Lady Di, was passierte wirklich?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Stratege81, 28 November 2006.

  1. Stratege81

    Stratege81 Active Member

    Beiträge:
    365
    Likes:
    0
    Prinzessin Diana ist schon lange tot doch es kommen immer wieder neue Pannen ans Tageslicht! Handelt es sich etwa um die größte Verschwörung aller Zeiten?

    Verwechslung der Blutprobe von Lady Dis Fahrer bewiesen - Yahoo! Nachrichten
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Bald ist ja 10jähriges, da muss man das Mysteriöse ja schonmal etwas vorbereiten um den Buchverkauf etc. anzukurbeln...welch grandiose Pannen...wurde Lady Di gar umgebracht? Da würd's mir aber die Socken aus den Schuhen schießen! Das käm jetzt so unverbreitet, wenn diese These aufleben würde...

    EDIT: Wie kann es sich bei Lady Di in irgendeinem Fall um die größte Verschworung aller Zeiten handeln? Wie lange leben wir Menschen nun auf der Erde? Und das soll das Beste sein, was wir zu Stande gebracht haben?
     
  4. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.459
    Likes:
    986
    Also wenn wir von Grösse von Verschwörungen reden, dann werfe ich mal JFK und Martin Luther King in die Runde.
     
  5. Stratege81

    Stratege81 Active Member

    Beiträge:
    365
    Likes:
    0
    Okay die größte Verschwörung sicher nicht, gibt ja auch noch Area 51! :zwinker:

    Auf jeden Fall ist doch schwer was faul bei dem Tod von Diana, und klar das weiß man nicht erst seit heute! :suspekt:
     
  6. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.441
    Likes:
    1.246
    Alles Ablenkungsmanöver. Von den wirklich guten Verschwörungen hat niemand je erfahren.
     
  7. Budmaster_Bundy

    Budmaster_Bundy Well-Known Member

    Beiträge:
    11.116
    Likes:
    102
    War dann die wirklich gute Verschwörung dann der Tod von Mütterchen Theresa? Die ist anscheinend fast am selben Tag dahingeschieden...:gruebel:
     
  8. zitteraal

    zitteraal Stromschläger

    Beiträge:
    1.209
    Likes:
    220
    Das Problem ist eigentlich, dass bereits bei JFK niemand bemerkt hatte, dass er eigentlich John Lennon war. Es gibt eindeutige Beweise dafür: Der geneigte Leser überlege sich nur mal, warum wohl zufällig beide mit "J" beginnen. Na, klingelt's??
    Als dann auch noch Elvis erschossen wurde, wurde ebenfalls viel zu vorschnell ermittelt: Von Teenagern unter seinem Bett war die Rede und dass er angeblich nur eine Herzattacke hatte, weil er so fett war. Pah! Marilyn war kein bisschen fett -und was ist sie? Genau: tot! Ich will wahrhaftig nicht andeuten, dass alles eine Verschwörung ist. Aber neben mir sitzt grad Jimmy Dean, und der hat Grace Kelly gefragt...