Lieblingsgewürze

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Nestor BSC, 20 Oktober 2007.

  1. Nestor BSC

    Nestor BSC Der Hauptstadt-Patriot

    Beiträge:
    4.878
    Likes:
    35
    Hallo Leute!

    Welche Gewürze schmecken euch am besten?

    Mir aufjedenfall Chili, Curry und Oregano.

    Grüße von Nestor
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Was richtig cool ist: Das Gewürz bei meinem Döner-Fritzen. So ein rot-dunkelrotes Pulver, weiß aber nicht wie das heißt? :gruebel:

    Ansonsten Pommes-Gewürz und Oregano! :top:
     
  4. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Curry, Paprikapulver, Cayenne-Pfeffer, Pfeffer, Oregano, Zimt.

    So langsam wird man zum Profi-Koch, wenn man jeden Tag für die Freundin kocht:top:;)
     
  5. msv-alex

    msv-alex der kleine prinz

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    mein lieblings gewürz ist curry
     
  6. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Salz und Pfeffer.

    Als Saarländer stehe ich auch der Maggiwürze nah.
    Die ist ja auch im Lyoner verarbeitet.
     
  7. Layard

    Layard Dschungel-Kronprinz 2014 Moderator

    Beiträge:
    1.734
    Likes:
    5
    Also auf meine Pommes tu ich eigentlich so fast alles drauf:

    Pfeffer, Curry, Chilli, Parika, ...

    Und natürlich dann noch den Gewürzketchup!

    Gleich isr es wieder so weit!!!
     
  8. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Gleichzeitig? :staun:
     
  9. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Alles was scharf ist, Zimt, und Muskat auf Brühe und Suppe.
     
  10. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    ...und ich dachte es geht um Gewürze und nicht um Pampen :weißnich:
     
  11. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Sprechen wir hier von Einzelgewuerzen oder Mischgewuerzen ?
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Genau! Um Lieblingsgewürze! Der Bayer an sich soll ja das Maggikraut sehr lieben, hörte ich neulich.
     
  13. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Liebstöckel nennt der Bayer das. In der Kartoffelsuppe macht sich das auch gut, das Kraut - aber nicht die Pampe.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Hm, Kartoffelsuppe! :top: Da ist die bayrische Küche übrigens ganz groß, finde ich, das wird aber selten gewürdigt. Letztens in Franken (tschuldigung, das ich euch jetzt hier zu den bayern zähle...) hab ich sehr tolle Mostsuppe gegessen! (War aber ohne Liebstöckel...) Und davor mal eine saugute Maronensuppe!
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Um mal wieder was für mein Race to 6000 zu tun:
    Die Mischung macht's:
    Ingwer ist ein lässiges Gewürz, das man super mit Knoblauch in Saucen kombinieren kann.
    Einfach mal z.B. in eine Bratensauce, mit den obligatorischen Knoblauchzehen auch zwei, drei Scheibchen Ingwer mitköcheln lassen - aber nur die letzte halbe Stunde, genauso wie den Knofel.

    Weiterhin: Rosmarin (frische Zweige, nicht die getrockneten Brösel), auch für Braten und z.B. für Rosmarin-Kartoffeln. Saugut!
     
  16. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Eben, ich hab auch kein Lieblingsgewürz in dem Sinne, aber es muss natürlich zur Speise passen! Und andersrum: man sollte nie darauf verzichten. Und immer möglichst frisch! Und Pfeffer immer selber mahlen! Diese graue Pulver, wenn ich da an die Mensen und Kantinen denke!, das unterscheidet sich von Staub ja in keinster Weise! Brrrrrrrrrr!

    Halt, ich habe doch eins: Meine Frau macht immer Curry selber, das ist wirklich einzigartig!
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Doch, man kann viel besser niesen, wenn der Nachbar wieder in ausholenden Bewegungen die verstopfte Pfefferbüchse auf'n Tisch haut.
     
  18. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Noch schlimmer ist der Parmesan aus den Tüten, der auf 50 Meter schon stinkt.

    Das glaube ich Dir! Jede Frau macht ihren Curry einzigartig!:D

    " also Veronika, dein Curry ist heute wieder einzigartig"
     
  19. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Bei Rosmarin gebe ich dir recht mit dem Gebrösel, bei Estragon und anderen Gewürzen würdest du mit dem frischen Kraut das Essen verderben.
     
  20. Mister-X

    Mister-X Active Member

    Beiträge:
    9.561
    Likes:
    1
    Im Salat nicht zu toppen sind Pimpernelle und Borretsch!
     
  21. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Ich steh generell auf Gewürze, bis auf ein paar Ausnahmen, z.B. Kümmel.

    Curry ist ja eher eine Gewürzmischung, ist aber genial. Auch die scharfen Sachen wie Chili, Tobasco usw. finde ich klasse, wobei mein Gaumen sie allerdings besser verträgt als mein Magen.

    Am liebsten mag ich aber wohl Thymian und Rosmarin, das zu vielen Gerichten passt. Habt ihr schon mal eine Mittelmeerlandschaft im September erlebt, wenn alles nach Thymian und Rosmarin duftet? Herrlich. Bei meinen Urlauben auf Formentera habe ich mir das Zeug früher immer gepflückt, da es dort überall wild wächst. Das reichte dann für den ganzen Winter.
     
  22. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    gewürze sind das absolute muss.
    fein abgestimmt.
    da gibts keine lieblingsgewürze.
    neuerdings mag ich sogar ingwer in kleiner dosis.


    im übrigen gilt: je dümmer, desto schärfer. :zahnluec:
    auch beim gewürzeverzehr. :zahnluec:
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Muss man eigentlich zwischen Kräutern und Gewürzen unterscheiden oder fallen Kräuter unter Gewürze? :gruebel:
     
  24. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Kräuter sind Pflanzenblätter, insofern eine Teilgruppe der Gewürze. Allerdings gibt es noch andere Pflanzenteile die zu Gewürzen verarbeitet werden. Rinde (Zimt), Wurzeln (Knoblauch), Blüten (Nelken), Säfte (Lakritz) oder Früchte (Vanille).

    Ansonsten kann man unter Gewürzen auch nichtpflanzliche Stoffe verstehen. Also sowohl tierische (Honig) als auch anorganische (Salz, Rauch).

    Eine Gewürzdiskussion also ausgerechnet mit Curry und Chili zu beginnen geht also ziemlich am Thema vorbei. Das eine ist eine Gewürzmischung, die so ziemlich jede Geschmacksrichtung haben kann, das andere gibt es in unzähligen Schärfegraden. Wenn man das echte Chili meint, das hierzulande aber Cayennpfeffer heißt. Ansonsten ist "Chili" meistens auch eine Gewürzmischung.

    Das Zeug beim Dönerladen heißt übrigens "Mitscharf".
     
  25. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Ich mag sehr gerne Kräuter.
    Tymian, Rosmarin, Basilikum, Salbei.

    Bunter Pfeffer nur aus der Mühle!
     
  26. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    Wenn wir schon am Korinthenkacken sind - kam mir nicht so vor, als wuerde im Ausgangsmix gross zwischen Gewuerz und Gewuerzmischung differenziert. Aber OK, wayne...

    Bzg. *echtem Chili* allerdings: Damit ist die ganze Gruppe aus der Familie Capsaicum gemeint. Cayennepfeffer ist eine Untersorte davon. Andere Chilis sind Guajillo, Ancho, Chipotle, Habanero, Jalapeño, Malagueta, Scotch Bonet, usw. ...

    So - Korinthen geliefert...
     
  27. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Salz

    Den Rest ab und an bei Bedarf.
     
  28. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.013
    Likes:
    3.751
    Corinthians-Fan halt... :zahnluec:

    Aber du kennst dich ja echt ganz gut aus mit scharfen Sachen. Ich kenne eigentlich nur das Fettgedruckte - als das Stadtviertel, in dem unsere Stierkampfarena steht. :floet:
     
  29. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Naja, das ist etwa wie wenn du fragst was meine Lieblingsmusik ist und ich sage Ronnys Popshow. :rolleyes: Aber ok.
    Da hast du natürlich völlig recht. Allerdings muss man da schon etwas suchen bis man das hierzulande findet. Chipotle und Habanero habe ich in der Küche stehen, zweiteres ist allerdings mit großer Vorsicht zu geniessen. Was ich interessant finde: Es gibt offizielle Schärfe-Grade, die sich über den Capsaicin-Gehalt bzw. Scoville-Einheiten definieren. Das ist hilfreich, weil man dann weiß was man kauft wenn es draufsteht und sich nicht hinterher wundert. Auf dieser Seite erfährt man mehr über Chilis.
    Ich will auch garnichts gegen Würz-Mischungen wie Curry- oder Chili-Mischungen gesagt haben. Mit (verschiedenen) Currys koche ich sehr gerne, ebenso mit einer Chili-Mischung, die ich aus Texas mitgebracht bekommen habe. Ich weiß nur nicht, wielange die denken dass man für so einen Pfundbeutel braucht. Aber der war wohl mehr für Großküchen... Würde ich etwa beim Chipotle einordnen von der Schärfe her. Ebenso habe ich einen großen Topf Kräutermischung. So viel koche ich dann auch nicht, dass ich das alles einzeln vorrätig habe. Solange niemand zur Maggi-Flasche greift, was Mischungen angeht.

    Zum Thema: Echte Lieblinge habe ich keine. Höchstens ein paar Sachen die ich eher nicht so mag. Wobei sogar Ingwer und Salbei manchmal ihre Daseinsberechtigung haben. Aus praktischen Gründen beschränke ich mich auf die erwähnten Chilis Kräuter und Curry, Rosmarin, Estragon, Thymian, Basilikum und Salz. Gewöhnlichen Pfeffer habe keinen mehr.

    Achja: Rauch als "Gewürz" bzw. Aroma ist eine eigene Kategorie.

    Kennt ihr übrigens den Chili-Tester-Witz?
     
  30. Jonas

    Jonas Gooner

    Beiträge:
    1.671
    Likes:
    0
    Oregano, Kräuter der Provence (Mischung)
     
  31. GaviaoDaFiel

    GaviaoDaFiel Last Dino Standing

    Beiträge:
    6.692
    Likes:
    1.042
    :D Der mit dem Chili-Tester ist gut.
    Chipotle ist so ein Raeucherchili, per se ist nicht sooo scharf, aber verdammt lecker. Habe bei mir auch so n Glas eingelegter Habaneros rumliegen, aber geniesse die mit viiiiel Vorsicht...(mitm Scofield von 100.000 spasste nicht...).

    Prinzipiell mische ich mir meine *Endverbrauch*-Chiligewuerze und Currypowders selbst zusammen. Darunter duerfte wohl meine Vindaloo-Mischung (nennen wir es mal Goa-Curry) meine liebste sein: 12-13 Einzelgewuerze zusammen gemixt (davon einige vorher als Koerner in der Teflonpfanne geroestet und im Moerser grob gemahlen), mit einer Tasse Weissweinessig zu einer Paste verarbeitet, die Paste zurueck in die Teflonpfanne, eine Tasse Pflanzenoel dazu und ca 10 Minuten bei niedriger Flamme und staendigem Ruehren schmoren lassen (nich anbrennen lassen). Die Mischung kommt dann in ein Einwegglass, wird dann mit mehr Oel aufgefuellt, zum ziehen. Bombengeschmack, haelt sich ewig...

    EDIT: Wobei ich gleich wieder relativieren muss - Vindaloo ist so ziemlich das einzige Curry, das ich mache. Aber Gewuerzmischungen fuer BBQ werkel ich mir gerne zusammen, davon hab ich gut ein Dutzend rumstehen...
     
    Zuletzt bearbeitet: 23 April 2009