Laufen, Jogging, Hardcorerunning

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von faceman, 14 November 2010.

  1. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Wenn überhaupt, werden die 5 Läufe je Woche auf den Urlaub befristet sein (3 Wochen) da wir den wahrscheinlich in Terrasien verbringen werden... gehts wider erwarten doch in die ferne, wirds natürlich nix mit 5 Läufen :)

    Aber 4 Läufe pro Woche sieht ein Nike+ Trainingsplan ab der 3. Woche vor. Das ist zwar nicht MEIN Trainingsplan, aber ich will mich schon irgendwo an dem Plan orientieren und später evtl. komplett auf den Nike+ Plan umsteigen.

    Mo: 6,43 km
    Di: 3,21 km
    Mi: 6,43 km
    Fr: 8,04 km

    Und ich habe eben irgendwo gelesen (im Web, finde es derzeit nicht mehr), das auch Schuhe bzw. deren Dämpfung mind. 24h Regeneration benötigen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2011
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Stimmt, das hat mit der Polsterung zu tun. Diese muss sich erst wieder aufbauen. Das klappt wohl auch, minestens über 1000 km. Danach sollte man das Schuhwerk wechseln.

    Bist Du schoonmal am Strand über mehrere Kilometer gelaufen? Wenn ja, welche Erfahrungen hast Du da gemacht? Ich will nämlich zusehen, in meinem Urlaub an Teilen der Nordsee den ein oder anderen Kilometer zurückzulegen.
     
  4. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Je nach Dämpfungssystem sogar bis zu 48 Stunden. Daher empfiehlt es sich schon, ab drei Einheiten pro Woche mindestens zwei Paar zu nutzen. Und es gibt Schuhe, die können ohne Einbußen bis zu 5000 km genutzt werden. 1000 km sind ein Anhalt, aber keine absolute Angabe.

    Laufen am Strand ist sehr gewöhnungsbedürftig, geht auch recht stark auf die Ausdauer. Ich würde aus eigener Erfahrung dafür eher ein paar Barfußschuhe wie die Fivefingers oder vergleichbares nehmen, ist dann auch zusätzliches Training für den Bandapparat im Fuß.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 Juli 2011
  5. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Ja, vor x Jahren... werde das aber nicht mehr so schnell machen, da das (dank des weichen Sandes) doch arg auf die Kondition geht. Und nassen Sand meide ich , scheuert derbe im Schuh.
    Aber so ein Strandlauf am Morgen auf nem Weg, bzw. nicht im tiefen Sand: das ist echt super genial.

    @Jambala: Du kannst mir nicht zufällig sagen, bei welchem Dämpfungssystem (hier ja: Brooks Ghost) die Regenerationszeit 48h sein sollte ?
     
  6. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Sind vor allem die Systeme mit Geldämpfungen, also auch Brooks mit seinem Mojo, Asics und Reeboks DMX.
     
  7. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    so, gestern also zum 1. Mal mit den neuen Schuhen unterwegs gewesen.

    Ab km 5 habe ich dann ein leichtes ziehen an beiden Achillessehnen gespürt, welches auch heute noch vorhanden ist. Kein Schmerz, aber ungewohnt.
    Wird wohl ebenso an den neuen Schuhen liegen wie der Muskelkater im Po.

    Gibt meinem Plan "2. Paar Laufschuhe" auftrieb :)

    Allerdings sind die Brooks doch offentlichlich ne Ecke härter als die alten Nike Vomero, sodas ich als 2. Paar Schuhe dann eher zu einem Paar mit mehr Dämpfung greifen werde. Aber erstmal abwarten: 2-4 Wochen will ich mir zum testen und entscheiden geben.
     
  8. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Hallo.

    Bei meinem Umstieg von Nike auf NB hatte ich auch erst mal die ersten drei, vier Läufe Brennen unter dem Fußgewölbe und ein leichtes Ziehen in den Waden, ging aber alles binnen 24 Stunden weg und blieb auch nicht bestehen.
     
  9. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    die Saucony Progrid Ride 3 sehen mal nett aus, nicht so langweilig sondern schön mit knalligen Farben, zumindest in gelb/rot. Noch dazu dank des Nachfolgers recht günstig, aber: kann mir jemand sagen wie es bei denen mit der Dämpfung aussieht ??? Die Saucony Page gibt leider nicht so arg viel her in Sachen Läufergewicht...


     
  10. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Ich hatte in meiner "gestützten" Zeit ein Paar Grid Guide Pro. Abgesehen von der massiven Stütze, die schon zu stark für mich war (war ein vermeintliches Schnäppchen,unter 50,- € im Laden) fand ich sie speziell auch für höheres Körpergewicht sehr angenehm von der Dämpfung, nicht zu weich und nicht zu hart.
     
  11. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    ich hatte die komplette Woche über Probleme mit den Achillessehnen und war deswegen am Freitag im Laden.

    Der Besitzer hat mir (Achtung: Bei Achillessehnenproblemen) den Vorfusslauf empfohlen !

    Nach den gestrigen ca. 7km (nur die ersten 300 Meter habe ich per Vorfusslauf überstanden, danach überwiegen per Mittelfusslauf) geht es heute der rechten AS "normal". Derzeit keine Beschwerden.
    Die linke allerdings war gestern nach dem Lauf etwas geschwollen und "pocht" heute auch noch etwas.

    Fazit für mich: "Experten" Läden ab sofort meiden und zu Runnerspoint.

    Grund:

    Quelle: Wikipedia: Vorfußlauf

    Quelle: Wikipedia: Rückfußlauf

    Quelle: Wikipedia: Mittelfußlauf

    Ergo: Vorfusslaufen ist nichts für mich.
    Vom Rückfusslaufen wollte der Besitzer des Ladens mich abbringen, obwohl das bei Achillessehnenproblemen besser ist als der Vorfusslauf...
    Werde in Zukunft allerdings den Mittelfusslauf anstreben, dafür sollten dann die Ghost hoffentlich wieder ok sein.
     
  12. jambala

    jambala Moderator Moderator

    Beiträge:
    2.283
    Likes:
    182
    Wobei da die Frage ist, ob das für Dich die richtige Lauftechnik ist...

    Und daß Wikipedia immer wieder als Beleg für irgendwelche Sachen hergenommen wird - es ist eine LAIENbibliothek (gut, es wird auch den ein oder anderen User geben, der wirklich aus dem Metier ist) und als das sollte man auch die Infos handhaben.

    Hinsichtlich der optimalen Lauftechnik gibt es so viele verschiedene Meinungen und auch genügend Hersteller, die auf den jeweiligen Zug aufspringen. Daß durch das Predigen von bestimmten Lauftechniken bzw. von bestimmten Schuhen (ich sag nur Barfußlaufen und Minimalschuhe) wieder gehäuft sportmedizinische Problemfelder sich auftun geht dabei so ein bißchen unter.

    Ich würde, wenn ich mir unsicher bin und wirklich auf Wettkampf trainieren würde, mir einen Sportmediziner und Anschluß an einen richtigen Leichtathletik- bzw. Triathlonverein suchen, die einen erfahrenen Trainer haben. Das sollte dann Aufschluß bringen, welche Technik für mich a) die effektivste und b) vom medizinischen die am wenigsten schädliche ist.

    Und wenn Du wirklich auf Mittelfußlaufen umsteigen willst, ist Newton die bessere Wahl, zumindest nach deren Werbeversprechen und dem, was man in Laufforen findet. Hat nur zwei Einschränkungen: Hier in D kaum Läden und Netshops, die sie haben. b) Am Anfang mit Vorsicht zu genießen, bis man sich umgestellt hat, um eine Überbelastung zu vermeiden.
     
  13. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Vorfusslaufen ist es definitiv nicht. Zumindest noch nicht.

    Das Vorfusslaufen die Achillessehne mehr belastet, habe ich gestern bei mir festgestellt. Zumindest in meinem Falle: untrainierte AS + Waden die an das Rückfusslaufen gewohnt sind.

    Weiterhin habe ich ähnliche Aussagen auch in vielen Laufforen gefunden, aber keine einzige Aussage welche die des Laufshop Besitzers bestätigt hätte.

    Das das Mittelfusslaufen eine komplett andere Technik ist, ist mir gestern bewusst geworden. Ich laufe ausschliesslich mit orthop. Einlagen und habe sowohl während als auch nach dem Lauf schon bemerkt, das die Belastung durch die geänderte Lauftechnik komplett anders ist.

    Soweit bin ich noch lange nicht, aber das Fernziel derzeit ist der HM in Chicago, oder eine andere Laufveranstaltung dieser Klasse in den USA.
    Aber ohne mich auf ein Jahr festgelegt zu haben.

    Werde den Tip aber mal im Hinterkopf behalten. :) Thx.

    Nicht komplett, nicht sofort, evtl. gar nicht.

    Ich werde aber zumindest solange ich weiterhin Probleme mit der AS habe, immer wieder Teilstrecken per Mittelfusslauf einbauen.

    Mein derzeitiges Ziel ist die Gewichtsreduktion.
    Mein Hauptziel (auch hinter der Gewichtsreduktion) gesund bleiben, bzw. gesünder und fitter werden.

    mein Problem: ich bin einfach gelaufen, ohne Plan, ohne Ziel, ohne Konstanz.

    das alles hat sich hoffentlich seit dem 01.06.2011 dauerhaft grundlegend geändert.

    Da ich aber eben ohne Plan, Ziel und Konstanz gelaufen bin, habe ich wenig Ahnung von dem was ich da tat bzw. tue.
    Und als das AS Problem aufkam, wusste ich damit wenig anzufangen.
    Jetzt bin ich auch nicht viel schlauer...
     
  14. theog

    theog Guest

    so, ich schwimme seit 2 tagen wie ein Delfin...:prost:gestern war ich 70min. am Meer schwimmen, heute 55min. :beifall:, aber noch keine Delfine gesehen, zu viele deutsche Touristen hier...:suspekt::undweg:
     
  15. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    so, gestern ca. 7,66km gelaufen und rechts bin ich inzwischen komplett Beschwerdefrei.
    Links gabs gestern noch einige Probleme die sich auch heute noch bemerkbar machen. Habe gestern wieder Teilstrecken per Mittelfusslauf zurück gelegt und am Mittwoch gibts dann wieder eine kurze 4 km Runde per Rückfusslauf.

    Evtl. kommen die neuen Asics Gel-Nimbus 13 ja noch rechtzeitig :)
    Wenn nicht, werden die das 1. Mal am Freitag eingesetzt bei dem nächsten längeren Lauf.
     
  16. theog

    theog Guest

    heute wieder 55min. im wasser, davon waren bestimmt 45min. am schwimmen... 93.gif
     
  17. Gonzo

    Gonzo 1274

    Beiträge:
    442
    Likes:
    0
    @ theog: nicht übel, pass aber auf, dass du keine Schwimmhäute bekommst ;)

    Ich hab mich heute mal für Intervalltraining auf der Bahn entschieden. War sehr geil! Nur muss ich leider sagen, dass mein LunarElite, der eigentlich schon angenehm direkt ist, aber auch auf Asphalt noch genug Dämpfung bietet, dafür viel zu weich ist - da muss wohl ein neuer her...:) Mal sehen was es für einer wird.
    Ach ja: ich bin mal bewusst mehr über den Mittelfuß gelaufen, ging eigentlich ganz gut, belastet halt die.Wadenmuskulatur etwas mehr. Werde ich wohl regelmäßig einbauen :)

    Noch ne kurze Frage zum Schluss: habt ihr schon mal den Nike free run probiert? Ich überlege mir den als Ergänzung zuzulegen.

    Grüße
     
  18. theog

    theog Guest

    jo, schwimmhaut habe ich hier jeden Tach...:D heute wieder exakt 55min., aber heilige Maria, das war heute schwierig, da der Wind aufs offene Meer wehte...:hammer2: wenn man bei so einem Wind nicht gut schwimmen kann, landet man in der Tükrischen Küste...:staun:
     
  19. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Was ein Desaster bei meinem Karower Hauslauf. 10 km, gefühlten 100 mal vorher gelaufen, nie Probleme gehabt und gestern? Da kam sie wieder, meine Lauffeindin, die Sonne. Erbarmungslos strahlte sie, so dass ein normales Atmen bereits am Start kaum möglich war. Nach 6 km habe ich nur noch das Flimmern gesehen und habe zu diesem Zeitpunkt, bei ca. 29 min liegend, aufgeben müssen. Wasser hatte ich diesmal ausreichend dabei und auch genutzt. Ich bin ca 1,5 km gegangen, bin komplett runtergefahren und habe mich dann langsam laufend mehr oder weniger ins Ziel geschleppt. 1:03:57. Ein Zeit, die ich so schon ewig nicht mehr gelaufen bin. Nach meinem Einbruch beim Halbmarathon in Berlin nun das. Ich kann es kaum glauben. Was für eine Enttäuschung.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4 September 2011
  20. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Heute ist Mitteldeutscher Marathon. Mit u.a. auch der halben Distanz. Wärste mal die gelaufen.

    Bei uns im Moment ca. 20 Grad und bewölkt. Fast perfektes Wetter.
     
  21. Gonzo

    Gonzo 1274

    Beiträge:
    442
    Likes:
    0
    Einfach abhaken und gut. Schlechte Tage kommen immer mal. Natürlich ist der denkbar schlechteste Zeitpunkt der Wettkampf...

    Nach langen zögern konnte ich nun endgültig nicht mehr widerstehen und habe mir den Nike Free Run+ 2 in blau-grün zugelegt und gleich getestet :) Der Schuh ist absolut leicht und wirklich mega-bequem! Meine bewusst kürzere Testrunde bin ich direkt schneller gelaufen als ich eigentlich wollte - beflügelt vom neuen Schuhwerk. Bisher merke ich noch keine verstärkte Beanspruchung der Fußmuskulatur, mal sehen wie es sich morgen anfühlt. Ich denke als Ergänzungsschuh eine echte Bereicherung fürs Laufschuhregal.

    Grüße
     
  22. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Die Schuhe sehen alleine aufgrund der geteilten Unterseite interessant aus. Das Abrollen müsste dadurch gleitender funktionieren, als beim herkömmlichen Schuhe. Selbst die mit dem Gel stelle ich mir starrer vor. Kosetn so um die 80 - 90 Euronen. Mhhh, bin durchaus interessiert, schauen wir mal. Danke für den Tip.
     
  23. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Heute war ich nun bei Runnerspoint und siehe da, die hier genannten Nike Free Run+ 2 haben mir gar nicht zugesagt. Ich hatte darin kein gutes Gefühl, sitzten einfach nicht so, wie ich mir das vorstelle. Also sind es nach mehrmaligen Beratungen die Asics Gel Cumulus 13 geworden. Jetzt habe ich erstmal 4 Wochen Zeit, um sie einzulaufen, danach kann ich die bei Bedarf noch umtauschen. Schick, ich bin zufrieden.
     
  24. Gaudloth

    Gaudloth Bratze

    Beiträge:
    6.855
    Likes:
    221
    Da ich jetzt wieder angefangen habe Vereinsfußball zuspielen und mir noch die Fitness für 90 Minuten fehlt, gehe ich jetzt einmal die Woche laufen (mehr geht nicht, hab ja auch noch Training).
    Erstes Ziel ist, wieder annähernd an meine 5km Zeit von vor 5 Jahren zu kommen, das waren knapp 20 Minuten auf 5km. Davon bin ich aber nochn gutes Stück entfernt, im Moment bin ich froh, wenn ich überhaupt irgendwie 5km schaffe ;) Es wird aber merklich besser mit jeder Woche, hab auch schon gut 7kg abgenommen in 4 Wochen (natürlich kombiniert mit leichter Diät).

    Irgendwann möchte ich auch mal nen Marathon laufen denke ich, aber das ist ein echtes Fernziel.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 September 2011
  25. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Klasse :top: , 5 km in 20 Minuten sind schon richtig prima. Die werde ich wohl nie schaffen. Der Marathon steht auch bei mir als Fernziel da.
     
  26. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Am kommenden Wochenende ist es in Berlin soweit. Die Königsdisziplin der Läufer steht auf dem Programm --> Marathon. Uiuiui, mir ist das (noch) zu weit. Aber beeindruckend war der Halbmarathon schon, ergo muss das die Verdoppelung in jeglicher Hinsicht sein *träum*. Vielleicht ja nächstets Jahr. Der Mensch benötigt Ziele. :D

    http://www.bmw-berlin-marathon.com/
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    Kenianer Makau läuft in Berlin Marathon-Weltrekord | rbb Rundfunk Berlin-Brandenburg

    Boah, ich bin heute morgen 2:11:20 gelaufen, habe dabei aber "nur" die Hälfte geschafft. Der läuft schneller, als wenn ich mit dem Fahrrad diese Distanz fahre. :staun:

    edit: Das ist übrigens eine pace von 2:55min/km. --> nochmal :staun:
     
    Zuletzt bearbeitet: 25 September 2011
  28. theog

    theog Guest

    es sind eher alle gedoppt...:isklar:
     
  29. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    Ich werf mal 3Min 20 in die Runde, so grob überschlagen.
     
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986

    Jaaaaa, heute kann ich stolz vermelden: Nach meinem heutigen 14,5 km Lauf habe ich die 1000-km-Marke in diesem Jahr geknackt. Juhhuuuuuuuuuu, das Jahresziel ist erreicht. :)

    [​IMG]

    monatlicher Schnitt: 83,46 km
    Gesamtlaufzeit: 97:04:57 h
    Durchschnittszeit/km: 5:48 min

    Klasselaufjahr. Ich warte dennoch noch ein bissl, damit ich mir nicht für 2012 ein Ziel setze, was ich nicht erreichen kann. Mir schwebt aber dennoch schon etwas vor. Mal schauen, ob ich das zum neuen Jahr auch noch so realistisch sehe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Dezember 2011
  31. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.470
    Likes:
    986
    So, das Jahresziel 2012 ist formuliert --> Ich möchte mindestens einen 35km-Lauf schaffen, Option Marathon ist da natürlich auch dabei, aber (noch) nicht zwingend Ziel.