Linksradikale beim Fußball

Dieses Thema im Forum "Fussball Stammtisch" wurde erstellt von Monti479, 18 April 2013.

  1. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042


    Naja, diese Differenzierung fusst aber auf einem riesengrossen Interpretationspotential fuer *andere Gruende*....




    Nun, darauf kann man sich einigen...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    War nur ausm Gedächtnis bei mir, aber hab mala uf die Schnelle nen Link rausgesucht:

    Tödlicher Hass: 149 Todesopfer rechter Gewalt - Rechtsextremismus - Politik - Tagesspiegel
     
  4. Untouchable

    Untouchable Well-Known Member

    Beiträge:
    10.100
    Likes:
    465
    Beschränkst du das auf körperliche Gewalt? ;)
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ja Untouchable, danke für die Hinweis ;)
     
  6. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Und was hat die ganze Diskussion, die ihr hier führt, mit Fußball zu tun? Ich hab bei google nix zu Linksextremismus im Fußballstadion gefunden.
     
  7. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.155
    Likes:
    3.172
    Dem Linksextremismus im Stadion gilt es ja vorzubeugen.

    Den Che-Fahnen, Slime-T-Shirts, etc. :D
     
    pauli09 gefällt das.
  8. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Ich weiß auch nicht, warum es zu diesem Thema überhaupt einen Thread gibt, der konnte ja nur offtopic geraten. Aber der Thread wirkt eh so, als sei er von einem anderen Thread abgekoppelt worden.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.737
    Likes:
    2.754
    Ja stimmt, nachher fordern die linksrsdikalen Kommunisten noch den Einheitslohn für Spieler, oder die verstaatlichung der Fußballfirmen. Und das die Bayern in rot spielen war mir auch schon immer verdächtig.
     
  10. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042

    Von schleimigen T-Shirts ist eh prinzipiell abzuraten. Igitt !
     
  11. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.461
    Likes:
    1.247
    Aber nur, wenn Monti sein Freiwild-Shirt neben das Thor Steinar ganz unten in den Schrank legt und nur noch zum Schläfen anzieht ;-)
     
    Monti479 gefällt das.
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221

    Behaltet doch eure Parolen für euch, das will doch keiner lesen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2013
  13. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Ach ja, duldest wohl keine anderen Ansichten, Genosse?
     
  14. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Doch schon, ich hab nur mit so undifferenzierten Kommentaren, wie sie regelmäßig aus der rechten Ecke kommen, so meine Probleme.
     
  15. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Wie bitte! Willste mich jetzt in die rechte Ecke stellen, weil ich "Links" ebenso scheiße finde wie "Rechts"? Wie undifferneziert!
     
  16. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nein, das hab ich nicht gesagt. Ich unterstelle, dass das Zufall ist. Aber es ist eben eine Argumentation die häufig von Rechten angeführt wird.

    Aber es bleibt dabei, es ist einfach undifferenziert und kurzsichtig.
     
  17. diamond

    diamond Well-Known Member

    Beiträge:
    5.673
    Likes:
    384
    Was ist denn jetzt konkret undifferenziert und kurzsichtig?
     
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Zitat aus dem "Rechtradikale beim Fußball"-Thread von Monti (Post # 40):

    Ach, ihr meint bestimmt die (links) indoktrinierende Schickeria. Stimmt`s? Eine tolle Truppe.

    Zitat Ende....

    Frage beantwortet?
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2013
  19. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Und die andere Argumentation? Sich gegen Nazis zu positionieren macht selbst den linkslinken Vollblutkommunisten zum guten Menschen. Ein schönes Deckmäntelchen.
     
  20. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Achso, (links) indoktrinierend = kommunistisch. Na dann.
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    @diamond: Hatten wir doch schon.
    Rechts ist immer scheiße, schon allein der Grundeinstellung wegen, die beruht immer auf Fremdenhass und Rassismus. Die Linken haben da schon höhere, erstrebenswertere Ziele. Es gibt eben bescheuerte Linke, die es nur auf Gewalt absehen (im Übrigen auch Innerlinke Gewalt), aber es gibt auch durchaus sehr viele Vernünftige. Deswegen ist eine Gleichsetzung von rechts und links absolut bescheuert.
    Das gleiche gilt auch für die Antifagruppen.
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Für mich nicht, für Monti (nimmt man das Zitat und Post # 5 in diesem Thread in dem Zusammenhang, in dem er ursprünglich mal stand) sind anscheinend alle Linken auch Kommunisten. Also auch die Schickeria.

    Andernfalls hätte er das (links) indoktrinierend ja auch einfach weglassen können.
     
    Zuletzt bearbeitet: 6 Mai 2013
  23. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    OK, dass kaufe ich Dir ab. Du meinst es gut. Auch bei der Antifa gibt es Typen, die es gut meinen. Ich rede aber nicht von Typen die es gut meinen, sondern von Arschgeigen aus der autonomen Szene. Für mich Nazis, nur rot statt braun!
     
  24. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Sorry, Zusammenhang kann ich nicht erkennen.

    Naja, Schickeria steht nun mal links von der Mitte und spielt gerne den Obermacker in der AA, dürfte bekannt sein. Ebenso wie kleinere Differenzen mit den restlichen Fans, aufgrund dessen.
     
  25. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ist auch schwer zu erkennen, da der Thread getrennt wurde.
    Und was ist an "Links von der Mitte" dann so verwerflich? Und wo genau ist die "Mitte"?
     
  26. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    Wo oder was die Mitte ist? Kein Ahnung. HT könnte das wissen. Möglicherweise wäre ja rechts von der Mitte ebenso wenig schlimm wie links von der Mitte. Oder beides gleich schlecht. Das Eine ist aber nicht besser wie das Andere.
     
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wenn du aber eine Organisation als "Links von der Mitte" eingruppierst, musst du doch ungefähr eine Ahnung haben, wo die Mitte ist. Sonst ist am Ende die Schickeria in der Mitte. ;)
     
  28. Marcos

    Marcos Erfolgsfan

    Beiträge:
    309
    Likes:
    30
    OK! Punkt für Dich!:top: Ad hoc fällt mir keine passende Beschreibung für "Links von der Mitte ein". Könnte ich aber bequem an der Theke klären. Die Gedanken niederschreiben ist schwierig.
     
  29. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Es ist aber erstaunlich, wie ein Diskussionsverhalten von dir in die „rechte Ecke“ gestopft wird, das in der linken Ecke exakt genauso vorkommt.

    Wobei ich sowieso nicht weiß, wo du eine Parole gesehen haben willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Mai 2013
  30. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Das ist jetzt zum Beispiel so ein undifferenzierter, kurzsichtiger und sogar gefährlicher Quatsch, den du Marcos hier durch die blume vorwirfst. Von linker Seite wird der Unterschied zwischen rechts und rechtsextrem nicht beachtet, nein, sogar willentlich und absichtlich wird beides in einen Topf geworfen („Kampf gegen rechts“, „rechts ist immer scheiße“) – aber wehe dann wird mal links und linksextrem gleichgesetzt (was hier übrigens nirgendwo passierte). Rechts ist nicht per se scheiße, genauso wenig wie links, und diese ekelhaften populistischen Propaganda-Aussagen solltest du unterlassen.

    Du differenzierst nicht, aber wirfst es anderen vor. Ganz große Show.

    Die Grundeinstellung „rechts“ hat nichts mit Fremdenhass und Rassismus zu tun, dies ist nur eine Begriffsverschiebung, die es nach dem Weltkrieg gab, um alles rechts der Mitte in die extremistische Ecke zu stellen, so wie du es hier permanent tust mit deinen „höheren, erstrebenswerteren Zielen“ (klingt schon wieder so selbstglorifizierend und -beweihräuchernd, ekelhaft). Rechts ist schlicht konservativ, das schließt Liberalismus und Demokratie aber keineswegs aus, wie du wissen solltest. Rechts mit rechtsextrem bzw. Konservatismus mit Rassismus und Fremdenhass gleichzusetzen, ist absolut dumm, sorry.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Geht ja um Extremismus hier. Muss man nicht jedes mal dazuschreiben.