Labbadia - und tschüs!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von U w e, 26 April 2010.

  1. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Super, im BayArena-Magazin. Da sind die Interviews auch immer super kritisch und frei vonner Leber weg.

    Beim HSV waren es ja nicht nur die von Schröder aufgeführten, die da gefehlt haben, als der Abschmierer Mitte der Hinrunde begann: Der komplett erste Sturm (Petric / Guerrero) stand über Monate nicht zur Verfügung. Dazu fehlte der Motor Zé Roberto. Wie schonmal geschrieben sind wir nicht die Bayern, die sowas schnell mal auffangen können.

    Die Erwartungshaltung Champions-League war nach zehn Spieltagen bedingt durch die Spielweise der Mannschaft zwar sehr optimistisch, aber durchaus realistisch. Wir haben zeitweise den besten Offensivfussball der Liga gezeigt. Danach gab es eine derartige Kette von unglücklichen Umständen, wie sie in dieser Saison wohl höchstens noch Hannover 96 zu bieten hatte. Die Rückrunde war dann von den Ergebnissen her unter aller Kanone, aber da war in der Form nun wirklich genauso wenig zu erwarten, wie der plötzliche Durchmarsch des Hinrunden-Abstiegskandidaten VfB Stuttgart.

    Ich wollte statt Labbadia übrigens schon vor der Saison den Gross haben, aber der hatte es sich zuvor schon mit der HSV-Führung verscherzt, als er den HSV nur als Druckmittel für einen besseren Vertrag in der Schweiz benutzt hat. HMPF!
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Kieß hat doch völlig Recht mit seiner Aussage :gruebel:
     
  4. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Denselben Kram hätte er letzte Saison auch gemacht. Weil sich kein Spieler im Stadionmagazin auch nur annähernd kritisch gegenüber dem Trainer und den Mitspielern äussert.
     
  5. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Ich weiß nicht ganz, woraus du hinauswillst...er sagt, dass sich die Situation nicht vergleichen lässt - völlig korrekt - und dass sie letzte Rückrunde beim Einbruch eine leblose Mannschaft waren - stimmt auch. Soll er sich im Nachhinein über Labbadia aufregen?
     
  6. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    Spielerisch überzeugt? Gegen Köln oder 70 Minuten in Nürnberg oder nach dem 0:1 in Dortmund oder gegen Schalke?

    Wenn Du es so siehst ist es ok, ich habe diese Spiele als Aussenstehender alle Live gesehen und war von diesen Auftritten schon sehr enttäuscht.
     
  7. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Gegen Köln haben wir nicht verloren, ich bezog mich nur auf die (meisten!) Niederlagen, 5 an der Zahl bisher.
    Da gab es die hochverdiente gegen Schalke, klar.
    Dortmund dagegen haben wir vor dem 0:1 an die Wand gespielt. Würde es spielerisch nicht laufen, hätten wir nicht vier hochkarätige Chancen herausgespielt. Klar, nach dem Rückstand kam ein totaler Blackout , das war schwach, aber dennoch hätten wir bei besserer Chancenverwertung locker gewinen können. Wenn man das mit der Niederlage gegen Schalke vergleicht, war das spielerisch keineswegs enttäuschend.
    Gegen Frankfurt und Stuttgart sind wir ja zwischendurch auch in Führung gegangen, die Platzverweise und Chancenverwertung (gerade gegen den VfB) haben uns aber die Punkte genommen.
    Die Niederlage in Nürnberg war auch verdient, allerdings haben wir uns dort auch nicht aufgegeben und sind zumindest nochmal rangekommen.

    Ich meinte ja auch nicht, dass wir diese Spiele alle hätten gewinnen müssen, aber vom Auftreten her war das doch meist in Ordnung. Da gabs bei uns noch viel schlimmere Sachen letzte Rückrunde (Höhepunkt das jämmerliche 0:1 gegen den KSC...)
     
  8. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ich will darauf hinaus, dass er sowas wie "Die Mannschaft lebt" auch inner letzten Saison von sich gegeben hätte, ob er das nun innerlich denkt oder nicht, sind da zwei verschiedene Paar Schuhe. Im Stadionheft labert man eben so, dass man dem aktuellen Trainer, seinen Mitspielern und dem Verein Honig um den Bart schmiert, weil man sonst ja öffentlich als Unruhestifter dastehen würde. Abgesehen davon, dass ich nicht glaube, dass sehr kritische Worte überhaupt im Stadionmagazin gedruckt werden. Die Interviews da drin haben den Wert von "0".
     
  9. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.071
    Likes:
    2.103
    War das nicht dass Spiel mit diesem 50 Meter Ausrutscher Tor vom KSC?
    Naja ich seh es halt als Aussenstehender etwas anders, wird Dir in Sachen MG genau so gehen wie einem Fan.

    Mir kommt Labbadia einfach zu schlecht weg, ok er hat sicherlich auch Fehler gemacht aber alles wegzuschieben wie den Stadionumzug von Bayer oder das diesjährige Verletzungspech vom HSV, nur um einen Schuldigen zu finden ist mir zu billig.
     
  10. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Natürlich wird er kaum Unruhe übers Stadionmagazin verbreiten (würde Kieß wahrscheinlich sowieso niemals machen, da muss schon was passieren, dass der sein Lachen verlernt ;) ). Allerdings sehe ich in der aktuellen Lage auch wirklich keinen Grund, gegen Trainer oder Mitspieler was einzuwenden. Spielerisch war das keineswegs so schlecht, was wir gegen Frankfurt, Bayern und Stuttgart angeboten hatten - trotzdem haben wir aus den Spielen halt nur einen Punkt geholt. Man sieht aber schließlich doch, dass es die Mannschaft intakt ist und nicht wie letztes Jahr völlig unmotiviert und leblos ist.

    Jep, das war dieses bekloppte Grätschtor von Sebastian Langkamp...mein Gott war das Spiel schlecht (kicker-Spielnote: 6 :D). Das war so ziemlich der negative Höhepunkt der letzten Rückrunde (abgesehen vielleicht noch vom 0:3 in Cottbus :zahnluec:).

    Natürlich wäre es zu einfach, alles auf den Trainer zu schieben. Allerdings:
    In Düsseldorf haben wir im DFB-Pokal alle Spiele gewonnen, unter anderem das wunderbare 4:2 gegen die Bayern. An der LTU-Arena hat das damals bestimmt nicht gelegen, dass wir gegen Bochum, Frankfurt, Karlsruhe oder Stuttgart so schlecht gespielt haben.
    Und die Hamburger hatten zwar großes Verletzungspech, dennoch können die Ersatzleute mehr reißen als beim 1:5 in Hoffenheim oder dem 0:1 gegen Mainz. Zumal bei diesen Spielen auch genug Stammpersonal vorhanden war, um solche Mannschaften zu schlagen.

    Es ist halt auffällig, dass beide Mannschaften, Leverkusen und Hamburg, je länger sie unter Labbadia gespielt haben, immer schlechter wurden. Und zwischendurch immer wieder negative Schlagzeilen aufkamen, dass sich der Bruno mit dem und dem angelegt haben soll. Also schuldlos ist der ganz bestimmt nicht an den Krisen gewesen ...
     
  11. dolto

    dolto New Member

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Ich stehe hinter der Entscheidung des HSVs, die haben das richtige getan.
     
  12. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.003
    Likes:
    3.751
    Ist schon auffällig, dass Labbadias Mannschaften in der Rückrunde immer abkacken. Hab grad mal geschaut, wie das 2007/08 bei Greuther Fürth war. Zwar nicht so extrem, aber doch eindeutig: Nach der Hinrunde 29 Punkte, nur einen Punkt hinter den Aufstiegsrängen, und in der Rückrunde 23 Punkte, so dass sie ganze 8 Punkte hinter den Aufstiegsplätzen landeten.

    Sein nächster Club sollte ihn also nach der Hinrunde schon mal vorbeugend entlassen, und jemanden wie Funkel für die Rückrunde holen. :floet:
     
  13. dolto

    dolto New Member

    Beiträge:
    8
    Likes:
    0
    Könnte es sein das er korrupt ist? Meiner Meinung nach sieht es danach aus.
     
  14. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Labbadia korrupt?! Sonst geht´s noch, oder? :vogel:
     
  15. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Habe nochmal eine kleine Nachfrage an die HSV'ler.

    Als ich das letzte mal in HH war, habe ich von mehreren Seiten das Geruecht gehoert, dass Labbadia auf der Weihnachtsfeier mit der Freundin von Trochowski was hatte. Das hat sich dann erst in der RR unter der Mannschaft rumgesprochen und richtig rausgekommen ist es wohl vor dem Hoffenheimspiel. Aber habe das immer nur ueber 2 Ecken gehoert. Von Leuten die sich 'ganz gut auskennen beim HSV'.

    Habt ihr das auch gehoert?
     
  16. lenz

    lenz undichte Stelle

    Beiträge:
    4.061
    Likes:
    231
    Wow, der Typ hat Potential. Erst soll er korrupt sein und dann soll er auch noch Affären mit Freundinnen von Spielern haben. Ich glaub fast der lässt sich nie mehr in HH blicken. :D
     
  17. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    :D

    Naja wie gesagt habe ich das nur ueber 3 Ecken immer gehoert... wobei es unter den HSV-Fans eigentlich ein recht bekanntes Geruecht ist...
    Sollte das stimmen frage ich mich wieso die Spieler nicht direkt rebelliert haben. Erklaert aber zumindest Trochwskis Rueckrunde.
     
  18. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Gabs da in Bremen nicht auch mal so ein Gerücht mit Kloses Frau und Owomoyela :floet:
     
  19. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Sorry, dachte ich sei hier in nem Fussball-Forum und nicht in der Internet-Gemeinschaft des Goldenen Blatts! :D