Leukämie - Stammzellenspende

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Norge, 2 September 2007.

  1. Norge

    Norge Member

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    Ich komme heute mal wieder mit einem ganz tollen Thema.
    Einige der Drin-isser-Veteranen und vielleicht auch der eine oder andere der HT-Fraktion werden Herrn Sparbier (HT: 1.SC Freiburg (126141)) (noch) kennen.

    Wie ich gestern erst erfahren habe, wurde bei ihm Leukämie diagnostiziert und er sucht dringend einen Stammzellenspender.
    Ich zitiere hier mal seine entsprechenden Erklärungen aus HT:"
    Liebe HT-ler, 1. Teil
    bei mir wurde eine Leukämie diagnostiziert.
    Eine Chance auf Heilung besteht nur dann, wenn eine Transplantation durchgeführt werden kann.Leider ist bislang kein 100%- kompatibler Spender gefunden worden.
    Meine Bitte :
    Bitte lasst euch als Spender in die Datenbank aufnehmen, mit dem Wissen evt. auch einem anderen Spendersucher helfen zu können.
    Leider übernehmen die Kassen die Kosten für die Typisierung nicht , hier wird ein Betrag von 50 € fällig, so die Auskunft der Sachbearbeiterin in dso die Auskunft der Sachbearbeiterin in der Uniklinik Freiburg. Allerdings scheint das nicht immer der Fall zu sein. (Geldmittel vorhanden?)
    Bei einer evtl. Transplantation gibt es auf Spenderseite 2 Verfahren, das nötige KM zu entnehmen. Die eine Variante geschieht ambulant, ähnlich wie eine Dialyse, der Spender klagt wenige Tage über grippeähnliche Gliederschmerzen. Die andere Entnahmeart geschieht unter Vollnarkose und stationär.
    Dies sind alles Gründe genug um nicht helfen zu wollen. Dafür habe ich Verständnis.
    Trotzdem finden sich vielleicht doch einige, welche helfen können.
    Bitte alle die ernsthaft helfen wollen, telefonisch an die Universitätsklinik Frau Lenartz, Tel.0761 / 270-3495, dort erfahrt ihr alles weitere."

    Weitere interessante Infos (z.B. Kriterien, warum man nicht spenden darf) sind auf der Seite Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) zu finden.

    Kurz zur Person: Herr Sparbier ist Anfang/Mitte 40 und seit kurzem 2-facher Vater (Nr. 1 ist schon ein bißchen älter ca. 6 Jahre) und Fan von Volker Finke und dem SC Freiburg ....

    Hier noch seine heutige HT-Mail:
    "Hi Tilmann,
    die 1. Chemo ist rum, hier auf Station gibt es nen InternetPC.
    Bloß momentan hab ich nicht viel Lust zum Rumsurfen.
    Wäre toll, wenn du meinem Aufruf folgen würdest, auf Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) kann man wohl kostenfrei als Spender auftreten.
    Bin isoliert, d.h ich hab keine Abwehr, und muss warten bis mein KM wieder zum Leben erwacht. So ca, 5-10 Tage. Dann kann ich evtl. paar Tage nach Hause bis zur nächsten Chemo.
    Ne möglicheTransplant wird dann frühestens nach der 3. Chemo eingeleitet."


    So Leute, macht was - sollte es da irgendwo finanzielle Probleme geben, wäre ich sofort bereit eine Spendenaktion nicht nur aufzurufen sondern auch massiv zu unterstützen.

    Gruß
    Rendyr
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Leider gehöre ich zu der Gruppe Menschen die nicht als Spender in Frage kommen.

    Wer in seinem Leben einmal an TB (Tuberkulose)er krankt war scheidet als Spender aus.
     
  4. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ja Norge, ich komme leider auch nicht in Frage auf Grund meiner Krebserkrankung, die zwar offiziel als "geheilt" gilt, aber das hat ja a) nichts zu bedeuten und ist b) auch ein Ausschlussgrund.

    Was ich machen kann ist fest die Daumen drücken.
     
  5. Verdandi

    Verdandi Männerversteherin

    Beiträge:
    1.944
    Likes:
    194
    Also ich bin typisiert... Soweit ich weiß bin ich damit auch in der zentralen Datenbank... Ich erkundige mich mal!

    Falls nicht, hol ich das gerne nach!
     
  6. Norge

    Norge Member

    Beiträge:
    66
    Likes:
    0
    :top:Verdandi
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Ist man. Hier gab es vor ein paar Jahren eine große Aktion beim KSC, da sind ne ganze Reihe aufgenommen worden. Hat in dem Fall leider nicht geholfen, aber ich kenne einen anderen Fall hier aus der Region bei dem es geklappt hat.

    @Prince
    Eine Geldspende käme noch in Frage :zwinker:
     
  8. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Dito.

    Für alle, die könnten, aber noch zögern:
    1. Es gibt immer mal wieder Typisierungsaktionen z.B. anlässlich einer Erkrankung einer Person in der Region. Dort ist die Spende in der Regel kostenlos. Also haltet die Augen offen!
    2. Bedenkt, dass ihr mit der Spende auch anderen Menschen helfen könnt!
     
  9. Bonnie

    Bonnie Lady Confused

    Beiträge:
    1.245
    Likes:
    0
    Es hat mich sehr betroffen diese Zeilen zu lesen. Hätte mich auch schon längst in die Datenbank aufnehmen lassen. Komme aber leider aus mehreren Gründen nicht in Frage dafür, da ich chronische Bronchitis, und noch drei andere Erkrankungen habe, mit denen somit diese Spende ausgeschlossen ist.
     
  10. Eintracht-Fanatiker

    Eintracht-Fanatiker Leikeim Kellerbier-Fan

    Beiträge:
    4.672
    Likes:
    0
    Ich stehe leider als Spender wohl aufgrund meiner Adern nicht zur Verfügung! Die Ärzte haben das letzte mal 4 Stunden gebraucht um mir Blut abzunehmen, weil ich sowas von tiefe Adern habe!
     
  11. manowar65

    manowar65 Benutzer

    Beiträge:
    2.131
    Likes:
    0
    Bin da net sooo im Thema,aber ich glaube,da wird eher ausm Knochenmark abgezapft.:weißnich:
    Naja,da ich schon umkipp,wenn ich nur nen Arzt sehe,komm ich leider auch nicht in Frage.
     
  12. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Das sollte kein Hindernis sein, du sollst ja nicht dein Blutspenden... Blut wird sicher auch untersucht, aber nicht in Mengen.
    Knochenmarkspende, hab ich noch nicht gemacht... Blutspenden mache ich und auch Organsoende ausweis besitze ich...
    Mal drüber nachdenken...
     
  13. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Das lag mit Sicherheit an dem Arzt oder der Schwester und nicht an dir.
     
  14. Shali

    Shali Latina

    Beiträge:
    443
    Likes:
    0

    Da liegst Du falsch mit deine Behauptung, ich hab immer solche probleme wen die Arzthelferin oder irgendein Ärzten mir Blut annehmen will, das dauert bei mir auch ganz schön langen, letzten vor 2 Monate habe ich mein Blut untersuchen lassen, erst mal hat die Arzthelferin versucht fast halbe stunde, ging gar nicht, dann ist der Arzt gekommen hab fast mehr als eine stunde probiert und hat letztendlich aufgegeben, der wollte mich schon nach Hause schicken, wollte nicht mehr versuchen. Dann hat die Arzthelferin mir gefragt ob ich zeit habe um nochmal zu versuchen, am ende hat es mehr als 2 stunden gedauert.

    und dass ist nicht das erste mal, ich hab das bis jetzt beim jeden Arzt erlebt, also, muss ich auch solche Adern :motz: haben wie Eintracht-Fanatiker
     
  15. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Ich wünsche auf jeden Fall alles Gute.

    Tut mir Leid, aber ich werde mich wohl nicht testen lassen. Einmal hab ich eh Schiss vor chirugischen Eingriffen aller Art, und ausserdem hab ich mal zugesehen, wie sowas gemacht wurde (war nur ´ne Fernsehreportage (kein RTL II), sah aber trotzdem nicht gerade gesund aus), und dabei wurde auch gesagt, dass die Entnahme für einen selbst ein Risiko sein könnte. Mein Körper ist inzwischen schon vergurkt genug, und ehrlich gesagt trau ich unserem Krankenhaus hier nicht die Bohne über´n Weg, dafür hab ich zu viele Ergebnisse seiner Arbeit gesehen.

    Ich hab aber grössten Respekt vor allen, die es machen (und wünschte mir auch etwas von dem Mut), und drücke die Daumen, dass sich jemand passendes findet.

    Viel Glück!
    Dilbert
     
  16. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ich bin auch schon seit 3 Jahren typisiert.

    Kann also auch leider nichts machen, außer die Daumen drücken!
     
  17. Diego

    Diego Well-Known Member

    Beiträge:
    1.525
    Likes:
    4
    Mir ist schon klar, dass es bei vielen Menschen schwieriger Blut zu holen.
    (Sorry war nicht bös gemeint)

    Hat aber auch seine Vorteile.
    Wenn du mal beschwipst Auto fährst,.
    Bis der Arzt Blut geholt hat wegen deiner Blutprobe bist du wieder nüchtern.;)
     
  18. Shali

    Shali Latina

    Beiträge:
    443
    Likes:
    0
    @ Diego: Ich hab das auch nicht böse erfasst. Die verärgerte smiley ist deshalb da weil ich mich selbst aufrege, dass ich solche Adern habe oder halt probleme beim Blut herausholen habe.