Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Was ist denn da los?:motz::motz::motz:

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> <td bgcolor="#dddddd">Herbolzheimer SV - Flak81Neunkirchen (49 Minute(n) gespielt) </td> <td bgcolor="#dddddd"><bdo dir="ltr">1 - 1</bdo></td> <td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> </tr> <tr><td colspan="3"> 45. Spielminute: Flak81Neunkirchen erreichte laut HT-Datenbank 76 Prozent Ballbesitz.</td></tr></tbody></table>
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - TSV Kropp 1 - 4 [HT Live] Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match) [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.]





    Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match)
    Datum: 06.10.2007 um 18:20
    MatchID: 132289000
    Stadion: Stadion am Meer
    Zuschauerzahl: 17310


    Stadion am Meer - Nach stundenlangen Regengüssen rechneten 17310 Zuschauer auf dem durchweichten Boden mit einer Schlammschlacht. Der Wono-Trainer hatte sich für eine 4-5-1-Formation entschieden. In der Start-Elf: Jansson - Feuereis, Rottmanner, Zajda, Talke - Dzier&#380;anowski, Nasser, Uxkull, Krieglstein, Bulboa - Godel.

    Der Kropp-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Tverrfjell - Strzeszy&#324;ski, Hansson, Kosa&#322;ka - Žlogar, Tischowitz, Bach, Schurr, Korycki - Räumer, Villanueva.

    Nur die mitgereisten Gästefans jubelten, als in der 5. Minute Julio Villanueva nach einem Angriff von rechts das 0 - 1 schoss. Hans-Gert Uxkull setzte sich in der 6. Minute schön über links durch und hätte eigentlich einen Treffer für Wono erzielen müssen, aber er verzog, und der Ball landete auf der Tribüne. Das Spiel war von großer Härte und einigen Fouls gekennzeichnet. Conrad Alexander Räumer war absolut in seinem Element und überzeugte durch seinen großen Kampfgeist. Eine Stolper-Einlage auf der linken Abwehrseite der Platzherren ermöglichte es Tomek Strzeszy&#324;ski, in der 12. Minute alleine auf das gegnerische Tor zuzulaufen. Er verlud den Keeper lässig zum 0 - 2 für Kropp. Enrique Bulboa hatte in der 21. Minute im Sturmzentrum eine gute Chance für Wono, agierte aber zu hektisch. Sein Schuss ging in die Wolken. Abseits? Volker Krieglstein wollte es nicht wahrhaben, dass er in der 23. Minute zurückgepfiffen wurde, und drosch wutentbrannt den Ball auf die Tribüne. Klarer Fall: Der Wono-Akteur sah dafür die Gelbe Karte. Pause, Spielstand 0 - 2. Wono war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 57 Prozent.

    Wenn im eigenen Strafraum mit vollem Risiko gegrätscht wird, darf man sich nicht wundern, wenn man statt des Balles den Knöchel des Gegenspielers trifft! Foulelfmeter für Wono in der 47. Minute, Niklas Jansson verkürzte auf 1 - 2. In der 66. Minute fand Oskar Feuereis eine Lücke in der linken Abwehrseite der Gäste, seinen Schuss konnte der Torwart aber mühelos festhalten. Ausgleichschance vergeben! Julio Villanueva war wegen seiner Schnelligkeit schwer zu halten. Nach 74 Minuten überlief der Kropp-Flitzer die gegnerische Abwehr und legte mit der Hacke auf Conrad Alexander Räumer zurück. Dieser traf mit einem fulminanten Schuss zum 1 - 3. Bratwürste und Bierbecher segelten in Richtung Eckfahne, als die Gäste in der 76. Minute auf 1 - 4 erhöhten. Torschütze Julio Villanueva ließ sich nach seinem Alleingang auf dem linken Flügel von seinen Kameraden feiern - glücklich hechelnd, wie es auch die Hunde der Ordner angesichts der unverhofften Zwischenmahlzeit taten. Kropp legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. Igor Dzier&#380;anowski hatte Probleme auf dem aalglatten, nassen Rasen. Seine gewohnt schnellen Antritte waren heute nicht zu sehen. Wono hatte die größeren Spielanteile und kam auf 57 Prozent Ballbesitz.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Wono eine "Wlaaeldin Nasser-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Oskar Feuereis. Christian Schurr war heute bei Kropp der herausragende Spieler. Was Conrad Alexander Räumer geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 1 - 4.



    ZUSAMMENFASSUNG

    0-1 Julio Villanueva (5)
    0-2 Tomek Strzeszy&#324;ski (12)
    1-2 Niklas Jansson (47)
    1-3 Conrad Alexander Räumer (74)
    1-4 Julio Villanueva (76)

    [#] Volker Krieglstein (23)

    BALLBESITZ
    57%
    43%
    57%
    43%
    BEWERTUNG

    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Kraft sparen
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: durchschnittlich (hoch)
    Abwehr rechts: armselig (min.)
    Abwehr zentral: schwach (hoch)
    Abwehr links: schwach (max.)
    Angriff rechts: erbärmlich (hoch)
    Angriff zentral: armselig (max.)
    Angriff links: passabel (tief)

    TSV Kropp
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: schwach (tief)
    Abwehr rechts: passabel (min.)
    Abwehr zentral: gut (min.)
    Abwehr links: schwach (tief)
    Angriff rechts: passabel (max.)
    Angriff zentral: schwach (tief)
    Angriff links: durchschnittlich (tief)

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    ZUSCHAUER

    Stehplätze: 11548 (63 514 €)
    Sitzplätze: 3982 (31 856 €)
    überdachte Sitzplätze: 1480 (16 280 €)
    VIP-Logen: 300 (8 250 €)

    Gut falsche Seite getroffen, dazu kommt das beschissene Selbstvertrauen und der gegner hat einigermaßen gut aufgestellt, aber trotzdem... 4-1 :suspekt:
     
  4. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    1. FC Nager 05 - Safari Stylerz 2 - 3 [HT Live]

    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 06.10.2007 um 18:20
    MatchID: 132302384
    Stadion: 1. FC Nager 05 Arena
    Zuschauerzahl: 15000


    Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 15000 Zuschauer in Richtung 1. FC Nager 05 Arena. Derbyfieber in der Region Bayern - die Fans beider Vereine wollten sich dieses Lokalduell nicht entgehen lassen. Nager wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Hamvasi - Racca, Langnau, Sundrup - Hoeffleur, Machniewski, Blohm-Voss, Gally, Baty - Blumenberg, Usurelu.

    Der Stylerz-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Ylitolonen - Baumann, Alexandru, Rojas - Ba&#271;ura, Kilvær, Hellwig, von Uslar, Gross - &#350;tefan, Broglia.

    Es war offensichtlich, dass die Spieler von Stylerz heute vor allem über die Flügel angriffen. Die Partie war 23 Minuten alt, als Gicu &#350;tefan eine ausgezeichnete Chance zur Führung für Stylerz hatte. Sein Schuss aus halblinker Position brachte das Tor der Gastgeber aber nicht in ernsthafte Gefahr. Die Heimmannschaft erzielte in der 35. Minute den Führungstreffer zum 1 - 0. Laviniu Usurelu war es, der mit einer Einzelleistung über rechts in den Strafraum eindrang und den Ball über den Schlussmann der Gäste hinweg ins Tor lupfte. Thorsten Gross von Stylerz sah in der 36. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Stylerz hatte in der 39. Minute im Angriffszentrum eine gute Möglichkeit, durch Guarino Broglia auszugleichen. Er fand sich plötzlich völlig frei vor dem Torhüter wieder, aber sein Schuss krachte an die Latte. In der 39. Minute sah Vebjørn Kilvær von Stylerz Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Ein Foul mit Folgen: Martin Christof Langnau wurde dabei so schwer verletzt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Nager wechselte Juhani Luoti für ihn ein. Pause, Spielstand 1 - 0. Stylerz brachte den Ballbesitz auf 52 Prozent.

    Nager baute die Führung in der 51. Minute aus, als Heintje Sundrup auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 2 - 0. In der 52. Minute griff Stylerz über die rechte Seite an und Guarino Broglia verkürzte auf 2 - 1. Wunderschöner Angriff von Stylerz: Thorsten Gross lief nach 63 Minuten Enrico Mauro Racca davon, sein Schuss von der Strafraumgrenze ging jedoch knapp am Tor vorbei. Was für eine Kombination auf der rechten Angriffsseite! Sogar einige Fans der Heimmannschaft klatschten, als Roluf von Uslar in der 65. Minute zum Ausgleichstreffer für Stylerz traf. 2 - 2. Thorsten Gross war gedanklich einfach schneller als sein Gegenspieler, als er in der 72. Minute einen aufprallenden Ball in der Nähe der rechten Eckfahne mit der Brust mitnahm, in den Strafraum eindrang und mit einem Schlenzer ins lange Eck Stylerz mit 2 - 3 in Führung brachte. Die Hände in den Himmel gereckt ließ er sich vorm Gästeblock feiern. Die beiden Mannschaften waren sich hinsichtlich des Ballbesitzes ebenbürtig.

    Bei Nager bekam Piotr Machniewski nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Enrico Mauro Racca. Roluf von Uslar war heute bei Stylerz der herausragende Spieler. Dagegen war Guarino Broglia heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 2 - 3.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Laviniu Usurelu (35)
    2-0 Heintje Sundrup (51)
    2-1 Guarino Broglia (52)
    2-2 Roluf von Uslar (65)
    2-3 Thorsten Gross (72)

    [#] Thorsten Gross (36)
    [#] Vebjørn Kilvær (39)

    BALLBESITZ
    48%
    52%
    50%
    50%

    BEWERTUNG

    1. FC Nager 05
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: durchschnittlich (tief)
    Abwehr rechts: schwach (tief)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (max.)
    Abwehr links: armselig (tief)
    Angriff rechts: passabel (hoch)
    Angriff zentral: armselig (min.)
    Angriff links: erbärmlich (tief)
    HatStats 136

    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Spiel des Jahres
    Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
    Fähigkeit: gut

    Mittelfeld: durchschnittlich (hoch)
    Abwehr rechts: schwach (min.)
    Abwehr zentral: schwach (hoch)
    Abwehr links: durchschnittlich (hoch)
    Angriff rechts: schwach (max.)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: durchschnittlich (max.)
    HatStats 148 ---> Rekoooord :hail:


    Das Zittern hätte ich nicht haben müssen, trotzdem, zweiter Sieg in Folge, nächste Woche gegen den Bot, ob ich da meinen gelb-gefährdeten IM neben meinem jetzt schon gesperrten IM draußen lassen werde :gruebel:

    ...und seinen IV für 2 rausgetreten :top:
     
  5. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Fc Heide-Waldbröl - Filder-Rocker (76 Minute(n) gespielt) 0 - 1
    76. Spielminute: Eine vortreffliche Flanke von Dirk Holzdörfer gelangte nach 76 Minuten zu Harry Friedrich, der geschickt für Filder-Rocker zum 0 - 1 traf.

    JAAAAA!!! :prost::prost:
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> <td bgcolor="#dddddd">Herbolzheimer SV - Flak81Neunkirchen (63 Minute(n) gespielt) </td> <td bgcolor="#dddddd"><b><bdo dir="ltr">1 - 2</bdo></b></td> <td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> </tr> <tr><td colspan="3"> 59. Spielminute: Nur die mitgereisten Gästefans jubelten, als in der 59. Minute Noel Holemar nach einem Angriff von rechts das 1 - 2 schoss. </td></tr></tbody></table>
     
  7. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Fc Heide-Waldbröl - Filder-Rocker (84 Minute(n) gespielt) 1 - 1
    83. Spielminute: Die Spieler von Heide-Waldbröl gaben bei einem Gestochere auf der rechten Seite keinen Ball verloren. Irgendwie landete der Ball dabei bei Szymek Deptu&#322;a, der mit einem trockenen Schuss nach 83 Minuten zum 1 - 1 ausglich.

    :heul:
     
  8. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Heide-Waldbröl - Filder-Rocker (87 Minute(n) gespielt) 1 - 1
    87. Spielminute: Atemberaubend, wie Rafa Blanco in der 87. Minute den Schuss entschärfte, den István Héder am Elfmeterpunkt abgefeuert hatte. Führung für Filder-Rocker vereitelt!

    Aaaah!!! :motz:
     
  9. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Heide-Waldbröl - Filder-Rocker (90 Minute(n) gespielt) 1 - 2
    89. Spielminute: In der 89. Minute brachen die Gäste auf der rechten Angriffsseite durch. Harry Friedrich erzielte per Dropkick das 1 - 2.


    jAAAAAAAAAAAAAAAAA!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :prost::prost:
     
  10. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Fc Heide-Waldbröl - Filder-Rocker 1 - 2



    ZUSAMMENFASSUNG

    0-1 Harry Friedrich (76)
    1-1 Szymek Deptu&#322;a (83)
    1-2 Harry Friedrich (89)

    Harry Friedrich (75)


    BALLBESITZ
    58%
    42%
    60%
    40%

    BEWERTUNG

    Fc Heide-Waldbröl
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: durchschnittlich

    Mittelfeld: schwach (tief)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (min.)
    Abwehr zentral: schwach (max.)
    Abwehr links: schwach (max.)
    Angriff rechts: gut (max.)
    Angriff zentral: armselig (hoch)
    Angriff links: passabel (max.)


    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: durchschnittlich

    Mittelfeld: armselig (tief)
    Abwehr rechts: passabel (min.)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (hoch)
    Abwehr links: durchschnittlich (hoch)
    Angriff rechts: passabel (min.)
    Angriff zentral: armselig (hoch)
    Angriff links: durchschnittlich (tief)


    :hail::hail::hail:
     
  11. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Glückwunsch, Markus, etwas glücklicher Sieg, aber gut, wenn man so wie dein Gegner MF verschenkt, hat man es nicht anders verdient :D :prost:
     
  12. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Danke... "etwas glücklich" ist gut.
    So viel Dusel hatte ich in der Liga selten :D
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> <td bgcolor="#dddddd">Herbolzheimer SV - Flak81Neunkirchen (83 Minute(n) gespielt) </td> <td bgcolor="#dddddd"><bdo dir="ltr">1 - 3</bdo></td> <td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> </tr> <tr><td colspan="3"> 81. Spielminute: Das Spiel befand sich in der 81. Minute, als ein weiteres Tor für Flak81Neunkirchen fiel. Lorenzo Golino brach auf rechts durch und erzielte das 1 - 3. </td></tr></tbody></table>
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ist das ein Scheissdreck.

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="600"><tbody><tr> <td valign="top" width="355"> <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td colspan="2" valign="top">
    <table dir="ltr" border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="middle"><table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td> [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    </td></tr></tbody></table></td> <td valign="middle"> Herbolzheimer SV - Flak81Neunkirchen <bdo dir="ltr">1 - 3</bdo> [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    </td> <td valign="middle"><table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td> [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    </td></tr></tbody></table></td> </tr> </tbody></table>
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td>Spiel anschauen: </td> <td>HT-Live [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] </td> </tr> <tr> <td>Datum: </td> <td>06.10.2007 um 19:00</td> </tr> <tr> <td>MatchID: </td> <td>132582328</td> </tr> <tr> <td valign="top">Stadion: </td> <td valign="top">Volkspark Stadion</td> </tr> <tr> <td valign="top">Zuschauerzahl: </td> <td valign="top">2337</td> </tr> </tbody></table> </td> <td align="right" valign="bottom"> [​IMG] </td> </tr> </tbody></table>
    Volkspark Stadion - Nach stundenlangen Regengüssen rechneten 2337 Zuschauer auf dem durchweichten Boden mit einer Schlammschlacht. Alle erwarteten voller Ungeduld das bevorstehende Baden-Württemberg-Derby. Beide Teams konnten viele ihrer Anhänger für dieses Spiel mobilisieren. Der Herbolzheimer-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Stommeln - Valbert, Lohmüller, Mesch, Lohmann - Speigner, Trüch, Mannerheim, Thümmler - Linßen, An&#273;elki&#263; .

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Bermúdez - Büchler, Mocciolo, Wickborn - Keiling, Ekstrøm, Beirnaert, Raps, Sandahl - Holemar, Golino.

    Flak81Neunkirchen vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel. Die Platzherren konnten sich bei Diether Stommeln bedanken, dass sie in der 2. Minute nicht in Rückstand gerieten. Der Schlussmann griff bei einer guten Chance von Gustav Raps auf dem rechten Flügel beherzt ein und begrub den Ball unter sich. Flak81Neunkirchen musste sich weiter mit einem 0 - 0 begnügen. Das Gastteam hatte eine gute Gelegenheit, in Führung zu gehen. Nach 3 Minuten schlängelte sich Per Wickborn um den linken Verteidiger und versuchte es mit einem Schlenzer. Doch Diether Stommeln streckte sich und kam noch mit den Fingerspitzen an den Ball. Kein Tor! Ein wunderbar vorgetragener Konter über rechts von Herbolzheimer konnte durch Jürgen Linßen mit einem Tor vollendet werden. Nach diesem Treffer in Minute 17 stand es somit 1 - 0. Ein Querpass von rechts brachte Gustav Raps in der 18. Minute in eine gute Schussposition. Was der Spieler von Flak81Neunkirchen dabei produzierte, war aber eher ein Schüsschen. Der Torwart hatte keine Probleme, den Ball zu fangen. Flak81Neunkirchen hatte in der 26. Minute im Angriffszentrum eine gute Möglichkeit, durch Gustav Raps auszugleichen. Er fand sich plötzlich völlig frei vor dem Torhüter wieder, aber sein Schuss krachte an die Latte. Die Gäste konnten durch Soenke Keiling zum 1 - 1 ausgleichen. In der 31. Minute köpfte er eine Hereingabe von rechts ins Tor. Pause, Spielstand 1 - 1. Flak81Neunkirchen erreichte laut HT-Datenbank 76 Prozent Ballbesitz.

    Nur die mitgereisten Gästefans jubelten, als in der 59. Minute Noel Holemar nach einem Angriff von rechts das 1 - 2 schoss. Ein noch höherer Rückstand blieb den Gastgebern in der 71. Minute erspart: Ihr Keeper war bei einem Getümmel zentral vor seinem Tor auf der Hut und meisterte den Schuss von Niklaus Büchler mit einer sehenswerten Parade. Noel Holemar von Flak81Neunkirchen sah in der 72. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Flak81Neunkirchen eröffnete sich nach 80 Minuten im Sturmzentrum eine gute Chance, die Führung auszubauen. Doch Gian Luigi Mocciolo verfehlte das Tor deutlich. Das Spiel befand sich in der 81. Minute, als ein weiteres Tor für Flak81Neunkirchen fiel. Lorenzo Golino brach auf rechts durch und erzielte das 1 - 3. Flak81Neunkirchen erreichte laut HT-Datenbank 82 Prozent Ballbesitz.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Herbolzheimer eine "Domenik Trüch-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Frank Valbert. Nach diesem Spiel forderten die Fans von Flak81Neunkirchen eine "Erling Sandahl-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dagegen war Gian Luigi Mocciolo heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 1 - 3.


    </td> </tr> </tbody></table> </td> <td width="40">
    </td> <td valign="top" width="229"> ZUSAMMENFASSUNG


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td><bdo dir="ltr">1-0</bdo></td> <td>Jürgen Linßen</td><td>(17)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">1-1</bdo></td> <td>Soenke Keiling</td><td>(31)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">1-2</bdo></td> <td>Noel Holemar</td><td>(59)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">1-3</bdo></td> <td>Lorenzo Golino</td><td>(81)</td> </tr> <tr> <td colspan="3"> </td> </tr> <tr> <td>[​IMG]</td> <td>Noel Holemar</td><td>(72)</td> </tr> </tbody></table>
    BALLBESITZ

    <table dir="ltr" width="210"> <tbody><tr> <td align="center" width="50">24%</td> <td width="110"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td>[​IMG][​IMG]</td></tr></tbody></table> </td> <td align="center" width="50">76%</td> </tr> <tr> <td align="center" width="50">18%</td> <td width="110"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td>[​IMG][​IMG]</td></tr></tbody></table> </td> <td align="center" width="50">82%</td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    29%
    R 3--


    6-- L


    71%

    60%
    M 4--


    3-- M


    40%

    44%
    L 3++


    4+ R


    56%


    Angriff
    Abwehr


    60%
    R 3-


    2+ L


    40%

    67%
    M 3--


    2-- M


    33%

    53%
    L 3--


    2++ R


    47%


    BEWERTUNG


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="top"> Herbolzheimer SV
    zur Einzelbewertung der Spieler
    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="top">Einstellung:</td> <td valign="top">(versteckt)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Spezialtaktik:</td> <td valign="top">Normal</td> </tr> <tr> <td valign="top">Fähigkeit:</td> <td valign="top">(---)</td> </tr> <tr><td colspan="2"> </td></tr> <tr> <td valign="top">Mittelfeld:</td> <td valign="top">katastrophal (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr rechts:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr zentral:</td> <td valign="top">schwach (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr links:</td> <td valign="top">armselig (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff rechts:</td> <td valign="top">armselig (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff zentral:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff links:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">74</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>34 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>12 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>28 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">74</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">AH-poeng</td><td style="padding-top: 8px;">74</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>34 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>12 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>28 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">LoddarStats</td><td style="padding-top: 8px;">1.73</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">PStats</td><td style="padding-top: 8px;">7.35</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">GardierStats</td><td style="padding-top: 8px;">74</td></tr><tr></tr></tbody></table>
    </td> </tr> <tr> <td colspan="1" valign="top"> Flak81Neunkirchen
    zur Einzelbewertung der Spieler
    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0" width="229"> <tbody><tr> <td valign="top">Einstellung:</td> <td valign="top">Kraft sparen</td> </tr> <tr> <td valign="top">Spezialtaktik:</td> <td valign="top">Angriff über die Flügel</td> </tr> <tr> <td valign="top">Fähigkeit:</td> <td valign="top">gut</td> </tr> <tr><td colspan="2"> </td></tr> <tr> <td valign="top">Mittelfeld:</td> <td valign="top">schwach (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr rechts:</td> <td valign="top">erbärmlich (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr zentral:</td> <td valign="top">erbärmlich (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr links:</td> <td valign="top">erbärmlich (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff rechts:</td> <td valign="top">schwach (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff zentral:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff links:</td> <td valign="top">passabel (min.)</td> </tr> <tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">104</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>20 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>39 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>45 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">104</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">AH-poeng</td><td style="padding-top: 8px;">104</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>20 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>39 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>45 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">LoddarStats</td><td style="padding-top: 8px;">5.72</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">PStats</td><td style="padding-top: 8px;">12.02</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">GardierStats</td><td style="padding-top: 8px;">
    </td></tr><tr></tr></tbody></table>
    Supporter-Statistiken
    Spielbericht
    </td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>
     
  15. Wodkabenni

    Wodkabenni unbekannt verzogen

    Beiträge:
    1.804
    Likes:
    0
    Sportvereinigung Idar - 1.FC TrackMania 5 - 1 [HT Live] Hattrick Today (played matches) [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.]





    Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today (played matches)
    Datum: 06.10.2007 um 18:40
    MatchID: 132336041
    Stadion: Klassenkampf!
    Zuschauerzahl: 35104


    Klassenkampf! - Dichte Wolken verdunkelten den Himmel, als 35104 Zuschauer ihre Plätze einnahmen. Spvgg idar entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Siepenkötter - Schutz, Borgman, Yew Weng - Aires, Yngvesson, Jäppi, Azevedo, Shan min - Niehe, Faria.

    Der TrackMania-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Niederhagen - Falkenhusen, Teutschl, Sahrer - Külwein, Hehnen, Espinoza, Kundera, Westermaier - Ribisch, Geléia.

    Ein spektakulärer Volleyschuss von Niclas Yngvesson nach einer Hereingabe von rechts hätte Spvgg idar nach 9 Minuten fast in Führung gebracht, doch der Ball ging nur an den Außenpfosten. Wäre er im Netz gelandet - der Treffer wäre bestimmt zum "Tor des Monats" gekürt worden! In der 11. Minute sah Andy Külwein von TrackMania Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Einige schöne Spielzüge auf der linken Seite brachten Spvgg idar in der 15. Minute mit 1 - 0 in Front. Torschütze war Viggo Niehe. In der 25. Minute glichen die Gäste zum 1 - 1 aus, als Kevin Westermaier ein wunderschönes Zuspiel vom linken Flügel ins Tor verlängerte. Die TrackMania-Fans waren aus dem Häuschen! In der 29. Minute bekam das Heimteam einen Strafstoß zugesprochen. Die Gäste protestierten aufs Wildeste, aber der Schiedsrichter blieb unnachgiebig. Luís Faria traf locker zum 2 - 1 für Spvgg idar. Ein schnell vorgetragener Angriff von Spvgg idar über die linke Seite des Feldes wurde in der 33. Minute mit einem weiteren Tor zum 3 - 1 gekrönt. Miguel Ângelo Azevedo hatte aus spitzem Winkel abgezogen. Die Teams gingen mit einem 3 - 1 in die Kabinen. Spvgg idar erreichte laut HT-Datenbank 67 Prozent Ballbesitz.

    Jubel erfüllte das Stadion, als Viggo Niehe nach 53 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Spvgg idar auf 4 - 1 ausbaute. Miguel Ângelo Azevedo von Spvgg idar sah in der 58. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Aufregung im Abwehrzentrum der Gäste: Aníbal Aires traf den Ball bei seinem Schuss in der 75. Minute optimal - nur die Querlatte verhinderte eine höhere Führung für Spvgg idar. In der 79. Spielminute raste Viggo Niehe durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Spvgg idar auf 5 - 1. Mit seinem dritten Tor markierte Viggo Niehe einen Hattrick. Danach nahm Spvgg idar das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. Spvgg idar erreichte laut HT-Datenbank 63 Prozent Ballbesitz.

    Bei Spvgg idar bekam Rocco Borgman nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Die Leistung von Qiu Yew Weng fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Bei TrackMania bekam Christian Kundera nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Dafür schlich Frederik Niederhagen mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 5 - 1.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Viggo Niehe (15)
    1-1 Kevin Westermaier (25)
    2-1 Luís Faria (29)
    3-1 Miguel Ângelo Azevedo (33)
    4-1 Viggo Niehe (53)
    5-1 Viggo Niehe (79)

    [#] Andy Külwein (11)
    [#] Miguel Ângelo Azevedo (58)

    BALLBESITZ
    67%
    33%
    63%
    37%


    Sportvereinigung Idar
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: passabel (tief)
    Abwehr rechts: armselig (max.)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (max.)
    Abwehr links: durchschnittlich (tief)
    Angriff rechts: erbärmlich (hoch)
    Angriff zentral: schwach (hoch)
    Angriff links: passabel (min.)
    HatStats 159
    PStats 18.47

    1.FC TrackMania
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: armselig (hoch)
    Abwehr zentral: schwach (tief)
    Abwehr links: armselig (hoch)
    Angriff rechts: durchschnittlich (tief)
    Angriff zentral: armselig (tief)
    Angriff links: durchschnittlich (min.)
    HatStats 114
    PStats 12.38
     
  16. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    smkoch... :auslach:
     
  17. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05




    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 7.10.2007 um 14:45
    MatchID: 136503006
    Stadion: Stade de France



    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 12 Minuten absolviert.
    Stade de France - Dichte Wolken verdunkelten den Himmel, als 27332 Zuschauer ihre Plätze einnahmen. Die Fans beider Seiten erwarteten ungeduldig dieses Luxembourg-Derby und versuchten, sich gegenseitig mit ihren Schlachtrufen zu übertönen. Die Aufstellung von LIMPERSBERG ließ auf eine 4-4-2-Formation schließen. Folgende Spieler begannen: Schmalen - Probst, Émo, Hoss, Kalmus - Marnach, Poirel, Thébaud, Ziegler - Mercier, Entringer.

    Der Lëtzebuerg-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Häffner - Llorenç, Bielsa, Corda - Salinas, Santos, Karp, Maratopoulos, Thiebaut - Le Mentec, Weidl.

    Lëtzebuerg war bemüht, wann immer es ging, durch die Mitte anzugreifen.
     
  18. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (16 Minute(n) gespielt) 0 - 1
    16. Spielminute: Als der Ball bei einer Flanke von links an Freund und Feind vorbei vor die Füße von Kevin Weidl segelte, konnte der gar nicht mehr anders, als den Ball über die Linie zu bugsieren. 16. Minute, die Gäste lagen mit 0 - 1 vorn.
     
  19. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (17 Minute(n) gespielt) 0 - 1
    17. Spielminute: Ronny Marnach von LIMPERSBERG sah in der 17. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte.

    :auslach:
     
  20. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (22 Minute(n) gespielt) 0 - 2
    22. Spielminute: Die Gäste trugen in der 22. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Kevin Weidl zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 0 - 2 für Lëtzebuerg.
     
  21. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (25 Minute(n) gespielt) 0 - 3
    24. Spielminute: Flach, hart und präzise war das Zuspiel von links, das Diego Salinas mühelos zum 0 - 3 verwertete. Nach 24 Minuten machte sich bei den heimischen Fans zusehends Unmut breit.
     
  22. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (33 Minute(n) gespielt) 0 - 3
    32. Spielminute: José Alfredo Bielsa von Lëtzebuerg sah in der 32. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte.
     
  23. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (35 Minute(n) gespielt) 0 - 4
    35. Spielminute: In der 35. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 0 - 4 aus. José Alfredo Bielsa schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. Das Spielgeschehen änderte sich, als Lëtzebuerg entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren.
     
  24. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (37 Minute(n) gespielt) 0 - 5
    36. Spielminute: "Ab durch die Mitte", schien sich Carlton Santos gedacht zu haben, als er sich gegen die Innenverteidigung der Platzherren durchsetzte und seinen am Trikot ziehenden und zerrenden Gegenspielern zum Trotz zum 0 - 5 traf. Nach 36 Minuten roch es damit einen Hauch strenger nach einem Sieg für Lëtzebuerg.
     
  25. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (52 Minute(n) gespielt) 0 - 5
    45. Spielminute: Zur Halbzeit stand es 0 - 5. Lëtzebuerg hatte die größeren Spielanteile und kam auf 94 Prozent Ballbesitz.
     
  26. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (54 Minute(n) gespielt) 0 - 6
    54. Spielminute: In Minute 54 verbuchte Lëtzebuerg einen weiteren Treffer. Der Angriff, den Hubert Thiebaut vollendete, kam über die rechte Seite. Somit stand es nun 0 - 6.
     
  27. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    In Minute 54 verbuchte Lëtzebuerg einen weiteren Treffer. Der Angriff, den Hubert Thiebaut vollendete, kam über die rechte Seite. Somit stand es nun 0 - 6. LIMPERSBERG muss wohl eine Weile ohne Guy Thébaud auskommen, der in der 61. Minute wegen einer klaffenden Fleischwunde am Fuß ausgewechselt werden musste. Für ihn kam Léi Lommel in die Partie. Kevin Weidl erhöhte nach einer Flanke von rechts die Führung für die Gäste durch einen knallharten Volleyschuss. 0 - 7. Auf der Stadionuhr wurde die 62. Spielminute angezeigt. Damit konnte sich Kevin Weidl als Hattrickschütze notieren lassen.
     
  28. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (68 Minute(n) gespielt) 0 - 8
    67. Spielminute: 67 Minuten waren gespielt. Lëtzebuerg bekam einen Strafstoß zugesprochen. Carlton Santos erhöhte mit einem gekonnten Flachschuss in die rechte Ecke zum 0 - 8.

    :prost:
     
  29. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    LIMPERSBERG FC - FC Lëtzebuerg 05 (72 Minute(n) gespielt) 0 - 8
    72. Spielminute: Einmal mehr meckerte José Alfredo Bielsa in der 72. Minute beim Schiedsrichter. Der hatte endgültig genug gehört und zeigte dem Spieler Gelb. Da dieser bereits verwarnt war, folgte die Rote Karte auf dem Fuß. Platzverweis - Lëtzebuerg musste mit einem Mann weniger weiterspielen.

    :vogel:
     
  30. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Lëtzebuerg erreichte laut HT-Datenbank 97 Prozent Ballbesitz.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von LIMPERSBERG eine "Jos Probst-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Ronny Marnach. Der beste Spieler von Lëtzebuerg war ohne jeden Zweifel Carlton Santos. Es war allerdings nicht der Tag des Leonel Corda. Die Begegnung endete 0 - 8.


    ZUSAMMENFASSUNG
    0-1 Kevin Weidl (16)
    0-2 Kevin Weidl (22)
    0-3 Diego Salinas (24)
    0-4 José Alfredo Bielsa (35)
    0-5 Carlton Santos (36)
    0-6 Hubert Thiebaut (54)
    0-7 Kevin Weidl (62)
    0-8 Carlton Santos (67)

    :vogel: Ronny Marnach (17)
    :vogel: José Alfredo Bielsa (32)
    :aua: José Alfredo Bielsa (72)


    BALLBESITZ
    1. HZ:
    LFC: 6%
    FCL: 94%
    2. HZ:
    LFC: 3%
    FCL: 97%

    BEWERTUNG
    LIMPERSBERG FC
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: katastrophal (tief)
    Abwehr rechts: armselig (tief)
    Abwehr zentral: armselig (tief)
    Abwehr links: erbärmlich (max.)
    Angriff rechts: erbärmlich (min.)
    Angriff zentral: katastrophal (max.)
    Angriff links: katastrophal (max.)


    FC Lëtzebuerg 05
    Spezialtaktik: Angriff durch die Mitte
    Fähigkeit: großartig

    Mittelfeld: passabel (tief)
    Abwehr rechts: armselig (min.)
    Abwehr zentral: armselig (tief)
    Abwehr links: erbärmlich (max.)
    Angriff rechts: armselig (hoch)
    Angriff zentral: passabel (max.)
    Angriff links: armselig (hoch)

    die Rote Karte ist ein wenig ärgerlich...
     
  31. CurvaMonasteria

    CurvaMonasteria Lokomotivführer

    Beiträge:
    2.439
    Likes:
    0
    Ein sehr wichtiger Sieg, da ich nun zumindest nicht mehr direkt absteigen kann und mir damit die Relegation sichern konnte :prost: