Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Düsseldorf F95 (35 Minute(n) gespielt) 4 - 0
    35. Spielminute: Nach 34 Minuten verfehlte ein Freistoß von Reinhold Pattschull nur knapp sein Ziel. Mit etwas mehr Präzision wäre das ein Tor für Filder-Rocker gewesen. Dieser angeschnittene Freistoß in der 35. Minute war ein wahrer Geniestreich von Reinhold Pattschull! Ein wirklich sehenswerter Treffer für Filder-Rocker zum 4 - 0.

    :D:D
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    FC Birkenwerder - Safari Stylerz (45 Minute(n) gespielt) 0 - 2 [Löschen]
    45. Spielminute: Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 23925 Zuschauer in Richtung Birkenwerder-Arena. Die Aufstellung von Birkenwerder ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Greenblatt - Holopainen, Carabas, Rottmüller - Mesika, Meleán, Barreira, Colón, MacManus - Ibáñez, Hebert.

    Die Aufstellung von Stylerz ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. In der Start-Elf: Ylitolonen - Rojas, Trones, Alexandru - Baďura, Kilvær, Hellwig, von Uslar, Gross - Baumann, Ştefan.

    Für das heutige Spiel hatte der Trainer von Stylerz eine Kontertaktik ausgetüftelt. Nach 4 Minuten ging Stylerz mit 0 - 1 in Führung. Herrmann Maximillian Baumann vollendete einen Angriff von links mit einem knallharten Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor sprang. Jubel bei Stylerz! Nach 21 Minuten führte ein mustergültiger Konter über rechts zum 0 - 2 durch Roluf von Uslar. 29. Minute, Stylerz hätte beinahe ein weiteres Tor erzielt, als Marin Alexandru am rechten Strafraumeck einfach abzog. Aber der Winkel war zu spitz, und so traf er nur das Außennetz. Pause, Spielstand 0 - 2. Birkenwerder erreichte laut HT-Datenbank 54 Prozent Ballbesitz.

    :gruebel:
     
  4. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0

    7855332 SE von Bulboa:gruebel::zahnluec:
     
  5. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Düsseldorf F95 (45 Minute(n) gespielt) 4 - 0
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 4 - 0 in die Kabinen. Statistiker im Stadion ermittelten 66 Prozent Ballbesitz für Filder-Rocker.
     
  6. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] FC Birkenwerder - Safari Stylerz (63 Minute(n) gespielt) 1 - 2 [Löschen]
    61. Spielminute: Wenn im eigenen Strafraum mit vollem Risiko gegrätscht wird, darf man sich nicht wundern, wenn man statt des Balles den Knöchel des Gegenspielers trifft! Foulelfmeter für Birkenwerder in der 61. Minute, Pierre Hebert verkürzte auf 1 - 2.

    Pierre Herbert vs. Safari Stylerz
    Seit dem 23.06.2007 scheißen sich die Stylerz vor einem Mann in die Hose: Pierre Herbert; der Standardschütze des FC Birkenwerder. In den letzten beiden Spielen wandelte er sagenhafte 4 Standards in ein Tor um.

    Das letzte Aufeinandertreffen in der Liga datiert vom 18.08.2007, welches Spiel 3 - 2 für die Stylerz, trotz zweifachem Torschützen Herbert, endete. Darauf will man aufbauen und versuchen, möglichst einen Punkt mitzunehmen.

    PM vor'm Spiel:suspekt:
     
  7. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    DOPPELSCHLAG.

    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> <td bgcolor="#dddddd">Flak81Neunkirchen - VFB Hilden (38 Minute(n) gespielt) </td> <td bgcolor="#dddddd"><bdo dir="ltr">3 - 0</bdo></td> <td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> </tr> <tr><td colspan="3"> 38. Spielminute: In der 37. Spielminute raste Soenke Keiling durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Flak81Neunkirchen auf 2 - 0. Flak81Neunkirchen baute die Führung in der 38. Minute auf 3 - 0 aus, als Glenn Ekstrøm einen Angriff durch die Mitte erfolgreich abschloss. Das Spielgeschehen änderte sich, als Flak81Neunkirchen entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. </td></tr></tbody></table>
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562


    GIBS IHM MAUWIE.:prost::prost::prost:
     
  9. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] FC Birkenwerder - Safari Stylerz (70 Minute(n) gespielt) 1 - 2 [Löschen]
    69. Spielminute: Andy MacManus flitzte nach 69 Minuten den linken Flügel herunter und hatte eine ausgezeichnete Chance, für Birkenwerder auszugleichen. Seinem Schuss mangelte es aber an der nötigen Präzision. Drüber, weiter 1 - 2.

    Ob die Abwehr halten wird :hail:


    Bitte kein Standardgegentor mehr - davon habe ich genug:hammer2:
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"><tbody><tr><td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> <td bgcolor="#dddddd">Flak81Neunkirchen - VFB Hilden (45 Minute(n) gespielt) </td> <td bgcolor="#dddddd"><bdo dir="ltr">3 - 0</bdo></td> <td bgcolor="#dddddd">[​IMG]</td> </tr> <tr><td colspan="3"> 45. Spielminute: Pause, Spielstand 3 - 0. Flak81Neunkirchen erreichte laut HT-Datenbank 71 Prozent Ballbesitz.


    Trotz roter Karte 71% Ballbesitz?:suspekt:
    </td></tr></tbody></table>
     
  11. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Mauwie = Stylerz
    Pierre Herbert = Birkenwerder = 5-facher Standardtorschütze im 3.Spiel:suspekt:
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    GIBS IHM MAUWIE=SCHALTE BIRKENWERDER AUS.:top:
     
  13. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319

    Sense? :floet:
     
  14. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Ja, der soll sich - wie ich heute:hammer2: - den Ellenbogen brechen...
     
  15. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Das wird noch ein langer - 13-minütiger Kampf:floet:
     
  16. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Düsseldorf F95 (52 Minute(n) gespielt) 5 - 0
    51. Spielminute: Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 51. Minute zum 5 - 0. Torschütze für Filder-Rocker war Dirk Holzdörfer. Danach nahm Filder-Rocker das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren.

    Es geht weiter :top:
     
  17. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] FC Birkenwerder - Safari Stylerz (81 Minute(n) gespielt) 2 - 2 [Löschen]
    80. Spielminute: Birkenwerder gelang nach 80 Minuten durch einen souverän verwandelten Elfmeter von Pierre Hebert der Ausgleich. Nun stand’s 2 - 2.

    Wer will mich verarschen??? :aua::aua::aua::aua::aua::aua:
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Das ist aber schon geil.:lachweg::lachweg::lachweg::lachweg:
     
  19. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Ja, unglaublich witzig :suspekt:

    Drecksspiel, 6.Standardgegentor von diesem Spieler in 3 Spielen :hammer2: :aua:
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    :lachweg::lachweg:
     
  21. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Düsseldorf F95 (69 Minute(n) gespielt) 6 - 0
    69. Spielminute: Jubel erfüllte das Stadion, als Moritz Bohlkamp nach 69 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Filder-Rocker auf 6 - 0 ausbaute.
     
  22. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    FC Birkenwerder - Safari Stylerz 2 - 2 [HT Live]


    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 22.09.2007 um 18:20
    MatchID: 132302374
    Stadion: Birkenwerder-Arena
    Zuschauerzahl: 23925


    Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 23925 Zuschauer in Richtung Birkenwerder-Arena. Die Aufstellung von Birkenwerder ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Greenblatt - Holopainen, Carabas, Rottmüller - Mesika, Meleán, Barreira, Colón, MacManus - Ibáñez, Hebert.

    Die Aufstellung von Stylerz ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. In der Start-Elf: Ylitolonen - Rojas, Trones, Alexandru - Ba&#271;ura, Kilvær, Hellwig, von Uslar, Gross - Baumann, &#350;tefan.

    Für das heutige Spiel hatte der Trainer von Stylerz eine Kontertaktik ausgetüftelt. Nach 4 Minuten ging Stylerz mit 0 - 1 in Führung. Herrmann Maximillian Baumann vollendete einen Angriff von links mit einem knallharten Schuss, der vom Innenpfosten ins Tor sprang. Jubel bei Stylerz! Nach 21 Minuten führte ein mustergültiger Konter über rechts zum 0 - 2 durch Roluf von Uslar. 29. Minute, Stylerz hätte beinahe ein weiteres Tor erzielt, als Marin Alexandru am rechten Strafraumeck einfach abzog. Aber der Winkel war zu spitz, und so traf er nur das Außennetz. Pause, Spielstand 0 - 2. Birkenwerder erreichte laut HT-Datenbank 54 Prozent Ballbesitz.

    Wenn im eigenen Strafraum mit vollem Risiko gegrätscht wird, darf man sich nicht wundern, wenn man statt des Balles den Knöchel des Gegenspielers trifft! Foulelfmeter für Birkenwerder in der 61. Minute, Pierre Hebert verkürzte auf 1 - 2. Andy MacManus flitzte nach 69 Minuten den linken Flügel herunter und hatte eine ausgezeichnete Chance, für Birkenwerder auszugleichen. Seinem Schuss mangelte es aber an der nötigen Präzision. Drüber, weiter 1 - 2. Birkenwerder gelang nach 80 Minuten durch einen souverän verwandelten Elfmeter von Pierre Hebert der Ausgleich. Nun stand’s 2 - 2. "Zieh dich aus, du kommst rein", bekam Khairun Haled bin Ismail in der 82. Minute vom Stylerz-Trainer zu hören. Arve Trones war so übel mit seinem Gegenspieler zusammengeprallt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Stylerz erreichte laut HT-Datenbank 52 Prozent Ballbesitz.

    Andi Carabas war heute bei Birkenwerder der herausragende Spieler. Dafür schlich Andy MacManus mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Der beste Spieler von Stylerz war ohne jeden Zweifel Roluf von Uslar. Es war allerdings nicht der Tag des Herrmann Maximillian Baumann. Die Begegnung endete 2 - 2.



    ZUSAMMENFASSUNG

    0-1 Herrmann Maximillian Baumann (4)
    0-2 Roluf von Uslar (21)
    1-2 Pierre Hebert (61)
    2-2 Pierre Hebert (80)


    BALLBESITZ
    54%
    46%
    48%
    52%

    BEWERTUNG

    FC Birkenwerder
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: sehr gut (hoch)
    Abwehr zentral: sehr gut (max.)
    Abwehr links: sehr gut (max.)
    Angriff rechts: erbärmlich (max.)
    Angriff zentral: schwach (min.)
    Angriff links: erbärmlich (min.)
    HatStats 154

    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Kraft sparen
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: passabel

    Mittelfeld: armselig (min.)
    Abwehr rechts: schwach (min.)
    Abwehr zentral: passabel (min.)
    Abwehr links: durchschnittlich (min.)
    Angriff rechts: durchschnittlich (max.)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: passabel (min.)


    Den Ratings nach geht das i.O, nur das 'Wie' geht mir auf die Nüsse :aua:
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Düsseldorf F95 (73 Minute(n) gespielt) 6 - 0
    73. Spielminute: Nach 72 Minuten knickte Moritz Bohlkamp um und musste vom Platz getragen werden. Halil &#304;brahim Gedik wurde für ihn eingewechselt.


    :motz::motz::motz:
     
  24. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Düsseldorf F95 6 - 0


    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 22.09.2007 um 18:45
    MatchID: 132429721
    Stadion: Filderstadion
    Zuschauerzahl: 10770


    Filderstadion - Nach stundenlangen Regengüssen rechneten 10770 Zuschauer auf dem durchweichten Boden mit einer Schlammschlacht. Filder-Rocker wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Hentze - Pattschull, Vassos, Gaspar - Holzdörfer, Esposito, Özbilge, Héder, Bohlkamp - Friedrich, Omerzu.

    Düsseldorf wählte eine 4-5-1-Formation. In der Start-Elf: Nittel - Donawell, Caramelle, Šmit, Waage - Gross, Schönbichler, Sopalla, Zeinlhofer-Schri, Sternburg - Miede.

    Filder-Rocker versuchte von Beginn an, über die Flügel zu spielen. Filder-Rocker ging nach 15 Minuten mit 1 - 0 in Führung, als Aleksander Omerzu auf der linken Seite durchbrach und den Ball unerreichbar für den Gästetorwart im Netz versenkte. In der 23. Minute drang Chrisanthos Vassos über links in den Strafraum der Gäste ein und traf per Aufsetzer in die kurze Ecke. Filder-Rocker erhöhte die Führung damit auf 2 - 0. Filder-Rocker baute die Führung in der 28. Minute aus, als Harry Friedrich auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 3 - 0. Nach 34 Minuten verfehlte ein Freistoß von Reinhold Pattschull nur knapp sein Ziel. Mit etwas mehr Präzision wäre das ein Tor für Filder-Rocker gewesen. Dieser angeschnittene Freistoß in der 35. Minute war ein wahrer Geniestreich von Reinhold Pattschull! Ein wirklich sehenswerter Treffer für Filder-Rocker zum 4 - 0. Die Teams gingen mit einem 4 - 0 in die Kabinen. Statistiker im Stadion ermittelten 66 Prozent Ballbesitz für Filder-Rocker.

    Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 51. Minute zum 5 - 0. Torschütze für Filder-Rocker war Dirk Holzdörfer. Danach nahm Filder-Rocker das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. Düsseldorf-Spieler Miladin Šmit sah in der 63. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Jubel erfüllte das Stadion, als Moritz Bohlkamp nach 69 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Filder-Rocker auf 6 - 0 ausbaute. Nach 72 Minuten knickte Moritz Bohlkamp um und musste vom Platz getragen werden. Halil &#304;brahim Gedik wurde für ihn eingewechselt. Azim Özbilge hatte in der 73. Minute nach einem Angriff durch die Mitte eine vorzügliche Chance, einen weiteren Treffer für Filder-Rocker zu erzielen, schoss aber deutlich über das Tor. Filder-Rocker-Spieler Dirk Holzdörfer hatte es bei seiner Attacke in der 77. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Opfer dieses Grobians war Miladin Šmit, der benommen vom Platz geführt wurde. Düsseldorf wechselte Klaas von Gottberg für ihn ein. Filder-Rocker brachte den Ballbesitz auf 63 Prozent.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Filder-Rocker eine "István Héder-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Die Leistung von Halil &#304;brahim Gedik fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Nach diesem Spiel forderten die Fans von Düsseldorf eine "Hans-Otto Sternburg-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Was Klaas von Gottberg geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 6 - 0.

    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Aleksander Omerzu (15)
    2-0 Chrisanthos Vassos (23)
    3-0 Harry Friedrich (28)
    4-0 Reinhold Pattschull (35)
    5-0 Dirk Holzdörfer (51)
    6-0 Moritz Bohlkamp (69)

    Miladin Šmit (63)
    Dirk Holzdörfer (77)


    BALLBESITZ
    66%
    34%
    63%
    37%

    BEWERTUNG

    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Kraft sparen
    Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
    Fähigkeit: sehr gut

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (hoch)
    Abwehr zentral: schwach (max.)
    Abwehr links: durchschnittlich (tief)
    Angriff rechts: durchschnittlich (max.)
    Angriff zentral: armselig (hoch)
    Angriff links: durchschnittlich (hoch)


    Düsseldorf F95
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: erbärmlich (tief)
    Abwehr rechts: armselig (max.)
    Abwehr zentral: schwach (min.)
    Abwehr links: schwach (min.)
    Angriff rechts: erbärmlich (max.)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: armselig (min.)
     
  25. Wodkabenni

    Wodkabenni unbekannt verzogen

    Beiträge:
    1.804
    Likes:
    0
    Sportvereinigung Idar - BV Wulften 9 - 0

    Datum: 22.09.2007 um 18:40
    MatchID: 132336032
    Stadion: Klassenkampf!
    Zuschauerzahl: 16233


    Klassenkampf! - 16233 Zuschauer waren gekommen, um das Spiel bei diesem schönen Fußballwetter zu genießen. Der Spvgg idar-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Es liefen auf: Siepenkötter - Tze Ming, Schutz, Borgman - Shan min, Yngvesson, Jäppi, Aires, Kwok Ming - Niehe, Faria.

    Wulften wählte eine 4-4-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Rehsprung - Watzenborn, Borries, Dirmeier, Dreer - Pietzsch, Kudma, Twiedelft, Weilguni - Meyer-Leifert, Treuchel.

    Nach einem Handspiel auf der Strafraumlinie entschied der Schiedsrichter in der 10. Minute auf Elfmeter für Spvgg idar. Luís Faria ließ nichts anbrennen und brachte seine Elf mit 1 - 0 in Führung. Jubel erfüllte das Stadion, als Luís Faria nach 25 Minuten die Innenverteidigung der Gäste überwand und die Führung von Spvgg idar auf 2 - 0 ausbaute. Spvgg idar zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. In der 34. Spielminute raste Viggo Niehe durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Spvgg idar auf 3 - 0. Nach einem Zweikampf auf Höhe der Eckfahne sah es in der 38. Minute zunächst so aus, als sei Ronald Pietzsch das rechte Bein mit einer Grätsche sauber vom Rumpf getrennt worden. Es handelte sich aber nur um eine optisch fiese, jedoch nicht sehr tiefe Fleischwunde. Den Ärzten von Wulften gelang es zügig, den Spieler wieder zusammenzuflicken. Er konnte weiterspielen. Welch eine Gelegenheit für Wulften! Karl Watzenborn überraschte Freund und Feind mit einem völlig unerwarteten Volleyschuss in der 39. Minute. Der Ball klatschte an den Pfosten, direkt vor die Füße von Ronald Pietzsch, dem das Ganze aber zu schnell gegangen war. Der Torwart fischte ihm den Ball vom Fuß. Spvgg idar ging in der 40. Minute mit 4 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Tian Shan min verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. In der 41. Minute schien Tian Shan min außen eigentlich gut gedeckt, aber irgendwie schaffte er es, den Ball von der Eckfahne aus in den Rücken der Abwehr zu spielen. Dort zog Viggo Niehe ab. Tor zum 5 - 0! 42 Minuten lief das Spiel bereits, als der Schiedsrichter einen Elfmeter für Spvgg idar pfiff. Luís Faria legte sich den Ball zurecht und schoss problemlos zum 6 - 0 ins Tor. Das dritte Tor von Luís Faria - Hattrick! Mit einem 6 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Statistiker im Stadion ermittelten 91 Prozent Ballbesitz für Spvgg idar.

    In der 46. Minute drang Erni Schutz über links in den Strafraum der Gäste ein und traf per Aufsetzer in die kurze Ecke. Spvgg idar erhöhte die Führung damit auf 7 - 0. In der 52. Minute sah Erni Schutz von Spvgg idar Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Ronald Pietzsch von Wulften sah in der 60. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. In der 65. Spielminute raste Luís Faria durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Spvgg idar auf 8 - 0. Spvgg idar wurde in der 82. Minute ein Strafstoß zugesprochen. Luís Faria ließ sich die Chance nicht entgehen und verwandelte mit einem Lächeln auf dem Gesicht zum 9 - 0 für das Heimteam. Wulften-Spieler Cedric Weilguni sah in der 83. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Spvgg idar war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 96 Prozent.

    Der beste Spieler von Spvgg idar war ohne jeden Zweifel Rocco Borgman. Was Wu Tze Ming geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Fritz Uwe Dreer war heute bei Wulften der herausragende Spieler. Dagegen war Karl Watzenborn heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 9 - 0.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Luís Faria (10)
    2-0 Luís Faria (25)
    3-0 Viggo Niehe (34)
    4-0 Tian Shan min (40)
    5-0 Viggo Niehe (41)
    6-0 Luís Faria (42)
    7-0 Erni Schutz (46)
    8-0 Luís Faria (65)
    9-0 Luís Faria (82)

    [#] Erni Schutz (52)
    [#] Ronald Pietzsch (60)
    [#] Cedric Weilguni (83)

    BALLBESITZ
    91% - 9%
    96% - 4%

    BEWERTUNG

    Sportvereinigung Idar
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Kraft sparen
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: schwach (tief)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (max.)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (max.)
    Abwehr links: armselig (hoch)
    Angriff rechts: durchschnittlich (tief)
    Angriff zentral: schwach (max.)
    Angriff links: schwach (hoch)
    HatStats 142
    PStats 15.46

    BV Wulften
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: katastrophal (tief)
    Abwehr rechts: erbärmlich (tief)
    Abwehr zentral: armselig (max.)
    Abwehr links: schwach (min.)
    Angriff rechts: erbärmlich (max.)
    Angriff zentral: erbärmlich (hoch)
    Angriff links: erbärmlich (min.)
    HatStats 57
    PStats 5.37

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    ZUSCHAUER

    Stehplätze: 10060 (55 330 €)
    Sitzplätze: 4147 (33 176 €)
    überdachte Sitzplätze: 1559 (17 149 €)
    VIP-Logen: 467 (12 843
     
  26. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="600"><tbody><tr> <td valign="top" width="355"> <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td colspan="2" valign="top">
    <table dir="ltr" border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="middle"><table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td> [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    </td></tr></tbody></table></td> <td valign="middle"><b> Flak81Neunkirchen - VFB Hilden <bdo dir="ltr">5 - 0</bdo> [​IMG] </b>

    </td> <td valign="middle"><table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td> [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    </td></tr></tbody></table></td> </tr> </tbody></table>
    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"><tbody><tr> <td>Spiel anschauen: </td> <td>
    </td> </tr> <tr> <td>Datum: </td> <td>22.09.2007 um 19:00</td> </tr> <tr> <td>MatchID: </td> <td>132582322</td> </tr> <tr> <td valign="top">Stadion: </td> <td valign="top">Saarlandstadion in BW</td> </tr> <tr> <td valign="top">Zuschauerzahl: </td> <td valign="top">6208</td> </tr></tbody></table> </td> <td align="right" valign="bottom"> [​IMG] </td> </tr> </tbody></table>
    Im strömenden Regen fanden 6208 Zuschauer den Weg in Richtung Saarlandstadion in BW. Der Flak81Neunkirchen-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Bermúdez - Wickborn, Johansson, Bart - Sandahl, Ekstrøm, Keiling, Cioch, Beirnaert - Wurzenberger, Golino.

    Hilden entschied sich für eine 4-4-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Altenbockum - Humpke, Haake, Salamon, Thimm - Leidl, Vögeli, Ðor&#273;evi&#263;, Bärje - Unsworth, Besenkamp.

    Flak81Neunkirchen konzentrierte seine Angriffsbemühungen verstärkt auf die Flügel. Nils-Hendrik Besenkamp stand kurz davor, die Gäste in Führung zu bringen. Sein Solo durch die Mitte wurde aber durch ein beherztes Tackling von Martín Bermúdez beendet. 9 Minuten waren gespielt. In der 12. Minute griff Flak81Neunkirchen über die linke Seite an. Glenn Ekstrøm versuchte es aus einem spitzen Winkel, und da der Torwart eher mit einer Flanke gerechnet hatte, schlug der Ball im Netz ein. 1 - 0. 15. Minute: Welch eine Parade von Jendrik Altenbockum! Er lag geradezu in der Luft, als er den fulminanten Schuss von Mark Wurzenberger von der linken Seite mit den Fingerspitzen noch um den Pfosten drehen konnte. Die Spieler von Flak81Neunkirchen konnten es nicht fassen! Der Ball war in der 16. Minute nicht einmal in der Nähe, als Dobiemir Cioch den Ellenbogen gegen seinen direkten Gegenspieler ausfuhr. Der Schiedsrichter kramte in seiner Gesäßtasche und hielt dem Flak81Neunkirchen-Spieler die Rote Karte unter die Nase. Der wollte es nicht wahrhaben und ging erst nach langen Diskussionen kopfschüttelnd vom Platz. In der 37. Spielminute raste Soenke Keiling durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Flak81Neunkirchen auf 2 - 0. Flak81Neunkirchen baute die Führung in der 38. Minute auf 3 - 0 aus, als Glenn Ekstrøm einen Angriff durch die Mitte erfolgreich abschloss. Das Spielgeschehen änderte sich, als Flak81Neunkirchen entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Pause, Spielstand 3 - 0. Flak81Neunkirchen erreichte laut HT-Datenbank 71 Prozent Ballbesitz.

    In der 52. Spielminute raste Siemen Beirnaert durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Flak81Neunkirchen auf 4 - 0. Nach 54 Minuten verfehlte ein Freistoß von Michael Johansson nur knapp sein Ziel. Mit etwas mehr Präzision wäre das ein Tor für Flak81Neunkirchen gewesen. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Michael Johansson in der 55. Minute dem Flak81Neunkirchen-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Mark Wurzenberger hatte in der 60. Minute nach einem Angriff durch die Mitte eine vorzügliche Chance, einen weiteren Treffer für Flak81Neunkirchen zu erzielen, schoss aber deutlich über das Tor. In der 61. Minute humpelte Egon Ferdinand Thimm von Hilden nach einem Zweikampf leicht, konnte aber weiterspielen. Das Spiel war 62 Minuten alt, als der wieselflinke Lorenzo Golino mühelos Daniel Haake stehen ließ und zum 5 - 0 traf. Freudestrahlend lief der Torschütze an die Außenlinie und klatschte den kompletten Flak81Neunkirchen-Trainerstab ab. Eine wundervolle Kombination im Angriffszentrum hätte nach 72 Minuten fast zu einem weiteren Tor für Flak81Neunkirchen geführt, doch Jendrik Altenbockum war bei diesem Schuss von Soenke Keiling auf dem Posten. Flak81Neunkirchen hatte die größeren Spielanteile und kam auf 71 Prozent Ballbesitz.

    Der beste Spieler von Flak81Neunkirchen war ohne jeden Zweifel Soenke Keiling. Dagegen war Erling Sandahl heute eine echte Enttäuschung. Nach diesem Spiel forderten die Fans von Hilden eine "Marko Ðor&#273;evi&#263;-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Egon Ferdinand Thimm. Die Begegnung endete 5 - 0.


    </td> </tr> </tbody></table> </td> <td width="40">
    </td> <td valign="top" width="229"> ZUSAMMENFASSUNG


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td><bdo dir="ltr">1-0</bdo></td> <td>Glenn Ekstrøm</td><td>(12)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">2-0</bdo></td> <td>Soenke Keiling</td><td>(37)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">3-0</bdo></td> <td>Glenn Ekstrøm</td><td>(38)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">4-0</bdo></td> <td>Siemen Beirnaert</td><td>(52)</td> </tr> <tr> <td><bdo dir="ltr">5-0</bdo></td> <td>Lorenzo Golino</td><td>(62)</td> </tr> <tr> <td colspan="3">
    </td> </tr> <tr> <td>[​IMG]</td> <td>Dobiemir Cioch</td><td>(16)</td> </tr> <tr> <td>[​IMG]</td> <td>Michael Johansson</td><td>(55)</td> </tr> </tbody></table>
    BALLBESITZ

    <table dir="ltr" width="210"> <tbody><tr> <td align="center" width="50">71%</td> <td width="110"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td>[​IMG][​IMG]</td></tr></tbody></table> </td> <td align="center" width="50">29%</td> </tr> <tr> <td align="center" width="50">71%</td> <td width="110"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td>[​IMG][​IMG]</td></tr></tbody></table> </td> <td align="center" width="50">29%</td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    62%
    R 3--


    2- L


    38%

    50%
    M 2-


    2- M


    50%

    58%
    L 2++


    2- R


    42%


    Angriff
    Abwehr


    73%
    R 5--


    2+ L


    27%

    53%
    M 3--


    2++ M


    47%

    67%
    L 4+


    2++ R


    33%


    BEWERTUNG


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="top"> Flak81Neunkirchen
    zur Einzelbewertung der Spieler
    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td valign="top">Einstellung:</td> <td valign="top">Kraft sparen</td> </tr> <tr> <td valign="top">Spezialtaktik:</td> <td valign="top">Angriff über die Flügel</td> </tr> <tr> <td valign="top">Fähigkeit:</td> <td valign="top">gut</td> </tr> <tr><td colspan="2">
    </td></tr> <tr> <td valign="top">Mittelfeld:</td> <td valign="top">armselig (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr rechts:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr zentral:</td> <td valign="top">erbärmlich (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr links:</td> <td valign="top">erbärmlich (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff rechts:</td> <td valign="top">durchschnittlich (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff zentral:</td> <td valign="top">armselig (min.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff links:</td> <td valign="top">schwach (hoch)</td> </tr> <tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">94</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>23 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>30 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>41 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">94</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">AH-poeng</td><td style="padding-top: 8px;">94</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>23 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>30 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>41 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">LoddarStats</td><td style="padding-top: 8px;">4.45</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">PStats</td><td style="padding-top: 8px;">10.47</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">GardierStats</td><td style="padding-top: 8px;">
    </td></tr><tr></tr></tbody></table>
    </td> </tr> <tr> <td colspan="1" valign="top"> VFB Hilden
    zur Einzelbewertung der Spieler
    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0" width="229"> <tbody><tr> <td valign="top">Einstellung:</td> <td valign="top">(versteckt)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Spezialtaktik:</td> <td valign="top">Normal</td> </tr> <tr> <td valign="top">Fähigkeit:</td> <td valign="top">(---)</td> </tr> <tr><td colspan="2">
    </td></tr> <tr> <td valign="top">Mittelfeld:</td> <td valign="top">katastrophal (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr rechts:</td> <td valign="top">erbärmlich (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr zentral:</td> <td valign="top">erbärmlich (max.)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Abwehr links:</td> <td valign="top">erbärmlich (hoch)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff rechts:</td> <td valign="top">erbärmlich (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff zentral:</td> <td valign="top">erbärmlich (tief)</td> </tr> <tr> <td valign="top">Angriff links:</td> <td valign="top">erbärmlich (tief)</td> </tr> <tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">53</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>23 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>12 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>18 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">HatStats</td><td style="padding-top: 8px;">53</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">AH-poeng</td><td style="padding-top: 8px;">53</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>23 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>12 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>18 </td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">LoddarStats</td><td style="padding-top: 8px;">1.19</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">PStats</td><td style="padding-top: 8px;">5.45</td></tr><tr></tr><tr><td style="padding-top: 8px;">GardierStats</td><td style="padding-top: 8px;">55</td></tr><tr></tr></tbody></table>
    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    </td> </tr> </tbody></table> ZUSCHAUER


    <table border="0" cellpadding="2" cellspacing="0"><tbody><tr> <td colspan="1" align="left" valign="top">Stehplätze: </td> <td colspan="1" align="right" valign="top">4030</td> <td colspan="1" align="right" valign="top">(22 165 €)</td></tr> <tr> <td colspan="1" align="left" valign="top">Sitzplätze: </td> <td colspan="1" align="right" valign="top">1529</td> <td colspan="1" align="right" valign="top">(12 232 €)</td></tr> <tr> <td colspan="1" align="left" valign="top">überdachte Sitzplätze: </td> <td colspan="1" align="right" valign="top">649</td> <td colspan="1" align="right" valign="top">(7 139 €)</td></tr> <tr> <td colspan="1" align="left" valign="top">VIP-Logen: </td> <td colspan="1" align="right" valign="top">0</td> <td colspan="1" align="right" valign="top">(0 €)</td></tr></tbody></table></td></tr></tbody></table>
     
  27. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Muhahaha... der war gut... :lachweg:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  28. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    so im nachhinein muss vllcht sogar mauwie drüber lachen. :lachweg:
     
  29. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    *Da JoKeRs* - AEK BOTTROP 6 - 0 [HT Live] Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match) [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.]





    Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match)
    Datum: 22.09.2007 um 18:30
    MatchID: 132216918
    Stadion: *JoKeRs-PoKeRtown*
    Zuschauerzahl: 17838


    *JoKeRs-PoKeRtown* - Optimales Fußballwetter hatte 17838 Zuschauer ins Stadion gelockt. JoKeRs* wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Devos - Doe, Dobra, Festorazzi - Albrighton, Varga, Dober, Visjager, Wieseneder - Kaasila, Hammeren.

    BOTTROP wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Lüttichau - Grone, Eversheim, Olaya - Brößler, Perepelkin, Kalam, Brisker, Chocho - Radon, Drescher.

    JoKeRs* vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel. Glück für JoKeRs*, dass Tor Hammeren bei seinem Schuss von der rechten Seite in der 13. Minute den Ball nicht richtig traf. Dadurch bekam das Leder ungewollt so einen Drall, dass sich der Torwart der Gäste vergeblich streckte. Die Heimmannschaft lag nun mit 1 - 0 vorn. In der 18. Minute mangelte es Aki Kaasila an der nötigen Konzentration, eine 100%ige Chance für JoKeRs* zu verwerten, als er den Torwart von rechts kommend bereits umspielt hatte, aus spitzem Winkel jedoch weit daneben schoss. Nach 26 Minuten hatte Dorin Varga eine gute Gelegenheit für JoKeRs*, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Er zog vom linken Flügel ab, die Gästeabwehr konnte aber klären. Ein schnell vorgetragener Angriff von JoKeRs* über die linke Seite des Feldes wurde in der 33. Minute mit einem weiteren Tor zum 2 - 0 gekrönt. Giuseppe Festorazzi hatte aus spitzem Winkel abgezogen. Der Effet eines raffinierten Eckstoßes überforderte den Torwart, der den angeschnittenen Ball durch die Hände rutschen ließ. So kam Tor Hammeren an die Kugel und legte sie zurück auf Aki Kaasila, der mühelos für JoKeRs* einschieben konnte - zum 3 - 0 in der 39. Minute. Das Spielgeschehen änderte sich, als JoKeRs* entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Mit einem 3 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. JoKeRs* war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 76 Prozent.

    Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Tor Hammeren, der ein weiteres Tor für JoKeRs* erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 49. Minute auf 4 - 0. In der 81. Minute drang Gunthelm Wieseneder über links in den Strafraum der Gäste ein und traf per Aufsetzer in die kurze Ecke. JoKeRs* erhöhte die Führung damit auf 5 - 0. Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Tor Hammeren, der ein weiteres Tor für JoKeRs* erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 86. Minute auf 6 - 0. Damit war Tor Hammeren dreifacher Torschütze in diesem Spiel. Hattrick! JoKeRs* war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 83 Prozent.

    Der beste Spieler von JoKeRs* war ohne jeden Zweifel Carl-Georg Visjager. Die Leistung von Aki Kaasila fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Der beste Spieler von BOTTROP war ohne jeden Zweifel Wenzel Drescher. Was Uwe Brisker geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 6 - 0.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Tor Hammeren (13)
    2-0 Giuseppe Festorazzi (33)
    3-0 Aki Kaasila (39)
    4-0 Tor Hammeren (49)
    5-0 Gunthelm Wieseneder (81)
    6-0 Tor Hammeren (86)


    BALLBESITZ
    76%
    24%
    83%
    17%
    Abwehr
    Angriff
    16%

    R 2-

    7+ L
    84%
    16%

    M 2-

    7+ M
    84%
    23%

    L 2+

    6-- R
    77%
    Angriff
    Abwehr
    58%

    R 7-

    5+ L
    42%
    29%

    M 2++

    5- M
    71%
    51%

    L 5+

    5- R
    49%
    BEWERTUNG

    *Da JoKeRs*
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Spiel des Jahres
    Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
    Fähigkeit: passabel

    Mittelfeld: hervorragend (hoch)
    Abwehr rechts: erbärmlich (tief)
    Abwehr zentral: erbärmlich (tief)
    Abwehr links: erbärmlich (hoch)
    Angriff rechts: gut (tief)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: durchschnittlich (hoch)
    HatStats 177
    LoddarStats 13.86
    PStats 22.83
    GardierStats

    AEK BOTTROP
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (tief)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (tief)
    Abwehr links: durchschnittlich (hoch)
    Angriff rechts: passabel (min.)
    Angriff zentral: gut (hoch)
    Angriff links: gut (hoch)
    HatStats 163
    LoddarStats 8.27
    PStats 17.15
    GardierStats 171

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    ZUSCHAUER

    Stehplätze: 11250 (61 875 €)
    Sitzplätze: 4500 (36 000 €)
    überdachte Sitzplätze: 1717 (18 887 €)
    VIP-Logen: 371 (10 203 €)

    Das nenn ich mal ein MF Rating für einen VII. Ligisten. :D:D:zahnluec::staun::prost:
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - SV Untersendling 4 - 0 [HT Live] Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match) [Dieses Spiel zu deinen Favoriten hinzufügen.]





    Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today (played matches) hattriX-Ray live! (played matches) hattriX-Ray head to head (played matches) Hattrick Hall of Fame (match)
    Datum: 22.09.2007 um 18:20
    MatchID: 132288992
    Stadion: Stadion am Meer
    Zuschauerzahl: 20300


    Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 20300 Zuschauer in Richtung Stadion am Meer. Wono entschied sich für eine 4-4-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Jansson - Feuereis, Rottmanner, Zajda, Kiekebarg - Nasser, Uxkull, Krieglstein, Bulboa - Godel, Roulier.

    Untersendling entschied sich für eine 4-5-1-Formation. Folgende Spieler begannen: Froehlinger - Lengerke, Gmainer, Fast Hansen, Huchthausen - Man, Bartels, Siejek, Rottermund, Sorger - Zakay.

    Untersendling wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten. Fridolin Roulier brachte Wono in der 3. Minute mit 1 - 0 in Führung, als er erst in der Mitte zwei Verteidiger ausdribbelte und dann den Ball unerreichbar im Tor versenkte. Nach 39 Minuten hatte Fridolin Roulier eine gute Gelegenheit für Wono, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Er zog vom linken Flügel ab, die Gästeabwehr konnte aber klären. Aufregung im Abwehrzentrum der Gäste: Yoda Kiekebarg traf den Ball bei seinem Schuss in der 41. Minute optimal - nur die Querlatte verhinderte eine höhere Führung für Wono. Mit ein paar guten Pässen in der Abwehr von Untersendling wurde nach 42 Minuten ein viel versprechender Konter gestartet, der das Mittelfeld schnell überbrückte, jedoch vor dem gegnerischen Strafraum gestoppt wurde, als Adam Siejek in der Innenverteidigung hängen blieb. Wono erhöhte den Vorsprung nach 43 Minuten um ein weiteres Tor, als Wlaaeldin Nasser einen Angriff über den linken Flügel mit dem 2 - 0 abschloss. Enrique Bulboa war wegen seiner Schnelligkeit schwer zu halten. Nach 45 Minuten überlief der Wono-Flitzer die gegnerische Abwehr und legte mit der Hacke auf Fridolin Roulier zurück. Dieser traf mit einem fulminanten Schuss zum 3 - 0. Wono legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. Nach 45 gespielten Minuten eröffnete sich für Fridolin Roulier nach einem schönen Solo über die linke Seite eine gute Torgelegenheit, doch sein Schuss war ein kleines bisschen zu hoch. "Neiiiiiin", entfuhr es dem Wono-Anhang! Pause, Spielstand 3 - 0. Statistiker im Stadion ermittelten 61 Prozent Ballbesitz für Wono.

    Ein Konter von Untersendling in der 53. Minute war nicht von Erfolg gekrönt. Der Schuss von George Man aus halblinker Position verfehlte das Tor denkbar knapp. Nach 62 Minuten versuchte es Volker Krieglstein für Wono mit einem Schlenzer von der linken Seite, der Ball streifte jedoch nur die Latte. Nach einem schönen Konter über links hatte Yehuda Zakay in Minute 68 eine große Torchance, sein Schuss war jedoch eine leichte Beute für den Torwart. Kein Tor für Untersendling! Volker Krieglstein von Wono sah in der 69. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Ein raffiniert angeschnittener Eckstoß von Niklas Jansson und ein blitzsauberer Kopfball durch Fridolin Roulier führten zum 4 - 0 für Wono in der 70. Minute. Damit war Fridolin Roulier dreifacher Torschütze in diesem Spiel. Hattrick! Statistiker im Stadion ermittelten 63 Prozent Ballbesitz für Wono.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Wono eine "Hans-Gert Uxkull-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dagegen war Oskar Feuereis heute eine echte Enttäuschung. Bei Untersendling bekam Ludwig Froehlinger nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Die Leistung von Adam Siejek fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 4 - 0.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Fridolin Roulier (3)
    2-0 Wlaaeldin Nasser (43)
    3-0 Fridolin Roulier (45)
    4-0 Fridolin Roulier (70)

    [#] Volker Krieglstein (69)

    BALLBESITZ
    61%
    39%
    63%
    37%
    BEWERTUNG

    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Normal
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: schwach (max.)
    Abwehr rechts: armselig (hoch)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (hoch)
    Abwehr links: schwach (hoch)
    Angriff rechts: erbärmlich (hoch)
    Angriff zentral: durchschnittlich (hoch)
    Angriff links: sehr gut (max.)

    SV Untersendling
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: hervorragend

    Mittelfeld: armselig (tief)
    Abwehr rechts: gut (min.)
    Abwehr zentral: gut (max.)
    Abwehr links: passabel (hoch)
    Angriff rechts: armselig (min.)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: armselig (tief)

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht


    ZUSCHAUER

    Stehplätze: 13000 (71 500 €)
    Sitzplätze: 5000 (40 000 €)
    überdachte Sitzplätze: 2000 (22 000 €)
    VIP-Logen: 300 (8 250 €)

    :prost:
     
  31. Karlthegreat

    Karlthegreat Lëtzebuerger

    Beiträge:
    1.900
    Likes:
    0
    Future Gimis - FC Lëtzebuerg 05

    Datum: 23.9.2007 um 14:45
    MatchID: 136503001
    Stadion: Future Gimidrome

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 4 Minuten absolviert.
    Es hatte den ganzen Tag wie aus Kübeln gegossen - was aber 62946 hartgesottene Fans nicht davon abhielt, sich auf den Weg in Richtung Future Gimidrome zu machen. Die Aufstellung von Future ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Timofte - Heitinga, Mobers, Monteiro - Kerschen, Koob, Hens, Netters, Kesteleyn - Korkmaz, Lin.

    Lëtzebuerg entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Häffner - Giaccardi, Bielsa, Maratopoulos - Thiebaut, Scholtes, Santos, Karp, Bouveret - Weidl, Koot.

    Der Trainer von Lëtzebuerg hatte seinen Spielern eingeimpft, vor allem durch die Mitte anzugreifen. In der 3. Minute hatte Per Lin aus halblinker Position eine Großchance, doch er vergab diese leichtfertig. Verärgert reagierten die Fans von Future mit einem Pfeifkonzert.