LIDL

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Faulix001, 26 März 2008.

  1. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Versteckte Kameras, seitenlange Protokolle: Lidl hat Mitarbeiter in vielen Filialen überwacht. Notiert wurden private Gespräche, Lebenssituation und Arbeitsweise der Angestellten. Dass die heimliche Bespitzelung illegal ist, schien den Lebensmittel-Discounter wenig zu stören.

    ...


    Stasi-Methoden beim Discounter: Lidl ließ Mitarbeiter systematisch bespitzeln - Wirtschaft - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten


    Da denkt man sich immer wieder "schlimmer geht´s nimmer" und dann setzt doch wieder irgendwer einen drauf :vogel:

    Gibt es in diesem Land eigentlich noch irgendeine Firma, der man guten Gewissens sein geld in den Rachen schmeissen kann ???

    :suspekt:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    ...und das schärfste ist, dass sie die Firmenzentrale hinstellt, und so tut, als seien es Einzelfälle gewesen bzw. diese Vorgehensweise gar nicht mit der Firmenleitung abgestimmt. Naja, muss Justitia wieder ran.
     
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Nicht kaufen bei dem Laden. Da brauch ich keine sog. Justitia.
     
  5. Nico

    Nico Member

    Beiträge:
    93
    Likes:
    0
    Ja unglaubliche Vorfälle! Wieweit es Arbeitgeber treiben, ihre Mitarbeiter auszuspionieren! Aber LIDL ist da schon öfter negativ aufgefallen. Da wurden Mitarbeiter unter Druck gesetzt zu kündigen, Kassiererinnen durften nicht zur Toilette usw.!
     
  6. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Nicht nur LIDL auch andere Discounter behandeln Ihre Mitarbeiter wie "Sklaven".
    In der Branche werden teilweise Hungerlöhne bezahlt und die Mitarbeiter sollen auch um 22 Uhr abends noch freundlich lächeln, doch woher soll die Motivation kommen?
    Ganz einfach man setzt die Mitarbeiter einfach einem ungeheurem Druck aus, von den 5 Euro die Stunde lassen die sich wohl kaum motivieren.
    Zu manchen Firmen kann man auch Sekte sagen, die erziehen Ihre Mitarbeiter frei nach dem Motto: Alles fürn Dackel, alles fürn Club.
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Achso, na dann ist ja alle cool. :lachweg:
     
  8. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Und jetzt alle mal die melden, die sich wirklich darüber wundern. Ich nicht. Der Preiskampf unter den Discountern treibt eben auch solche Blüten. Aber wenn der Kunde nunmal keinen Cent mehr ausgeben will, als unbedingt nötig, wird halt auch in den Geschäften gespart, wo es nur geht. 1. Opfer sind dann immer die Mitarbeiter, deren "Produktivität" erhöht werden muss, bei gleichzeitig minimalem Lohn versteht sich.

    Und sei es nur, dass ihm vielleicht Anzahl und Dauer Toilettenbesuche vorgeschrieben werden.
     
  9. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    deshalb kauf ich höchstens 5% meiner lebensmittel im supermarkt.
     
  10. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.499
    Likes:
    2.491
    Dann sollte ver.di jetzt die Gelegenheit beim Schopf fassen und bei LIDL die Zulassung von Betriebsräten forcieren. Mal gespannt wie LIDL darauf reagieren wird.
    Sch... Laden, "Big Brother in blaugelb", nicht mehr kaufen in dem Laden. :hammer2: X(
    ( leider träfe ein Boykott auch wieder die Falschen, nämlich die Mitarbeiter. :( )
     
  11. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.885
    Likes:
    971
    Glaubst du, dass die Arbeiter in`ner Bäckerei mehr verdienen?
     
  12. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    nö, wieso?
     
  13. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Unser Held... :hail:

    Es gibt aber halt auch Leute wie mich, die nicht soviel verdienen und darauf angewiesen sind (ich bevorzuge allerdings Penny). Von den Arbeitslosen und Hartz-Empfängern reden wir am besten gar nicht.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    na, dann freu dich, das auch andere so wenig verdienen, sonst müsstes du verhungern!
     
  15. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nö. Gibt genug Wohlhabende, die trotzdem da einkaufen.
     
  16. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Es waren die Discountersklaven gemeint, glaub ich.
     
  17. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    genau die waren gemeint!
     
  18. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Nicht alle werden wie Sklaven bezahlt. Bei Aldi werden die Mitarbeiter am Umsatz ihrer Filiale beteiligt, und auch danach bezahlt. "Erfolgsprämien" sozusagen.
     
  19. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    na, dann kauf bei aldi und nicht bei penny! "Guten" appetit! :D

    Hat aber auch alles seine Nachteile:

    Eine Filiale hat im Schnitt 3,3 Mitarbeiter/innen und einen Filialleiter. Der darf einen weißen Kittel tragen und verdient 3.400 Euro. Die Gehälter einer Filialbesatzung setzen sich aus dem Tarifgehalt und einer Zulage zusammen, die in Promille vom Umsatz gezahlt wird. Eine Aldi-Kraft stemmt im Monat Waren im Wert zwischen 100.000 und 120.000 Euro. Wer krank wird, erhält die übertarifliche Leistungszulage ungekürzt weiter - allerdings nur, wenn die Kollegen für ihn mitschuften. Sofern nicht, darf eine Ersatzkraft angefordert werden. Dann jedoch sinkt die Umsatzbeteiligung, weil sie - etwa bei einer Vier-Kräfte-Filiale - auf fünf umgelegt wird. Alle verdienen also weniger. Erkrankte Aldi-Mitarbeiterinnen dürfen sich deshalb der Anteilnahme und Beobachtung ihrer Kolleginnen sicher sein. Dieses System sorgt für Krankenstände von unter 0,5 Prozent (normal: drei Prozent).
    Aldi: Hinter den Kulissen des Discounters - Wirtschaft - stern.de
     
  20. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Bei Penny gibbet aber die bessere Wurst.
     
  21. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    kann nicht sein! im internet steht: aldi nord - Qualität ganz oben :D

    Das ALDI Prinzip
     
  22. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
    Wo wir gerade dabei sind, Ihr wisst schon wer die zwei reichsten Deutschen sind? Die Gebrüder Albrecht (Aldi). 20 und 17,5 Milliarden Euro.

    So ganz schlecht kann es um unsere Discounter also nicht bestellt sein, auch wenn diese das gerne so darstellen, schließlich geht es um Profit-Maximierung, das Personal ist dabei das notwendige Übel.
     
  23. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    aber andré, die wohltätigen gebrüder albrecht beteiligen ihr personal doch mit einigen promille am filialumsatz - außer natürlich, sie macht auf krank, die faule bande!
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.800
    Likes:
    2.730
  25. Indipper

    Indipper Trink das, Judas Ben Hur

    Beiträge:
    805
    Likes:
    0
    Aldi hat dafür tollen Käse. Zumindest manchmal.
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    Und welcher dieser Billigläden hat schon eine eigene Fanpage? Aldi-Fan-Page :vogel:
     
  27. fc_vini

    fc_vini Member

    Beiträge:
    92
    Likes:
    0
  28. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Nun, wenn es nach unserem Innenminister geht, dann hängt bald auf jedem öffentlich Klo eine Überwachungskamera - natürlich nur um die Öffentliche Sicherheit zu gewährleisten.
     
  29. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Tja, Konkurrenz belebt das Geschäft, wurde mir zumindest mal vermittelt. Die Ergebnisse dessen sind nunmal, das sich Firmen auch zu sowas hinreissen lassen. Solange sie nicht enttarnt werden, drehen sie an dieser Spirale auch immer weiter. Da es prinzipiell um die Profitmaximierung geht, verwundert mich das Gebahren nicht allzu sehr. Mich wundert viel mehr, das noch nicht wesentlich mehr Firmen öffentlich wegen Skalventreiberei angeprangert werden. Eigentlich könnte man hier ganze Branchen nennen. Frag mal Dilbert, was er leisten muss, um seine schmalen Kröten zu bekommen.
     
  30. Stratege81

    Stratege81 Active Member

    Beiträge:
    365
    Likes:
    0
    Trotzem frage ich mich was solche Möchtegern-Manager im Kopf haben. Der Fakt, das motivierte Mitarbeiter viel mehr leisten ist bei denen wohl noch nicht angekommen. :vogel:

    Es gibt sehr viele Führungskräfte die erstmal nen Führerschein im Umgang mit Menschen machen sollten.
     
  31. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.731
    Likes:
    2.753
    schön auch, das Bild uns alle via "Leserreporter" bespitzelt!