Labbadia - und tschüs!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von U w e, 26 April 2010.

  1. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.054
    Likes:
    2.098
    Aus und vorbei - Labbadia wurde beim HSV entlassen.

    Quelle - WDR 2.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das habe ich geträumt heute Nacht - ohne Witz.
    Na gut, war ja auch abzusehen..ist der Nachfolger schon bekannt (Markus Babbel vielleicht ?)
     
  4. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.884
    Likes:
    971
    Jep, das war`s dann.
    Nun weiß ich nicht, ob ich dem Team ein Weiterkommen am Do. wünschen soll. Wenn sie sich in Fulham zusammenreißen, wirft das natürlich einen bitteren Beigeschmack auf die "Vorstellung" gestern.

    Der HSV entl
     
  5. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Na ja, Liga und EL sind zwei Paar Schuhe.

    Für die Spieler ist es die -vielleicht einmalige - Chance, in ein Finale zu kommen.

    Dazu noch zuhause.

    Ich setze nach wie vor auf den HSV, weil er ganz einfach die bessere Mannschaft ist.
     
  6. Jünter

    Jünter 1 Tor mehr reicht

    Beiträge:
    116
    Likes:
    0
    Es könnte eine Befreiung für die Manschaft sein, das der Onkel "mich hat keiner mehr lieb" entlassen worden ist. Hoffe mal am Do. auf eine Jez-erst-Recht-Einstellung! Alles gute fürs Rückspiel.

    Gruß Jünter
     
  7. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.797
    Likes:
    2.728
    Habe von Anfang an nicht verstanden wie man für so einen Trainer noch Ablöse bezahlen kann. :zahnluec:

    Heißt aber im Umkehrschluss, die wahren Experten sind immer noch beim HSV tätig. :floet:
     
  8. Schirmi

    Schirmi Pille vom Rhein

    Beiträge:
    2.008
    Likes:
    0
    Ich auch nicht, hat mich in dem Fall aber nicht gestört :D

    Und ein Tschö mit ö an den Bruno, den wohl erstmal keiner in Liga 1 verpflichten wird...vielleicht kann er ja einen Neuanfang in unteren Ligen packen. Ist ja für 'nen Trainer noch jung, würde er es sich nicht mit so ziemlich jedem Spieler verscherzen, könnte er auch mal langfristiger erfolgreich sein.
     
  9. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163
    Endlich! :hail:
    1 Mio Abfindung hab ich irgendwo gelesen... Teurer Spaß :schlecht:

    Nachfolger bis Saisonende wird übrigens unser Technik Trainer Ricardo Moniz!
     
  10. theog

    theog Guest

    jap, das war wohl die beste loesung, auch wenn ich es fuer bescheuert finde, dass das team gegen den trainer spielt (anders kann ich selbst die letzten spiele des hsv, inb. das 5:1 in hoho, nicht erklaeren)...jetzt mit dem team das finale in der el irgendwie sichern, und dann nach saisonende ausmisten...
     
  11. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Scheiße!!!

    Wäre am DO nicht das EL-Rückspiel hätten sie ihn jetzt auch noch weiterwurschteln lassen, jetzt seh ich schwarz für uns am Samstag... Wobei ein wenig Hoffnung aufgrund der 90 sicherlich anstrengenden Minuten gg. Fulham bleibt.
     
  12. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193

    grins


    nur zu geil was du schreibst , gruß Catweezle
     
  13. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Damit habe ich nicht gerechnet. Die Ergebnisse und die Unruhe sprechen zwar Bände, aber was bewirkt eine solche vorzeitige Entlassung jetzt? Das tagesgeschäft ist für diese Saison erledigt, das Finale steht vor der tür und ehrlich, da muss ein Profi auch ohne Trainer motiviert sein. Was also hätte Labbadia jetzt noch falsch machen können? Oder andersrum, weshalb entlässt man ihn dann erst jetzt. Vor 14 Tagen wäre vielleicht noch in der Liga drin gewesen, so aber ... Nunja, solange man in Hamurg solche Probleme hat und nicht die, die wir in Berlin haben, dann geht es Euch doch gut. :D
     
  14. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Wenn man Labbadia nicht nach der 5-1 Klatsche in Hopfenheim entlassen hätte, wann dann ?

    Jetzt kann die Mannschaft in Fullham zeigen was in ihr steckt.
     
  15. Catweezle

    Catweezle Geißbock

    Beiträge:
    2.914
    Likes:
    193


    sorry @faceman
    er hat und würde alles falsch machen ....vorbei ich immer noch staun ... wie er es so lange geschafft hat...

    gruß Catweezle
     
  16. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Wenn sie das erst jetzt kann, dann ist das ein charakterloser Haufen. Sorry, aber wenn ich ein Finale im eigenen Stadion vor den Augen habe, dann reisse ich mir den Arsch auch ohne einen Trainer oder seinen Eigenheiten auf.
     
  17. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Die "Profis" wollten Labbadia loswerden. Letztlich anscheinend egal wie. Nach dem "Spiel" (dem Offenbarungseid / der Arbeitsverweigerung/ dem eigentlichen Kündigungsgrund für die Hälfte der Mannschaft) in Hoffenheim stand mehr als alles andere zu befürchten, dass die nach der eher lahmen Leistung im Hinspiel nun auch das Rückspiel opfern würden, um den Trainer irgendwie rauszuschiessen.

    Das ist für den Verein derzeit DIE Chance endlich mal wieder´nen Titel zu holen. Und die letzte Chance, doch noch nächste Saison international zu spielen, und die Finanzen zu retten. Inner Bundesliga hat man es ja total verschenkt. Mit Labbadia wäre das nichts geworden. In der Mannschaft gibt es sehr viele Störfaktoren, aber der gemeinsame Nenner bei vielen schien leider dieser Trainer zu sein.

    Ich bin wirklich nicht froh darüber, und selbst wenn wir den Cup noch auf irgendeine Weise gewinnen sollten, wird diese Saison immer den bitteren Beigeschmack der Liga-Arbeitsverweigerung behalten. Und die Erinnerung an eine Mannschaft voller falscher Fuffziger.
     
  18. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    Wobei man der Vereinsführung imho schon ankreiden muss, das man hier nicht aktiv wurde.
    Es gab imho mehr als genug Aktionen von Bruno Labbadia die offenbarten, das hier etwas nicht stimmt (Boateng Verletzung, Rost Demontage, vN Auswechselungen, Petric Verletzung usw.), dennoch hat die Vereinsführung wohl im "Rausch der Erfolge" nicht gehandelt. WIESO ?

    An eine Mannschaft voller falscher Fuffziger, oder doch eher an eine Vereinsführung die "zu führen" versäumt hat ?

    Was sollen Spieler sonst tun, wenn das Verhältniss zwischen Team und Trainer nicht mehr stimmt und die Vereinsführung nicht aktiv wird ?

    Einer Seite (der Mannschaft) alleine die Schuld zu geben ist mir zu einfach, ich denke das Mannschaft, Trainer und Vereinsführung an dem Dilemma eine Schuld tragen.
     
  19. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Ja?

    Und warum?
     
  20. wuser

    wuser Well-Known Member

    Beiträge:
    2.183
    Likes:
    0
    Ich glaube das Problem der Hamburger Vereinsfuehrung im generellen ist, dass man finanziell den Laden zwar auf Vordermann gebracht hat, jedoch sportlich kaum Ahnung hat.
    Den einzigen der das hatte (Beiersdorfer) hat man ja quasi gefeuert.
    Es fehlt Eindeutig ein sportlicher Leiter, der sich auf gegen Hoffmann behaupten kann.
     
  21. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Ja, alle haben Schuld, hat auch nie jemand was anderes behauptet. Ich wehre mich nur dagegen, das Team in irgendeiner Weise hier in Schutz zu nehmen, für das was die gegen Gladbach, Hannover, Mainz und Hoffenheim abgeliefert haben. Das war nämlich NICHTS! Verdammt teuer bezahltes NICHTS!

    Ach ja, hier ist was der Kicker notenmässig zu diesem "Spiel" meint:

    Aufstellung:
    Rost (4) -
    Rincon (6) ,
    Boateng (6) ,
    Mathijsen (6) ,
    Aogo (6) -
    Jarolim (5) -
    Trochowski (5) -
    Tesche (5) ,
    Pitroipa (6) -
    Petric (5,5) ,
    Berg (6)
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 April 2010
  22. sinister

    sinister anerkannter Roverfahrer

    Beiträge:
    20
    Likes:
    0
    Das glaub ich nicht.. du schreibst ja selbst:

    Dass die Spieler in Hoffenheim - vorsichtig gesagt - nicht an die Leistungsgrenze gegangen sind, hat man ja gesehen. Ob da nun Absicht dahinter steckt, können wir nur spekulieren - zugeben wird das nämlich keiner von den Pappnasen. Ich kann mir aber eben nur schwerlich vorstellen, dass die Spieler ABSICHTLICH den Einzug ins Finale sabotieren, nur um ihren ungeliebten Trainer abzusägen.:suspekt:

    Dass Labbadia gehen muss, war mir schon seit einigen Wochen klar, als bekannt wurde, dass zwischen Trainer und Team beileibe nicht alles zum Besten steht. Wenn das einmal nich passt, isses meistens schon zu spät, da können auch Erfolge nix mehr zusammenschweißen.

    Bleibt also nur zu hoffen, dass die Spieler jetzt den Kopf freibekommen und den Rest der Saison anständig über die Bühne kriegen. Dass sie spielen können, haben sie ja schon bewiesen, auch wenn man den Substanzverlust über die laufende Saison berücksichtigen muss (viele Verletzte, internationales Programm).
    Vielleicht kriegt der HSV ja in der nächsten Saison einen Trainer, der mal wieder länger aufm Stuhl sitzt als nur 1, 2 Saisons. Oder Hoffmann kriegt endlich mal ordentlich Gegenwind..
     
  23. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Dem Scheisshaufen traue ich nach dem Hoffenheim-Kick wirklich alles zu. Und ja, das war pure Arbeitsverweigerung, nicht nur ein schlechter Tag. Jeder, der sich das "Spiel" (War das ein Spiel? Wäre es für Hoffenheim noch um etwas gegangen, könnte man wegen Wettbewerbsverzerrung ermitteln!) angesehen hat, wird zu demselben Ergebnis kommen. Warum lässt sich ein Joris Mathijsen sonst inner zweiten Minute so einfach den Ball vom Fuss nehmen? Warum geht ein Boateng vor dem 2:0 nicht einmal alibiweise in den Zweikampf, sondern bleibt beim Kopfball von Ibisevic einfach stehen? Das war nichts als die Demonstration des puren Unwillens.

    Ich hab das Gesicht von Frank Rost nach dem Spiel gesehen. Der wusste, was da abgelaufen ist, und hat auch im Interview fast geheult vor Wut. Und das ist nun wirklich einer, den nichts so schnell aus der Bahn schmeisst. Er hätte seine "Mitspieler" am liebsten schon auf dem Platz erwürgt.
     
  24. diavo

    diavo Member

    Beiträge:
    595
    Likes:
    0
    Zumindest hat die Mannschaft nun kein Alibi mehr.

    Labbadia wirkte zuletzt recht ratlos.
     
  25. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich musste sogar dem Skyfuzzie recht gegeben, den es nach dem 5. Tor nicht gewundert hätte wenn sich Rost selbst ausgewechselt hat oder einfach so vom Platz marschiert.
    Da haben einige Profis ein fatales Bild abgegeben mit dieser "Arbeitshaltung".
     
  26. sinister

    sinister anerkannter Roverfahrer

    Beiträge:
    20
    Likes:
    0
    Gegen das Hoffenheimspiel sag ich ja garnix, das sah schon fast nach Absicht aus.
    Ich meine, man kann sich ja recht schnell ein Tor fangen, schließlich is Bundesliga und der Ibisevic is nun mal einer der Fehler nutzt und Tore draus macht. Kann passieren, da erwischts einen schon kalt. Und wenns dann kurz drauf schon 2:0 steht, kann einem auch die Lust vergehen.. aber das erklärt nich wirklich ein 1:5 ^^

    Aber wie gesagt - ich glaub nicht, dass die das Fulham-Spiel vergeigt hätten.. ich denke mal WENN überhaupt, haben die spekuliert dass er bitte bitte bitte doch schon heute rausfliegt.
     
  27. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.460
    Likes:
    986
    Eben diese Vorstellung fehlt mir auch, daher macht der Trainerwechsel zum jetzigen Zeitpunkt aus meiner Sicht eben auch keinen Sinn.
     
  28. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wann denn dann, wenn nicht nach so einem Spiel? Mal ´nen schlechten Tag haben wie Gladbach in Dortmund, sowas gestehe ich wirklich jeden Team zu, solange es zumindest etwas versucht. Gestern hat sich ein Teil der Mannschaft vonner ersten Minute an nur ergeben und den Hoffenheimern freundlich ´nen schönen Tag gewünscht. Und dabei waren nicht einmal die scheinbar grössten Labbadia-Kritiker (Rost und Petric) an vorderster Front.
     
    Zuletzt bearbeitet: 26 April 2010
  29. osito

    osito Titelaspirant

    Beiträge:
    5.628
    Likes:
    1.023
    Habe ich mir heute auch noch so ueberlegt. 2 BuLi- Spiele und viell. 2 EL Spiele vor schluss, aber auf der anderen Seite habe ich es Ihm nach dem unruehmlichen Abgang bei uns auch nicht anders gewuenscht. Schmerzlich ist natuerlich nach der Abfindung vom letzten Jahr an uns nochmal ca. 1 Mille in den Labbadia zuwerfen.
     
  30. TRK

    TRK Well-Known Member

    Beiträge:
    2.696
    Likes:
    17
    zumindest hat die Mannschaft nun auf keinen Fall mehr ein Alibi und müsste gegen Fullham mind. 90 Minuten auf dem Rasen BRENNEN !!!! um die Fans für das Hoffenheimspiel zu versöhnen.

    Man hat nur noch über den EL Titel die realistische Möglichkeit, auch in der nächsten Saison international zu spielen und man hat noch 2 - 4 Spiele die Fans wieder versöhnlich zu stimmen.

    Kopf hoch, schlimmer als gegen Hoffenheim kann es definitiv nicht mehr werden.
     
  31. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.175
    Likes:
    163