Liga-Liveticker

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Kamel, 26 August 2006.

  1. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - Traktor Roma 1 - 0
    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 15 Minuten absolviert.

    Trotz des heftigen Regens hatten 22356 Zuschauer den Weg Richtung Stadion am Meer gefunden.Wono wählte eine 3-5-2-Formation.Die Startformation umfasste folgende Spieler: Jansson - Geißbüchler, Feuereis, Kiekebarg - Arrivé, Zelnik, Nasser, Vanderstraeten, Krolik - Godel, Roulier.

    Traktor wählte eine 3-5-2-Formation.Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Lobo Prado - Christensen, Gailliaert, Curry - Hoffman, Sychowicz, Rußler, Descheiver, Rose - Seong min, Kimiyama.

    Wono ging in der 4. Minute mit 1 - 0 in Front, als Andy Vanderstraeten am Elfmeterpunkt elegant einen Pass mit der Brust annahm und den Ball dann direkt unter die Latte schoss.

    Den Jung hab ich nur für das Spiel heut gekauft :)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Nicht mal die Elfmeter macht er rein... :floet:
     
  4. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Malecón - Dynamo


    Datum : 03.05.2008 18:50
    MatchID: 163401715
    Stadion : Estadio Latinoamericano
    Zuschauerzahl: 5093


    Das Spiel läuft gerade. In der ersten Halbzeit sind bereits 5 Minuten absolviert.

    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 5093 Zuschauer in Richtung Estadio Latinoamericano in Bewegung gesetzt hatten. Malecón wählte eine 3-5-2-Formation. Es liefen auf: Danilović - Wochhinger, Umierski, Baldus - Genske, Preisl, Milingen, Altengarten, Dichter - Kummer, Demir.

    Dynamo wählte eine 3-5-2-Formation. In der Start-Elf: Queirós - Jelin, Grugni, Dworczyk - Quiñones, Bedi, Nataf, Kizel, Lohmühle - Vandoninck, Temelkov.

    Dynamo schien heute vor allem durch die Mitte anzugreifen. Nach 2 Minuten schloss Bojan Jelin ein Dribbling durch die Mitte mit einem Tor ab. Damit ging Dynamo mit 0 - 1 in Führung. Bei einem viel versprechenden Schuss vom über rechts gekommenen Bojan Jelin deutete in der 3. Minute alles auf ein weiteres Tor für Dynamo hin. Die Verteidigung konnte aber auf der Torlinie klären.
     
  5. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Abwarten. Erstmal muss der Titel her (2-3 Siege sind dafür noch notwendig), über den Aufstieg können wir uns anschließend unterhalten. ;)
     
  6. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu János Zelnik, der ein weiteres Tor für Wono erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 26. Minute auf 2 - 0. Danach nahm Wono das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren.
     
  7. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Direktaufstieg, Reli versagste doch wieder... :motz:
     
  8. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Es wird wohl eine Weile dauern, ehe die Fans von Wono Arno Geißbüchler wieder auf dem Platz sehen werden. Vor Schmerzen schreiend wurde er mit dem Rettungswagen in die Klinik gefahren. Ota Žitňan kam in der 34. Minute für ihn ins Spiel.

    X(
     
  9. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Nach 19 Minuten fiel Sören Preisl von Malecón nach einem Kopfballduell unglücklich auf den Arm. Er biss aber die Zähne zusammen und spielte weiter.Einen langen Ball in das Abwehrzentrum der Gäste verwandelte Robert Milingen in der 20. Minute für Malecón zum Ausgleich: 1 - 1.
     
  10. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    SV Wono - Traktor Roma 3 - 0
    Das Spiel befindet sich momentan in der Halbzeitpause.

    Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Alexandre Arrivé in der 41. Minute das 3 - 0 für Wono schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen.Halbzeitstand 3 - 0.Wono brachte den Ballbesitz auf 52 Prozent.


    Ich denke ich kann nächste Saison weiter VII. Liga planen :zahnluec:
     
  11. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Pffff... Die letzten drei Relegationsspiele habe ich alle gewonnen! :zahnluec:

    Bester IM verletzt raus... Genau deswegen möchte ich überhaupt erstmal Meister werden, dank so Sachen wird es nämlich nicht einfach. :hammer2:
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Abstiegsreli gilt nicht. :hammer2: :D
     
  13. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    :motz: :motz:
     
  14. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    :huhu: :lachweg:
     
  15. Schlumpf

    Schlumpf Pinguinklatscher

    Beiträge:
    642
    Likes:
    0
    Mit einem 1 - 2 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions.Dynamo erreichte laut HT-Datenbank 58 Prozent Ballbesitz.

    Die Gäste trugen in der 59. Minute einen Angriff durch die Mitte vor. Yehoshua Kizel zog nach einem Rückpass von der Strafraumgrenze ab und ließ dem Heimtorwart keine Chance. Somit stand es 1 - 3 für Dynamo.
     
  16. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Stylerz

    5 – 2

    Trostlos


    Datum : 03.05.2008 18:20
    MatchID: 163269724 Zu deinen Favoriten hinzufügen HT Live
    Stadion : สตุลแลร์ซ สตาเดียม
    Zuschauerzahl: 20000


    Das schöne Wetter war einer der Gründe dafür, dass sich 20000 Zuschauer in Richtung สตุลแลร์ซ สตาเดียม in Bewegung gesetzt hatten. Der Stylerz-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. In der Start-Elf: Fischergrube - Baumann, Baumann, Vuchelich - Foag, Fenninger, Endress, Wortmann, Bronninger - Sauders, Honrath.

    Trostlos wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler begannen: Kammer - Moon, Grondin, Pulay - Limbrunner, Armanski, Syskoplam, Alessi, de los Bernardos - Prodanović, Visnes.

    9 Minuten waren gespielt, als Marcus Honrath eine Flanke von rechts zum 1 - 0 ins Tor spitzelte. Nach 13 Minuten verletzte sich Jörg Limbrunner leicht am Fuß, konnte aber zur Erleichterung der Trainerbank von Trostlos weiterspielen. In der 15. Spielminute konnten die Gäste zum 1 - 1 Ausgleich treffen. Nach einer Flanke von rechts klatschte der Ball an die Latte. Ferenc Pulay schaltete am schnellsten und zimmerte den Ball ins Tor. In Minute 35 humpelte Alois Syskoplam nach einem heftigen Tritt gegen das Schienbein vom Platz. Trostlos blieb keine andere Wahl, als Scott Beasley einzuwechseln. Die Gäste versäumten in der 38. Minute den Führungstreffer, als Rango Armanski mit einem Freistoß am glänzend reagierenden Wolframm Fischergrube scheiterte. 39 Minuten waren gespielt, als Guschti Endress eine Flanke von rechts zum 2 - 1 ins Tor spitzelte. Eine wundervolle Kombination im Angriffszentrum hätte nach 40 Minuten fast zu einem weiteren Tor für Stylerz geführt, doch Rasmus Kammer war bei diesem Schuss von Julian Wortmann auf dem Posten. Pause, Spielstand 2 - 1. Stylerz brachte den Ballbesitz auf 53 Prozent.

    Marcus Honrath hatte in der 61. Minute nach einem Angriff durch die Mitte eine vorzügliche Chance, einen weiteren Treffer für Stylerz zu erzielen, schoss aber deutlich über das Tor. Die Gäste kamen in der 75. Minute zum Ausgleich, als Alf Visnes nach einer Flanke von rechts den Ball am langen Pfosten nur noch über die Linie drücken musste. 2 - 2! Tor für Stylerz! Ein akkurat getretener Eckstoß von Olivier Sauders setzte in der 78. Minute Caesar Fenninger perfekt in Szene. Sein Timing beim Kopfball war schulmäßig, als er den Ball zum 3 - 2 in die Maschen wuchtete. Nach 82 Minuten kam es für die Gäste noch schlimmer, als Caesar Fenninger es ohne große Widerstände durch die Abwehrmitte vor das Tor schaffte und zum 4 - 2 traf. Trostlos hätte den Vorsprung der Heimmannschaft in der 84. Minute durch Bastien Grondin verkürzen können. Sicherlich hätte das neue Kräfte freigesetzt. Die Verteidigung stand allerdings gut und konnte den Angriff über die linke Seite stoppen. In der 85. Spielminute raste Carsten Vuchelich durch die Innenverteidigung und erhöhte die Führung von Stylerz auf 5 - 2. Stylerz erreichte laut HT-Datenbank 53 Prozent Ballbesitz.

    Nach diesem Spiel forderten die Fans von Stylerz eine "Olivier Sauders-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Dafür schlich Jean Baumann mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Bei Trostlos war die Leistung von José Alessi bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Die Leistung von Ferenc Pulay fiel jedoch im Vergleich zu seinen Mitspielern ab. Die Begegnung endete 5 - 2.
    Zusammenfassung
    1 - 0 Marcus Honrath (9)
    1 - 1 Ferenc Pulay (15)
    2 - 1 Guschti Endress (39)
    2 - 2 Alf Visnes (75)
    3 - 2 Caesar Fenninger (78)
    4 - 2 Caesar Fenninger (82)
    5 - 2 Carsten Vuchelich (85)
    Jörg Limbrunner (13)
    Alois Syskoplam (35)
    Ballbesitz
    53%
    47%
    53%
    47%
    Bewertung
    Safari Stylerz
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld durchschnittlich (min.)
    Abwehr rechts schwach (min.)
    Abwehr zentral armselig (hoch)
    Abwehr links armselig (tief)
    Angriff rechts gut (max.)
    Angriff zentral passabel (tief)
    Angriff links gut (tief)


    1.FC Trostlos
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (hoch)
    Abwehr rechts durchschnittlich (hoch)
    Abwehr zentral durchschnittlich (min.)
    Abwehr links schwach (max.)
    Angriff rechts schwach (tief)
    Angriff zentral schwach (max.)
    Angriff links durchschnittlich (min.)

    Alles N00bs :suspekt:
     
  17. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Meine MF-Stärke hat mich selbst überrascht.


    <table border="0" cellpadding="0" cellspacing="0"><tbody><tr><td style="width: 355px; vertical-align: top;"> <table cellpadding="0" cellspacing="0" width="100%"> <tbody><tr> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Flak81Neunkirchen

    </td> <td style="text-align: center; width: 80px;"> 6 – 2

    </td> <td style="text-align: center; width: 117px;"> Hyga

    </td> <td style="width: 18px;"> [​IMG][​IMG][​IMG]



    </td> </tr> </tbody></table>
    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Datum : </td> <td colspan="2"> 03.05.2008 18:15 </td> <td rowspan="4" style="vertical-align: bottom;"> [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> MatchID: </td> <td> 163200448 </td> <td> [​IMG] [​IMG]</td> </tr> <tr> <td> Stadion : </td> <td colspan="2"> Lyoner-Arena </td> </tr> <tr> <td> Zuschauerzahl: </td> <td> 12000 </td> </tr> </tbody></table>

    Lyoner-Arena - An diesem wundervollen, sonnigen Tag fanden sich 12000 Zuschauer im Stadion ein. Flak81Neunkirchen entschied sich für eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Burgener - Ladrón, Zambata, Requena - Ichim, Tjäder, Raps, Pérez, Nicolas - Cascarejo, Fridman.

    Hyga wählte eine 3-4-3-Formation. Folgende Spieler begannen: Ackermans - Tabat, Campos, Maigut - Faria Brito, Berdejo, Semerák, Portela - Nieland, Rudawski, Verstraete.

    Flak81Neunkirchen vernachlässigte sein Sturmzentrum und setzte stattdessen konsequent auf den Angriff über die Flügel. Ein genialer Pass von Marnick Verstraete in die Spitze ermöglichte Hyga in der 19. Minute, das Tor zum 0 - 1 zu erzielen. Torschütze war Goris Nieland. Fast schon resignierend winkten selbst eingefleischte Fans im Block der Heimelf ab, als Marnick Verstraete nach 25 Minuten von rechts in den Strafraum zog und mit einem platzierten Schuss die Gäste-Führung erhöhte. Damit lag Hyga nun schon mit 0 - 2 vorn. Loreto Pérez von Flak81Neunkirchen sah in der 42. Minute nach einer dreisten Schwalbe die Gelbe Karte. Tudor Ichim von Flak81Neunkirchen konnte einen Angriff über den linken Flügel mit einem Tor abschließen und verkürzte damit die Führung der Gastmannschaft in Minute 43 auf 1 - 2. In der 45. Minute gab es bei den Fans der Gastgeber kein Halten mehr: Wunderbar, wie Mário Cascarejo auf rechts ein Zuspiel verarbeitete, eiligen Schrittes Richtung Tor stiefelte und dem Schlussmann der Gäste keine Chance ließ. Rückstand wettgemacht, nun stand es 2 - 2. Glück für Flak81Neunkirchen, dass Kévin Nicolas bei seinem Schuss von der rechten Seite in der 45. Minute den Ball nicht richtig traf. Dadurch bekam das Leder ungewollt so einen Drall, dass sich der Torwart der Gäste vergeblich streckte. Die Heimmannschaft lag nun mit 3 - 2 vorn. Mit einem 3 - 2 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Flak81Neunkirchen brachte den Ballbesitz auf 61 Prozent.

    53. Minute: Tudor Ichim kam zwar an den Eckball ran, aber sein Kopfball konnte vom Torwart abgeblockt werden. Zum Glück für Flak81Neunkirchen gelang es Rafel Ladrón, den Abpraller zum 4 - 2 abzustauben. Flak81Neunkirchen baute die Führung in der 56. Minute aus, als Tamir Fridman auf der rechten Seite durchbrach und die gesamte Verteidigung hinter sich ließ. In aller Ruhe konnte er sich die Ecke aussuchen und traf zum 5 - 2. Flak81Neunkirchen legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. Nach 70 gespielten Minuten eröffnete sich für Tamir Fridman nach einem schönen Solo über die linke Seite eine gute Torgelegenheit, doch sein Schuss war ein kleines bisschen zu hoch. "Neiiiiiin", entfuhr es dem Flak81Neunkirchen-Anhang! Ein zügig vorgetragener Angriff auf der rechten Seite hätte in der 74. Minute fast zu einem weiteren Tor für die Heimmannschaft durch Kévin Nicolas geführt. Doch Claude Ackermans konnte per Faustabwehr klären. In der 75. Minute humpelte Claude Ackermans von Hyga nach einem Zweikampf leicht, konnte aber weiterspielen. Ein schnell vorgetragener Angriff von Flak81Neunkirchen über die linke Seite des Feldes wurde in der 78. Minute mit einem weiteren Tor zum 6 - 2 gekrönt. Matti Tjäder hatte aus spitzem Winkel abgezogen. Hansjürgen Maigut von Hyga sah nach 81 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Statistiker im Stadion ermittelten 63 Prozent Ballbesitz für Flak81Neunkirchen.

    Loreto Pérez war heute bei Flak81Neunkirchen der herausragende Spieler. Dafür schlich Darko Zambata mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Bei Hyga war die Leistung von Goris Nieland bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Dafür schlich Claude Ackermans mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Die Begegnung endete 6 - 2. </td> <td style="width: 10px;"> </td> <td style="width: 225px; vertical-align: top; position: relative;"> Zusammenfassung

    <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> 0 - 1 </td> <td> Goris Nieland </td> <td style="width: 25px;"> (19) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 0 - 2 </td> <td> Marnick Verstraete </td> <td style="width: 25px;"> (25) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 1 - 2 </td> <td> Tudor Ichim </td> <td style="width: 25px;"> (43) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 2 - 2 </td> <td> Mário Cascarejo </td> <td style="width: 25px;"> (45) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 3 - 2 </td> <td> Kévin Nicolas </td> <td style="width: 25px;"> (45) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 4 - 2 </td> <td> Rafel Ladrón </td> <td style="width: 25px;"> (53) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 5 - 2 </td> <td> Tamir Fridman </td> <td style="width: 25px;"> (56) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> 6 - 2 </td> <td> Matti Tjäder </td> <td style="width: 25px;"> (78) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Loreto Pérez </td> <td style="width: 25px;"> (42) </td> </tr> <tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Hansjürgen Maigut </td> <td style="width: 25px;"> (81) </td> </tr> </tbody></table> <table style="margin-bottom: 10px; width: 100%;" cellpadding="2"> <tbody><tr> <td style="width: 40px;"> [​IMG] </td> <td> Claude Ackermans </td> <td style="width: 25px;"> (75) </td> </tr> </tbody></table> Ballbesitz

    <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 61% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 39% </td> </tr> </tbody></table> <table width="210"> <tbody><tr> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 63% </td> <td style="width: 110px;"> <table class="possesionbar" cellpadding="0" cellspacing="0"> <tbody><tr> <td> [​IMG][​IMG] </td> </tr> </tbody></table> </td> <td style="text-align: center; width: 50px;"> 37% </td> </tr> <tr><td colspan="3" align="center">mehr Graphiken</td></tr></tbody></table>
    Abwehr
    Angriff


    52%
    R 4--


    3++ L


    48%

    28%
    M 3+


    7+ M


    72%

    37%
    L 3++


    5++ R


    63%


    Angriff
    Abwehr


    60%
    R 5+


    4-- L


    40%

    42%
    M 3+


    4+ M


    58%

    57%
    L 5-


    4- R


    43%


    Bewertung

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> Flak81Neunkirchen</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Angriff über die Flügel </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> hervorragend </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> passabel (min.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> schwach (min.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> durchschnittlich (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> armselig (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> durchschnittlich (tief) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">147</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>36 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>63 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>48 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">147</td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">10.48</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">17.24</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">177</td></tr><tr></tr></tbody></table>

    <table> <tbody><tr> <td colspan="2"> FC Hyga</td> </tr> <tr> <td colspan="2"> zur Einzelbewertung der Spieler</td> </tr> <tr> <td> Einstellung </td> <td> (versteckt) </td> </tr> <tr> <td> Spezialtaktik </td> <td> Normal </td> </tr> <tr> <td> Fähigkeit </td> <td> (---) </td> </tr> <tr> <td colspan="2"> </td> </tr> <tr> <td> Mittelfeld </td> <td> schwach (min.) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr rechts </td> <td> schwach (tief) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr zentral </td> <td> schwach (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Abwehr links </td> <td> schwach (min.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff rechts </td> <td> durchschnittlich (max.) </td> </tr> <tr> <td> Angriff zentral </td> <td> gut (hoch) </td> </tr> <tr> <td> Angriff links </td> <td> armselig (max.) </td> </tr> <tr><td>
    </td></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">140</td></tr><tr><td>Abwehr</td><td>42 </td></tr><tr><td>Mittelfeld</td><td>39 </td></tr><tr><td>Angriff</td><td>59 </td></tr><tr></tr><tr><td style="">HatStats</td><td style="">140</td></tr><tr></tr><tr><td style="">LoddarStats</td><td style="">7.82</td></tr><tr></tr><tr><td style="">PStats</td><td style="">15.61</td></tr><tr></tr><tr><td style="">GardierStats</td><td style="">157</td></tr><tr></tr></tbody></table>
    Zuschauer


    <table cellpadding="2"> <tbody><tr> <td> Stehplätze : </td> <td> 8000</td> </tr> <tr> <td> Sitzplätze : </td> <td> 3000</td> </tr> <tr> <td> überdachte Sitzplätze : </td> <td> 1000</td> </tr> <tr> <td> VIP-Logen : </td> <td> 0</td> </tr> </tbody></table>

    Supporter-Statistiken

    Direkter Vergleich
    </td></tr></tbody></table>
     
  18. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Wono

    5 – 1

    Traktor


    Datum : 03.05.2008 18:30
    MatchID: 163125067 Zu deinen Favoriten hinzufügen HT Live
    Stadion : Stadion am Meer
    Zuschauerzahl: 22356


    Trotz des heftigen Regens hatten 22356 Zuschauer den Weg Richtung Stadion am Meer gefunden. Wono wählte eine 3-5-2-Formation. Die Startformation umfasste folgende Spieler: Jansson - Geißbüchler, Feuereis, Kiekebarg - Arrivé, Zelnik, Nasser, Vanderstraeten, Krolik - Godel, Roulier.

    Traktor wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Lobo Prado - Christensen, Gailliaert, Curry - Hoffman, Sychowicz, Rußler, Descheiver, Rose - Seong min, Kimiyama.

    Wono ging in der 4. Minute mit 1 - 0 in Front, als Andy Vanderstraeten am Elfmeterpunkt elegant einen Pass mit der Brust annahm und den Ball dann direkt unter die Latte schoss. Eine schöne Ballstafette auf dem rechten Flügel der Gastgeber konnte von der gegnerischen Abwehr nicht unterbunden werden. So gelangte das Objekt der Begierde schließlich zu János Zelnik, der ein weiteres Tor für Wono erzielte. Die Führung erhöhte sich dadurch in der 26. Minute auf 2 - 0. Danach nahm Wono das Tempo aus dem Spiel und konzentrierte sich auf das Verhindern von Toren. In der 33. Spielminute hatte Gniewosz Sychowicz im Sturmzentrum eine große Möglichkeit, den Rückstand der Gäste zu verkürzen, er traf allerdings nur das Außennetz. Es wird wohl eine Weile dauern, ehe die Fans von Wono Arno Geißbüchler wieder auf dem Platz sehen werden. Vor Schmerzen schreiend wurde er mit dem Rettungswagen in die Klinik gefahren. Ota Žit&#328;an kam in der 34. Minute für ihn ins Spiel. Traktor-Spieler Gniewosz Sychowicz hatte es bei seiner Attacke in der 35. Minute nur auf die Beine des Gegenspielers abgesehen. Folgerichtig sah er die Gelbe Karte. Igor Godel wusste mit seiner Schnelligkeit heute wenig anzufangen. Auf dem tiefen Boden blieben seine Antritte buchstäblich im Schlamm stecken. Die Laune des ohnehin gereizten Gäste-Trainers wurde noch mieser, als Alexandre Arrivé in der 41. Minute das 3 - 0 für Wono schoss. Da war die rechte Abwehrseite nicht im Bilde gewesen. Halbzeitstand 3 - 0. Wono brachte den Ballbesitz auf 52 Prozent.

    In der 47. Minute mangelte es Fridolin Roulier an der nötigen Konzentration, eine 100%ige Chance für Wono zu verwerten, als er den Torwart von rechts kommend bereits umspielt hatte, aus spitzem Winkel jedoch weit daneben schoss. Nach einem schönen Angriff über rechts baute Fridolin Roulier die Führung von Wono aus, als er einen angeschnittenen Flankenball mit dem Hinterkopf zum 4 - 0 ins Tor verlängerte. 70 Minuten waren gespielt. Der durchnässte, schlammige Platz war ganz nach dem Geschmack von Nils Christensen. Begeistert warf er sich in die Zweikämpfe. Wono ging in der 82. Minute mit 5 - 0 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Wlaaeldin Nasser verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Nach 86 Minuten schoss Kazu Kimiyama einen Freistoß in Richtung langes Eck, aber Niklas Jansson gelang es, den Ball zur Ecke zu klären. Weil Dirck Descheiver von Traktor in der 87. Minute nach einem Freistoßpfiff den Ball nicht herausrücken wollte, hielt ihm der Schiedsrichter die Gelbe Karte unter die Nase. Traktor wollte sich nicht mit einer Niederlage abfinden und verringerte den Rückstand in der 88. Minute auf 5 - 1, als Bruno Hoffman einen Pass ins Sturmzentrum verwertete. Traktor hatte die größeren Spielanteile und kam auf 51 Prozent Ballbesitz.

    Der beste Spieler von Wono war ohne jeden Zweifel János Zelnik. Dafür schlich Peter Krolik mit einer Grabesmiene vom Platz - seine Leistung war nicht das Gelbe vom Ei gewesen. Nach diesem Spiel forderten die Fans von Traktor eine "Gniewosz Sychowicz-Straße" - die Leistung des Spielers war herausragend gewesen. Es war allerdings nicht der Tag des Lucius Gailliaert. Die Begegnung endete 5 - 1.
    Zusammenfassung
    1 - 0 Andy Vanderstraeten (4)
    2 - 0 János Zelnik (26)
    3 - 0 Alexandre Arrivé (41)
    4 - 0 Fridolin Roulier (70)
    5 - 0 Wlaaeldin Nasser (82)
    5 - 1 Bruno Hoffman (88)
    [1 Gelbe Karte] Gniewosz Sychowicz (35)
    [1 Gelbe Karte] Dirck Descheiver (87)
    Arno Geißbüchler (34)
    Ballbesitz
    52%
    48%
    49%
    51%
    Bewertung
    SV Wono
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld gut (tief)
    Abwehr rechts passabel (max.)
    Abwehr zentral passabel (max.)
    Abwehr links passabel (min.)
    Angriff rechts passabel (min.)
    Angriff zentral schwach (hoch)
    Angriff links passabel (hoch)


    Traktor Roma
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld passabel (max.)
    Abwehr rechts schwach (min.)
    Abwehr zentral passabel (max.)
    Abwehr links gut (tief)
    Angriff rechts schwach (hoch)
    Angriff zentral passabel (min.)
    Angriff links durchschnittlich (tief)
    Zuschauer

    Stehplätze : 14114
    Sitzplätze : 5367
    überdachte Sitzplätze : 2300
    VIP-Logen : 575

    Supporter-Statistiken
    Direkter Vergleich

    So Sieg ist ja sehr schön, aber einer meienr Trainees hat ne +7 Verletzung abbekommen... :wand:
     
  19. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Filder-Rocker 4 – 1 BayernUnited2008

    Datum : 03.05.2008 18:45
    MatchID: 163377463
    Stadion : Filderstadion
    Zuschauerzahl: 15926


    15926 Zuschauer pilgerten trotz bewölkten Himmels in Richtung Filderstadion. Der Filder-Rocker-Trainer hatte sich für eine 3-5-2-Formation entschieden. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Hentze - Pattschull, Loewenklau, Gaspar - Holzdörfer, Borzykin, Sieslack, Rutsche, Penha - Gedik, Larocca.

    BayernUnited2008 wählte eine 3-5-2-Formation. Folgende Spieler standen in der Anfangsformation: Rabot - Reinsbek, Kreutzmann, Pubek - Guallini, Effenkammer, Puruskainen, Rische, Tenaglia - Bastida Freijedo, Preda.

    Es war offensichtlich, dass die Spieler von Filder-Rocker heute vor allem über die Flügel angriffen. Abseits? Reinhold Pattschull wollte es nicht wahrhaben, dass er in der 10. Minute zurückgepfiffen wurde, und drosch wutentbrannt den Ball auf die Tribüne. Klarer Fall: Der Filder-Rocker-Akteur sah dafür die Gelbe Karte. In der 31. Minute knickte Fabián Guallini unglücklich um. Sein Knöchel schwoll sofort dick an, an ein Weiterspielen war nicht zu denken. BayernUnited2008 musste Beat Chammartin für ihn einwechseln. Filder-Rocker ging nach 37 Minuten mit 1 - 0 in Führung, als Lorenzo Larocca auf der linken Seite durchbrach und den Ball unerreichbar für den Gästetorwart im Netz versenkte. Tronje Kreutzmann von BayernUnited2008 sah nach 38 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Die Heimfans entrollten in der 39. Minute ein riesiges Transparent mit der Aufschrift "Hans Erling Hentze, du bist ein Fußballgott!". Der Keeper hatte soeben einen eigentlich unhaltbaren Gewaltschuss des über links durchgebrochenen Benjamin Reinsbek aus dem Winkel gekratzt - und so den Ausgleich für BayernUnited2008 verhindert. In der 40. Minute drang Dirk Holzdörfer über links in den Strafraum der Gäste ein und traf per Aufsetzer in die kurze Ecke. Filder-Rocker erhöhte die Führung damit auf 2 - 0. Marcos Bastida Freijedo von BayernUnited2008 sah nach 43 Minuten wegen eines Fouls die Gelbe Karte. Mit einem 2 - 0 schlurften die Spieler in die Katakomben des Stadions. Statistiker im Stadion ermittelten 60 Prozent Ballbesitz für Filder-Rocker.

    Die Fans in der Kurve der Gastgeber waren mächtig sauer, als Mikko Puruskainen durch die Innenverteidigung brach und den Ball am Keeper vorbei ins Tor schob. Damit verkürzten die Gäste in der 47. Minute auf 2 - 1. Nach 53 Minuten hatte Dirk Holzdörfer eine gute Gelegenheit für Filder-Rocker, das Ergebnis noch deutlicher zu gestalten. Er zog vom linken Flügel ab, die Gästeabwehr konnte aber klären. Filder-Rocker ging in der 63. Minute mit 3 - 1 in Führung, nachdem ein Verteidiger der Gäste den Ball auf der rechten Abwehrseite an Andreas Sieslack verloren hatte. Dieser spielte dann noch gekonnt den Torwart aus und schob das Leder lässig über die Linie. Otto Rutsche erhöhte für Filder-Rocker mit einem schönen Schuss halbrechts aus 20 Metern zum 4 - 1. 73 Minuten waren gespielt. Filder-Rocker legte nun das Hauptaugenmerk auf die Verteidigung der Führung. In der 74. Minute sah Taciano Penha von Filder-Rocker Gelb, weil er seinen Gegenspieler umgemäht hatte. Bei dieser rüden Attacke zog sich Vladimiro Tenaglia eine schmerzhafte Verletzung zu und musste in der 75. Minute ausgewechselt werden. Manuel Thenmaier nahm fortan bei BayernUnited2008 seine Position ein. Filder-Rocker hatte die größeren Spielanteile und kam auf 61 Prozent Ballbesitz.

    Andreas Sieslack war heute bei Filder-Rocker der herausragende Spieler. Was Thilo Loewenklau geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Bei BayernUnited2008 war die Leistung von Leopold Rische bewundernswert - da konnte keiner seiner Teamkollegen mithalten. Was Tronje Kreutzmann geboten hatte, war dagegen nicht so berauschend! Die Begegnung endete 4 - 1.

    Zusammenfassung
    1 - 0 Lorenzo Larocca (37)
    2 - 0 Dirk Holzdörfer (40)
    2 - 1 Mikko Puruskainen (47)
    3 - 1 Andreas Sieslack (63)
    4 - 1 Otto Rutsche (73)
    Reinhold Pattschull (10)
    Tronje Kreutzmann (38)
    Marcos Bastida Freijedo (43)
    Taciano Penha (74)
    Fabián Guallini (31)
    Vladimiro Tenaglia (75)

    Ballbesitz
    60%
    40%
    61%
    39%

    Bewertung
    Filder-Rocker
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung Normal
    Spezialtaktik Angriff über die Flügel
    Fähigkeit sehr gut

    Mittelfeld durchschnittlich (max.)
    Abwehr rechts durchschnittlich (tief)
    Abwehr zentral schwach (hoch)
    Abwehr links durchschnittlich (max.)
    Angriff rechts schwach (max.)
    Angriff zentral armselig (tief)
    Angriff links schwach (hoch)


    BayernUnited2008
    zur Einzelbewertung der Spieler
    Einstellung (versteckt)
    Spezialtaktik Normal
    Fähigkeit (---)

    Mittelfeld schwach (min.)
    Abwehr rechts armselig (hoch)
    Abwehr zentral schwach (tief)
    Abwehr links armselig (hoch)
    Angriff rechts erbärmlich (tief)
    Angriff zentral armselig (min.)
    Angriff links armselig (max.)
     
  20. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Markus, warum kommt man, wenn man beim Board auf das Kästchen drückt nicht mehr auf die letzte, sondern auf die erste Seite eines Threads :hammer2: :motz: X( :( :suspekt:
     
  21. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Öhm, gute Frage...
    Liegt sicher am Update :D - wird bestimmt mit dem geupdatedeten Update behoben :floet:
     
  22. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    SAFTLADEN!!!
     
  23. Markus0711

    Markus0711 Well-Known Member

    Beiträge:
    14.671
    Likes:
    319
    Funktioniert übrigens nur im HT-Board nicht...

    Muss an eurem Style Marke "Extra-Wurst" liegen :D
     
  24. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Bei mir geht alles. :floet:
     
  25. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    :motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz::motz:X(
     
  26. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Nicht direkt auf letzte Seite drücken, sondern auf das Kästchen, wo der letzte Poster in der Nähe steht, N00b :hammer2:
     
  27. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Habe ich gemacht, N00b! ;)

    Bei Threads, in denen es keine neuen Postings gibt, funktioniert auch alles richtig. Nur bei Threads mit neuen Postings tritt der Fehler auf.

    Warum man dieses Kästchen überhaupt benutzt ist mir allerdings ein Rätsel. Ich klicke bei Threads mit neuen Postings immer auf das Kästchen links vom Threadtitel, so kommt man nämlich zum ersten neuen Eintrag. Warum will ich dann noch zum letzten Posting springen? Um dann nach oben scrollen, um zu schauen, ob es noch mehr neue Postings gab? :floet:
     
  28. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Woher soll ich wissen, dass es dieses Kästchen gibt und dass man darauf auch noch klicken kann :zahnluec: :D

    Wo ist eigentlich Benni & Konsorten? Keine Sau lässt sich hier mehr blicken... :suspekt:
     
  29. DaKar

    DaKar Mainzelbabe

    Beiträge:
    1.661
    Likes:
    0
    Weil das Kästchen 10mal auffälliger ist als das weiße Kästchen rechts vom Namen des letzten Posters? :D
     
  30. Mauwie

    Mauwie schwach (hoch)

    Beiträge:
    3.386
    Likes:
    0
    Einbildung... :)

    Wo ist eigentlich Benni & Konsorten? Keine Sau lässt sich hier mehr blicken... :suspekt:

    :hammer2:
     
  31. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    :( :(