Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319

    kommt noch :zahnluec:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Richtig :)
    Filder-Rocker - Rohrbach 450 (82 Minute(n) gespielt) 3 - 1 [Löschen]
    82. Spielminute: In der 82. Minute traf Moritz Bohlkamp für Filder-Rocker zum 3 - 1. Das war ein wirklich sehenswerter Konter über die linke Angriffseite.

    Glückwunsch!
     
  4. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Rohrbach 450 (83 Minute(n) gespielt) 3 - 1
    82. Spielminute: In der 82. Minute traf Moritz Bohlkamp für Filder-Rocker zum 3 - 1. Das war ein wirklich sehenswerter Konter über die linke Angriffseite.


    Shallalllalaaaaa!!!!!!!!!!! :prost:


    KONTER!!!! :zahnluec:
     
  5. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    Filder-Rocker - Rohrbach 450 3 - 1



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Harry Friedrich (6)
    1-1 Kristian Quidde (36)
    2-1 Christof Dettelsau (71)
    3-1 Moritz Bohlkamp (82)

    Christof Dettelsau (8)


    BALLBESITZ
    33%
    67%
    26%
    74%

    BEWERTUNG

    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Spiel des Jahres
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: gut

    Mittelfeld: erbärmlich (min.)
    Abwehr rechts: passabel (min.)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (min.)
    Abwehr links: durchschnittlich (min.)
    Angriff rechts: schwach (max.)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: schwach (min.)


    Rohrbach 450
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: armselig (min.) :weißnich: (???)
    Abwehr rechts: armselig (min.)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (min.)
    Abwehr links: schwach (hoch)
    Angriff rechts: armselig (tief)
    Angriff zentral: schwach (tief)
    Angriff links: erbärmlich (tief)

    Supporter-Statistiken
    Spielbericht
     
  6. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Aufstiegsverweigerer. :zahnluec:
     
  7. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    .
    Welch sensationelle zweite Halbzeit. :lachweg:
     
  8. Wodkabenni

    Wodkabenni unbekannt verzogen

    Beiträge:
    1.804
    Likes:
    0
    :warn: HÖRET HÖRET


    Commandantes - NRW Sauerland 6 - 1

    Spiel anschauen: HT-Live Hattrick Today (played matches)
    Datum: 05.05.2007 um 18:20
    MatchID: 117188249
    Stadion: Klassenkampf!
    Zuschauerzahl: 11689


    Klassenkampf! - Unerschrocken trotzten 11689 Fans dem strömenden Regen. Der CHE-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Yat Sen - Jong Su, Ba Tuo, Shi Shuai, Tsun Ting - Thiele, Yu Jen, Chi An, Kwok Ming - Tuong, Jun Myung.

    Sauerland wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Dumpis - Bayer, Druskeit, Zhilenko - Haukkala, Mettraux, Luškauskas, Nocuń, Guidugli - Mendez, Kleck.

    11 Minuten waren gespielt, als Georg Thiele eine Flanke von rechts zum 1 - 0 ins Tor spitzelte. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite segelte der Schuss von Lin Jong Su an Freund und Feind vorbei vors Tor, wo er dem bemitleidenswerten Schlussmann der Gäste durch die Beine ins Netz rutschte. CHE führte so nach 20 Minuten mit 2 - 0. CHE erhöhte den Vorsprung nach 28 Minuten um ein weiteres Tor, als Georg Thiele einen Angriff über den linken Flügel mit dem 3 - 0 abschloss. CHE baute die Führung in der 29. Minute aus, als Georg Thiele auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 4 - 0. Aller guten Dinge sind drei - ein Hattrick von Georg Thiele! Das Spielgeschehen änderte sich, als CHE entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. In der 33. Minute humpelte Dainotas Dumpis von Sauerland nach einem Zweikampf leicht, konnte aber weiterspielen. Die Teams gingen mit einem 4 - 0 in die Kabinen. CHE war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 57 Prozent.

    CHE erhöhte den Vorsprung nach 64 Minuten um ein weiteres Tor, als Gan Tuong einen Angriff über den linken Flügel mit dem 5 - 0 abschloss. In der 71. Minute knickte Sheng Tsun Ting unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. CHE musste Mao Tuck Yean für ihn einwechseln. Sauerland verkürzte auf 5 - 1. Das Tor fiel durch einen Elfmeter, den Dzidas Luškauskas sicher per Flachschuss in die linke Ecke verwandelte. Sauerland-Spieler Bazyli Nocuń hatte es bei seiner Attacke in der 75. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Der Platz war heute so durchnässt und glitschig, dass der Ball teilweise sogar noch schneller war als der Sprinter Bernd Mettraux. Ein schnell vorgetragener Angriff von CHE über die linke Seite des Feldes wurde in der 83. Minute mit einem weiteren Tor zum 6 - 1 gekrönt. Mao Tuck Yean hatte aus spitzem Winkel abgezogen. CHE war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 55 Prozent.

    Bei CHE bekam Georg Thiele nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Die Leistung von Mao fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Bei Sauerland bekam Seppo Haukkala nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Die Leistung von Ricco Kleck fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 6 - 1.



    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Georg Thiele (11)
    2-0 Lin Jong Su (20)
    3-0 Georg Thiele (28)
    4-0 Georg Thiele (29)
    5-0 Gan Tuong (64)
    5-1 Dzidas Luškauskas (72)
    6-1 Mao Tuck Yean (83)

    [#] Bazyli Nocuń (75)



    Commandantes

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: schwach (min.)
    Abwehr zentral: schwach (max.)
    Abwehr links: armselig (hoch)
    Angriff rechts: schwach (hoch)
    Angriff zentral: armselig (tief)
    Angriff links: passabel (min.)
    HatStats 119
    PStats 12.79

    NRW Sauerland

    Mittelfeld: erbärmlich (max.)
    Abwehr rechts: armselig (hoch)
    Abwehr zentral: armselig (max.)
    Abwehr links: armselig (tief)
    Angriff rechts: schwach (min.)
    Angriff zentral: armselig (tief)
    Angriff links: durchschnittlich (min.)
    HatStats 97
    PStats 10.28





    Wer hätte gedacht das ich noch vor Kamel ein Spiel seit langer Zeit gewinne :floet: :zahnluec:

    PARTYYYYYYYY ONNNNNNNNNNNN :troet: :pferd: :prost3: :tanz: :prost2: :tanz: :96: :pokal: [​IMG] [​IMG] [​IMG]
     
  9. Kamel

    Kamel www.hattrick.org

    Beiträge:
    1.693
    Likes:
    0
    :motz: :motz:



    :floet: :zahnluec:
     
  10. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - FC Blutige Stolle 0 - 0 [Löschen]

    Dritter gegen den Tabellenführer. Konterpic und mit Glück erhasch ich mir wieder mit 25%BB 3 normale Chancen:auslach: :lachweg:
     
  11. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - FC Blutige Stolle (2 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]
    Im strömenden Regen fanden 11403 Zuschauer den Weg in Richtung 罗马竞技场的好勇敢. Stylerz wählte eine 4-4-2-Formation. Es liefen auf: Betancourt - Schyrkamp, Wied, Bayındır, Baumann - August, Hjalmarsson, Sidor, Hrafnkelsson - Peruch, Fermil.

    Blutige wählte eine 4-5-1-Formation. Folgende Spieler begannen: Linstow - Guigonis, Wota, Schlötel, Thomas - Davison, Sellin, Sánchez, Csanád, Alpízar - von Liliencron.

    Stylerz wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten. Blutige wartete weit in der eigenen Hälfte auf Kontermöglichkeiten.


    :auslach: :auslach: :lachweg:

    Ich bin tot :lachweg:
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Die Spieler von Wono waren mit ihren Gedanken wohl schon beim nächsten Spiel - jedenfalls schienen sie den heutigen Gegner nicht besonders ernst zu nehmen. :suspekt:
     
  13. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Safari Stylerz - FC Blutige Stolle (5 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]
    4. Spielminute: Chance für Blutige: Nach einem Eckball in der 4. Minute legte Teddy Davison den Ball wunderbar für Roméo Guigonis auf. Der geriet jedoch in Rücklage und schoss über das Tor.

    :lachweg:
     
  14. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - FC Blutige Stolle (8 Minute(n) gespielt) 0 - 0 [Löschen]
    8. Spielminute: Stylerz trug in der 8. Minute einen Konter über die linke Seite vor, der mit einem Schuss von Bosso Schyrkamp endete. Der Ball traf aber nur das Außennetz.

    :motz:

    Wohl mein einziger Konter :lachweg: :auslach: :prost:
     
  15. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Nach einer Ecke war es Władek Wota, der sehenswert mit dem Kopf auf Fridolin Sellin verlängerte. Dieser hielt einfach drauf und traf für Blutige zum 0 - 1. 22 Minuten waren gespielt. Das Publikum feierte Fernando Peruch ausgelassen, als er in der 23. Spielminute durch die Innenverteidigung der Gäste brach und zum 1 - 1 ausglich.

    Zentralsturm: ca. erbärmlich hoch :prost: :lachweg:
     
  16. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. Rote Nasen ak. - Filder-Rocker 0 - 0


    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 4 Minuten absolviert.
    Im strömenden Regen fanden 2311 Zuschauer den Weg in Richtung n0rD!scH.F16 b.o. Arena. Der n0rD!scH.F16-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Frauenknecht - Hojljevac, Gülenşah, Trutko, Berchtold - Zwöfjahr, Hofemann, Twirdy, Mathias - Waber, Priwall.

    Filder-Rocker entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Herbrich - Körtig, Gaspar, Hansson - Dettelsau, Holzdörfer, Esposito, Bohlkamp - Gedik, Friedrich, Dube.

    Filder-Rocker vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel.
     
  17. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - FC Blutige Stolle (45 Minute(n) gespielt) 1 - 1 [Löschen]
    45. Spielminute: Die Teams gingen mit einem 1 - 1 in die Kabinen. Statistiker im Stadion ermittelten 58 Prozent Ballbesitz für Blutige.

    Perfekt...Konter und 42% Ballbesitz...das könnte mir noch 1-2 Chancen bringen, am besten einen Standard...aber ich glaube ich kassiere noch 2-3 Buden :suspekt:

    Getippt hab' ich das Spiel übrigens 1:4 :floet:
     
  18. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. R - Filder-Rocker (19 Minute(n) gespielt) 0 - 0
    1. Spielminute: Im strömenden Regen fanden 2311 Zuschauer den Weg in Richtung n0rD!scH.F16 b.o. Arena. Der n0rD!scH.F16-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Frauenknecht - Hojljevac, Gülenşah, Trutko, Berchtold - Zwöfjahr, Hofemann, Twirdy, Mathias - Waber, Priwall.

    Filder-Rocker entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Herbrich - Körtig, Gaspar, Hansson - Dettelsau, Holzdörfer, Esposito, Bohlkamp - Gedik, Friedrich, Dube.

    Filder-Rocker vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel.

    :gaehn:
     
  19. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. R - Filder-Rocker (25 Minute(n) gespielt) 1 - 0
    25. Spielminute: In der 25. Minute brachte Dennis Zwöfjahr eine exzellente Flanke in die Mitte. Olaf Priwall verwertete diese mustergültige Vorlage mit einem perfekten Kopfball zum 1 - 0.


    Na ganz toll :motz:
     
  20. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. R - Filder-Rocker (35 Minute(n) gespielt) 1 - 2
    35. Spielminute: Nach einem schönen Konter von Filder-Rocker entschied der Schiedsrichter auf Freistoß. Andrea Esposito visierte das rechte Toreck an und zwirbelte den Ball sensationell um die Mauer und ins Tor. Neuer Spielstand nach 34 Minuten: 1 - 1! Nach einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung der Platzherren stand Harry Friedrich völlig frei vor dem aus seinem Tor stürzenden Keeper. Diesen überwand er mit einem geschickten Lupfer und brachte Filder-Rocker somit in Führung: 1 - 2, 35 Minuten waren gespielt.

    DOPPELSCHLAG!! :prost:
     
  21. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. R - Filder-Rocker (37 Minute(n) gespielt) 1 - 3
    37. Spielminute: In der 37. Minute traf Halil İbrahim Gedik für Filder-Rocker zum 1 - 3. Das war ein wirklich sehenswerter Konter über die linke Angriffseite.

    Das war's :prost:

    Warum gibts eigentlich diese Woche so viele Konter??? :gruebel:
     
  22. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    [Öffnen!] Safari Stylerz - FC Blutige Stolle (65 Minute(n) gespielt) 1 - 2 [Löschen]
    65. Spielminute: Blutige ging in der 65. Minute mit 1 - 2 in Führung. Nach einem Angriff über links landete der Schlenzer von Fridolin Sellin unerreichbar für den gegnerischen Torhüter im Netz.



    ...und tschüß:huhu: :prost:
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. R - Filder-Rocker (43 Minute(n) gespielt) 1 - 4
    42. Spielminute: Harry Friedrich erhöhte nach einer Flanke von rechts die Führung für die Gäste durch einen knallharten Volleyschuss. 1 - 4. Auf der Stadionuhr wurde die 42. Spielminute angezeigt.

    :hail:
     
  24. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. R - Filder-Rocker (45 Minute(n) gespielt) 1 - 5
    45. Spielminute: In der 45. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 1 - 5 aus. Christof Dettelsau schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. Die heutige Taktik schien den Spielern von Filder-Rocker noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war passabel organisiert. Die Teams gingen mit einem 1 - 5 in die Kabinen. Filder-Rocker erreichte laut HT-Datenbank 67 Prozent Ballbesitz.

    :lachweg: :lachweg:
     
  25. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    ZUSAMMENFASSUNG

    0-1 Fridolin Sellin (22)
    1-1 Fernando Peruch (23)
    1-2 Fridolin Sellin (65)
    1-3 Michael Schlötel (75)
    1-4 Cornelius von Liliencron (79)
    2-4 Francisco Betancourt (86)

    [#] Ulf Hjalmarsson (78)

    BALLBESITZ
    42%
    58%
    40%
    60%
    BEWERTUNG

    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Kraft sparen
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: passabel

    Mittelfeld: erbärmlich (max.)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (tief)
    Abwehr zentral: passabel (min.)
    Abwehr links: durchschnittlich (tief)
    Angriff rechts: durchschnittlich (min.)
    Angriff zentral: erbärmlich (hoch)
    Angriff links: durchschnittlich (min.)

    FC Blutige Stolle
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: auf Konter spielen
    Fähigkeit: passabel

    Mittelfeld: armselig (hoch)
    Abwehr rechts: gut (min.)
    Abwehr zentral: durchschnittlich (tief)
    Abwehr links: passabel (hoch)
    Angriff rechts: durchschnittlich (max.)
    Angriff zentral: erbärmlich (tief)
    Angriff links: passabel (max.)


    Hauptsache gepic't :hail:
     
  26. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.673
    Likes:
    319
    n0rD!scH.F16 b.o. Rote Nasen ak. - Filder-Rocker 1 - 8

    Spiel anschauen: HT-Live
    Datum: 12.05.2007 um 19:00
    MatchID: 117487635
    Stadion: n0rD!scH.F16 b.o. Arena
    Zuschauerzahl: 2311


    Im strömenden Regen fanden 2311 Zuschauer den Weg in Richtung n0rD!scH.F16 b.o. Arena. Der n0rD!scH.F16-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Frauenknecht - Hojljevac, Gülenşah, Trutko, Berchtold - Zwöfjahr, Hofemann, Twirdy, Mathias - Waber, Priwall.

    Filder-Rocker entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Herbrich - Körtig, Gaspar, Hansson - Dettelsau, Holzdörfer, Esposito, Bohlkamp - Gedik, Friedrich, Dube.

    Filder-Rocker vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel. In der 25. Minute brachte Dennis Zwöfjahr eine exzellente Flanke in die Mitte. Olaf Priwall verwertete diese mustergültige Vorlage mit einem perfekten Kopfball zum 1 - 0. Emanuel Hofemann verhielt sich wie ein unerfahrener Jugendspieler, als er in der 32. Minute den Ball direkt zu einem gegnerischen Spieler passte. Sein Glück war, dass Andrea Esposito die plötzliche Chance für Filder-Rocker nicht nutzen konnte. Nach einem schönen Konter von Filder-Rocker entschied der Schiedsrichter auf Freistoß. Andrea Esposito visierte das rechte Toreck an und zwirbelte den Ball sensationell um die Mauer und ins Tor. Neuer Spielstand nach 34 Minuten: 1 - 1! Nach einem Stellungsfehler in der Innenverteidigung der Platzherren stand Harry Friedrich völlig frei vor dem aus seinem Tor stürzenden Keeper. Diesen überwand er mit einem geschickten Lupfer und brachte Filder-Rocker somit in Führung: 1 - 2, 35 Minuten waren gespielt. In der 37. Minute traf Halil İbrahim Gedik für Filder-Rocker zum 1 - 3. Das war ein wirklich sehenswerter Konter über die linke Angriffseite. Harry Friedrich erhöhte nach einer Flanke von rechts die Führung für die Gäste durch einen knallharten Volleyschuss. 1 - 4. Auf der Stadionuhr wurde die 42. Spielminute angezeigt. Danach nahm Filder-Rocker das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. In der 45. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 1 - 5 aus. Christof Dettelsau schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. Die heutige Taktik schien den Spielern von Filder-Rocker noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft war passabel organisiert. Die Teams gingen mit einem 1 - 5 in die Kabinen. Filder-Rocker erreichte laut HT-Datenbank 67 Prozent Ballbesitz.

    Nachdem der Trainer von Filder-Rocker seinen Spielern die Taktik in der Pause nochmals erklärt hatte, kamen sie besser zurecht. Die Mannschaft war nun gut organisiert. Beni Gaspar hätte nach 48 Minuten beinahe die Führung der Gäste ausgebaut, als er völlig frei vor dem Tor zum Schuss kam. Er lupfte den Ball über Sven Frauenknecht, traf aber nur die Latte. Nach 67 Minuten knickte Christof Dettelsau um und musste vom Platz getragen werden. Sascha Friedrich Reichwein wurde für ihn eingewechselt. Bei Filder-Rocker herrschte ein ziemliches Durcheinander auf dem Feld - die Spieler hatten Probleme, ihre Positionen zu halten, und waren gut organisiert. Halil İbrahim Gedik raste durch die Innenverteidigung der Heimmannschaft und erhöhte in der 71. Minute auf 1 - 6. Die heimischen Fans quittierten das Tor mit einem lauten Pfeifkonzert. Sascha Friedrich Reichwein erhöhte nach einer Flanke von rechts die Führung für die Gäste durch einen knallharten Volleyschuss. 1 - 7. Auf der Stadionuhr wurde die 78. Spielminute angezeigt. Bei Filder-Rocker schien keiner wirklich zu wissen, wo er zu stehen hat. Die Mannschaft war passabel organisiert. Sven Frauenknecht fischte einen Freistoß von Andrea Esposito aus dem Torwinkel. Damit verhinderte er in der 82. Minute eine noch deutlichere Gästeführung. In Minute 87 verbuchte Filder-Rocker einen weiteren Treffer. Der Angriff, den Halil İbrahim Gedik vollendete, kam über die rechte Seite. Somit stand es nun 1 - 8. Mit seinem dritten Tor markierte Halil İbrahim Gedik einen Hattrick. Statistiker im Stadion ermittelten 81 Prozent Ballbesitz für Filder-Rocker.

    Bei n0rD!scH.F16 bekam Dennis Zwöfjahr nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Emanuel Hofemann. Der beste Spieler von Filder-Rocker war ohne jeden Zweifel Salvatore Körtig. Was Halil İbrahim Gedik geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 1 - 8.


    ZUSAMMENFASSUNG

    1-0 Olaf Priwall (25)
    1-1 Andrea Esposito (34)
    1-2 Harry Friedrich (35)
    1-3 Halil İbrahim Gedik (37)
    1-4 Harry Friedrich (42)
    1-5 Christof Dettelsau (45)
    1-6 Halil İbrahim Gedik (71)
    1-7 Sascha Friedrich Reichwein (78)
    1-8 Halil İbrahim Gedik (87)

    BALLBESITZ
    33%
    67%
    19%
    81%

    BEWERTUNG

    n0rD!scH.F16 b.o. Rote Nasen ak.
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: (versteckt)
    Spezialtaktik: Normal
    Fähigkeit: (---)

    Mittelfeld: katastrophal (tief)
    Abwehr rechts: erbärmlich (max.)
    Abwehr zentral: armselig (hoch)
    Abwehr links: armselig (min.)
    Angriff rechts: armselig (tief)
    Angriff zentral: erbärmlich (max.)
    Angriff links: erbärmlich (hoch)


    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung: Kraft sparen
    Spezialtaktik: Angriff über die Flügel
    Fähigkeit: sehr gut

    Mittelfeld: katastrophal (max.)
    Abwehr rechts: durchschnittlich (min.)
    Abwehr zentral: schwach (min.)
    Abwehr links: schwach (tief)
    Angriff rechts: schwach (tief)
    Angriff zentral: armselig (max.)
    Angriff links: durchschnittlich (tief)


    Na das hat sich gelohnt :fress:
     
  27. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Fast hätte mir das Überheblichkeits-SE das Genick gebrochen... Zum Glück ging es gut. :prost:

    Leider hat sich mein bester Stürmer in der 87. Minute für drei Wochen verletzt. :hammer2:
     
  28. Metze88

    Metze88 Neuer Benutzer

    Beiträge:
    240
    Likes:
    0
    Stuttgart is Meister
    Das ist wirklich das beste an diesen Tag..... Mauwie freut sich!

    Ich liege wie erwartet 3:0 hinten........son scheiß
     
  29. Rooney

    Rooney göttlich (max)

    Beiträge:
    564
    Likes:
    0
    Das Spiel befindet sich momentan in der Halbzeitpause.
    Ernst-Abbe-Stadion - 17114 Zuschauer genossen den strahlenden Sonnenschein an diesem Tag. Alle erwarteten voller Ungeduld das bevorstehende Bayern-Derby. Beide Teams konnten viele ihrer Anhänger für dieses Spiel mobilisieren. Die Aufstellung von Regensburg ließ auf eine 4-4-2-Formation schließen. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Kersten - Pingitzer, Reibnagel, Mahlow, Büdingen - Rump, Wahlen, Degorski, Ladewig - Schimpl, Stenzel.

    JoKeRs* wählte eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Halbach - Ziemba, Torrijos, Remnev - Doe, Varga, Dober, Visjager, Wieseneder - Kaasila, Hammeren.

    Wenn er ein wenig Platz hat, ist die Schnelligkeit von Gunthelm Wieseneder eine echte Waffe. So wie in der 24. Minute, als er seinen Gegenspieler wie eine lästige Stubenfliege abschüttelte und den Ball in aller Ruhe zu Tor Hammeren passte, der zum 0 - 1 einlochte. Die Fans von JoKeRs* waren begeistert. 29 Minuten waren gespielt: JoKeRs* hatte dank zweier schöner Doppelpässe auf dem linken Flügel eine große Torchance, Tor Hammeren konnte diese jedoch nicht verwerten. Ohne das entschlossene Eingreifen der linken Außenverteidigung hätte JoKeRs* in der 34. Minute die Führung wohl noch deutlicher gestaltet. So aber wurde die Chance, die Tor Hammeren hatte, vereitelt. Ein Zuckerpass in die Sturmmitte war ein gefundenes Fressen für Pafnucy Ziemba. Mühelos vollstreckte er in der 36. Minute für JoKeRs* und baute die Führung der Gäste damit auf 0 - 2 aus. Die Gäste setzten noch einen drauf und erhöhten die Führung auf 0 - 3! Jesús Torrijos war es, der in der 44. Minute per Foulelfmeter für JoKeRs* traf. Danach nahm JoKeRs* das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. Um ein Haar hätte Jesús Torrijos in der 45. Minute nach einem Angriff durch die Mitte ein weiteres Tor für JoKeRs* erzielt. Sein traumhafter Flugkopfball wurde durch eine grandiose Parade von Riek Kersten abgewehrt. Die Teams gingen mit einem 0 - 3 in die Kabinen. JoKeRs* erreichte laut HT-Datenbank 81 Prozent Ballbesitz.

    :warn: :prost:
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Aber sicher doch:

    SV Wono - GuerrerosLocos (71 Minute(n) gespielt) 5 - 0 [Löschen]
    70. Spielminute: In Minute 70 humpelte Igor Godel nach einem heftigen Tritt gegen das Schienbein vom Platz. Wono blieb keine andere Wahl, als Peter Krolik einzuwechseln.


    Der dritte verletzte Trainee :vogel:
     
  31. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Vierter Sieg in Serie... :prost:

    Letzte Woche war ich 3 HatStats besser und 0.09 Loddarstats schlechter, heute war ich 2 HatStats besser und 0.23 Loddarstats besser. Beide Spiele wurden gewonnen (3:1 und 2:1)... :zahnluec: