Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono 7 - 0 United (210480103)
    Bewölkt 11.04.2009 18:00
    Stadion am Meer - 40000 Zuschauer blickten angesichts der dunklen Wolken besorgt in den Himmel, aber der befürchtete Regen blieb aus. Wono entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler begannen: Campanaro - Kiekebarg, Rottmanner, Feuereis - Cunhal, Kolitsch, van Laren, Marinescu - Åhnström, Hameln, Firuta.

    Der United-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Gorronc - Topalov, Tufan, Christidis, Cunin - Kuljić, Dörfl, Aarset, Hartmeyer - Saxon, Schulzen.

    United verließ sich im heutigen Spiel auf die eigene Konterstärke. Diesen Ball hätte die Innenverteidigung der Gäste einfach nur auf die Tribüne dreschen müssen. Stattdessen landete er bei Kay Rottmanner, der mit einem satten Flachschuss das Führungstor zum 1 - 0 erzielte. 4 Minuten waren gespielt. Nach 11 Minuten kam es für die Gäste noch schlimmer, als Ditmar Hameln es ohne große Widerstände durch die Abwehrmitte vor das Tor schaffte und zum 2 - 0 traf. Wono zog sich weit in die eigene Hälfte zurück, um den Vorsprung zu halten. Tor für Wono! Ein akkurat getretener Eckstoß von Eugen Marinescu setzte in der 14. Minute Ellert van Laren perfekt in Szene. Sein Timing beim Kopfball war schulmäßig, als er den Ball zum 3 - 0 in die Maschen wuchtete. Ellert van Laren hatte in der 23. Minute nach einem Angriff durch die Mitte eine vorzügliche Chance, einen weiteren Treffer für Wono zu erzielen, schoss aber deutlich über das Tor. 25 Minuten lief das Spiel bereits, als der Schiedsrichter einen Elfmeter für Wono pfiff. Eugen Marinescu legte sich den Ball zurecht und schoss problemlos zum 4 - 0 ins Tor. Telmo Cunhal absolvierte auf dem Flügel ein enormes Arbeitspensum. Ganz stark, wie er sich in der 29. Minute gegen einen Pulk von Gegenspielern durchsetzte und den Ball zum freistehenden Andrzej Firuta passte. Der schoss den Ball aber meterweit neben das Tor. Die Gastgeber erhöhten ihre Führung durch einen souverän verwandelten Foulelfmeter von Eugen Marinescu nach 33 Minuten auf 5 - 0. Halbzeitstand 5 - 0. Wono war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 66 Prozent.

    Die Gastgeber erhöhten ihre Führung durch einen souverän verwandelten Foulelfmeter von Eugen Marinescu nach 61 Minuten auf 6 - 0. Damit war Eugen Marinescu dreifacher Torschütze in diesem Spiel. Hattrick! Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Timo Noah Kolitsch in der 62. Minute dem Wono-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Leidtragender dieses Fouls war Aris Christidis, der von zwei United-Betreuern gestützt vom Platz geführt werden musste. Abel Buzea ersetzte ihn. United kam nach einem Konter durch die Mitte zu einer Torgelegenheit, die Conner Schulzen aber nicht nutzen konnte: Weit drüber! Der Spieler wollte scheinbar die ganze Höhe des Platzes nutzen. 65 Minuten waren absolviert. Wono-Spieler Andrzej Firuta hatte es bei seiner Attacke in der 67. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. United kam nach einem Konter durch die Mitte zu einer Torgelegenheit, die Engelbrecht Hartmeyer aber nicht nutzen konnte: Weit drüber! Der Spieler wollte scheinbar die ganze Höhe des Platzes nutzen. 68 Minuten waren absolviert. Wono baute die Führung in der 73. Minute aus, als Oskar Feuereis auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 7 - 0. Wono erreichte laut HT-Datenbank 65 Prozent Ballbesitz.

    Bei Wono bekam Ditmar Hameln nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Was Oskar Feuereis geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Christopher Saxon war heute bei United der herausragende Spieler. Dafür schlich Abel Buzea mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 7 - 0.
    Bewertungsdetails
    SV Wono Kee-V United
    Mittelfeld sehr gut max. schwach max.
    Abwehr rechts sehr gut max. gut min.
    Abwehr zentral hervorragend min. hervorragend hoch
    Abwehr links durchschnittlich min. hervorragend min.
    Angriff rechts sehr gut max. gut min.
    Angriff zentral gut max. sehr gut max.
    Angriff links armselig hoch gut max.
    GardierStats 288 244
    HTitaVal 237.9 211.5
    PStats 28.57 23.45
    LoddarStats 21.74 16.76
    HatStats (nur Gesamt) 249 226
    HatStats (Details) 249
    Verteidigung: 82
    Mittelfeld: 96
    Angriff: 71 226
    Verteidigung: 93
    Mittelfeld: 48
    Angriff: 85
    Vnukstats 7.86
    Verteidigung: 8* 9! 5!
    Mittelfeld: 8*
    Angriff: 8* 7* 3+ 6.61
    Verteidigung: 7! 9+ 9!
    Mittelfeld: 4*
    Angriff: 7! 8* 7*

    Indirekte Freistöße
    Abwehr schwach hoch durchschnittlich max.
    Angriff durchschnittlich tief durchschnittlich tief

    Einstellung Kraft sparen (versteckt)
    Spezialtaktik normal auf Konter spielen
    Fähigkeit (---) großartig



    Kann man als Picrating durchgehen lassen. :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    :prost:
     
  4. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Pott - Flak81Neunkirchen (210561757) [​IMG]

    [​IMG] 18.04.2009 18:30
    Die Schüssel - 29513 Zuschauer blickten angesichts der dunklen Wolken besorgt in den Himmel, aber der befürchtete Regen blieb aus. Pott wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Torrego - Fericle, Lie, Fjällfeldt - Drča, Dumitru, Kukolja, García de Lizasaín, Windeck - 道楠 (Daonan) , Shaw.

    Der Flak81Neunkirchen-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Calvert - Ladrón, Skogtorp, Scheepstra, Artese - Oliveira, Badea, Miinalainen, Zubr - Ojeda, Thiam.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine Kontertaktik. Nach einem schönen Konter über links hatte Jonas Ojeda in Minute 13 eine große Torchance, sein Schuss war jedoch eine leichte Beute für den Torwart. Kein Tor für Flak81Neunkirchen! Die Unerfahrenheit von Libor Zubr hätte beinahe zu einem Treffer für Pott geführt. Der Torwart konnte die Situation in der 14. Minute aber bereinigen, er klärte gegen Cornel Dumitru. In der 28. Minute brachen die Gäste auf der rechten Angriffsseite durch. Mirko Artese erzielte per Dropkick das 0 - 1. Libor Zubr sprang bei einer Ecke von Thor Skogtorp eine Etage höher als seine Gegenspieler und köpfte den Ball in der 29. Minute für Flak81Neunkirchen zum 0 - 2 ins Tor. Halbzeitstand 0 - 2. Statistiker im Stadion ermittelten 67 Prozent Ballbesitz für Pott.

    Ein noch höherer Rückstand blieb den Gastgebern in der 47. Minute erspart: Ihr Keeper war bei einem Getümmel zentral vor seinem Tor auf der Hut und meisterte den Schuss von Álvaro Oliveira mit einer sehenswerten Parade.

    Links

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Mannschaften

    <table> <tbody><tr> <td> CB Pott Crew </td> <td class="right">
    </td> </tr> <tr> <td> Flak81Neunkirchen </td> <td class="right">
    </td> </tr> </tbody></table>
    Spielerdress

    <table> <tbody><tr> <td class="center"> [​IMG] </td> <td class="center"> [​IMG] </td> </tr> </tbody></table>
    Zusammenfassung

    <table> <tbody><tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 0 - 1 </td> <td> Mirko Artese </td> <td class="right"> 28' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 0 - 2 </td> <td> Libor Zubr </td> <td class="right"> 29' </td> </tr> </tbody></table>
     
  5. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Schöner Doppelpass in der Mitte! Eduardo García de Lizasaín stand in der 65. Minute plötzlich völlig alleine vor dem Torwart, aber sein etwas überhasteter Schuss ging links neben das Gehäuse.




    Könnte ein Sieg werden der mir weh tut.
    Mein Gegner ist ein guter HT-Freund von mir.
    Wenn ich gewinne ist er wieder mitten im Abstiegskampf.
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Nach 81 Minuten verletzte sich Thor Skogtorp leicht am Fuß, konnte aber zur Erleichterung der Trainerbank von Flak81Neunkirchen weiterspielen.

    Nochmal gutgegangen.
    Auf den Thor kann ich nie und nimmer verzichten.
     
  7. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SCHEIßE!!!EIn IM hat ne +6 kassiert X(
     
  8. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Tut Mir Leid für dich.


    Nach einem brillanten Pass mitten durch das Abwehrzentrum der Gäste stand Christopher Shaw völlig frei vor dem Tor. Er musste den Ball nur noch ins Tor schieben. Damit stand es in der 85. Minute 1 - 2. In der 87. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 1 - 3 aus. Jarno Miinalainen schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. Flak81Neunkirchen legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. Jonas Ojeda von Flak81Neunkirchen sah in der 88. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    [​IMG] [​IMG] Pott 1 - 3 Flak81Neunkirchen (210561757)

    [​IMG] 18.04.2009 18:30
    Die Schüssel - 29513 Zuschauer blickten angesichts der dunklen Wolken besorgt in den Himmel, aber der befürchtete Regen blieb aus. Pott wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Torrego - Fericle, Lie, Fjällfeldt - Dr&#269;a, Dumitru, Kukolja, García de Lizasaín, Windeck - &#36947;&#26976; (Daonan) , Shaw.

    Der Flak81Neunkirchen-Trainer hatte sich für eine 4-4-2-Formation entschieden. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Calvert - Ladrón, Skogtorp, Scheepstra, Artese - Oliveira, Badea, Miinalainen, Zubr - Ojeda, Thiam.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine Kontertaktik. Nach einem schönen Konter über links hatte Jonas Ojeda in Minute 13 eine große Torchance, sein Schuss war jedoch eine leichte Beute für den Torwart. Kein Tor für Flak81Neunkirchen! Die Unerfahrenheit von Libor Zubr hätte beinahe zu einem Treffer für Pott geführt. Der Torwart konnte die Situation in der 14. Minute aber bereinigen, er klärte gegen Cornel Dumitru. In der 28. Minute brachen die Gäste auf der rechten Angriffsseite durch. Mirko Artese erzielte per Dropkick das 0 - 1. Libor Zubr sprang bei einer Ecke von Thor Skogtorp eine Etage höher als seine Gegenspieler und köpfte den Ball in der 29. Minute für Flak81Neunkirchen zum 0 - 2 ins Tor. Halbzeitstand 0 - 2. Statistiker im Stadion ermittelten 67 Prozent Ballbesitz für Pott.

    Ein noch höherer Rückstand blieb den Gastgebern in der 47. Minute erspart: Ihr Keeper war bei einem Getümmel zentral vor seinem Tor auf der Hut und meisterte den Schuss von Álvaro Oliveira mit einer sehenswerten Parade. Schöner Doppelpass in der Mitte! Eduardo García de Lizasaín stand in der 65. Minute plötzlich völlig alleine vor dem Torwart, aber sein etwas überhasteter Schuss ging links neben das Gehäuse. Nach 81 Minuten verletzte sich Thor Skogtorp leicht am Fuß, konnte aber zur Erleichterung der Trainerbank von Flak81Neunkirchen weiterspielen. Nach einem brillanten Pass mitten durch das Abwehrzentrum der Gäste stand Christopher Shaw völlig frei vor dem Tor. Er musste den Ball nur noch ins Tor schieben. Damit stand es in der 85. Minute 1 - 2. In der 87. Minute bauten die Gäste ihre Führung zum 1 - 3 aus. Jarno Miinalainen schloss einen Angriff über die linke Seite mit einem spektakulären Seitfallzieher ab. Flak81Neunkirchen legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. Jonas Ojeda von Flak81Neunkirchen sah in der 88. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Pott hatte die größeren Spielanteile und kam auf 67 Prozent Ballbesitz.

    Bei Pott war die Leistung von Eduardo García de Lizasaín bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dafür schlich Josep Fericle mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Der beste Spieler von Flak81Neunkirchen war ohne jeden Zweifel Souty Thiam. Die Leistung von Cedric Calvert fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 1 - 3.
    Bewertungsdetails

    <table class="smallText"><tbody><tr> <th>
    </th> <th>CB Pott Crew</th> <th>Flak81Neunkirchen</th> </tr> <tr> <td class="ch">Mittelfeld</td> <td>gut tief</td> <td>schwach min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr rechts</td> <td>durchschnittlich tief</td> <td>gut min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr zentral</td> <td>passabel min.</td> <td>gut max.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr links</td> <td>durchschnittlich hoch</td> <td>passabel min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff rechts</td> <td>schwach max.</td> <td>passabel hoch</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff zentral</td> <td>passabel tief</td> <td>schwach tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff links</td> <td>durchschnittlich min.</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr><td class="ch">GardierStats</td><td>224</td><td>175</td></tr><tr><td class="ch">HTitaVal</td><td>182.4</td><td>152.2</td></tr><tr><td class="ch">PStats</td><td>22.23</td><td>17.21</td></tr><tr><td class="ch">LoddarStats</td><td>15</td><td>10.49</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (nur Gesamt)</td><td>191</td><td>168</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (Details)</td><td>191
    Verteidigung: 58
    Mittelfeld: 78
    Angriff: 55</td><td>168
    Verteidigung: 74
    Mittelfeld: 39
    Angriff: 55</td></tr><tr><td class="ch">Vnukstats</td><td>6.27
    Verteidigung: 5- 6! 5+
    Mittelfeld: 7-
    Angriff: 4* 6- 5!</td><td>5.16
    Verteidigung: 7! 7* 6!
    Mittelfeld: 4!
    Angriff: 6+ 4- 5-</td></tr><tr> <td> </td> </tr> <tr> <td colspan="3" align="left"> Indirekte Freistöße</td> </tr> <tr> <td>Abwehr</td> <td>schwach hoch</td> <td>passabel tief</td> </tr> <tr> <td>Angriff</td> <td>schwach min.</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr> <td> </td> </tr> <tr> <td class="ch">Einstellung</td> <td>(versteckt)</td> <td>Kraft sparen</td> </tr> <tr> <td class="ch">Spezialtaktik</td> <td>normal</td> <td>auf Konter spielen</td> </tr> <tr> <td class="ch">Fähigkeit</td> <td>(---)</td> <td>sehr gut</td></tr></tbody></table>
     
  10. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Engineficker! :floet:
     
  11. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Das habe ich schon öfters gehört.:D
    In meinem Archiv befinden sich ein paar nette "Angie mag mich Spiele".:prost:
    Dieses finde ich aber okay.
    Gut, ich hatte zu viele Chancen, aber wie will der Rob Tore machen?
     
  12. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Er hatte so viel Ballbesitz und deine Abwehr war nicht arg viel besser, mit 2-3 Gegentoren hätte ich da schon gerechnet. Dass du dann selbst drei Tore schießt, finde ich dazu auch noch zu viel, ein 3:1 oder ein 3:2 hätte ich gerechter gefunden. ;)
     
  13. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Pfff.
    Gerechtigkeit, daraus wurde noch nie was grosses. :floet:

    Das Spiel geht so in Ordnung, trotzdem tut es mir Leid für Rob.
     
  14. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Jetzt bin ich auch rechnerisch Meister und faktisch auch schon wieder Zweitligist. :prost:
     
  15. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Du musst noch viel lernen. :D
     
  16. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Solange mich Angie mag, gleicht das die Unwissenheit aus. :prost:

    Mein Taktik fand ich übrigens passend und gut.
     
  17. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Die Taktik war in Ordnung, dein gegner war aber Ratingtechnisch trotzdem überlegen.;) Das eine schließt das andere ja nicht aus.
    Solange man immer das Optimum aus seinen Ratings rausholt geht es aber in Ordnung wenn man mal ein wenig Glück hat.
     
  18. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Ich ficke Angie nicht.


    [​IMG] [​IMG] Flak81Neunkirchen 6 - 1 1.FC (210561758)

    [​IMG] 25.04.2009 18:30
    Conan der Neinkeijer sein Stadion - Optimales Fußballwetter hatte 28600 Zuschauer ins Stadion gelockt. Flak81Neunkirchen wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Calvert - Ladrón, Skogtorp, Artese - Zubr, De Muelenaere, Miinalainen, Badea, Oliveira - Gimeno, Thiam.

    1.FC entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Peyrot - Aguirrebeña, Chozas, Godman - Mrvelj, Usodemar, Ikänen, Duval, Guàrdia - Söderman, Stanciu.

    Flak81Neunkirchen vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel. Glück für Flak81Neunkirchen, dass Mirko Artese bei seinem Schuss von der rechten Seite in der 10. Minute den Ball nicht richtig traf. Dadurch bekam das Leder ungewollt so einen Drall, dass sich der Torwart der Gäste vergeblich streckte. Die Heimmannschaft lag nun mit 1 - 0 vorn. Was für eine geniale Freistoß-Variante der Flak81Neunkirchen-Spieler! In der 28. Minute wurde der Ball aus halblinker Position über die eigentlich gut postierte Freistoßmauer gelupft. Ganz allein vor dem Tor wartete Álvaro Oliveira, der mit so viel Freiraum gesegnet ohne Probleme zum 2 - 0 treffen konnte. Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Javier Gimeno in der 32. Minute das 3 - 0 für Flak81Neunkirchen schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen. Ein schnell vorgetragener Angriff von Flak81Neunkirchen über die linke Seite des Feldes wurde in der 40. Minute mit einem weiteren Tor zum 4 - 0 gekrönt. Javier Gimeno hatte aus spitzem Winkel abgezogen. Mit dieser Führung im Rücken entschloss sich Flak81Neunkirchen, auf Nummer sicher zu gehen und defensiver zu spielen. Nach einem schönen Angriff über die rechte Seite segelte der Schuss von Álvaro Oliveira an Freund und Feind vorbei vors Tor, wo er dem bemitleidenswerten Schlussmann der Gäste durch die Beine ins Netz rutschte. Flak81Neunkirchen führte so nach 42 Minuten mit 5 - 0. Halbzeitstand 5 - 0. Flak81Neunkirchen brachte den Ballbesitz auf 52 Prozent.

    Foulelfmeter in der 51. Minute! Thor Skogtorp ließ sich von den Mätzchen des Gästetorwarts nicht beeindrucken und verwandelte überlegt zum 6 - 0. In Minute 61 humpelte Libor Zubr nach einem heftigen Tritt gegen das Schienbein vom Platz. Flak81Neunkirchen blieb keine andere Wahl, als Mircea Airinei einzuwechseln. Nach 68 gespielten Minuten eröffnete sich für Javier Gimeno nach einem schönen Solo über die linke Seite eine gute Torgelegenheit, doch sein Schuss war ein kleines bisschen zu hoch. "Neiiiiiin", entfuhr es dem Flak81Neunkirchen-Anhang! 79. Spielminute: Bei einem Angriff über die linke Seite sah Pekka Ikänen, dass der Schlussmann der Gastgeber sehr weit vor seinem Tor stand und probierte es mit einem Heber. Keine schlechte Idee, doch dem Keeper gelang es unter Einsatz seiner gesamten Körperlänge, den hohen Ball aus der Luft zu pflücken. 1.FC verkürzte in der 82. Spielminute zum 6 - 1. Víctor Guàrdia tunnelte den Torwart nach einer schönen Kombination von rechts. Flak81Neunkirchen hatte die größeren Spielanteile und kam auf 52 Prozent Ballbesitz.

    Der beste Spieler von Flak81Neunkirchen war ohne jeden Zweifel Thor Skogtorp. Was Cedric Calvert geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Lenz Duval war heute bei 1.FC der herausragende Spieler. Dagegen war Per Godman heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 6 - 1.
    Bewertungsdetails

    <table class="smallText"> <tbody><tr> <th>
    </th> <th>Flak81Neunkirchen</th> <th>1.FC Föhr</th> </tr> <tr> <td class="ch">Mittelfeld</td> <td>passabel hoch</td> <td>passabel min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr rechts</td> <td>durchschnittlich hoch</td> <td>gut min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr zentral</td> <td>durchschnittlich max.</td> <td>gut min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Abwehr links</td> <td>passabel hoch</td> <td>schwach tief</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff rechts</td> <td>schwach max.</td> <td>passabel min.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff zentral</td> <td>schwach hoch</td> <td>durchschnittlich max.</td> </tr> <tr> <td class="ch">Angriff links</td> <td>passabel max.</td> <td>schwach hoch</td> </tr> <tr><td class="ch">GardierStats</td><td>216</td><td>206</td></tr><tr><td class="ch">HTitaVal</td><td>171.3</td><td>172.8</td></tr><tr><td class="ch">PStats</td><td>20.87</td><td>20.45</td></tr><tr><td class="ch">LoddarStats</td><td>14.29</td><td>13.24</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (nur Gesamt)</td><td>186</td><td>183</td></tr><tr><td class="ch">HatStats (Details)</td><td>186
    Verteidigung: 62
    Mittelfeld: 69
    Angriff: 55</td><td>183
    Verteidigung: 64
    Mittelfeld: 63
    Angriff: 56</td></tr><tr><td class="ch">Vnukstats</td><td>6.02
    Verteidigung: 5+ 5* 6+
    Mittelfeld: 6+
    Angriff: 4* 4+ 6*</td><td>5.86
    Verteidigung: 7! 7! 4-
    Mittelfeld: 6!
    Angriff: 6! 5* 4+</td></tr><tr> <td> </td> </tr> <tr> <td colspan="3" align="left"> Indirekte Freistöße</td> </tr> <tr> <td>Abwehr</td> <td>passabel tief</td> <td>schwach max.</td> </tr> <tr> <td>Angriff</td> <td>durchschnittlich max.</td> <td>durchschnittlich tief</td> </tr> <tr> <td> </td> </tr> <tr> <td class="ch">Einstellung</td> <td>Kraft sparen</td> <td>(versteckt)</td> </tr> <tr> <td class="ch">Spezialtaktik</td> <td>Angriff über die Flügel</td> <td>normal</td> </tr> <tr> <td class="ch">Fähigkeit</td> <td>großartig</td> <td>(---)</td> </tr> </tbody></table>


    Links

    [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG] [​IMG]

    Die Mannschaften

    <table> <tbody><tr> <td> Flak81Neunkirchen </td> <td class="right"> [​IMG] </td> </tr> <tr> <td> 1.FC Föhr </td> <td class="right"> [​IMG] </td> </tr> </tbody></table>
    Spielerdress

    <table> <tbody><tr> <td class="center"> [​IMG] </td> <td class="center"> [​IMG] </td> </tr> </tbody></table>
    Zusammenfassung

    <table> <tbody><tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 1 - 0 </td> <td> Mirko Artese </td> <td class="right"> 10' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 2 - 0 </td> <td> Álvaro Oliveira </td> <td class="right"> 28' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 3 - 0 </td> <td> Javier Gimeno </td> <td class="right"> 32' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 4 - 0 </td> <td> Javier Gimeno </td> <td class="right"> 40' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 5 - 0 </td> <td> Álvaro Oliveira </td> <td class="right"> 42' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 6 - 0 </td> <td> Thor Skogtorp </td> <td class="right"> 51' </td> </tr> <tr> <td class="inner nowrap" style="width: 19%;"> 6 - 1 </td> <td> Víctor Guàrdia </td> <td class="right"> 82' </td> </tr> <tr> <td style="width: 19%;"> [​IMG] </td> <td> Libor Zubr </td> <td class="right"> 61' </td> </tr> <tr> <td colspan="3">

    </td> </tr> <tr> <td style="vertical-align: middle;"> [​IMG] </td> <td> [​IMG] Libor Zubr
    [​IMG] Mircea Airinei </td> <td rowspan="2" class="right"> 61' </td> </tr> </tbody></table>
    Ballbesitz

    52%
    [​IMG][​IMG]
    48%

    52%
    [​IMG][​IMG]
    48%


    Zuschauer

    <table class="smallText"> <tbody><tr> <td class="ch"> Stehplätze: </td> <td> 17160 </td> </tr> <tr> <td class="ch"> Sitzplätze: </td> <td> 6721 </td> </tr> <tr> <td class="ch"> überdachte Sitzplätze: </td> <td> 4004 </td> </tr> <tr> <td class="ch"> VIP-Logen: </td> <td> 715 </td> </tr> </tbody><tbody><tr><td id="ft_matchincome" class="ch">Einnahmen:</td><td>270 699 €</td></tr></tbody></table>
    Supporter-Statistiken

    Direkter Vergleich
    Teamvergleich

    rechts Abwehr - links Angriff 56%
    [​IMG][​IMG]
    44%

    zentral Abwehr - zentral Angriff 50%
    [​IMG][​IMG]
    50%

    links Abwehr - rechts Angriff 52%
    [​IMG][​IMG]
    48%

    rechts Angriff - links Abwehr 54%
    [​IMG][​IMG]
    46%

    zentral Angriff - zentral Abwehr 37%
    [​IMG][​IMG]
    63%

    links Angriff - rechts Abwehr 49%
    [​IMG][​IMG]
    51%

    ind. Freistösse Abwehr - Angriff 55%
    [​IMG][​IMG]
    45%

    ind. Freistösse Angriff - Abwehr 56%
    [​IMG][​IMG]
    44%
     
  19. Kamel

    Kamel www.hattrick.org

    Beiträge:
    1.693
    Likes:
    0
    Detze 0 - 9 The Hoff (210663403)
    Regnerisch 25.04.2009 18:20
    Der Lönspark - Unerschrocken trotzten 15905 Fans dem strömenden Regen. Detze wählte eine 4-4-2-Formation. In der Start-Elf: Trenkler - Hoerschelmann, Knipps, Altenburger, Zucali - Dornreiter, Kunath, Potomski, Kising - Hollweck, Schönborn.

    Die Aufstellung von The Hoff ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Chovanec - Julien, Coppo, Lindauer - Repo-Nikkanen, Ericsson, Mesdag, &#23431;&#40845; (Yulong) , Mavromichalis - Castilho, Onré.

    Ein zügig vorgetragener Angriff über die rechte Seite führte dazu, dass die Gäste in der 20. Minute mit 0 - 1 in Führung gingen. Alexander Onré war mit einem satten Schuss der Torschütze - die Anhänger von The Hoff feierten ihn mit Sprechchören. Fast schon resignierend winkten selbst eingefleischte Fans im Block der Heimelf ab, als Michael Ericsson nach 26 Minuten von rechts in den Strafraum zog und mit einem platzierten Schuss die Gäste-Führung erhöhte. Damit lag The Hoff nun schon mit 0 - 2 vorn. Ein Anfängerfehler von Michael Ericsson führte in der 29. Minute zu einer Großchance. Dass man vor dem Strafraum nicht quer spielt, lernt man eigentlich in der D-Jugend! Nur um Zentimeter ging der Schuss von Siegmar Kunath am Tor vorbei – Glück für Michael Ericsson, Pech für Detze. Michael Ericsson von The Hoff sah in der 32. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Nach 33 Minuten konnte Lenilson Castilho nach einer Kombination in der Mitte die Führung von The Hoff zum 0 - 3 ausbauen. Alexander Onré schien heute irgendwie verloren auf dem Spielfeld. Wegen des durchweichten Bodens agierte sein Team vor allem mit langen Bällen. Daher kamen seine technischen Stärken kaum zur Geltung. Nach 35 Minuten konnte Michael Ericsson nach einer Kombination in der Mitte die Führung von The Hoff zum 0 - 4 ausbauen. Pause, Spielstand 0 - 4. The Hoff erreichte laut HT-Datenbank 89 Prozent Ballbesitz.

    Flach, hart und präzise war das Zuspiel von links, das Michael Ericsson mühelos zum 0 - 5 verwertete. Nach 48 Minuten machte sich bei den heimischen Fans zusehends Unmut breit. Damit konnte sich Michael Ericsson als Hattrickschütze notieren lassen. Ein fabelhafter Doppelpass auf der linken Seite sorgte in der 60. Minute dafür, dass Alexander Onré gänzlich frei von Gegenspielern auf das Tor der Gastgeber zulaufen konnte. Souverän spielte er den Torwart aus und schob den Ball zum 0 - 6 ins Netz. Das Spielgeschehen änderte sich, als The Hoff entschied, sich auf die Verteidigung der Führung zu konzentrieren. Die Gäste trugen in der 75. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Lenilson Castilho zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 0 - 7 für The Hoff. "Ab durch die Mitte", schien sich Oswald Mesdag gedacht zu haben, als er sich gegen die Innenverteidigung der Platzherren durchsetzte und seinen am Trikot ziehenden und zerrenden Gegenspielern zum Trotz zum 0 - 8 traf. Nach 76 Minuten roch es damit einen Hauch strenger nach einem Sieg für The Hoff. Was für eine geniale Freistoß-Variante der The Hoff-Spieler! In der 79. Minute wurde der Ball aus halblinker Position über die eigentlich gut postierte Freistoßmauer gelupft. Ganz allein vor dem Tor wartete Lenilson Castilho, der mit so viel Freiraum gesegnet ohne Probleme zum 0 - 9 treffen konnte. Damit war Lenilson Castilho dreifacher Torschütze in diesem Spiel. Hattrick! The Hoff war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 91 Prozent.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Detze eine "David Altenburger-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Siegmar Kunath. Der beste Spieler von The Hoff war ohne jeden Zweifel Emil Chovanec. Dagegen war Ntinos Mavromichalis heute eine echte Enttäuschung. Die Begegnung endete 0 - 9.
    Bewertungsdetails
    1.FC Detze David Hasselhoff`s Kameltreiber
    Mittelfeld katastrophal hoch passabel hoch
    Abwehr rechts erbärmlich tief gut tief
    Abwehr zentral armselig min. sehr gut max.
    Abwehr links erbärmlich hoch passabel min.
    Angriff rechts erbärmlich hoch armselig max.
    Angriff zentral erbärmlich tief schwach min.
    Angriff links erbärmlich max. erbärmlich hoch
    GardierStats 52 203
    HTitaVal 47.8 168.3
    PStats 5.24 19.99
    LoddarStats 0.95 12.82
    HatStats (nur Gesamt) 52 180
    HatStats (Details) 52
    Verteidigung: 22
    Mittelfeld: 9
    Angriff: 21 180
    Verteidigung: 79
    Mittelfeld: 69
    Angriff: 32
    Vnukstats 2.07
    Verteidigung: 2- 3! 2+
    Mittelfeld: 1+
    Angriff: 2+ 2- 2* 5.89
    Verteidigung: 7- 8* 6!
    Mittelfeld: 6+
    Angriff: 3* 4! 2+

    Indirekte Freistöße
    Abwehr armselig hoch durchschnittlich tief
    Angriff armselig hoch schwach hoch


    Schwach min im Sturmzentrum :hail:
     
  20. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono 3 - 1 Fc sonntag (210480108)
    Sonnig 25.04.2009 18:00
    Stadion am Meer - 39178 Fans ließen sich auf den Tribünen von der Sonne braten. Wono wählte eine 3-4-3-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Campanaro - Feuereis, Rottmanner, Kiekebarg - Marinescu, Kolitsch, Wachata, Cunhal - Rossi, Hameln, Åhnström.

    Die Aufstellung von Fc sonntag ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Dautbegovi&#263; - Yanev, Bayer, Polo - Rusanov, McMillan, de Hilster, Lövsten, Zhi Fu - Dydo, Mursu.

    Es war von Anfang an offensichtlich, dass sich Wono sehr sicher war, heute einen ganz lockeren Sieg einzufahren. Die Spieler agierten doch sehr pomadig. An diesem heißen und sonnigen Tag bereitete es einigen Spielern ziemliche Mühe, läuferisch auf der Höhe zu bleiben. Vielleicht war das der Grund, warum Ditmar Hameln so viel Freiraum fand. In der 9. Minute hatte Tancredi Rossi aus halblinker Position eine Großchance, doch er vergab diese leichtfertig. Verärgert reagierten die Fans von Wono mit einem Pfeifkonzert. Trotz einer Achillessehnenverletzung in der 20. Minute weigerte sich Wono-Spieler Oreste Campanaro, das Feld zu verlassen. Nach 23 Spielminuten gab es einen Freistoß für Wono. Quergelegt, hereingeflankt, aber zu nah vor das Tor. Der Torwart konnte den Ball vor dem in Position gelaufenen Timo Noah Kolitsch aus der Luft pflücken. Jakub Dydo von Fc sonntag sah nach 26 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. "Lars Åhnström, schalalalala", sangen die Fans der Heimmannschaft, nachdem ihr Liebling in der 28. Minute nach einem Angriff durch die Mitte für die Führung zum 1 - 0 gesorgt hatte. Die Gäste gaben nicht auf und konnten in der 30. Minute nach einem Angriff durch die Mitte durch Jakub Dydo den Ausgleich zum 1 - 1 erzielen. Mit einem 1 - 1 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Fc sonntag erreichte laut HT-Datenbank 53 Prozent Ballbesitz.

    75. Minute: Mit einem tollen Antritt schüttelte Telmo Cunhal von Wono seinen Gegenspieler ab und passte den Ball zum freistehenden Ditmar Hameln, der mühelos zum 2 - 1 einschob. Trotz einer Freistoßsituation in aussichtsreicher Position versuchten die Wono-Spieler mit einer Passkombination, einen ihrer Akteure in eine gute Schussposition zu bringen. Doch Tancredi Rossi kam an den entscheidenden Pass nicht heran, der Ball landete im Toraus. So blieb es in der 77. Minute beim 2 - 1. Fc sonntag-Spieler Chen Zhi Fu hatte es bei seiner Attacke in der 87. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Die unerbittliche Hitze zwang die Spieler, ihre Kräfte einzuteilen. Nach einigen kurzen Sprints war Telmo Cunhal doch sehr erschöpft und bewegte sich so langsam über den Platz, als hätte er Schweizer Kuhglocken zwischen den Beinen. Manch einer im Publikum fand es doch sehr gnädig vom Schiedsrichter, dass dieser nach einer wüsten Grätsche von Hermann Bayer in der 90. Minute dem Fc sonntag-Spieler nur die Gelbe Karte zeigte. Das hätte durchaus auch Rot sein können! Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Melvin Wachata in der 90. Minute das 3 - 1 für Wono schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen. Fc sonntag brachte den Ballbesitz auf 51 Prozent.

    Bei Wono war die Leistung von Ditmar Hameln bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dafür schlich Melvin Wachata mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Bei Fc sonntag bekam Božidar Dautbegovi&#263; nach dem Abpfiff viele Schulterklopfer von den Kameraden - er war der beste Spieler seiner Mannschaft gewesen. Dafür schlich Jakub Dydo mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 3 - 1.
    Bewertungsdetails
    SV Wono FC Sonntag | Fussball ist unser Leben
    Mittelfeld schwach min. schwach tief
    Abwehr rechts schwach hoch gut tief
    Abwehr zentral sehr gut min. gut tief
    Abwehr links sehr gut hoch gut min.
    Angriff rechts armselig max. erbärmlich max.
    Angriff zentral hervorragend min. schwach hoch
    Angriff links hervorragend hoch durchschnittlich min.
    GardierStats 205 166
    HTitaVal 184.7 144.8
    PStats 20.3 16.41
    LoddarStats 10.77 9.04
    HatStats (nur Gesamt) 194 159
    HatStats (Details) 194
    Verteidigung: 75
    Mittelfeld: 39
    Angriff: 80 159
    Verteidigung: 77
    Mittelfeld: 42
    Angriff: 40
    Vnukstats 5.75
    Verteidigung: 4+ 8! 8+
    Mittelfeld: 4!
    Angriff: 3* 9! 9+ 5
    Verteidigung: 7- 7- 7!
    Mittelfeld: 4-
    Angriff: 2* 4+ 5!

    Indirekte Freistöße
    Abwehr schwach hoch durchschnittlich tief
    Angriff durchschnittlich max. schwach min.

    Einstellung Kraft sparen (versteckt)
    Spezialtaktik normal normal
    Fähigkeit (---) (---)
     
  21. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Da hab ich dem Gegner für nächste WOche ja mal ordentlich Angst gemacht. :lachweg:
     
  22. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Nicht? Wie bezeichnest du denn das da, was du da jede Woche (wenn ich mir dein letztes Friendly anschaue sogar zweimal die Woche) treibst, denn dann? :zahnluec:
     
  23. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Bei meinem Spiel wollte mich die Engine heute ordentlich ficken. Zum Glück war mein Team sooo weit überlegen, dass selbst die Engine mir den Sieg nicht klauen konnte. :auslach:

    Letztendlich kann ich mich bei dem Konter-SE bedanken, dass ich das Spiel gewonnen habe. Warum es bei 66:34% Ballbesitz allerdings zu einer Chancenverteilung von 3:3 kam und wie mein Gegner mit dem Angriff gegen meine Abwehr zwei Tore schießen konnte, ist mir allerdings ein Rätsel. Scheiß Engine!!! :floet:
     
  24. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Stimmt, das Friendley war auch heftig. :zahnluec:
    Egal, das bekomme ich nächste Woche alles zurück und versaue meinen Aufstieg.
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    So nun gilts ich brauche wenigstens ein Unentschieden um Meister zu werden. :hammer2:
     
  26. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    FT Hessen - SV Wono 0 - 0

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 6 Minuten absolviert.
    Bojan Slavkovic Arena - Bei bewölktem Himmel und einer geringen Regenwahrscheinlichkeit wurden beim heutigen Spiel 45000 Zuschauer gezählt. Hessen wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Valgimigli - Gaspard, Banfi, Loebel - Bunjev&#269;evi&#263;, Thiedig, Bergfelde, Wirthl, Pribila - Feltl, Rodríguez.

    Wono entschied sich für eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Campanaro - Kiekebarg, Rottmanner, Feuereis - Cunhal, Kolitsch, Stålen, Marinescu - Åhnström, Hameln, Firuta.
     
  27. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    FT Hessen - SV Wono 0 - 1

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 12 Minuten absolviert.
    Die Heimfans rüttelten an den Zäunen. Der Trainer ihrer Lieblinge riss sich die Jacke vom Leib und schmiss sie wutentbrannt auf die Tartanbahn, eine aufgebrachte Spielertraube bildete sich um den Schiedsrichter. Der zeigte nach einem undurchsichtigen Luftkampf im Strafraum der Gastgeber ungerührt auf den Elfmeterpunkt. Eugen Marinescu ließ sich davon wenig beeindrucken und brachte Wono in der 10. Minute mit 0 - 1 in Führung.

    :hail:
     
  28. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    FT Hessen - SV Wono 1 - 2

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 21 Minuten absolviert.
    20. Spielminute: Franz Feltl wurde über rechts lang geschickt, spielte einen Verteidiger aus und schob den Ball flach ins Eck. Damit betrug der Rückstand von Hessen nur noch 1 - 2.

    :hammer2:
     
  29. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    <table cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 20px;"><input name="ctl00$CPMain$repM$ctl00$butExpand" id="ctl00_CPMain_repM_ctl00_butExpand" src="http://www90.hattrick.org/Img/Icons/open.gif" alt="Öffnen" style="border-width: 0px;" type="image"> </td> <td style="width: 516px;"> Batterie Wittingen - Flak81Neunkirchen </td> <td style="width: 40px;"> 0 - 0 </td> <td style="width: 16px;"> <input name="ctl00$CPMain$repM$ctl00$butRemove" id="ctl00_CPMain_repM_ctl00_butRemove" src="http://www90.hattrick.org/Club/Matches/Img.axd?res=Icons&img=remove.gif" alt="Entfernen" style="border-width: 0px;" type="image"> </td> </tr> </tbody></table> <table><tbody><tr><td> Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 4 Minuten absolviert.
    Batterie Wittingen Arena - 28010 Zuschauer genossen an diesem Tag den strahlenden Sonnenschein. Wittingen entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Vammen - Coffey, Hinnerk, Oprisan - Brostad, Petrovi&#263;, Kubowicz, Baselmans, Hond - Cortese, Viarengo.

    Die Aufstellung von Flak81Neunkirchen ließ auf eine 3-5-2-Formation schließen. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Calvert - Ladrón, Skogtorp, Artese - Oliveira, Badea, Miinalainen, De Muelenaere, Bartocci - Thiam, Gimeno.

    Flak81Neunkirchen entschied sich für eine Kontertaktik. Gilberto Viarengo sah man förmlich an, wie viel Spaß er hatte, bei diesem großartigen Wetter Fußball zu spielen. Immer wieder nutzte er seine gute Technik für gelungene Aktionen aus. Nach 4 Minuten hatte Wittingen durch Krzesis&#322;aw Kubowicz auf der linken Seite eine sehr gute Einschussmöglichkeit, doch irgendwie bekam ein Abwehrspieler noch die Fußspitze dazwischen.</td></tr></tbody></table>
     
  30. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    FT Hessen - SV Wono 1 - 3

    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 40 Minuten absolviert.
    Hessen machte mächtig Druck auf die Innenverteidigung der Gäste. Der Schuss von Florian Pribila wurde in der 39. Minute aber abgeblockt. Das Spiel befand sich in der 40. Minute, als ein weiteres Tor für Wono fiel. Telmo Cunhal brach auf rechts durch und erzielte das 1 - 3.

    :prost::prost::prost:
     
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Die Teams gingen mit einem 1 - 3 in die Kabinen. Hessen war in dieser Halbzeit die dominierende Mannschaft - die Spieler brachten den Ballbesitz auf 52 Prozent.

    Hoffentlich reichts :floet: