier sausen lassen un dannn den großen Wurf zu landen. In dieser turnierfreien Zeit vollziehen sich große Umbrüche, die zu noch größerer Stärke führen können als je zuvor. Jede große Fussbalnation, ob Deutschland, Spanien,Italien, Holland, Frankreich, England,Argentinien, die zu Hause ein Turnier austrägt, will diese Turnier gewinnen, alles andere wäre eine Enttäuschung.Mit dem Heimvorteil ist das auch ein realsitisches Ziel. Von Brasilien ganz zu schweigen, deren Selbstverständniss es ist überall Weltmeister zu werden. Die Franzosen 98 hatten eine Bombenmannschaft zusammen, wenn juckt es da, ob sie bei der EM 96 dabei waren. Also bitte. Niemanden. Oder hätten sie rumheulen sollen:" Wir haben die beste Mannschaft seit 30 Jahren,wir spielen zu Hause wir haben den besten Spieler der Welt mit Zidane, aber wir waren bei der letzen EM nicht dabei, also sind wir froh, wenn wir im eigenen Land die Vorrunde überstehen." Das ist absoluter Nosense im Quadrat.
    1978 hätte Argentinien dann gar nicht antreten dürfen, nachdem man 1974 in der Finalrunde noch hinter der DDR den letzen Platz belegte mit einem mickrigen Punkt. Argentinien wurde dann 78 Weltmeister.
    1980 hätte Deutschland nicht im Traum daran denken dürfen Europameister zu werden, nach dem man 2 Jahre zuvor in Argentinien die größte Schmach gegen Österreich erlitten hatte. Was war passiert? Ja richtig ein großer Umbruch durch Jupp Derwall in zwei Jahren. 2002 hätte Deutschland nie an das Endspiel denken dürfen, nachdem man 2000 den deutschen Fussball hat auf Grund laufen lassen. Was war passiert? Ja, Völler hat Ribbeck ersetzt. Für jedes Turnier lässt sich ein Gegenbeispiel für dieses aberwitzige formalistische Denken bringen.

    FAZIT: Das was zählt ist die Stärke des Kaders eines Teams gepaart mit einer Trainerpersönlichkeit. Völlig uninteressant, wie man beim Turnier zuvor abgeschnitten hat. Alles andere ist Statistik. Fade und grau und nichtssagend. Etwas für Leute, die sich mit UEFA-Koefizienten befassen wollen und sich dafür interessieren , ob Deutschland auf Platz 2 oder 4, oder 5der Weltrangliste ist. Alles Makulatur.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  21. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Lesen und verstehen ist immer wichtig. Wenn ich schreibe, dass mit Löw kein Blumentopf zu gewinnen ist, dann sage ich nicht, dass Mit Ribeck oder sonstwem dieser zu gewinnen wäre. Oder wo steht das? Insofern ist auch deine snschließende Geschichte überflüssig.:hammer2:
     
  22. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Das lustige ist ja, dass er den Ribeckvergleich ungefragt gemacht hat. Da hat er sich den einzigen ausgesucht, der auf Löw auf einer Niveualinie liegt. Warum hat er sich wohl nicht den Kaiser ausgesucht?
     
  23. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    Helmut Schön war eine Integrationsfigur und jeder wusste, es wird mit ihm geschafft werden, mit ihm, durch ihn, für ihn....und das gegen eine überirdische Mannschaft aus Holland, die sich auch noch selbst geschlagen hatte im Finale...

    insofern müsste man sich fragen, was hatte Schön getan um das verdient zu haben....? Denn es kommt nichts von nichts...


    Bei Löw ist es nunmal so, daß er zum Beispiel mein Vertrauen nicht hat, aber das liegt an der fehlenden Taktik und Handschrift. Wenn er wenigstens die Mannschaft so wie Schön spielen läßt, wie sie will...aber nein


    er tötet ein Spiel gegen England in wirklich unanständig frescher Weise....was wollte er denn testen ? Nichts !

    Er hat bei mir verloren, ich weiß, daß er eine Null ist und zum Glück bin ich nicht alleine!




    das war auch so ein DFB Schnellschuß....ich bin der Überzeugung ein Rehhagel zu dieser Zeit hätte aus den Millionären Meister gemacht !
    Aber nein, die hocken auf dem Geld und wenn sie die Schatulle aufmachen, dann für ihre Lieblinge, die irgendwo verschachtelt sind im DFB Dickicht....
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  24. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Gerade an Ribbeck sieht man doch wie wichtig der Trainer ist. 2 Jahre später war man plötzlich Vizeweltmeister. Das hat nicht nur was mit dem Spielerkader zu tun, sondern mit dem Trainer, der diesen Kader zu formen hat.

    Und was für Ribbeck gilt, gilt auch für Löw. Es geht nicht voran, nicht weil man die richtigen Spieler nicht hat, sondern weil Löw keinen Plan hat. Wer mit diesen Spielern nicht um die WM spielen kann, der hat auf diesem Posten nichst zu verlieren.
     
  25. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Das ist der Kernsatz. Frankreich hatte 1998 eine Bombenmannschaft, Deutschland 2006 nicht. Mehr braucht man nicht zu schreiben.
     
  26. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    bin dagegen, vor allem da er nun seine "dunklen Reiter" überall inthronisieren will.
     
  27. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Wer hatte dann 2006 die Bombenmannschaft?
    Du verstehst es einfach nicht!
     
  28. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.922
    Likes:
    1.053
    Deutschland jedenfalls nicht.
    Aber das wiederum verstehst du nicht.
     
  29. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Zu spät... :floet:
     
  30. olikahn

    olikahn Active Member

    Beiträge:
    257
    Likes:
    0
    ich glaube , dass Löw ein guter Trainer ist , aber er muss das beweisen . Er muus die WM holen um er als Trainer der Nationalmannschaft zu bleiben . Das EM Finale war enttäuscht und die Leistung der Mannschaft war nicht stabil sie war schlecht ( Kroatien und Spanien Spiele ) wunderbar in Portugals Spiel .​
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 Dezember 2008
  31. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich gebe es zwar überhaupt nicht gerne zu aber Italien war die Bombenmannschaft 2006, aber nur weil sie Weltmeister in unser Vaterland wurden.

    Aber was versteht man unter einer Bombenmannschaft überhaupt ?! ;)

    Deutschland hat toll gespielt nur hat gegen Italien im Halbfinale verloren. :)