Lewis Holtby wechselt zu Tottenham Hotspurs

Dieses Thema im Forum "Schalke 04" wurde erstellt von André, 27 Dezember 2012.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Der Jung kommt aus Erkelenz, und sein Bruder spielt aktuell bei uns inner U17. ;)
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    @ Detti

    Was hätte man machen sollen? Ihn mit Geld zuscheissen? Das konnten unsere Manager (Müller, Magath) in der Vergangenheit besonders gut.
    Nicht falsch verstehn, ich hätte ihn auch gerne hier weiter gesehn. Aber nicht um jeden Preis und erst recht nicht, da seine Leistungen alles andere als konstant waren.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2012
  4. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.165
    Likes:
    3.174
    Fände ich gut, wenn der Arsène wieder mal vorführt, wie man Spieler einsetzt und entwickelt :)
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Meine Argumente waeren u.a. gewesen, dass man auch mit 25 Jahren noch problemlos in die PL wechseln kann und dass im Ausland spielende deutsche Spieler fuer die Nationalmannschaft traditionell in Vergessenheit geraten, insbesondere dann, wenn sie vor ihrem Wechsel noch keine Stammspieler der NM waren. Kann natuerlich gut sein, dass auch Heldt entlang dieser Linie argumentiert hat, ohne dass es genutzt haette. Ich haette Holtby zur Not aber auch (leicht) "ueberteuert" gehalten, denn was ist denn die Alternative? Mal angenommen, Holtby wollte einen Dreijahresvertrag zu 5 Mio/Jahr, dann ergaebe das Gesamtkosten von 15 Mio. Mal weiter angenommen, das "angemessene" Gehalt fuer einen Spieler von Holtbys Klasse betrage 3 Mio/Jahr: Reichen die dann eingesparten 6 Mio, um einen Spielmacher von Holtbys Klasse neu zu verpflichten? Und wo soll er herkommen? Wo finde ich denn einen jungen, kreativen Nationalspieler fuer 6 Mio?

    Ich mein: Kader verkleinern und Kosten senken ist ja gut und schoen, aber Fussballspielen muss man auch in der naechsten Saison noch.
     
  6. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.165
    Likes:
    3.174
    Ich glaube, die Argumentation mit den sportlichen Perspektiven zieht bei den Allerwenigsten, v.a. weil die Jungs nur begrenzt Zeit haben, ihr Einkommen zu maximieren und auch, weil es eine sehr vage Argumentation ist.
    Bestes Beispiel hierfür war ja die Vertragsverlängerung Schweinsteigers, der jetzt lustigerweise wieder als Mr. Oberidentifikationsfigur für den FC Bayern gilt, auch der wollte ja aufeinmal irgendwoanders hin und kaum wurde sein Gehalt mal verzwei- oder verdreifacht (keine Ahnung wieviel es war), war wieder alles gut.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2012
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wobei es schon ein Unterschied ist ob man sich vom FCB aus sportlich verbessern will oder von Schalke. Bei ersterem gibt es vielleicht nur 2 - 3 Vereine, die eine bessere Perspektive bieten können.
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.210
    Likes:
    1.885
    5 Mio hat er auf Schalke nicht bekommen und ich glaube jetzt einfach mal nicht, dass man ihm so viel Geld geboten hat.

    Wenn es nur und ausschliesslich aufs Geld ankommen würde könnte er auch nach z.B. Russland gehen. Ich bin sicher, da würde ihm so mancher Vereinseigentümer/Oligarch so um die 5 Mio. bieten. Oder sogar mehr.......:isklar:

    Ich glaube eher, dass der weit vor allem stehende Hauptgrund ist, dass er auf dieInsel will. Und an Nr. 2, dass er CL spielen will. Die CL kann man ihm auf Schalke nicht versprechen. Wenn er Jahr für Jahr CL spielen will und auch in Deutschland bleiben will, müsste er zum FC Bayern wechseln. Aber einen Stammplatz, (so btw. wie ihn angeblich Reus gefordert hat :D), kann man ihm dort keinesfalls versprechen. Und genau das brauchen junger Spieler. Sie brauchen Spielpraxis um ihr Spiel verbessern zu können. Ich glaube, dass Holtby dort über eine Reservistenrolle nicht hinaus kommen würde. Also wäre der FC Bayern mMn keine gute Option für ihn.
    Wie schon gesagt, zum Arschbreitsitzen auf der Ersatzbank, auch auf der des FC Bayern, isser zu schade.

    Hab vorhin iwo auf VT gelesen, dass Arsenal und Manchester United ganz groß im Gespräch sein sollen.
    Vom Geld her wird er dort nicht mehr bekommen, als auf Schalke. Ohne eine feste Summe zu nennen, glaube ich das jetzt mal einfach so.
    Ausser er geht nach Manchester City. :floet:;)
    Dann hoffe ich mal, dass er, wo immer er auch hingeht, einen Stammplatz bekommt und sein Spiel verbessern kann. Und das Löw ihn nicht aus den Augen verliert.;)

    :suspekt: Vielleicht wechselt er ja schon in der Winterpause. Dann kann Schalke noch die eine oder andere €urone bekommen. ;)
    Finde gut, dass jetzt endlich entschieden wurde.:top:
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2012
  9. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.165
    Likes:
    3.174
    Der Unterschied ist wahrscheinlich v.a., dass bei Bayern das Gehalt dann nicht vervierfacht werden muss um den geforderten Betrag zu erreichen sondern nur verzweifacht. Wie sagte der Hoeneß so schön: "Wir müssen uns davon verabschieden, dass auf diesem Niveau das Herz über einen Vertrag entscheidet. Wir haben nicht um Walnüsse gekämpft, sondern um harte Euro. Da muss man richtig viel Geld hinlegen. Und das haben wir getan. Das sind Profis, da geht es Gott sei Dank nur um Geld. Wir haben gut bezahlt."
     
  10. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Erkelenz gehört zum AVV.

    Simtek hat schon recht. Alemannia Aachen~
     
    diamond gefällt das.
  11. Pumpkin

    Pumpkin Heimatlos und viel zu Hause Moderator

    Beiträge:
    8.945
    Likes:
    1.653
    Weder hat Herr Holtby Huntelaar in der bisherigen Saison mit Vorlagen gefüttert ( nicht mehr , als andere auch ), noch hat er besonders auffallend kreativ gespielt. Ehrlich gesagt sind mir seine Parolen vor besonders schlechten Spielen und seine kolportierten Abwanderungsgedanken gerade präsenter, als sein letztes wirklich gutes Spiel. Ich glaube daher in diesem Fall nicht an einen Verlust für Schalke.
     
    Simtek gefällt das.
  12. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Mich irritiert der mehrheitliche Aufschrei in den sogenannten Social Networks:

    Ok, Schalke hat nach Alemannia sein Potential erkannt, hat ihn aber zweimal ausgeliehen. Ich meine, da gibt's noch weniger als sonst an einmem Wechsel unmoralisch zu finden.
     
  13. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.210
    Likes:
    1.885
    Na dann hoffen wir mal, dass die Entscheidungen der letzten Wochen......... positive Auswirkungen haben werden........ :suspekt:
     
  14. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Mei Cheffe, als Außenstehender sieht man das immer wesentlich gelassener. Wenn man dann "betroffen" ist, schreibt man, dass man Leuten wie Holtby und Neustädter ja sowieso keine Träne nachweint, weil sie viel zu unkonstant sind und generell ja sowieso blöd sind. ;)
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ja klar, Reus hat auch ne Scheissfrisur.

    Im Kämmerlein denke ich, dass er in Gerderath in Gladbachbettwäsche geschlafen hat und sein Aussortierung wegen körperlicher Defizite dennoch nicht zum Anlass nimmt, seiner großen Liebe im Sommer wieder die Hand zu reichen.

    Wo liegt schon England?
     
    André gefällt das.
  16. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.210
    Likes:
    1.885
    Unmoralisch finde ich seinen Wechsel nicht. Er hat mehrfach gesagt, dass er gerne für eine englische Mannschaft spielen will.
    Jetzt kann man vielleicht spekulieren ob sein Leistungsabfall mit seinen Wechselabsichten zusammenhängt, oder damit zusammenhängt, dass es anscheinend zwischen Trainer und Mannschaft nicht mehr gepasst hat und dadurch die Leistung der gesamten Mannschaft gelitten hat incl. seiner in letzter Zeit eher schlechten Leistung.......... :suspekt:.
    Das gerade er geht, war von seinen ewig öffentlichenWechselabsichten sogar zu erwarten.
    Nur haben wahrscheinlich viele Schalker gehofft, dass er bleibt. Denn in guter Form ist er ganz klar eine Verstärkung.

    Ich für meinen Teil bin froh, dass das Thema durch ist. Nachdem die Entscheidung gefallen ist sollte HH zusehen, dass er Holby schnellstmöglich verkauft um noch den einen oder anderen €uro zu schinden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 28 Dezember 2012
  17. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    England liegt nicht, das sitzt!
     
  18. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Zum Sitzen geht er da erst Recht nicht hin.
     
  19. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.210
    Likes:
    1.885
    Meinste der hat ne Stammplatzgarantie bekommen ? Oder meinste mit Sitzen......HMP PENTONVILLE Prison Regime Information
     
  20. theog

    theog Guest

    Der Junge, dessen Name ich nicht aussprechen kann..., würde bestens zum BVB passen, zumal Perisic zu 99,9999999% für maerchenhafte 6,5-7 Millionen nach Golfsburg wechseln wird...
     
  21. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Vielleicht wechselt Holtby auch zu Schürrle, und zwar zu uns zu Leverkusen. :D Ein Wechsel zum Derbyrivalen BVB kann ich mir nicht vorstellen. :floet:
     
  22. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Einen Vorwurf kann man dem guten Mann wahrlich nicht machen. Er hat immer darauf hingewiesen das er in der Zukunft gerne nach England wechseln würde, und er hat brav & ehrlich seinen Vertrag erfüllt. Und er gibt seinem Verein auch noch ein halbes Jahr Zeit sich nach Ersatz umzusehen.

    Professioneller und ehrlicher geht's nun wirklich nicht. Geradezu sympathisch das ganze.
     
  23. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Das nicht, aber er soll auch nicht jammern, wenn seine Karriere den Bach runtergeht.
    Denn wie schon erwähnt, ich kann mir kaum vorstellen, das die ganz grossen Top Vereine in England (Manchester United, Manchester City, Chelsea) an ihm Interesse haben, dazu ist er einfach noch ein zu kleines Licht. Und auch bei Tottenham oder Arsenal sitzt er in der aktuellen Form nicht nur auf der Bank sondern sogar auf der Tribüne.
     
  24. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.165
    Likes:
    3.174
    Auf die sog. Karriere würde ich gepflegt einen lassen, wenn ich in 3 Jahren das raushole, was andere Kollegen auf'm gleichen Posten nicht in 10 schaffen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dezember 2012
  25. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Insbesondere kann man Holtby keinen Vorwurf machen, wenn man sieht, wie Schalke ihn behandelt hat. Erst mit grossem Aufwand verpflichtet, nur um ihn nach einem halben Jahr an Bochum zu verleihen - und als Bochum dann absteigt und somit der Leihvertrag hinfaellig wird, wird er wieder abgeschoben, diesmal nach Mainz. Kaum spielt er dort gut, wird er zurueckbeordert. Ein solches Verschobenwerden findet man als Spieler sicher gaaaanz toll.
     
  26. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Ist es also in Zukunft verwerflich, einen jungen Spieler zu verpflichten um ihn dann an einen anderen Verein auszuleihen?
    Auf Seite 1 dieses Threads wurde das Gerücht in den Raum geworfen, das die Bayern ähnliches bei Holtby vorhaben - auch wenn das mittlerweile dementiert wurde.
     
  27. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.210
    Likes:
    1.885
    Und Lewandowski den ewigen Gerüchten nach u.a. evtl. zu Manchester United und dann ......, der nächste bitte. Fortsetzung folgt dann sicherlich. Eure Mannschaft hat einige wirklich gute Spieler. Wenn du glaubst, dass die trotz der in letzter Zeit vielen Erfolge und den logischer Weise daraufhin folgenden guten und lukrativen Angeboten, die bei den Beratern herein flattern und, da kannste sicher sein, noch herein flattern werden, ewig für 2 - 3, oder sogar nur 4 Miönchen spielen, dann willkommen in der Gegenwart.:huhu: Die guten Spieler wird der Watzke nicht mehr lange halten können. Oder er wird tief in die Schatztruhe greifen müssen. :floet::huhu:
    Von daher wird der Watzke viel damit zu tun haben die Spielergehälter den Forderungen, die die Spieler Dank des Erfolges und dem Geschäfts üblichen Gehabe nach stellen werden, zu erfüllen.

    Meiner Meinung nach sollteste bis zum Ende der Saison abwarten und erst dann mal schauen, wer sicherlich noch ersetzt werden muss und wer gut zu deinem ....:suspekt:.......Traumschiff ;)BvB passt. :D


    - - - Aktualisiert - - -

    Ist doch alles nicht neu. Spieler werden doch gerne mal verliehen. Weil man sie z.Zt. noch nicht gebrauchen kann, weil der Platz schon mehrfach belegt ist, oder weil sie einfach noch nicht gut genug sind........
    Dann wartet man die Entwicklung des Spielers ab und entscheidet sich iwann ob verkaufen, oder weiterhin ausleihen, z.B. weil man sich eine Leistungssteigung des Spielers verspricht. Oder man holt ihn zurück.
    Als Beispiel könnte da T. Kroos herhalten, Holtby sowieso und das Schalker Urgestein und Stürmertalent P. Hofmann, der vom S04 zum SC Paderborn verliehen wurde. Eben dieser macht sich dort so gut, dass andere Vereine, z.B. die Pillen, ihn abwerben wollen, aber Schalke seinen Vertrag gerne verlängern will. Wie nachzulesen will man ihn sobald wie möglich zurückholen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dezember 2012
  28. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wenn man es okay findet, dass Spieler vom Verein nach Belieben hin- und hergeschoben werden, dann soll man sich spaeter nicht darueber wundern, wenn diese Spieler keine besondere Vereinsbindung fuehlen. Und schon gar nicht sollte man diesen dann Soeldnertum o.ae. unterstellen, wenn sie sich "erdreisten", diesen Verein doch glatt nach Ablauf ihres Vertrages zu verlassen.

    EDIT: Bevor ich es vergesse:

    "Ist es also in Zukunft verwerflich, einen jungen Spieler zu verpflichten um ihn dann an einen anderen Verein auszuleihen?"

    Ja, das finde ich tatsaechlich verwerflich. Entweder man kann mit einem Spieler etwas anfangen und verpflichtet ihn, oder man hat keine Verwendung und laesst die Finger von ihm.
     
    André gefällt das.
  29. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    d.h. dann, ein wenig überspitzt ausgedrückt, maximal 11 Spieler im Kader?
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.210
    Likes:
    1.885
    Mal jetzt ohne das handelsübliche "Leihgebaren" gut zu finden -

    Als erstes mal setze ich voraus, dass der Spieler und vor allem sein Berater, der doch immer sein schützendes Händchen über dem Spieler haben sollte, mit einem Leihgeschäft einverstanden ist.
    Von daher kann der Verein den Spieler sicherlich nicht hin und her schieben, wie er gerne will.
    Dem Spieler und seinem Berater bleiben sicherlich noch andere Optionen als einem Leihgeschäft zuzustimmen.

    Dann - ist ein Spieler erst mal verliehen, wie z.B. Holtby, könnten Spieler, Berater und Verein sicherlich eine für alle Parteien passende Lösung finden. Wenn er gehen will, bzw nicht mehr zum Stammverein zurückkehren will, wird er auch gehen. Ein Spieler, der nicht mehr für den Verein spielen will und von daher auch sicherlich nicht mehr bereit ist seine Leistung zu 100 Prozent zu bringen nützt keinem Verein etwas. Dann wird um die Ablöse gefeilscht und gut is`.
    Im Fall Holty sah es anscheinend so aus als ob er zum S04 zurückkehren wollte. Ausserdem hat er immer mal wieder gerne betont, dass er gerne in England spielen wollte.

    Und so btw.
    Das gilt nicht nur für junge Profis, es gilt auch für ältere Profis, die aus verschiedenen Gründen verliehen werden. Siehe die 4 oder 5 verliehenen Spieler, die wahrscheinlich spätestens zu Beginn der nächsten Saison wieder zum S04 zurückkehren werden.

    Und zur Vereinsbindung
    :suspekt: Ich wusste gar nicht, dass es die überhaupt noch gibt.;) Spieler die ihre Karriere beim Verein x begonnen haben und sie dann im üblichen Alter von ca. Mitte 30J. beendet haben, die nie den Verein gewechselt haben, findet man mMn nicht mehr oft.
    Leider alles nur noch rein geschäftlich. Arbeitgeber - Angestellter/Berater.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dezember 2012
  31. Rezo

    Rezo Weeaboo

    Beiträge:
    1.755
    Likes:
    109
    Und davon mal ganz abgesehen, dieselben Fans die beim Abgang eines wertvollen Spielers irgendwo zwischen Enttäuschung und Hass stehen haben kein Problem damit bei weniger begeisternden Spielern - sagen wir mal, Jurado - den Verkauf zu fordern.

    Man kann in solchen Fällen nicht wirklich von ethischer Konsistenz sprechen.

    Wenn die Spieler dem Verein gegenüber eine moralische Verpflichtung, re: Vereinstreue haben, sollte dies ja wohl auch umgekehrt gelten. Dies ist aber eindeutig nicht der Fall - wird Leistung nicht erbracht wird man abgeschoben. Wird Leistung erbracht und ein Neueinkauf ist dummerweise noch besser -> auch abgeschoben.

    Da kann man es einem Spieler nun wahrlich nicht vorwerfen wenn er wechselt und versucht für sich das beste herauszuholen.

    Wohlgemerkt - dies entschuldigt nicht jedes Verhalten. Ich habe etwas dagegen wenn Spieler z.B. in Herrlich-Manier Stunk machen oder wenn sie noch Treuebekenntnisse abliefern wenn die Unterschrift beim nächsten Verein nur noch Formsache ist. Finde ich ekelhaft.

    Aber ein Wechsel im Neustädter- oder Holtby Stil?

    Das respektiere ich. Das ist exakt der Charakter den ich von einem Profi erwarte.
     
    klopp <3 gefällt das.