Labadia neuer Trainer in Stuttgart!

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Holgy, 12 Dezember 2010.

  1. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Nun solls Labbadia richten - Bundesliga - kicker online
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Herzliches Beileid.

    Sollte Bruno nichts gelernt haben, wird der VfB sich inner Sommerpause oder spätestens im nächsten Herbst mal wieder nach ´nem neuen Coach umsehen dürfen. Die Arbeitsverweigerungen der Hamburger Waschlappentruppe in der letzten Zeit unter ihm sind mir noch zu gut in Erinnerung.
     
  4. MiSp

    MiSp Achtelfinalist <3

    Beiträge:
    2.502
    Likes:
    1
    Kann mich Dilbert nur anschließen: Herzliches Beileid :)

    Naja eine Positive Seite hat die Verpflichtung aber schon, aber nur für die anderen Vereine. Mit Labbadia ist nicht wirklich viel mehr zu erwarten. Mit ihm wirds wohl nur gegen den Abstieg gehen.
    Also ich habe mich schon gewundert, als der HSV ihn von Bayer04 verpflichtet hat. Da dachte ich die HSV´ler werden schon ihren Plan mim Bruno haben.
    Dann gab es aber wie in Leverkusen Probleme.... .

    Wie kommt der VFB denn jetzt auf die Idee Labbadia unter Vertrag zu nehmen? :suspekt:
    Naja mir solls recht sein :D
     
  5. theog

    theog Guest

    Tja, mehr gibts eigentlich nichts hinzuzufuegen. Mit Labadia geht der VfB unter...
     
  6. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Sind ja nicht gerade Vorschusslorbeeren, die den Bruno da begleiten. Im Sport1 DoPa war die Pressekonferenz zu sehen, die für mich armseliger kaum sein konnte. Staudt, Bobic und auch Labbadia gaben ein kleinlautes Bild ab, Zuversicht sieht anders aus.
    Den Gipfel krönte im DoPa der Journalist Kühne-Hellmessen mit seinem Kommentar:
    Das hat Bruno, der inzwischen als Feuerwehrmann abgestempelt wird, nun auch nicht verdient. Ihm wird nicht mehr zugetraut, als die Mannschaft vor dem Abstieg zu retten. Aber welches Ziel sollte der VfB auch anders definieren ? Nach Meinung einiger hier im Forum ist er ja schon wieder entlassen, bevor er überhaupt angefangen hat.
    Lasst ihn doch erst mal seine Arbeit aufnehmen, ob er sich geändert hat. Nach seiner "Visitenkarte" in Leverkusen und Hamburg wird er doch sicher was aus der Vergangenheit gelernt haben. Sein erster Gegner in der BuLi ist nächsten Sonntag kein geringerer als der Rekordmeister. Da kann er eigentlich nur gewinnen. :)
     
  7. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Für ne halbe Saison liefs ja auch bei seinen bisherigen Stationen ganz gut. Darauf sollten sie in Stuttgart hoffen. Und dann am besten nach Saisonende den Vertrag auflösen, mit dem Trainer der Vorsaison weiterzuspielen macht in Stuttgart ja eh keinen Sinn. Und bei Bruno noch weniger....
     
  8. eckham

    eckham Mit Herzblut zurück

    Beiträge:
    5.207
    Likes:
    0
    Sehe ich ähnlich, am Anfang lief es ja bei seinen bisherigen Vereinen. Das könnte dem VfB in dieser Situation schon reichen. Ich denke aber, dass Labbadia als Trainer in erster Linie von seiner Emotionalität lebt. Da könnte durch die spielfreien Wochen in der Winterpause einiges verpuffen.
     
  9. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Neue Besen kehren gut, oder? Hat die Mannschaft mal wieder gegen den Trainer gespielt? Mal gespannt, wie lange das gut geht.
     
  10. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Nein, die Mannschaft rafft das nur nicht dass das ein Vollzeitjob ist die halten die Hinrunde für Trainigseinheiten :D

    Labbadia hat jetzt ja auch den 8-Stunden-Tag eingeführt in Stuttgart.
     
  11. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Also könnte es heute in einem Jahr eng um Labaddia werden. Wenigstens seid Ihr nun aufgewacht. Besser spät als nie.
    Ist auch richtig so. Wobei davon ca. 4 Stunden Massage und Körperpflege sind, so würde ich auch gerne meine Millionen verdienen. ;-)
     
  12. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Das denke ich auch dass es eng wird wieder, es sei denn dass Labbadia nicht zündet dann sind wir nächstes Jahr um die Zeit in der 2. Liga. Ich habe das dumpfe Gefühl dass es diesmal verdammt eng wird, auch in der Rückrunde. Da sind noch lange nicht alle Spatzen gefangen.
     
  13. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Gerade am Anfang hatte Labbadia doch meistens einen guten Start. Ich glaube nicht, dass Ihr ernsthaft was mit dem Abstieg zu tun haben werdet. Bei meinen Hochrechnungen rechne ich Euch jedenfalls nicht mit, weil ich sicher bin, dass Ihr da über kurz oder lang weg maschieren werdet.
     
  14. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Ich glaube es schon, dass es noch eine Weile dauert, wenn wir auf Platz 15 landen am Ende der Saison wäre das schon ein Erfolg für Labbadia. Ich finde unsere Mannschaft nicht gerade gelungen, die Zusammenstellung stimmt einfach nicht. Alleine Geld für den abgehalfterten Camonaresi zu verschleudern. Aber vielleicht kann Labbadia ihm noch einmal Leben einhauchen, sind ja fast ein Jahrgang.
     
  15. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Im Ernst? :schock:

    Vielleicht kanns der Bruno ja auch noch, und versucht sich mal als Spielertrainer. :zahnluec:

    Aber die Verpflichtung habe ich auch nicht wirklich verstanden, aber wenn der Cacau wieder ans laufen kommt, dann läuft das schon. ;)
     
  16. Jogi-Fan

    Jogi-Fan Well-Known Member

    Beiträge:
    1.889
    Likes:
    0
    Das sehe ich ähnlich.
    Bruno Labbadia ist glaube ich auch kein Mann, der große Worte in Pressekonferenzen formulieren kann, von denen die einheimischen Fans Euphorie abgewinnen können. Er wird seine Arbeit analytisch in der Winterpause fortsetzen, unabhängig von den beiden Spielen gegen den deutschen Rekordmeister.

    In Leverkusen hat er durchaus einen guten Job gemacht, immerhin einen "mittelmäßigen" Verein in der Hinrunde so geformt, dass alle Beteiligten große Erwartungen in ihm gesteckt haben. Mit etwas mehr Zeit hätte er dort allemal mehr erreichen können, als auf Platz 9 entlassen zu werden.

    Das Hamburg sowieso mittlerweile "eine Sache für sich ist", ist wohl allen bekannt. Ähnliches gilt schließlich auch für Stuttgart: Wie lange halten denn die Trainer? Diese Bilanz spricht schon gegen die jeweiligen Vereinsführungen und sportlichen Leiter.

    Falls er in Stuttgart erneut an den hohen Erwartungen scheitern sollte, müsste er natürlich überlegen, ob es nicht praktischer wäre, bei einem Zweitligisten einzusteigen, der ihm wesentlich mehr Zeit gibt, als ein "Traditionsverein". Wer weiß, vielleicht ist er nicht der Typ für Vereine mit Tradition, sondern er brauch vielleicht ein Verein, in dem er langfristig gesehen seine Philosophie einbringen kann und die Mannschaft so formen kann, wie er sie auch brauch. Es wird spannend zu sehen sein, wie er sich abermals unter einen Sportdirektor schlagen wird. Bis dahin sollten ihm aber alle Beteiligten alle Chancen einräumen, die man in Babbel, Gross und Keller nicht gesteckt hatte.
     
  17. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    28.999
    Likes:
    3.749
    Ach was, der Labbadia geht nach der Saison zu Darmstadt 98...
     
  18. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Es wird das Gleiche passieren wie beim HSV. Erst ein paar gute Spiele und irgendwann merkt man, dass er es einfach nicht kann - schwupps und schon ist er wieder weg. Wie immer!
     
  19. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Da setze ich auf die Kommunikation zwischen Fredi und Bruno, die sich schon in der Pressekonferenz die Hand gaben und sich duzten. Mit Gross kam vllt. damals Horst Heldt zurecht, nicht aber Fredi Bobic.
    Obwohl Fredi doch den Fehler gemacht hatte, Gross vorschnell zu entlassen. Mit Keller kam er vom Regen in die Traufe. Ich schätze Heldt nicht so intelligent ein wie Bobic, der seinen "Irrtum" Jens Keller wieder korrigiert hat und ich hoffe für ihn, nein ich bin überzeugt, dass er mit Labbadia den richtigen Griff getan hat. FC Bayern wird das morgen zu spüren bekommen, zumindest wird das kein Spaziergang.
     
  20. kleinehexe

    kleinehexe SF-Dschungelkönigin 2011 und PTL-Meister 2015/16

    Beiträge:
    21.782
    Likes:
    2.032
    Labbadia raus :D
     
  21. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.493
    Likes:
    2.488
    Bevor ich auf meinen Kommentar angesprochen werde...
    Nach dem derzeitigen Stand von 2:5 hätte nach einer halben Stunde keiner mit so einer Pleite rechnen können, zumal der VfB auch ein TW-Problem zu haben scheint. Da habe ich mich wohl ein wenig weit aus dem Fenster gelehnt...:rotwerd: :rolleyes:
     
  22. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.730
    Likes:
    2.753
    Wobei der bruno ja jetzt noch mit einem blauem auge davon gekommen ist. 3:5 hört sich ja nicht ganz so schlimm an...
     
  23. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Unterm Strich war der VfB sogar die bessere Mannschaft, aber wenn man die Gegentore so herschenkt wirds schwer.
     
  24. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.793
    Likes:
    2.728
    Naja das werden die aber nicht ständig machen. Das war jetzt das erste Spiel, man hat noch nichtmal eine Woche am Stück zusammen trainiert, das dauert halt ein wenig.
     
  25. andon

    andon Glubbsau

    Beiträge:
    1.888
    Likes:
    1
    Oh, kleines Missverständnis. Ich meinte eigentlich nur dann wirds schwer, ein Spiel zu gewinnen. War gar nicht auf die Zukunft und eigentlich auch nicht aufn Bruno bezogen, sondern eher allgemein gesprochen.