Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. Kamel

    Kamel www.hattrick.org

    Beiträge:
    1.693
    Likes:
    0
    Wuppotaler 1 – 1 Kamikaze


    Datum : 24.11.2007 18:00
    MatchID: 146582009 Zu deinen Favoriten hinzufügen HT Live
    Stadion : Stadion am Po
    Zuschauerzahl: 23884


    23884 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung Stadion am Po. Wuppotaler wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Constantinescu - Landstedt, Spagnolo, Mandelid - Bergauer, Kerschbaumer, Rehfeldt, Kastbjerg, Eulate - Bell, Kerkhof.

    Kamikaze entschied sich für eine 5-4-1-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Röse - Schellwitz, Kaspar-Hielke, Zawadzki, Hartmeyer, Butenfocke - Thielen, Norwegen, Philips, Aguilera Vaqués - Julien.

    Foul oder Schwalbe? In der 13. Minute sah es so aus, als ob Gästetorwart Günther Röse den durch die Mitte heranstürmenden Rasmus Kastbjerg zu Boden gerissen hätte. Die Pfeife des Schiedsrichters blieb aber stumm. Kamikaze wurde ein Freistoß zugesprochen, als ein Konter von der gegnerischen Verteidigung nur durch ein Foul gestoppt werden konnte. Bogdan Zawadzki legte sich nach 26 Minuten den Ball zurecht und traf zum 0 - 1. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Falko Kerkhof in der 29. Minute dem Wuppotaler-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! 30 Minuten waren gespielt, als Felice Spagnolo nach einem Angriff durch die Mitte fast den Ausgleich für Wuppotaler erzielt hätte, aber sein schöner Schuss ging über die Latte. "Zieh dich aus, du kommst rein", bekam Paulo de Mattoso in der 31. Minute vom Wuppotaler-Trainer zu hören. Hampus Landstedt war so übel mit seinem Gegenspieler zusammengeprallt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. In der 32. Spielminute glich Wuppotaler zum 1 - 1 aus. Torschütze war Rasmus Kastbjerg mit einem herrlichen Schlenzer nach einer Flanke von rechts. Der Torwart konnte nur noch hinter sich greifen. Kamikaze-Spieler Bogdan Zawadzki sah in der 33. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Felice Spagnolo hatte vor einigen Minuten einen Schlag auf das Knie erhalten, aber tapfer versucht, durchzuhalten. Jetzt musste er einsehen: Es ging nicht mehr. Wuppotaler wechselte in der 36. Minute Manuel Housset für ihn ein. Wuppotaler war nun ohne Kapitän, weshalb sich Paulo de Mattoso die Binde schnappte. Sepp Kerschbaumer war in der 38. Minute der Abnehmer eines öffnenden Passes von der rechten Seite. Über den herausstürzenden Gästekeeper hinweg lupfte er den Ball, der aber vom Außenpfosten ins Aus prallte. Die Chance auf die Führung war vertan. In der 39. Minute sah Barnett Bell von Wuppotaler Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Malte Christoffer Schellwitz in der 40. Minute dem Kamikaze-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Pause, Spielstand 1 - 1. Wuppotaler brachte den Ballbesitz auf 77 Prozent.

    Wuppotaler hatte in der 48. Minute eine gute Gelegenheit in Führung zu gehen. Sepp Kerschbaumer legte auf der linken Seite ein blendendes Solo hin, sein anschließender Schuss war brandgefährlich - für einen Kranich, der in 15 Metern Höhe über dem Gästetor kreiste. Weit drüber, weiter Remis. Kjetil Mandelid von Wuppotaler sah in der 56. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Falko Kerkhof war in der 59. Minute der Abnehmer eines öffnenden Passes von der rechten Seite. Über den herausstürzenden Gästekeeper hinweg lupfte er den Ball, der aber vom Außenpfosten ins Aus prallte. Die Chance auf die Führung war vertan. Eine schöne Passkombination aus der Abwehr von Kamikaze führte in der 63. Minute zu einem schnellen Tempogegenzug über rechts und einer Großchance für Malte Christoffer Schellwitz. Doch der gegnerische Torwart verhinderte mit einer grandiosen Fußabwehr den Torjubel. Wuppotaler-Spieler Sepp Kerschbaumer hatte es bei seiner Attacke in der 64. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Ein Foul mit Folgen: Ude Philips wurde dabei so schwer verletzt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Kamikaze wechselte Hansjochem Kaspar-Hielke für ihn ein. Ein sehenswerter Spielzug durch die Mitte eröffnete Wuppotaler in der 66. Minute eine gute Möglichkeit, in Führung zu gehen, doch der Schuss von Falko Kerkhof krachte an die Latte. 68. Minute: Als der Schiedsrichter die Gelbe Karte für Falko Kerkhof wegen Foulspiels notieren wollte, bemerkte er, dass der Wuppotaler-Akteur im Verlauf des Spiels schon einmal verwarnt worden war. Er winkte ihn noch mal zu sich und zeigte ihm Gelb-Rot. Nach einem Angriff von Wuppotaler über rechts war Johann Christoph Bergauer nach 70 Minuten plötzlich völlig alleine vor Günther Röse. Der warf sich todesmutig in den Schuss. Kein Tor. Kamikaze hatte offensichtlich Probleme mit den taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war passabel organisiert. Wuppotaler erreichte laut HT-Datenbank 88 Prozent Ballbesitz.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Wuppotaler eine "Rasmus Kastbjerg-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Was Manuel Housset geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Bei Kamikaze war die Leistung von Günther Röse bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dafür schlich Malte Christoffer Schellwitz mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 1 - 1.

    Zusammenfassung
    0 - 1 Bogdan Zawadzki (26)
    1 - 1 Rasmus Kastbjerg (32)

    1 Gelbe Karte Falko Kerkhof (29)
    1 Gelbe Karte Bogdan Zawadzki (33)
    1 Gelbe Karte Barnett Bell (39)
    1 Gelbe Karte Malte Christoffer Schellwitz (40)
    1 Gelbe Karte Kjetil Mandelid (56)
    1 Gelbe Karte Sepp Kerschbaumer (64)

    im nächsten Spiel gesperrt
    Falko Kerkhof (68)

    verletzt:
    Hampus Landstedt (31)
    Felice Spagnolo (36)
    Ude Philips (65)

    Ballbesitz
    77%
    23%
    88%
    12%
    Bewertung
    Wuppotaler SV
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld gut (min.)
    Abwehr rechts schwach (hoch)
    Abwehr zentral sehr gut (tief)
    Abwehr links durchschnittlich (min.)
    Angriff rechts passabel (tief)
    Angriff zentral gut (tief)
    Angriff links gut (min.)


    Kamikaze Kamele
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld erbärmlich (hoch)
    Abwehr rechts sehr gut (hoch)
    Abwehr zentral großartig (tief)
    Abwehr links sehr gut (tief)
    Angriff rechts erbärmlich (max.)
    Angriff zentral katastrophal (tief)
    Angriff links katastrophal (min.)


    :lachweg::staun:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das Spiel ist momentan im Gange. 65 Minuten sind in der zweiten Halbzeit vorüber.


    Achja lustig. :hammer2:
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 355px; vertical-align: top;">
    <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;"> 5 – 0

    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Phillytown

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 24.11.2007 18:40 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 148009390 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Lyoner-Arena </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 9777 </td> </tr> </tbody></table>

    9777 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung Lyoner-Arena. Die Aufstellung von Flak81Neunkirchen ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler begannen: Bermúdez - Requena, Büchler, Wickborn - Sandahl, Ekstrøm, Cioch, Raps, Mednis - Cascarejo, Wurzenberger.

    Phillytown wählte eine 4-4-2-Formation. Es liefen auf: Dorth - Oldentrup, Olsacher, Kadam, Nagelschmidt - Böblingen, &#379;niwierski, Mardorf, Gründer - Unruh, Borreck.

    Flak81Neunkirchen war bemüht, wann immer es ging, durch die Mitte anzugreifen. Mark Wurzenberger brachte Flak81Neunkirchen in der 14. Minute mit 1 - 0 in Führung, als er erst in der Mitte zwei Verteidiger ausdribbelte und dann den Ball unerreichbar im Tor versenkte. Mark Wurzenberger hätte den Vorsprung für Flak81Neunkirchen ausbauen können, traf aber nach 18 Minuten aus halblinker Position nur das Außennetz. Adalrik Gründer von Phillytown sah in der 29. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Jubel erfüllte das Stadion, als Mário Cascarejo nach 30 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Flak81Neunkirchen auf 2 - 0 ausbaute. Flak81Neunkirchen-Spieler Erling Sandahl sah in der 34. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Nach einem Zweikampf auf Höhe der Eckfahne sah es in der 38. Minute zunächst so aus, als sei Maik Mardorf das rechte Bein mit einer Grätsche sauber vom Rumpf getrennt worden. Es handelte sich aber nur um eine optisch fiese, jedoch nicht sehr tiefe Fleischwunde. Den Ärzten von Phillytown gelang es zügig, den Spieler wieder zusammenzuflicken. Er konnte weiterspielen. Nach einem schönen Angriff über rechts baute Dobiemir Cioch die Führung von Flak81Neunkirchen aus, als er einen angeschnittenen Flankenball mit dem Hinterkopf zum 3 - 0 ins Tor verlängerte. 39 Minuten waren gespielt. Flak81Neunkirchen zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Zur Halbzeit stand es 3 - 0. Flak81Neunkirchen hatte die größeren Spielanteile und kam auf 83 Prozent Ballbesitz.

    Ein zügig vorgetragener Angriff auf der rechten Seite hätte in der 54. Minute fast zu einem weiteren Tor für die Heimmannschaft durch Mário Cascarejo geführt. Doch Josef-Christian Dorth konnte per Faustabwehr klären. Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Mark Wurzenberger, der ein weiteres Tor für Flak81Neunkirchen erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 57. Minute auf 4 - 0. Mark Wurzenberger setzte sich in der 71. Minute auf beeindruckende Weise in der Mitte durch und hätte ein Tor für Flak81Neunkirchen erzielen können, doch sein Schuss ging nur an den Pfosten. Mark Wurzenberger hatte in der 76. Minute nach einem Angriff durch die Mitte eine vorzügliche Chance, einen weiteren Treffer für Flak81Neunkirchen zu erzielen, schoss aber deutlich über das Tor. Jubel erfüllte das Stadion, als Niklaus Büchler nach 81 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Flak81Neunkirchen auf 5 - 0 ausbaute. Flak81Neunkirchen brachte den Ballbesitz auf 83 Prozent.

    Per Wickborn war heute bei Flak81Neunkirchen der herausragende Spieler. Dafür schlich Evgeny Mednis mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Kristopher Unruh war heute bei Phillytown der herausragende Spieler. Die Leistung von Moritz Borreck fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 5 - 0. </td> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 225px; vertical-align: top; position: relative;"> Zusammenfassung

    <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> 1 - 0 </td> <td> Mark Wurzenberger </td> <td style="width: 25px;"> (14) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 2 - 0 </td> <td> Mário Cascarejo </td> <td style="width: 25px;"> (30) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 3 - 0 </td> <td> Dobiemir Cioch </td> <td style="width: 25px;"> (39) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 4 - 0 </td> <td> Mark Wurzenberger </td> <td style="width: 25px;"> (57) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 5 - 0 </td> <td> Niklaus Büchler </td> <td style="width: 25px;"> (81) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Adalrik Gründer </td> <td style="width: 25px;"> (29) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Erling Sandahl </td> <td style="width: 25px;"> (34) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Maik Mardorf </td> <td style="width: 25px;"> (38) </td> </tr> </tbody></table> Ballbesitz

    <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 83% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 17% </td> </tr> </tbody></table> <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 83% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 17% </td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    55%
    R 2+


    2- L


    45%

    64%
    M 2++


    2-- M


    36%

    70%
    L 2++


    1++ R


    30%


    Angriff
    Abwehr


    60%
    R 4--


    3-- L


    40%

    58%
    M 4+


    3+ M


    42%

    59%
    L 3+


    2++ R


    41%


    Bewertung

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Flak81Neunkirchen</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> Kraft sparen </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Angriff durch die Mitte </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> gut </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> erbärmlich (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> schwach (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> schwach (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">98</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>23 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>36 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>39 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">98</td></tr><tr></tr><tr><td style="">AH-poeng</td><td style="">98</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>23 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>36 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>39 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">4.99</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">11.44</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">118</td></tr><tr></tr></tbody></table>

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Phillytown</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> (versteckt) </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> (---) </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> katastrophal (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> erbärmlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> armselig (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> katastrophal (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> erbärmlich (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> erbärmlich (tief) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">52</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>28 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>9 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>15 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">52</td></tr><tr></tr><tr><td style="">AH-poeng</td><td style="">52</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>28 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>9 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>15 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">0.93</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">5.07</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">51</td></tr><tr></tr></tbody></table>
    Zuschauer


    </td></tr></tbody></table>
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono

    8 – 1

    Untersendling


    Datum : 24.11.2007 18:20
    MatchID: 147611782 Zu deinen Favoriten hinzufügen HT Live
    Stadion : Stadion am Meer
    Zuschauerzahl: 20300


    Stadion am Meer - 20300 Zuschauer wollten sich das Spiel an diesem ganz besonders sonnigen Tag nicht entgehen lassen. Die Aufstellung von Wono ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Jansson - Feuereis, Rottmanner, Kiekebarg - Arrivé, Nasser, Uxkull, Krieglstein, Bulboa - Godel, Roulier.

    Die Aufstellung von Untersendling ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Moser - Kroeger, Lengerke, Fast Hansen - Haselünne, Pasut, Huchthausen, Chauveau, Man - Zakay, Kroler.

    Wono konzentrierte seine Angriffsbemühungen verstärkt auf die Flügel. Ein Anfängerfehler von Solveig Huchthausen führte in der 4. Minute zu einer Großchance. Dass man vor dem Strafraum nicht quer spielt, lernt man eigentlich in der D-Jugend! Nur um Zentimeter ging der Schuss von Hans-Gert Uxkull am Tor vorbei – Glück für Solveig Huchthausen, Pech für Wono. Vagn Fast Hansen war gedanklich einfach schneller als sein Gegenspieler, als er in der 15. Minute einen aufprallenden Ball in der Nähe der rechten Eckfahne mit der Brust mitnahm, in den Strafraum eindrang und mit einem Schlenzer ins lange Eck Untersendling mit 0 - 1 in Führung brachte. Die Hände in den Himmel gereckt ließ er sich vorm Gästeblock feiern. 30. Spielminute: Ein eindeutiges Handspiel im Strafraum führte zum Strafstoß für die heimische Mannschaft. Niklas Jansson traf zum 1 - 1. Der Ausgleich! Abseits? Enrique Bulboa wollte es nicht wahrhaben, dass er in der 31. Minute zurückgepfiffen wurde, und drosch wutentbrannt den Ball auf die Tribüne. Klarer Fall: Der Wono-Akteur sah dafür die Gelbe Karte. Oskar Feuereis brachte die Platzherren in der 32. Minute nach einem Angriff über rechts in Führung. "Wono 2! Gäste 1!", vermeldete der Stadionsprecher mit Unterstützung der Heimfans. Nach einem schönen Angriff über rechts baute Hans-Gert Uxkull die Führung von Wono aus, als er einen angeschnittenen Flankenball mit dem Hinterkopf zum 3 - 1 ins Tor verlängerte. 33 Minuten waren gespielt. Niklas Jansson hämmerte in der 37. Minute einen Freistoß mit dem Vollspann direkt zum 4 - 1 für Wono ins Tor. Halbzeitstand 4 - 1. Wono brachte den Ballbesitz auf 58 Prozent.

    Nach einem Eckball von Niklas Jansson schien Wlaaeldin Nasser in der Luft zu stehen, als er seinen Kopfball an den Innenpfosten setzte. Von dort ging der Ball ins Tor. Neuer Spielstand nach 50 Minuten: 5 - 1. Jubel erfüllte das Stadion, als Igor Godel nach 51 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Wono auf 6 - 1 ausbaute. Wono erhöhte den Vorsprung nach 70 Minuten um ein weiteres Tor, als Kay Rottmanner einen Angriff über den linken Flügel mit dem 7 - 1 abschloss. Das Spielgeschehen änderte sich, als Wono entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Nach 74 Minuten hatte Hans-Gert Uxkull eine gute Gelegenheit für Wono, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Er zog vom linken Flügel ab, die Gästeabwehr konnte aber klären. In der 77. Minute humpelte Wlaaeldin Nasser von Wono nach einem Zweikampf leicht, konnte aber weiterspielen. Wono erhöhte den Vorsprung nach 82 Minuten um ein weiteres Tor, als Fridolin Roulier einen Angriff über den linken Flügel mit dem 8 - 1 abschloss. Wono erreichte laut HT-Datenbank 59 Prozent Ballbesitz.

    Hans-Gert Uxkull war heute bei Wono der herausragende Spieler. Dagegen war Yoda Kiekebarg heute eine echte Enttäuschung. Bei Untersendling war die Leistung von Érick Chauveau bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dagegen war Marvin Haselünne heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 8 - 1.
    Zusammenfassung
    0 - 1 Vagn Fast Hansen (15)
    1 - 1 Niklas Jansson (30)
    2 - 1 Oskar Feuereis (32)
    3 - 1 Hans-Gert Uxkull (33)
    4 - 1 Niklas Jansson (37)
    5 - 1 Wlaaeldin Nasser (50)
    6 - 1 Igor Godel (51)
    7 - 1 Kay Rottmanner (70)
    8 - 1 Fridolin Roulier (82)
    1 Gelbe Karte Enrique Bulboa (31)
    Wlaaeldin Nasser (77)
    Ballbesitz
    58%
    42%
    59%
    41%
    Bewertung
    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Kraft sparen
    Spezialtaktik Angriff über die Flügel
    Fähigkeit sehr gut

    Mittelfeld passabel (max.)
    Abwehr rechts schwach (min.)
    Abwehr zentral armselig (tief)
    Abwehr links armselig (max.)
    Angriff rechts sehr gut (tief)
    Angriff zentral schwach (hoch)
    Angriff links sehr gut (min.)


    SV Untersendling
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld durchschnittlich (min.)
    Abwehr rechts durchschnittlich (max.)
    Abwehr zentral passabel (min.)
    Abwehr links durchschnittlich (max.)
    Angriff rechts armselig (hoch)
    Angriff zentral gut (min.)
    Angriff links armselig (tief)
    Zuschauer

    Stehplätze : 13000
    Sitzplätze : 5000
    überdachte Sitzplätze : 2000
    VIP-Logen : 300


    Sauber!
     
  6. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Stylerz 1 – 3 Birkenwerder


    Datum : 24.11.2007 18:20
    MatchID: 147693872
    Stadion : &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617;
    Zuschauerzahl: 20000


    &#3626;&#3605;&#3640;&#3621;&#3649;&#3621;&#3619;&#3660;&#3595; &#3626;&#3605;&#3634;&#3648;&#3604;&#3637;&#3618;&#3617; - 20000 Zuschauer blickten angesichts der dunklen Wolken besorgt in den Himmel, aber der befürchtete Regen blieb aus. Der Stylerz-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. In der Start-Elf: Ylitolonen - Broglia, Rojas, Baumann - Gross, von Uslar, Bains, Czene, Stannard - Ayling, Sauders.

    Die Aufstellung von Birkenwerder ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler begannen: Greenblatt - Swärdström, Backer, Hohlweide - Meleán, Colón, Schwenkert, Höfferer, Barreira - Röhrmoos, Hebert.

    Stylerz versuchte von Beginn an, über die Flügel zu spielen. Ein Anfängerfehler von Hansjürgen Hohlweide führte in der 9. Minute zu einer Großchance. Dass man vor dem Strafraum nicht quer spielt, lernt man eigentlich in der D-Jugend! Nur um Zentimeter ging der Schuss von Alexander Baumann am Tor vorbei – Glück für Hansjürgen Hohlweide, Pech für Stylerz. Heulen und Zähneknirschen in den Reihen der heimischen Fans, als sich Alberto Barreira Haken schlagend auf dem linken Flügel durchsetzte und den Ball aus spitzem Winkel ins Tor ballerte. Neuer Spielstand nach 11 Minuten: 0 - 1 - die Führung für Birkenwerder. Ein langer Pass ins Angriffszentrum eröffnete Stylerz in Person von Olivier Sauders eine ausgezeichnete Einschussmöglichkeit. Dessen Schuss wurde jedoch in der 19. Minute durch ein riskantes, aber erfolgreiches Tackling der Verteidigung abgeblockt. Das Publikum war vollends aus dem Häuschen, als Brendan Stannard in der 27. Minute plötzlich völlig frei am linken Strafraumeck stand und ihm ein abgefälschter Schuss aus der zweiten Reihe direkt vor die Füße fiel. Ein Blick, ein Schuss - 1 - 1. Alles wieder offen. Die Teams gingen mit einem 1 - 1 in die Kabinen. Statistiker im Stadion ermittelten 51 Prozent Ballbesitz für Stylerz.

    Nach 54 Minuten schloss Mirco Röhrmoos ein Dribbling durch die Mitte mit einem Tor ab. Damit ging Birkenwerder mit 1 - 2 in Führung. Große Chance für Stylerz, in der 57. Minute durch einen Konter über links zu einem Treffer zu kommen. Loren Ayling zielte aber nicht genau genug, er schoss über das Tor. Die Gäste trugen in der 61. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Carlos Colón zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 1 - 3 für Birkenwerder. Statistiker im Stadion ermittelten 54 Prozent Ballbesitz für Stylerz.

    Roluf von Uslar war heute bei Stylerz der herausragende Spieler. Die Leistung von Loren Ayling fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Der beste Spieler von Birkenwerder war ohne jeden Zweifel Hansjürgen Hohlweide. Dagegen war Fernando Meleán heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 1 - 3.
    Zusammenfassung
    0 - 1 Alberto Barreira (11)
    1 - 1 Brendan Stannard (27)
    1 - 2 Mirco Röhrmoos (54)
    1 - 3 Carlos Colón (61)
    Ballbesitz
    51%
    49%
    54%
    46%

    Bewertung
    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Angriff über die Flügel
    Fähigkeit gut

    Mittelfeld durchschnittlich (tief)
    Abwehr rechts schwach (min.)
    Abwehr zentral schwach (tief)
    Abwehr links schwach (min.)
    Angriff rechts gut (min.)
    Angriff zentral armselig (min.)
    Angriff links gut (tief)
    HatStats 154
    PStats 17.28
    GardierStats 178


    FC Birkenwerder
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (max.)
    Abwehr rechts gut (min.)
    Abwehr zentral gut (min.)
    Abwehr links gut (max.)
    Angriff rechts erbärmlich (min.)
    Angriff zentral schwach (min.)
    Angriff links armselig (hoch)


    Das kann aber durchaus auch anders ausgehen :suspekt: :suspekt: :hammer2:
     
  7. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Ja war schade... hättest auch gewinnen können... aber wnen man sich da Rooneys Ratings anschaut, irgendwo muss das Glück ja bleiben... :zahnluec:
     
  8. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Ich hab keine Ahnung was du meinst. :zahnluec:

    Könnte mich totärgern das ich nicht die besten aufgestellt habe. :hammer2::hammer:
     
  9. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Remis war ja wohl das Fairste...fängt wieder an, wie letztes Jahr die beiden Spiele gegen die Blauen Jungs...so steig' ich natürlich nicht auf :motz:
     
  10. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Kamel, du oller Engineficker! :lachweg:
     
  11. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    :weißnich:
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wozu brauchst du da auch 2 Stürmer :weißnich:
     
  13. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Ein weiterer IM als def. Stürmer war nicht möglich, da kein weiterer IM mehr im Kader war.

    Es wäre also noch ein 4-5-1 möglich gewesen. Bei dieser Aufstellung wäre mein Sturm mit schwach - armselig - armselig aber ziemlich mies gewesen und ich wollte nicht das Risiko eingehen, die wenigen Chancen, die ich bekomme, auch noch zu vergeben (letzte Saison habe ich z.B. mit einer passablen Angriffsseite gegen seine armselige Seite einen Konter versemmelt).

    Dazu hatte ich bei St.Paula mit einer 3-5-2-Aufstellung gerechnet und damit hätte er nur einen großartigen Zentralangriff zustande bekommen (also genauso gut wie meine VT) und sein rechter Angriffsflügel wäre schlechter als meine VT gewesen.
     
  14. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Ohne Sturm keine Tore. Das übliche Problem halt.
     
  15. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Kamels Gegner hatte doch Sturm. Zumindest wesentlich mehr Sturm als Kamel hatte, dazu hatte er noch wesentlich mehr Ballbesitz. Ein 1:1 ist da schon sehr unverdient.
     
  16. Kamel

    Kamel www.hattrick.org

    Beiträge:
    1.693
    Likes:
    0
    Das Spiel macht mir keinen Spass :motz:
     
  17. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Sehr annehmbare Zuschauerzahl. Diese Saison habe ich nach 2 Heimspielen schon 132k Zuschauer, letzte Saison war ich nach drei Spielen erst bei 115k...
     
  18. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    ... :motz:
     
  19. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    TSV Degge - SV Wono 0 - 2
    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 34 Minuten absolviert.

    TSV Degge Arena - Unerschrocken trotzten 9802 Fans dem strömenden Regen.Degge entschied sich für eine 4-4-2-Formation.Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Lobnig - Wittezaele, Ramseier, Blasnik, Plesa - Massó, Buzánszky, Strupler, Buerbaum - Boccaccio, Szewczyk.

    Wono entschied sich für eine 3-5-2-Formation.In der Start-Elf: Jansson - Feuereis, Rottmanner, Kiekebarg - Arrivé, Uxkull, Nasser, Krieglstein, Bulboa - Godel, Roulier.

    Wono versuchte von Beginn an, über die Flügel zu spielen.Nach 20 Minuten ging Wono mit 0 - 1 in Führung. Wlaaeldin Nasser vollendete einen Angriff von links mit einem knallharten Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor sprang.Ein fabelhafter Doppelpass auf der linken Seite sorgte in der 34. Minute dafür, dass Oskar Feuereis gänzlich frei von Gegenspielern auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte. Souverän spielte er den Torwart aus und schob den Ball zum 0 - 2 ins Netz.
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Motor Ruhland 0 - 2

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 38 Minuten absolviert.

    Filderstadion - 12000 Fans ließen sich auf den Tribünen von der Sonne braten.Die Aufstellung von Filder-Rocker ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen.In der Start-Elf: Hentze - Pattschull, Gedik, Gaspar - Holzdörfer, Özbilge, Loewenklau, Borzykin, Bohlkamp - Friedrich, Larocca.

    Ruhland wählte eine 3-5-2-Formation.Es liefen auf: Isenrich - Zoodsma, Matsinopoulos, Montero - Pi&#269;kurovas, Vicdani, Ortasca, Strandby, Aybeniz - Spatola, Taspinar.

    Nach 12 Minuten ging Ruhland mit 0 - 1 in Führung. Alejandro Montero vollendete einen Angriff von links mit einem knallharten Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor sprang.Minute 22: Nach einer tollen Kombination auf der rechten Angriffsseite musste Harry Friedrich die Hereingabe nur noch über die Linie drücken. Wie er es schaffte, den Ball meterweit über das Tor zu bugsieren, wird sein Geheimnis bleiben. Die Fans von Filder-Rocker jaulten entsetzt auf.Ein Zuckerpass in die Sturmmitte war ein gefundenes Fressen für Giachen Spatola. Mühelos vollstreckte er in der 29. Minute für Ruhland und baute die Führung der Gäste damit auf 0 - 2 aus.Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Edis Pi&#269;kurovas in der 34. Minute dem Ruhland-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können!Um ein Haar hätte Augustus Zoodsma in der 38. Minute nach einem Angriff durch die Mitte ein weiteres Tor für Ruhland erzielt. Sein traumhafter Flugkopfball wurde durch eine grandiose Parade von Hans Erling Hentze abgewehrt.


    -----------

    Die Aufstellung hat mit meiner nicht im Entferntesten was zu tun!!! :motz::motz:

    Was ist hier schon wieder los?
     
  21. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Blöde SEs... Und mit mehr Ballbesitz für mich hatte ich auch gerechnet... :suspekt:
     
  22. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Stimmen bei euch die Aufstellungen?

    Bei mir spielt der Ersatzstürmer in der IV und der Ersatz-Vt als IM...

    Der beste IM sitzt natürlich auf der Bank... :vogel:
     
  23. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    FC Mc-Strelitz - Safari Stylerz 0 - 2
    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 42 Minuten absolviert.

    Nach 38 Minuten fiel Wouter Streefkerk von Mc-Strelitz nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Arm. Er biss aber die Zähne zusammen und spielte weiter.Dieses Schlammfeld schien heute genau das Richtige für Dave van Grunsven zu sein. Er kämpfte wie verrückt und gewann fast jeden Zweikampf.40 Minuten waren gespielt. Stylerz bekam einen Strafstoß zugesprochen. Olivier Sauders erhöhte mit einem gekonnten Flachschuss in die rechte Ecke zum 0 - 2.Jack Ardill von Mc-Strelitz sah in der 41. Minute wegen Meckerns die Gelbe Karte.Stylerz eröffnete sich nach 42 Minuten im Sturmzentrum eine gute Chance, die Führung auszubauen. Doch Olivier Sauders verfehlte das Tor deutlich.

    Sieht bisher außer den zwei vergebenen Chancen (sogar Standard) sehr gut aus...

    @Markus Kommt in letzter Zeit häufig vor, solche Aufstellungsfehler :suspekt:
     
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Nach 44 Minuten konnte Fridolin Roulier nach einer Kombination in der Mitte die Führung von Wono zum 0 - 3 ausbauen.

    Sehr interessante Ereignisse in meiner Liga. :)
     
  25. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Mit einem 0 - 2 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions.Statistiker im Stadion ermittelten 51 Prozent Ballbesitz für Stylerz.

    :hail: :hail: :hail:

    Hat sich mein WK IM für dieses Spiel doch gelohnt :lachweg:
     
  26. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Ich hab echt kein Bock mehr.
    Verarschen kann ich mich wirklich selber... :zeter:
     
  27. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221


    Bei mir nich :weißnich:Obwohl ich mir 100% sicher bin, dass ich gegen Kamel meinen ErsatzTW aufgestellt hatte, nur ob ich das gespeichert hatte weiß ich nicht mehr genau. :gruebel:
     
  28. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Also ich hab gestern 100%ig meine Aufstellung gemacht... und gespeichert. :warn:

    Vor allem - warum sollte auch der Ersatzstürmer in die Abwehr gestellt werden? :suspekt:
    Jemand, der halbwegs bei Sinnen ist, kriegt das noch auf die Reihe...
     
  29. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Du schaffst das schon noch. :top:
     
  30. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Endlich! :prost:
     
  31. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 20px;"><input name="ctl00$CM$repM$ctl00$butExpand" id="ctl00_CM_repM_ctl00_butExpand" src="http://www80.hattrick.org/Common/Img.axd?res=Icons&img=open.gif" style="border-width: 0px;" type="image"> </td> <td style="width: 516px;"> Flak81Neunkirchen - Eintracht Guckheim</td> <td style="width: 40px;"> 3 - 1</td> <td style="width: 16px;"> <input name="ctl00$CM$repM$ctl00$butRemove" id="ctl00_CM_repM_ctl00_butRemove" src="http://www80.hattrick.org/Common/Img.axd?res=Icons&img=remove.gif" style="border-width: 0px;" type="image"></td> </tr> </tbody></table> <table><tbody><tr><td> Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 44 Minuten absolviert.

    Casimiro Requena von Flak81Neunkirchen hatte es bei diesem Foul so böse erwischt, dass er vom Platz getragen werden musste. Fritz Bart kam für ihn ins Spiel.Feiner Versuch von Mário Cascarejo auf rechts, doch seine Direktabnahme in der 39. Minute verfehlte ihr Ziel um einen knappen Meter. Es blieb beim 3 - 1 für Flak81Neunkirchen.Weil Dobiemir Cioch von Flak81Neunkirchen in der 42. Minute nach einem Freistoßpfiff den Ball nicht herausrücken wollte, hielt ihm der Schiedsrichter die Gelbe Karte unter die</td></tr></tbody></table>