Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Na zumindest ein Unentschieden zur Halbzeit wär nicht so günstig...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das wäre brutaler Mist und könnte eintreten, da meine Vt wohl um einiges stärker ist als sein Sturm.
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Meine Spieler wissen zumindest das es um die Wurst geht.


    Gerade seinen 18k Tsi (5*) Stürmer weggetreten und nun das 0:1 für mich.

















    n der 37. Minute knickte Jeremy Cannell unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. SVS musste Constantin Harndorf für ihn einwechseln. Heulen und Zähneknirschen in den Reihen der heimischen Fans, als sich Libor Zubr Haken schlagend auf dem linken Flügel durchsetzte und den Ball aus spitzem Winkel ins Tor ballerte. Neuer Spielstand nach 39 Minuten: 0 - 1 - die Führung für Flak81Neunkirchen.
     
  5. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    0-2 zurück, Freistoß und SE :motz:
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Toll jetzt auch die Verletzung bei mir.

    Damit ist die Niederlage wohl besiegelt.
     
  7. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Quark bei 49% BB und 1-0 Führung ist gar nix besiegelt
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Er ist jetzt trotz seines 5* Ausfalls stärker als meine VT.
    Mein MF bleibt gleich. Ich hatte Anweisungen für den Fall der Unterschätzung gegeben. Die bezogen sich aber auf einen Rückstand/ Gleichstand meinerseits zur 40. min.
    Nun ist mein bester VT draussen (fanta) der auch noch mein mythischer Stani ist.

    Ich sehe da keinen Sieg mehr. Und ein Unentschieden kommt hier auch einer Niederlage gleich. :-(
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 20px;">
    </td> <td style="width: 516px;"> SV Schwaben Friedrichshain - Flak81Neunkirchen </td> <td style="width: 40px;"> 1 - 2 </td> <td style="width: 16px;"> <input name="ctl00$CPMain$repM$ctl00$butRemove" id="ctl00_CPMain_repM_ctl00_butRemove" src="http://www80.hattrick.org/Club/Matches/Img.axd?res=Icons&img=remove.gif" alt="Entfernen" style="border-width: 0px;" type="image"> </td> </tr> </tbody></table> <table><tbody><tr><td> Das Spiel ist momentan im Gange. 31 Minuten sind in der zweiten Halbzeit vorüber.
    Die Fans von SVS grunzten vor Vergnügen, als Davide Decreuze in der 67. Minute nach einer Kette von Doppelpässen im Angriffszentrum mit voller Wucht abzog und der Ball rechts vom Torwart einschlug. Ausgleich, 1 - 1! In der 67. Minute erfolgte bei Flak81Neunkirchen eine taktische Umstellung. Der Flak81Neunkirchen-Trainer wurde in der 67. Minute als Taktikfuchs gefeiert. Grund war jedoch lediglich eine simple Änderung des Spielsystems. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Flak81Neunkirchen überlistete in der 76. Minute die gegnerische Defensive. Der Ball wurde von halblinks diagonal Richtung rechtes Strafraumeck befördert, per Direktabnahme quer in den Sechzehner gespielt, wo Libor Zubr bereitstand und den Torwart mit einem schönen Schlenzer zum neuen Spielstand von 1 - 2 überwinden konnte. </td></tr></tbody></table>
     
  10. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    SVS 1 - 2 Flak81Neunkirchen (226609296)

    [​IMG] 30.05.2009 18:30
    Schwabenhochburg - Ein fast wolkenloser Himmel machte 15956 Zuschauern so richtig Lust aufs Spiel. Die Aufstellung von SVS ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Es liefen auf: Neuerburg - Van den Broeck, Bodum, Weidinger - Juhnke, Chirizzi, Decreuze, Savignano, Kenesei - Uhle, Cannell.

    Flak81Neunkirchen wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Calvert - Artese, Skogtorp, Ladrón - Oliveira, Zubr, Miinalainen, Badea, De Muelenaere - Ojeda, Thiam.

    Da die Spieler von Flak81Neunkirchen den Gegner anfänglich unterschätzten, blieben sie unter ihren eigentlichen Möglichkeiten. Flak81Neunkirchen konzentrierte seine Angriffsbemühungen verstärkt auf die Flügel. Die Platzherren konnten sich bei Karlludwig Neuerburg bedanken, dass sie in der 14. Minute nicht in Rückstand gerieten. Nach einem Angriff über den rechten Flügel griff der Schlussmann bei einer guten Chance von Souty Thiam beherzt ein und begrub den Ball unter sich. Flak81Neunkirchen musste sich weiter mit einem 0 - 0 begnügen. Jonas Ojeda von Flak81Neunkirchen sah in der 26. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Die Gäste standen in der 27. Minute dicht vor dem Führungstreffer, als Thor Skogtorp nach einem Angriff über rechts per Flachschuss nur den Pfosten traf. In der 37. Minute knickte Jeremy Cannell unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. SVS musste Constantin Harndorf für ihn einwechseln. Heulen und Zähneknirschen in den Reihen der heimischen Fans, als sich Libor Zubr Haken schlagend auf dem linken Flügel durchsetzte und den Ball aus spitzem Winkel ins Tor ballerte. Neuer Spielstand nach 39 Minuten: 0 - 1 - die Führung für Flak81Neunkirchen. SVS-Spieler Holger Uhle sah in der 44. Minute nach einem harten Einsteigen gegen seinen Gegenspieler völlig zu Recht die Gelbe Karte. Ein Foul mit Folgen: Thor Skogtorp wurde dabei so schwer verletzt, dass er nicht mehr weiterspielen konnte. Flak81Neunkirchen wechselte Darko Zambata für ihn ein. Fortan übernahm Jarno Miinalainen die Rolle des Spielführers von Flak81Neunkirchen. Zur Halbzeit stand es 0 - 1. SVS erreichte laut HT-Datenbank 51 Prozent Ballbesitz.

    Die Fans von SVS grunzten vor Vergnügen, als Davide Decreuze in der 67. Minute nach einer Kette von Doppelpässen im Angriffszentrum mit voller Wucht abzog und der Ball rechts vom Torwart einschlug. Ausgleich, 1 - 1! In der 67. Minute erfolgte bei Flak81Neunkirchen eine taktische Umstellung. Der Flak81Neunkirchen-Trainer wurde in der 67. Minute als Taktikfuchs gefeiert. Grund war jedoch lediglich eine simple Änderung des Spielsystems. Ein schnell ausgeführter Freistoß von Flak81Neunkirchen überlistete in der 76. Minute die gegnerische Defensive. Der Ball wurde von halblinks diagonal Richtung rechtes Strafraumeck befördert, per Direktabnahme quer in den Sechzehner gespielt, wo Libor Zubr bereitstand und den Torwart mit einem schönen Schlenzer zum neuen Spielstand von 1 - 2 überwinden konnte. 80 Minuten waren gespielt, als Constantin Harndorf nach einem Angriff durch die Mitte fast den Ausgleich für SVS erzielt hätte, aber sein schöner Schuss ging über die Latte. Statistiker im Stadion ermittelten 51 Prozent Ballbesitz für Flak81Neunkirchen.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von SVS eine "Celso Rafaél Savignano-Straße" - er hatte eine herausragende Leistung abgeliefert. Dagegen war Constantin Harndorf heute eine echte Enttäuschung. Nach diesem Spiel forderten die Fans von Flak81Neunkirchen eine "Souty Thiam-Straße" - er hatte eine herausragende Leistung abgeliefert. Dafür schlich Darko Zambata mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war wahrlich nicht das Gelbe vom Ei. Die Begegnung endete 1 - 2.
    Bewertungsdetails

    <table class="smallText"> <tbody><tr> <th>
    </th> <th>SV Schwaben Friedrichshain</th> <th>Flak81Neunkirchen</th> </tr> <tr> <td class="ch">Mittelfeld</td> <td>passabel min.</td> <td>durchschnittlich max.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr rechts</td> <td>gut tief</td> <td>passabel tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr zentral</td> <td>gut min.</td> <td>durchschnittlich min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr links</td> <td>gut min.</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff rechts</td> <td>schwach min.</td> <td>sehr gut min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff zentral</td> <td>schwach max.</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff links</td> <td>durchschnittlich min.</td> <td>gut hoch</td> </tr> <tr><td class="ch">GardierStats</td><td>203</td><td>227</td></tr><tr><td class="ch">HTitaVal</td><td>170</td><td>174.6</td></tr><tr><td class="ch">PStats</td><td>20.15</td><td>21.02</td></tr><tr><td class="ch">LoddarStats</td><td>13.19</td><td>14.33</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (nur Gesamt)</td><td>185</td><td>191</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (Details)</td><td>185
    Verteidigung: 76
    Mittelfeld: 63
    Angriff: 46</td><td>191
    Verteidigung: 57
    Mittelfeld: 60
    Angriff: 74</td></tr><tr><td class="ch">Vnukstats</td><td>5.91
    Verteidigung: 7- 7! 7!
    Mittelfeld: 6!
    Angriff: 4! 4* 5!</td><td>6
    Verteidigung: 6- 5! 5-
    Mittelfeld: 5*
    Angriff: 8! 5- 7+</td></tr><tr> <td> </td> </tr> <tr> <td colspan="3" align="left"> Indirekte Freistöße</td> </tr> <tr> <td>Abwehr</td> <td>schwach hoch</td> <td>durchschnittlich max.</td> </tr> <tr> <td>Angriff</td> <td>armselig hoch</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr> <td> </td> </tr> <tr> <td class="ch">Einstellung</td> <td>(versteckt)</td> <td>Normal</td> </tr> <tr> <td class="ch">Spezialtaktik</td> <td>normal</td> <td>Angriff über die Flügel</td> </tr> <tr> <td class="ch">Fähigkeit</td> <td>(---)</td> <td>großartig</td></tr></tbody></table>




    Es hat GSD noch gereicht. Aber jetzt ist der Skotorp (VT fanta/ Stani mythisch) +4 verletzt. Er ist schon 33 Jahre. Da muss ich mir Ersatz suchen.
     
  11. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Na immerhin die Punkte :top:
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562

    Ja. Das war ein harter Kampf. Ohne die Umstellung in der Mannschaft wäre es wohl schief gegangen. Jetzt muss ich aber trotzdem nach einem Skotorp Ersatz suchen. Das Gute daran. Ich bin gezwungen einen 2. fanta VT mit krassen Stanifähigkeiten zu suchen.
     
  13. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    :gruebel: aha, was für dich so alles gut ist. :floet:
     
  14. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Danach habe ich eben 2 fanta IVs. Ohne die Verletzung hätte ich keinen 2. gekauft. Kann aber nochmal nützlich sein wenn sich dann wieder einer der Beiden verletzt.
     
  15. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Zweite Liga = krasse Scheiße! :floet:
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Gut das du online bist. Ich bestehe auf meinem Umtauschrecht für Skoqtorp.
     
  17. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Da ich dir bei Vertragsabschluss kein Umtauschrecht eingeräumt habe, kannst du davon leider kein Gebrauch machen. :auslach:
     
  18. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Pah versuch dich mal an Liga V. das ist echt hart, besonders wenn man ohne alte Säcke mit nur nem drittel Gehalt der Ligakonkurenz antreten muss. :rotwerd:
     
  19. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Arsch. :floet:

    Ist gut das diese Woche 2 Jugis fertig wurden. Das reicht dann wohl für gleichwertigen Ersatz und ich kann mein Festgeldkonto behalten.
     
  20. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Nur ein Geizhals... :D
     
  21. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Schaff' du es erstmal, mit 95 HatStats in die V. Liga aufzusteigen, dann reden wir weiter! :zahnluec:
     
  22. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Leb doch nicht in der Vergangenheit. :floet:
     
  23. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Schaff du es erst einmal soviele Angie Spiel wie ich zu bekommen.

    Ich würde darauf wetten das ich mehr Angie-Spiele hab als du, obwohl meine HT-zeit sehr viel kürzer ist.

    Du machst es ihr eben nicht richtig. :zahnluec:
     
  24. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Was daran liegen könnte, dass mir die Angie zu billig ist. :floet:
     
  25. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Mir egal. :floet:
     
  26. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono 8 - 3 Theke (226519813)
    Leicht bewölkt 06.06.2009 18:00
    Ein Wetter wie fürs Fußballspielen geschaffen lockte 39026 Zuschauer in Richtung Stadion am Meer. Der Wono-Trainer hatte sich für eine 3-4-3-Formation entschieden. Folgende Spieler begannen: Campanaro - Rottmanner, Feuereis, Kiekebarg - Cunhal, Kolitsch, Marinescu, van Laren - Chamberlain, Mazzolini, Rossi.

    Theke wählte eine 2-5-3-Formation. Folgende Spieler begannen: Bell - Bihan, Wallén - Dutheil, Vãsâi, Panis, Bulanda, Bindas - Rigters, Cisma&#351;u, Schedler.

    Theke konzentrierte die Angriffsbemühungen heute vor allem auf das gegnerische Abwehrzentrum. Theke ging in der 3. Minute mit 0 - 1 in Führung, als Mats Wallén einen Freistoß aus spitzem Winkel ins Netz zirkelte. "I werd narrisch", frohlockte der Torschütze inmitten der Jubelschar sinngemäß. Bei Theke schien nach 6 Minuten keiner wirklich zu wissen, wo er zu stehen hat. Die Mannschaft war schwach organisiert. In der 18. Spielminute knackte Tancredi Rossi das Abwehrzentrum der Gäste und traf zum 1 - 1. Mats Wallén von Theke sah in der 32. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Nach 35 Minuten wirkten die Spieler von Theke aufgrund der Taktik ein wenig desorientiert. Die Mannschaft war armselig organisiert. Wono ging nach 36 Minuten mit 2 - 1 in Führung, als Telmo Cunhal auf der linken Seite durchbrach und den Ball unerreichbar für den Gästetorwart im Netz versenkte. Ellert van Laren von Wono sah in der 38. Minute wegen absichtlichen Handspiels die Gelbe Karte. Ein raffiniert angeschnittener Eckstoß von Mats Wallén und ein blitzsauberer Kopfball durch Vasile Vãsâi führten zum 2 - 2 für Theke in der 42. Minute. Wono ging in der 43. Minute mit 3 - 2 in Front, als Tancredi Rossi am Elfmeterpunkt elegant einen Pass mit der Brust annahm und den Ball dann direkt unter die Latte schoss. Fatih Bihan von Theke sah in der 44. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Zur Halbzeit stand es 3 - 2. Wono erreichte laut HT-Datenbank 67 Prozent Ballbesitz.

    Die Spieler von Theke hatten in der Pause eine Neubesprechung der taktischen Anweisungen. Die Mannschaft war nun passabel organisiert. Wono baute die Führung in der 58. Minute aus, als Yoda Kiekebarg auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 4 - 2. Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu Stephan Chamberlain, der ein weiteres Tor für Wono erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 73. Minute auf 5 - 2. Die heutige Taktik schien den Spielern von Theke noch nicht in Fleisch und Blut übergegangen zu sein, die Mannschaft zeigte sich in der 78. Minute schwach organisiert. Das Spiel war 81 Minuten alt, als der wieselflinke Miros&#322;aw Bindas mühelos Kay Rottmanner stehen ließ und zum 5 - 3 traf. Freudestrahlend lief der Torschütze an die Außenlinie und klatschte den kompletten Theke-Trainerstab ab. Eine wunderschöne Kombination durch die Mitte führte in der 82. Minute zum 6 - 3. Torschütze für Wono war Stephan Chamberlain. Wono zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Wono erhöhte den Vorsprung nach 85 Minuten um ein weiteres Tor, als Stephan Chamberlain einen Angriff über den linken Flügel mit dem 7 - 3 abschloss. Damit war Stephan Chamberlain dreifacher Torschütze in diesem Spiel. Hattrick! Wono-Spieler Tancredi Rossi hatte es bei seiner Attacke in der 87. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Das war ein brutales Einsteigen, das mit Fußball nichts mehr zu tun hatte! Alles rechnete damit, dass Pål Bell von Theke ausgewechselt werden muss. Weit gefehlt! "Quäl dich, du Sau!" schrie er sich selbst unter Schmerzen an - und hielt tatsächlich durch. Wono ging in der 89. Minute mit 8 - 3 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Eugen Marinescu verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Wono hatte die größeren Spielanteile und kam auf 67 Prozent Ballbesitz.

    Bei Wono war die Leistung von Oreste Campanaro bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dagegen war Yoda Kiekebarg heute eine echte Enttäuschung. Bei Theke bekam Vasile Vãsâi nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war heute der beste Spieler seiner Mannschaft. Was Mats Wallén geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 8 - 3.
    Bewertungsdetails
    SV Wono Spvgg Theke Friemersheim
    Mittelfeld gut tief schwach hoch
    Abwehr rechts durchschnittlich max. erbärmlich tief
    Abwehr zentral sehr gut hoch erbärmlich max.
    Abwehr links gut max. katastrophal max.
    Angriff rechts gut hoch armselig tief
    Angriff zentral gut max. passabel max.
    Angriff links schwach hoch armselig hoch
    GardierStats 257 156
    HTitaVal 216.2 110.8
    PStats 25.47 13.35
    LoddarStats 18.52 6.83
    HatStats (nur Gesamt) 227 108
    HatStats (Details) 227
    Verteidigung: 79
    Mittelfeld: 78
    Angriff: 70 108
    Verteidigung: 18
    Mittelfeld: 45
    Angriff: 45
    Vnukstats 7.09
    Verteidigung: 5* 8+ 7*
    Mittelfeld: 7-
    Angriff: 7+ 7* 4+ 3.89
    Verteidigung: 2- 2* 1*
    Mittelfeld: 4+
    Angriff: 3- 6* 3+

    Indirekte Freistöße
    Abwehr schwach max. schwach min.
    Angriff durchschnittlich max. schwach hoch

    Einstellung Kraft sparen (versteckt)
    Spezialtaktik normal Angriff durch die Mitte
    Fähigkeit (---) großartig



    In den letzten 2 Ligaspielen jeweils 2 SEs und 1 Standardtor kassiert, aber solange es in solchen Spielen passiert kann ich damit noch umgehen. :hammer2:
     
  27. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Das Ergebnis und die Zuschauerzahl muss man nicht verstehen, oder? :suspekt:
     
  28. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    @Dakar: Ich verstehe das mit der Zuschauerzahl auch nicht. Bin zwar aus dem Pokal raus, aber hatte trotzdem noch glückliche Fans. Das nun zu einem Spiel unter der prallen Sonne nur 24k von max 31k kommen, ist mehr als lächerlich.




    Flak81Neunkirchen 6 - 0 Donnerknall (226609241)


    [​IMG] 06.06.2009 18:30
    Conan der Neinkeijer sein Stadion - 24234 Fans ließen sich auf den Tribünen von der Sonne braten. Flak81Neunkirchen wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Calvert - Leusmann, Sarjanen, Artese - Oliveira, Zubr, Miinalainen, Badea, De Muelenaere - Ojeda, Thiam.

    Donnerknall wählte eine 5-4-1-Formation. Es liefen auf: Okni&#324;ski - Guantes, Shopski, Radich, Napoleonenko, Boccacin - Trecken, El Makrini, Marzadri, Bartun&#283;k - Titovs.

    Flak81Neunkirchen versuchte von Beginn an, über die Flügel zu spielen. Flak81Neunkirchen ging nach 3 Minuten mit 1 - 0 in Führung, als Pekka Sarjanen auf der linken Seite durchbrach und den Ball unerreichbar für den Gästetorwart im Netz versenkte. Weil Bas De Muelenaere von Flak81Neunkirchen in der 14. Minute nach einem Freistoßpfiff den Ball nicht herausrücken wollte, hielt ihm der Schiedsrichter die Gelbe Karte unter die Nase. In der 16. Minute drang Libor Zubr über links in den Strafraum der Gäste ein und traf per Aufsetzer in die kurze Ecke. Flak81Neunkirchen erhöhte die Führung damit auf 2 - 0. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Ovidiu Badea in der 24. Minute dem Flak81Neunkirchen-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Halbzeitstand 2 - 0. Flak81Neunkirchen brachte den Ballbesitz auf 67 Prozent.

    Nach 56 Minuten fiel ein Tor für Flak81Neunkirchen, als Álvaro Oliveira den Ball vom Flügel geschickt zu Jonas Ojeda spitzelte. Der vollendete zum 3 - 0. Flak81Neunkirchen ging in der 58. Minute mit 4 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Souty Thiam verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Flak81Neunkirchen legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Libor Zubr in der 72. Minute dem Flak81Neunkirchen-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Bei dieser rüden Attacke zog sich Agatino Boccacin eine schmerzhafte Verletzung zu und musste in der 73. Minute ausgewechselt werden. Adolfo Favasuli nahm fortan bei Donnerknall seine Position ein. Pekka Sarjanen hämmerte einen Freistoß aus 30 Metern direkt ins Tor. Nach 75 Minuten stand es somit 5 - 0 für die Heimmannschaft. In der 87. Minute sah Gregor Leusmann von Flak81Neunkirchen Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. In der 88. Minute knickte Cedric Calvert unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. Flak81Neunkirchen musste Dimitri Burgener für ihn einwechseln. Flak81Neunkirchen ging in der 88. Minute mit 6 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Álvaro Oliveira verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. In der 89. Minute sah Mirko Artese von Flak81Neunkirchen Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Flak81Neunkirchen hätte in der 90. Minute beinahe die Führung ausgebaut, als nach einer Flanke von rechts der Kopfball von Pekka Sarjanen gerade noch vom Torwart aus dem Winkel geboxt wurde. Die anschließende Ecke brachte nichts ein. Flak81Neunkirchen war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 69 Prozent.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Flak81Neunkirchen eine "Souty Thiam-Straße" - er hatte eine herausragende Leistung abgeliefert. Es war allerdings nicht der Tag des Dimitri Burgener. Der beste Spieler von Donnerknall war ohne jeden Zweifel Aivars Titovs. Die Leistung von Marek Okni&#324;ski fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 6 - 0.
    Bewertungsdetails

    <table class="smallText"> <tbody><tr> <th>
    </th> <th>Flak81Neunkirchen</th> <th>FC Donnerknall</th> </tr> <tr> <td class="ch">Mittelfeld</td> <td>hervorragend min.</td> <td>schwach max.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr rechts</td> <td>durchschnittlich tief</td> <td>gut hoch</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr zentral</td> <td>passabel min.</td> <td>großartig hoch</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr links</td> <td>durchschnittlich max.</td> <td>sehr gut hoch</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff rechts</td> <td>gut min.</td> <td>armselig tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff zentral</td> <td>schwach hoch</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff links</td> <td>passabel max.</td> <td>erbärmlich hoch</td> </tr> <tr><td class="ch">GardierStats</td><td>273</td><td>191</td></tr><tr><td class="ch">HTitaVal</td><td>207</td><td>167.6</td></tr><tr><td class="ch">PStats</td><td>26.16</td><td>18.56</td></tr><tr><td class="ch">LoddarStats</td><td>20.05</td><td>10.86</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (nur Gesamt)</td><td>222</td><td>180</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (Details)</td><td>222
    Verteidigung: 59
    Mittelfeld: 99
    Angriff: 64</td><td>180
    Verteidigung: 97
    Mittelfeld: 48
    Angriff: 35</td></tr><tr><td class="ch">Vnukstats</td><td>7.3
    Verteidigung: 5- 6! 5*
    Mittelfeld: 9!
    Angriff: 7! 4+ 6*</td><td>5.57
    Verteidigung: 7+ 10+ 8+
    Mittelfeld: 4*
    Angriff: 3- 5- 2+</td></tr><tr> <td>
    </td> </tr> <tr> <td colspan="3" align="left"> Indirekte Freistöße</td> </tr> <tr> <td>Abwehr</td> <td>durchschnittlich max.</td> <td>durchschnittlich max.</td> </tr> <tr> <td>Angriff</td> <td>durchschnittlich max.</td> <td>schwach hoch</td> </tr> <tr> <td>
    </td> </tr> <tr> <td class="ch">Einstellung</td> <td>Normal</td> <td>(versteckt)</td> </tr> <tr> <td class="ch">Spezialtaktik</td> <td>Angriff über die Flügel</td> <td>normal</td> </tr> <tr> <td class="ch">Fähigkeit</td> <td>brillant</td> <td>(---)</td></tr></tbody></table>
     
  29. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Glückliche Fanstimmung ist eben nicht mehr das wahre, wenn meine Fanstimmung unter euphorisch sinkt (was sie äußerst selten tut), dann erwarte ich da auch nichtmehr viel.
    Außerdem ist der Zuschauereinfluss der Auswärtsfans auch immernoch viel zu groß.

    :hammer2:
     
  30. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Und da liegt das Hauptproblem in den oberen Ligen. Da hat man nicht mehr dauerhaft eine euphorische Fanstimmung (nach meinem Pokalsieg am Dienstag ging meine Fanstimmung z.B. um eine Stufe runter...) und wenn man sie doch mal hat, dann ist die Stimmung vom Gegner meist nicht brauchbar.
     
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - BlueMondays 0 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 23 Minuten absolviert.
    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 44332 Zuschauer in Richtung Stadion am Meer in Bewegung gesetzt hatten. Wono wählte eine 3-4-3-Formation. In der Start-Elf: Campanaro - Feuereis, Rottmanner, Krolik - Kolitsch, Marinescu, van Laren, Cunhal - Rossi, Mazzolini, Hameln.

    BlueMondays wählte eine 3-4-3-Formation. In der Start-Elf: Kneži&#263; - Nunes, Lisser, Delsarte - &#30328;&#39033; (Guixiang) , Miech, Fünger, Traun - Marrero, Ballesta, Borghesani.

    Wono hatte in der 2. Minute eine gute Gelegenheit in Führung zu gehen. Eugen Marinescu legte auf der linken Seite ein blendendes Solo hin, sein anschließender Schuss war brandgefährlich - für einen Kranich, der in 15 Metern Höhe über dem Gästetor kreiste. Weit drüber, weiter Remis. Weil Paolino Borghesani von BlueMondays in der 7. Minute nach einem Freistoßpfiff den Ball nicht herausrücken wollte, hielt ihm der Schiedsrichter die Gelbe Karte unter die Nase. Es wird wohl eine Weile dauern, ehe die Fans von Wono Eugen Marinescu wieder auf dem Platz sehen werden. Vor Schmerzen schreiend wurde er mit dem Rettungswagen in die Klinik gefahren. Melvin Wachata kam in der 13. Minute für ihn ins Spiel. Das hätte nach 14 Minuten durchaus die Führung für die Gäste sein können, doch der Freistoß von Javier Ballesta traf nur die Querlatte. Telmo Cunhal war in der 22. Minute der Abnehmer eines öffnenden Passes von der rechten Seite. Über den herausstürzenden Gästekeeper hinweg lupfte er den Ball, der aber vom Außenpfosten ins Aus prallte. Die Chance auf die Führung war vertan.

    Spielentscheidende Szene fett markiert. :suspekt: