Länderspiel: Deutschland gegen Norwegen

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von bayer04_princess, 5 Februar 2009.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nun ja, zumindest Letzteres kann ich nicht so ganz verstehen. Denn Sowohl Ballack, Frings, Schweinsteiger, Klose, also auch Schweinsteiger, Troche und Ballack, als auch Klose, Gomez, Schweini, Ballack haben schon zusammen gespielt. Da von fehlender Abstimmung zu sprechen, wenn es um das Spiel nach vorn geht, ist, denke ich, schon etwas weit hergeholt. Die kennen sich alle.

    Ungeachtet dessen gebe ich dir recht, zumindest teilweise, was die Hintermannschaft anbelangt. Nur muss man deswegen das Spiel trotzdem nicht verlieren, sondern eben mit einer schwachen, weil nicht abgetimmten, Abwehr, 3:1 oder 4:2 gewinnen. Zumindest, wenn die Offensive wirklich so gut ist, wie sie sich hält.

    Aber vielleicht ist ja genau das das Problem. Dass die Offensivkraft der Spieler, insbesondere bei Teams, die sich hinten reinstellen, eben doch nicht so gut ist.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Unsere Jungs haben sich oft den Ball wegnehmen lassen.

    Und den anderen Mitspieler im Stich gelassen, und die Abwehr hat nicht aufgepasst wo der eine Norweger da keine Ahnung was das für ein typ war das Tor geschossen hat das Adler am einen Pfosten war war richtig nur es gibt 4 Verteidiger aber war irgendeiner bei den der das Tor geschossen hat nein alle waren bei Adler nicht irgendein Verteidiger hat Rücksicht auf die anderen Norweger genommen am rechten Posten nein sie waren alle am linken Pfosten.

    Das ist mir aufgefallen.

    Und manchmal kann und will ich Löw nicht verstehen dauernd redet er von Konkurenzkampf, aber für die Torhüter ist das auch nicht leicht keiner weiss da ob er im Tor steht weil es keine aktuelle Nummer 1 es gibt, nunja es gibt schon eine Adler ist im "Moment" die aktuelle Nummer 1 der Mannschaft, aber wie lange noch ?

    Es wäre ganz schön das erfahrene Spiele z.b.s in der Abwehr Lahm, Mertesacker und Friedrich den Adler helfen würden und mal dazwischen gehn würden und ihn nicht alles alleine machen müssen.

    Und nicht denken ach der macht das schon.
    Adler ist noch jung das ist klar aber hat mehr Erfahrung als Neuer und Rensing.

    Weil er schon länger Fussball spielt so ungefähr 2 1/2 jahre schon.


    Löw und sein Team müssen auf Adler gerade auf junge Torhüter und auch junge Spieler aufbauen.

    Oder aufbauende Sachen sagen.

    Aber das Köpke gleich von Enke oder Neuer schwärmt oder Wiese das Enke und Wiese mehr Erfahrung haben und ach der Wiese war ja toll gegen England.

    Und Enke war ja so super gegen Schalke wo Enke nur Glück hatte das kein Schalker das Tor getroffen hat. :zahnluec:

    Hallo hat Köpke auch mal Adler gelobt nach Russland und Wales oder irgendwas aufbauendes zu ihn gesagt oder ihn vor den Spiel vielleicht aufgebaut oder über die Medien Adler gelobt, das macht meistens Löw , denn vielleicht für Löw ist Adler die Nummer 1.

    Und Löw kann auf Gomez nun wirklich nicht mehr aufbauen, er sollte wieder Klose und Podolski spielen lassen egal wie oft Poldi in der Buli spielt.

    Podolski und Klose sind so ein eingespieltes Team .

    Oder wie wärs denn für die Zukunft mit Podolski und Helmes, beide kennen sich auch gut vom Verein her von dem Fc Köln auch wen sie beide dort nicht oft miteinander zu zweit im Sturm gespielt haben.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12 Februar 2009
  4. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Stimmt, die haben echt rücksichtslos gespielt... :zahnluec:

    Vielleicht ein kleines Lob über seine Leistung beim Gegentor? ;)
     
  5. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was du schreibst finde ich nicht lustig.

    Was die Abwehr da geleistet hat war enttäuschend mit der muss Löw am meisten sprechen, die hat ein Gegurke gemacht , genauso wie gegen Finnland. :rolleyes:

    Und jetzt höre ich das Friedrich aufeinmal wieder fit ist gegen die Bayern das seine Rückenschmerzen weg sind , so schnell ? :suspekt: :floet:

    Er wollte nur nicht gegen Norwegen spielen damit er gegen Bayern fit ist oder was.

    Na das nenne ich Kameraden Bereitschaft für seine Nationalmannschaft.

    Selbst Klose hatte irgendwas am Beim oder hatte..oder ach keine Ahnung aber hat er gesagt das er nicht spielen will , nein denn er hat gespielt und wollte. :hammer2:
     
  6. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.002
    Likes:
    3.750
    Das ehrt mich aber jetzt. Dafür finde ich um so lustiger, was du schreibst.. :D
     
  7. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Hör auf okay auch wenn das nur ein Freundschaftspiel war muss man auch bisschen damit ernster umgehn. :floet:
     
  8. DavidG

    DavidG Guest

    Der Konkurenzkampf ist ja gerade das wichtige. Das sollte den Torhütern eigendlich nichts ausmachen. Auf anderen Positionen ist das vielleicht eher ein Problem, wobei das von Spieler zu Spieler unterschiedlich ist. Jeder geht damit anders um. Die einen setzen sich zu sehr unter Druck und können ihre Leistung nicht bringen, andere wiederum blühen voll auf und geben richtig Gas, weil sie wissen sie müssen sich beweisen.
    Gegen Norwegen hatte man eher das negative Gefühl. Da wollte sich jeder für sich alleine beweisen und zeigen was er drauf hat. Das klappt im Fußball aber nicht, weils im Gegensatz zu Tennis kein Einzelsport ist, sondern ein Mannschaftssport.

    Friedrich erfahren? Du meinst mit Sicherheit Manuel Friedrich.
    In der NM hat der momentan nichts verloren. Da bringen andere Leute in ihren Vereinen einfach bessere Leistungen. Arne Friedrich konnte ja Verletzungsbedingt nicht mitwirken gegen Norwegen.

    Warum redest du eigendlich immer nur über Adler?
    Und was haben jetzt Neuer und Rensing mit dem Norwegen-Länderspiel zu tun?

    Ich denke mal das werden sie auch tun ... Nur kann man nicht jeden jungen Spieler nen Platz in jedem Spiel bieten. Das geht auf jedenfall in die Hose.

    Warum denn bitteschön nicht?
    Neuer bringt bereits die ganze Saison Klasseleistungen und steht Adler momentan in nichts nach. Enke lieferte ebenfalls ein sensationelles Comeback zum Auftakt der Rückrunde. Warum sollte der Torwartrainer sie dann nicht loben?
    Muss denn immer nur Adler gelobt werden?

    Was denn jetzt? Super gehalten oder nur Glück?

    Ach Mensch, Adler hat schon wieder ein Bonbon mehr bekommen als Neuer. Was eine Frechheit.

    Ist ja wie im Kindergarten hier ...

    Podolski ist momentan angeschlagen und hat deswegen nicht gespielt. Nach Gomez's Bundesligaleistungen war es völlig gerechtfertigt ihn eine Chance zu geben. Er hat sich bemüht und ein paar gute Aktionen gehabt. Leider ist nicht viel bei rumgekommen. Ein Helmes oder ein Klose haben allerdings genauso wenig gebracht, wie die gesamte Mannschaft.

    Wie es dir diverse User schon 100 mal gesagt haben:
    Poldi und Helmes haben bei Köln kaum zusammengespielt.
     
  9. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Adler war gestern mMn der beste Deutsche.
    Er hat eine kleine Unsicherheit, war dafür aber 2 mal top auf dem Posten.

    Im übrigen finde ich den Konkurrenzkampf im Tor schwachsinnig. Da haben wir die geringsten Probleme.
    Er soll entweder Adler oder Enke benennen und gut ist.
     
  10. DavidG

    DavidG Guest

    Genau den anderen bloß keine Chance geben.
    Das nennt man dann wohl Chancengleichheit für alle ...

    :floet:
     
  11. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    oder den Lehmann nochmal zurück holen der hat gut gehalten gegen Leverkusen:undweg:
     
  12. NK+F

    NK+F Fleisch. Moderator

    Beiträge:
    24.079
    Likes:
    562
    Steht noch ein anderer Torhüter für die WM2010 im Raum?
    Neuer wohl sicher nicht. Nicht weil ihm die Qualität fehlt, die hat er sicher.
    Aber zur WM2010 wird Neuer allerhöchstens als 3. Torwart fahren. Alles andere ist Vereinsbrille.
    Der NM-Trainer wird nicht so blöd sein und 3 Torhüter übergehen um Neuer ins Tor zu stellen. Dafür ist der Unterschied bei den deutschen Torhütern viel zu gering bis nicht messbar.
    Jeder von den Kandidaten hat meist gute Spiele und selten Aussetzer. Wiese nehme ich da aus. Der ist für mich absolut kein wirklicher NM-Torwartkandidat.
     
  13. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Wäre schön, wenn du das näher ausführen könntest. :)
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.628
    Likes:
    1.390
    Wer zeigt denn bei einem Freundschaftsspiel zwischen Augsburg und Bayern Muenchen wohl den groesseren Einsatz?
     
  15. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Was hat das jetzt mit den Freundschaftspiel zwischen Deutschland und Norwegen zu tun ??? :suspekt:
     
  16. Rossi

    Rossi Berliner Nachteule Moderator

    Beiträge:
    3.020
    Likes:
    323
    Pfffft. :rolleyes:

    Verfolge nochmal den Dialog zwischen Horatio und Detti. So schwierig ist es nicht. ;)
     
  17. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Ich weiss aber trotzdem was hat Bayern und Augsburg mit den Spiel zu tun.

    Und Bayern verlor auch schon mal gegen Wagerburgshausen. :zahnluec:
     
  18. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    auweh zwick, wo liegt denn der ort? :gruebel::weißnich:
     
  19. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Siehste kennst du das nicht mal das Bayern sich früher gegen Wackerburhshausen fast blamiert hat. :zahnluec:

    Und kannst du dich nicht dran errinern wie die Bayern in dieser Hinrunde am Anfang gespielt haben man hat sie kaum wieder erkennt.
     
  20. DarkGiant

    DarkGiant Active Member

    Beiträge:
    587
    Likes:
    0

    Wacker Burghausen heißt der Verein. Und interessant, erst sagste, Bayern hat gegen die verloren, jetzt nur noch fast.

    Den Sinn der Aussage mit Augsburg-Bayern raffste aber eh nicht, wird zwecklos sein
     
  21. bayer04_princess

    bayer04_princess Well-Known Member

    Beiträge:
    21.752
    Likes:
    167
    Damit will ich mich auch nicht auseinander setzen.

    Deutschland vs. Norwegen ist Vergangenheit , jetzt kommen erstmal wieder die Buli Spiele am Wochenende . :D
     
  22. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.125
    Likes:
    3.165
    Jupp, ich warte auch.

    Ok, es ist sch...egal wer zwischen den Pfosten steht. Das Problem steht, äh halt, weint, vor der Bank.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2009
  23. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.442
    Likes:
    1.246
    Das ist kein Dialog.
     
  24. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    zum Thema


    Netzer sagte

    "die Mannschaft war kein bisschen auf den Gegner eingestellt"


    im Klartext heißt das...


    der Trainer hat was vom Pferd erzählt....und nichts anderes....

    danach kamen wieder Bemerkungen über die klasse Arbeit von Rehhagel, der ja schon wieder auf Platz 1 der Quali steht, so nebenbei bemerkt...

    über Hitzfeld kam natürlich ein Bericht, wo man bei einem Tor der Schweizer die Spieler zum Trainer rennen sieht und ihm um den Hals fallen...und eine Bemerkung auf die frage, ob die Schweizer es doch noch packen....mit einem Hitzfeld als Trainer ist das durchaus im Bereich des Machbaren.....für mich alles kleine "hints", daß Trainer nicht gleich Trainer ist....über Jogi kam nicht ein direkter Satz, nur, daß er ziemlich sauer wirkte beim Interview...

    bis jetzt habe ich nur einmal einen Trainer Löw dem Ballack um den Hals fallen sehen, aber nicht umgekehrt....das ist auch ganz normal, ich als ehemaliger Zweitligaspieler würde Ballack nach dem Österreich Spiel auch um den Hals fallen, wenn ich ihn trainieren dürfte....wäre allerdings Hitzfeld der Trainer gewesen...ratet mal wem Ballack um den Hals gefallen wäre, aus Respekt und Dankbarkeit, daß er spielen darf.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13 Februar 2009
  25. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Das ist doch genau das, was ich ihm vorwerf. Er nominiert alle möglichen Spieler, die ein paar gute Bundesligaspiele machen. Aber an den wenigsten hält er fest.
    Wenn Löw das Gefühl hat, daß er neue Spieler braucht, dann muß man die ausprobieren. Aber man muß wissen wo man Verstärkungen braucht, und er dauerhaft eine Verstärkung sein kann. Und dafür müßte besser gescoutet werden. Was nützt den die einmalige Nominierung eines Comppers (der auf der falschen Position eingesetzt wurde), eines Schäfers oder eines Weis'?
    Aber gerade in den Spielen vor dem Turnier wäre es doch sinnvoll eine Abstimmung zu erzeugen.
    Und es ist genau so wie du schreibst: in den entscheidenden Spielen spielen sowieso wieder dieselben. Was nützt denn dann diese 45 Minuten Nominierung? Das hilft niemandem. Dem Spieler nicht, da er keine Perspektive aufgezeigt bekommt. Dem Trainer nicht, da er von diesen 45 Minuten nix tolles ableiten kann. Und dem Team sowieso nicht, da es doch ein wenig länger dauert sich einzuspielen.

    Eben weil er diese Chancen nicht hat ist es doch daneben, jedesmal so viele Leute zu nominieren. Sinnvolles scouten, wissen wo Probleme sind und festhalten an Spielern mit Perspektive (beispielsweise: Rolfes, Schäfer, Gomez).
    Rest: s.o.

    Also aufsteigende Leistungen konnte ich bei Frings nicht beobachten. Aber vielleicht täusche ich mich da. Abgesehen davon sehe ich keinen Grund Frings zu nominieren, wenn es konstant gute Mittelfeldspieler wie Rolfes gibt. Der ist zudem jünger.
    Und Frings seh ich genausowenig als Leader auf dem Spielfeld wie Ballack. Die schnauzen zwar ihre Mitspieler an, aber das wars dann auch.

    Wann willst du's denn dann machen? In den letzten 4 Spielen vor dem Turnier? Je besser sich ein Team kennt, desto erfolgreicher kann es spielen.
    Ich finde Löw ist jetzt schon zu dankbar gegenüber den älteren Spielern. Sonst wären Spieler wie Frings und Klose schon im zweiten Glied, da sie nur noch von längst vergangenen Leistungen profitieren. Aber das ist ein altes DFB-Trainer-Problem.
     
  26. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    @ odie:

    Die Philosophie ist nach wie vor, junge Spieler schon einmal an die Nationalmannschaft zu binden, ihnen einen professionellen Einblick zu gewähren und sich selbst ein persönliches Auge von jenen Spielern zu machen in Trainingseinheiten & Spielen. Somit kann Löw noch besser die DFB Datenbank kontrollieren und mit seinen eigenen Erkenntnissen auch füllen. Frei nach dem Motto: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser."

    Sie haben vorläufig ihre Chance erhalten, ihr Debüt gegeben und müssen nun in den nächsten Partien mit ihren Vereinen wieder glänzen und ausschlaggebend sein für den Erfolg ihrer Mannschaften. Vielleicht kann man dies auch als "Phase 2" bezeichnen, nach der ersten Nominierung.

    Der Mannschaft stehen bis zum 31.12.09 noch ungefähr neun Spiele bevor. Darunter 6 Qualifikationsspiele für die WM 2010 und drei Freundschaftsspiele. Demzufolge hat Löw weniger Möglichkeiten große Experimente zu bestreiten, wie noch in den letzten zwei Testspielen gegen England und Norwegen. Wenn du dich bisher daran erinnern kannst, nutzt Löw die Testspiele immer bis zur Anschlagsgrenze, um Neulinge eine Chance zu bieten. Beispielsweise gegen Dänemark, England und Norwegen. In den letzten 4-5 Spielen vor der WM selbst wird Löw wohl kaum 6 oder 7 Neulingen für jedes Spiel nominieren. Das war auch vor der EM 08 nicht seine Art.

    Ich kann mich nicht genau in die Rolle des Trainers hineinversetzen. Aber ich vermute, das persönliche Erkenntnisse aus 45 Minuten qualitativer für Löw sind, als von einen anderen Scout, der 90 Minuten lang einen Spieler beobachtet.
    Weiterhin stelle ich mir die möglichen Beiträge einiger User in diesen Forum vor, sollte Löw immer und immer wieder auf einen formschwachen Ballack oder Frings setzen: "Viel zu dankbar ist unter Bundestrainer. das war der schon bei der EM 08 mit Odonkor, Neuville, Lehmann und Borowski."
    Genau so ähnliches wurde Völler vorgeworfen nach der WM 2002 viel zu wenig den Jüngeren sein Vertrauen zu schenken.

    Da schließe ich mich an. Torsten Frings konnte seine Leistungen in der deutschen Nationalmannschaft kaum steigern, eher im Gegenteil.
    Ein anderer Bundestrainer hätte die Aussagen seines Kapitäns nicht entschuldigt und hätte sich auch gleichsam von Frings getrennt. Früher oder später wird sich herausstellen, ob Löw richtig entschieden hat, im "Fall Ballack/Frings".
     
  27. stunnah83

    stunnah83 Active Member

    Beiträge:
    904
    Likes:
    7
    Das "war" keiner... :zahnluec::D
     
  28. theog

    theog Guest

    Kann man einen limit bzgl. der Groesse der Beitraege setzen? wer liest denn Beitraege, die laenger als 5-6 Zeilen sind? :staun:

    :undweg:
     
  29. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    guter Einwurf... wenn ich ehrlich bin lese ich nicht von jedem User die Beiträge, die länger als 3 Zeilen sind.....Deiner ist 2 Zeilen, deshalb auch eine Antwort....:zahnluec:
     
  30. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    mal ehrlich, kein Offizieller wagt sich den Löw öffentlich zu kritisieren, nicht einmal nach so einem Grottenkick wo doch



    ER DER VERANTWORTLICHE TRAINER IST


    wo gibts denn sowas? Ist das jetzt ein bundesweiter Maulkorb für alle....nicht nur für die Nationalspieler...


    Originalton Tim Wiese

    "man darf ja nichts mehr sagen".....
     
  31. odie

    odie Zeitzeuge

    Beiträge:
    2.571
    Likes:
    2
    Beispiel Schäfer: er hat auch nach dem England-Spiel (in dem sich Löw sagenhafte 13 Minuten ein Bild von ihm machen konnte) gute Leistungen gebracht. Und der Dank? Keine neue Nominierung.
    Mal ein Gedankenspiel:
    Sogar Löw hat höchstwahrscheinlich einige Spieler die "gesetzt" sind. Dazu gehören Lahm, Mertesacker, Ballack und Schweinsteiger.
    Im defensiven Mittelfeld war Frings früher stamm. Jetzt baut Frings sowohl im Verein, als auch in der NM leistungstechnisch ab, kann zudem teilweise aus Krankheitsgründen nicht spielen.
    Logisch wäre jetzt, daß Löw auf eine interne Lösung (Rolfes, Hitzlsperger) oder auf eine externe Lösung (Nominierung von Weis o.ä.) zurückgreift. Als Trainer muß er aber wissen, was das sinnvollste ist.
    Bei Löw sieht das aber anders aus. Mal spielt Hitzlsperger, mal Rolfes. Mal beide, mal keiner. Dann wird Weis nominiert, aber nicht eingesetzt. Um ihn beim nächsten Testspiel nicht mehr zu nominieren. Nachdem Frings wieder gesund ist und ein paar Spiele mit schlechter Leistung absolviert hat, wird dieser wieder nominiert und darf spielen.
    Und das war jetzt nur das Beispiel für eine (!) Position. Ich erkenne da weder einen Sinn, noch eine Linie.

    Wenn Löw wirklich eine Philosophie mit jungen Spielern hätte, würde er Frings jetzt nicht mehr nominieren. Und Klose müßte im Sturm in die 2. Reihe.
    Löw nominiert munter weiter, läßt Spieler ein paar Minuten Einsatzzeit, um sie danach wieder fallenzulassen.

    Wie ich schon geschrieben hab: das hilft niemandem!
    Und wenn in einem Spiel wie gegen Norwegen 5,6 mal gewechselt wird, hilft das auch niemandem. Wie sollen denn die Spieler da zeigen, was sie können? Kurze Einsatzzeiten und wechselnde Mitspieler, die teils mehr, teils weniger motiviert sind. Dazu werden manche Spieler auf den falschen Positionen eingesetzt.

    Genau das ist es was ich ihm vorwerf!!!
    Wo ist denn da der Sinn? Warum werden Freundschaftsspiele nicht dazu genutzt, sich gezielt auf wichtige Spiele/Turniere vorzubereiten.
    Warum läßt man beispielsweise nicht 90 Minuten Gomez/Helmes im Sturm ran? Das sind im Augenblick und auf lange Sicht die beiden stärksten deutschen Stürmer. Außerdem würden sie sich mMn gut ergänzen.
    Nein, beide dürfen 45 Minuten mit halbwegsmotivierten und wechselnden Mitspielern spielen und können nix wirklich zeigen.
    Daß dann im entscheidenden Spiel Klose/Poldi auf dem Platz stehen ist doch logisch. Aber eben total bescheuert.