labile Oberschenkelmuskulatur

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von scarfayce, 29 September 2010.

  1. scarfayce

    scarfayce No. 11

    Beiträge:
    666
    Likes:
    0
    Hi,

    mich plagen seit einiger Zeit Probleme im Oberschenkel. Ich hatte mich in einem der letzten Spiele der abgelaufenen Saison im Bizeps des linken Beins verletzt. Im vollen Sprint plötzlich das berühmte 'Knallen' gespürt, dachte erst, der Gegner hätte mich da getroffen, dreh mich im Lauf um und sehe, der ist zwei Meter hinter mir und dann kam der Schmerz. Ganz unangenehm, so eine Mischung aus Ziehen (wie beim Dehnen) und Stechen. Bin dann direkt ins Krankenhaus, wo mir der Arzt meinte, es sei nichts gerissen, wahrscheinlich sei es ein Teilabriss - ca. 2 Wochen Pause, dann wieder mit Training anfangen. Das wurde nichts, ich hab 1 Monat Pause gemacht, hatte dann keine Schmerzen mehr und ging Paintball spielen. Dumme Idee - die Verletzung brach wieder auf.

    Anschließend bin ich zum Sportorthopäden gegangen (bekannter Arzt in Berlin, hat auch schon Anna Kournikova und Arthur Abraham behandelt, sollte also wissen, was er tut), der wusste natürlich nicht genau, was ursprünglich war, vermutete aber eher, dass es eine Zerrung war (also kein Abriss) und diagnostizierte nun zusätzlich ein Hematom (=Bluterguss im Muskel), welches wohl lange braucht, um zu verheilen. Erneut 3 Wochen Pause und Physiotherapie.

    Ich hab dann komplett auf Sport verzichtet und fast die komplette Vorbereitung ausgesetzt, also den ganzen Sommer. Nach insgesamt 2 Monaten Pause war ich letzte Woche wieder beim Orthopäden und der meinte, es sei alles wieder in Ordnung, ich fühle mich auch langsam wieder nahe meiner Leistungsspitze, am vergangenen Wochenende war ich vom Gefühl her bei ca. 95%. Dann war ich am Montag beim Fitnesstraining und hab nach dem Kreuzheben plötzlich ein Ziehen im hinteren Oberschenkel gespürt, fühlte sich aber erst nicht so schlimm an. Ich konnte auch normal laufen. Vorhin war ich beim Training und musste schon nach 5 Minuten Aufwärmen abbrechen, geht gar nicht. Das wirft mich jetzt wieder ca. 1 Monat zurück. Top.


    Nach langer Rede jetzt die Frage: Was macht man bei solch ungewissen Verletzungen? Bei Muskelfaserrissen weiß man ja, was man hat und wie lang das dauert, aber sowas...? Hat einer Erfahrungen damit? Verheilt das wieder komplett oder besteht zukünftig immer das erhöhte Risiko, dass da wieder was reißt?