Kulturhauptstadt 2010 - das Ruhrgebiet

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Junker, 9 Januar 2010.

  1. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    :hail::top::prost: Na denn mal Glückwunsch in den Pott. :prost: Ich habe mir gestern und heute mal die Sendungen dazu angeschaut und fands gestern im WDR sehr unterhaltsam und heute auch, auch wenn Gröhlemeyer mir ein bissi zuviel geschrien hat. Die Sendung über das Ruhrgebietsmuseum fand ich auch sehr gut. Ich überlege nun, ob ich im Sommer nicht ne Rundreise durch das Ruhrgebiet machen soll, anstatt dauernd in Portugal abzuhängen, oder nicht nach Polen zu kommmen. Müsste dazu nur meine Zebratown Familie als Basis benutzen oder anderweitig ne Bude suchen. Welche Highlights gibbet denn im Sommer ? Weiss jemand was ? Das Programm wirds ja auch im Internet geben. Ihr im Pott habts ja noch besser ( Neid ;) ) Auf welche Veranstaltungen geht ihr ?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Nano

    Nano Oenning_Love

    Beiträge:
    2.345
    Likes:
    0
    Ich hab mich schon lang gefragt, wie der gesamte Ruhrpott eine Hauptstadt sein kann :D
     
  4. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345
    Gratulation ans Ruhrgebiet....habe die Sendung gestern gesehen und kommen wirklich viele Leute dort her, die ich alle irgendwie mag....




    Vielleicht könnten wir einige Wörter unserer Pottkultur durchleuchten, woher sie kommen....


    ich kenne mittlerweile 2

    Kumpel kommt von Kumpane und das kommt aus dem Lateinischen...cum pane ( mit dem Brot )

    mit dem ich das Brot teilen würde...also ein Leidensgenosse


    mach mir keine fissimatenten kommt aus dem Französischen und heißt


    visit mon tent ( besuche mein Zelt ) und die Väter und Mütter haben immer gesagt....mach mich keine fissimatenten....als die Mädchen was Essbares von den Franzosen betteln wollten....( ich gehe mal davon aus, die Eltern erfuhren nie davon....)
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Das Ruhrgebiet war doch englische Besatzungszone :gruebel: ?

    Oder geht's um die Ruhrbesetzung in den Zwanzgern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 9 Januar 2010
  6. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    das hat noch mit Napoleon was zu tun ( oder sogar davor der Sonnenkönig, müßt ich wiki schauen ).....also noch älter....übernommene Anlehnungen anderer Sprachen sind meist recht alt....immerhin waren die Römer ziemlich aktiv und einflußreich.
    Die englische Sprache hat natürlich auch viel Einfluß letztes Jahrhundert...die Franzosen natürlich auch...die slawischen Sprachen haben auch etliche übernommenen Stämme hinterlassen, wir aber auch dort...wir sind ein Mischvolk, durch und durch vermischte Stämme und Sprachen vorallem die Dialekte lassen das erkennen.....

    im Ruhrgebiet gibt es glaube ich hunderte verschiedener Ethnien und hunderte Religionszugehörigkeiten....ein Schmelztiegel, der aber irgendwie immer eins hervorbringt..

    ehrliche, fleißige Menschen.....
     
  7. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Naja, unter Geographen gibt es den Begriff "Ballungsgebiet". Meist ist das eine Stadt mit allen Vororten und umleigenden Siedlungskernen, im Falle des Ruhrgebiets sind es halt mehrere Städte. Aber wenn du mal dort warst, wirst du merken, dass man häufig den Unterschied nur an den Ortsschildern erkennt.

    Ich bin stolz auf die Vergangenheit des Ruhrgebiets, vor allem die gelungene Integration der Polen im 19. Jahrhundert. Und von dieser offenen, toleranten Mentalität merkt man auch heute noch was. Außerdem haben die Menschen dort in der Regel einen guten Humor.
     
  8. theog

    theog Guest

    Herbert Grönemeyer - Komm Zur Ruhr
    [yt]bl45Of0Egsg[/yt]​
     
  9. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das mit den Fisimatenten stammt übrigens auch gar nicht aus dem Französischen - und existierte wohl schon, als es im Ruhrgebiet nur ein paar verschlafene westfälische Bauernhöfe gab.

    Fisimatenten ? Wikipedia
     
  10. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    wie war das mit dem Esel und dem Spinnrad...?
    Nun habe ich eine Kulturhauptstadt und kann absolut nichts damit anfangen.
    Ich würde mich nicht als Kulturbanause bezeichnen, mir fehlt aber zu sowas irgendwie der Draht.

    Was da genau an Veranstaltungen abgeht, habe ich mir noch garnicht angeschaut.

    Die mit Abstand dämlichste Aktion steht für mich auf jeden Fall schon fest:
    Picknick auf der A40 - Kulturhauptstadt 2010 - WDR.de

    Verkehr ist sowieso ein heikles Kulturthema...
    Die A40 wurde bunt angemalt um Unfälle zu vermeiden, danach befürchtet man, dass es Unfälle fördert :suspekt:
    und Großbaustellen werden kulturbedingt einfach für ein Jahr auf Eis gelegt :suspekt:

    Autobahn: Verkehrsgefährdung durch A40-Lärmschutz befürchtet - Essen - DerWesten
    (heisse Diskussionen gab es auch bereits auf Grund des Schreibfehlers "müßte"...)

    Baumaßnahme Essen-Werden - Stadtwerke Essen AG


    Sollte ich doch irgendwie auf einer dieser Veranstaltungen landen, werde ich mal Laut geben.
    Als völlig Desinteressierter kann man dem ganzen allerdings bestimmt ziemlich gut entgehen. ;)
     
  11. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Was spricht dagegen? Da steht man doch eh fast immer im Stau.
     
  12. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    danke....dann haben die im TV tatsächlich die falsche Version verbreitet, obwohl ich mir noch nicht ganz sicher bin....die gleiche Version hörte ich von einem Kölner mit den fisimatenten....als Köln belagert wurde sind oftmals ausgehungerte Mädchen zu den Franzosen.....das klingt für mich logisch


    nicht vergessen huelin...Wikipedia ist nicht die Gottküche des Wissens...das sind alles private User die ihren Sermon abgeben, Fehler, vorallem mit geschichtlichen und politischen Hintergrund, gerade auch wenn es um Thesen geht die eigene Volkszugehörigkeit schönen...werden oft gefunden....
     
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.015
    Likes:
    3.752
    Das ist klar. Die Herkunft des Wortes (das ich übrigens nur als "Fisematenten" kannte) scheint unter Linguisten in der Tat weiter ungeklärt zu sein. Hier mal ein Statement eines Experten:
    "vom 15. bis ins 17. Jh. selten, erst im Laufe des 19. Jhs. kontinuierlich nachgewiesene Entlehnung ungeklärter Herkunft"
    Quelle: Schrift & Rede - hrsg. von der Forschungsgruppe Deutsche Sprache e.V. (FDS)

    Immerhin taucht es wohl schon im 15. Jh. auf, als es in Deutschland definitiv noch keine französische Besetzung gab. Als Dortmunder muss ich dir zudem sagen, dass der Ausdruck für mich keinesfalls ein typischer Ruhrgebietsausdruck ist.
     
  14. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.748
    Likes:
    2.755
    Herbert Grönemeyer - Currywurst
    [yt]fZvyVjcm2QU[/yt]

    Das fällt mir zu Kultur (=Essen, Trinken und Musik!) und Ruhrpott ein. ;)
     
  15. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Isser auch eher nicht, denn er ist auch im südlichen Bayern immer wieder zu hören.
    Allerdings waren wir hier ja immer besonders eng mit'm Napoleon verbandelt, was die Französisch-These stützen würde :D
     
  16. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847

    Ohh, man Holgy, da krieg ich direkt Hunger. :rolleyes:
     
  17. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.166
    Likes:
    3.174
    Essen? Wo ist da Essen zu sehen?
     
  18. Simtek

    Simtek Well-Known Member

    Beiträge:
    15.910
    Likes:
    847
    Augen aufmachen.
    Nicht jeder ernährt sich ausschlieslich von Knödel.
     
  19. DeWollä

    DeWollä Real Life Junkie

    Beiträge:
    6.893
    Likes:
    345

    sehe ich auch als ziemlich verbreitet an, aber es wurde beim Ruhrgebiets-TV Fest von einem Ureinwohner des Ruhrgebiets als sprachliches Merkmal betont....zusammen mit dem Gen-bzw Dativ....Geb mich mal ne Quick und ne Marlboro usw.