Kürzung der TV-Gelder der Regionalligen; Regionalliga finanziell untragbar?

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Raffelhüschen, 24 November 2008.

  1. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    Möchte hier einen Bericht einbringen zu einer neuen Verteilung von TV-Honoraren unterhalb der "Eliteligen":

    3. Liga soll mehr TV-Gelder erhalten - Kürzungen bei Regionalligen - transfermarkt.de


    Die Sendeverteilung 1. zu 2. zu 3.Liga zu Regionalliga ist für mein Empfinden unausgegoren. Bei der Regionalliga liegt diese meines Erachtens mithin an fehlender Attraktivität einiger Mitglieder (insbesondere II.Mannschaften). Dennoch hat die Liga in jeder Staffel 3 bis 5 nahmhafte Klubs, deren Übertragung auch wert wäre, statt 1. bis 3.Liga in den dritten Programmen an den Wochenenden in mehreren Wiederholungen abzuspulen.

    Und dennoch ist zu fragen, wie Klubs die Regionalliga noch stemmen wollen, wo für viele die Regionalliga schon ein finanzieller Kraft- und Balanceakt darstellt, auch wegen z.T. nicht oder nur schwer nachvollziehbarer Auflagen für die Regionalligen. Lohnt sich da schon wieder ein Verbleib oder Rückzug in die Oberliga für viele Klubs? Wird die Zahl der II.Mannschaften in den Regionalligen weiterhin steigen bzw. die Attraktivität durch Rückzug von Klubs aus dem Regionalligaspielbetrieb sinken und somit den finanziellen Spielraum der Übrigen noch weiter verschlechtern, droht die Gefahr einer Abwärtsspirale für die vierte Spielklasse...
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Neutro

    Neutro Member

    Beiträge:
    260
    Likes:
    0
    Wenn das so umgesetzt wird, kommt das einem K.O. Schlag gleich. Die meisten Fussballvereine von unten werden über die Oberliga wirtschaftlich nicht hinauskommen und Drittligisten werden so eventuell irgendwann nicht mehr absteigen müssen weil das Kontingent der Reserveteams bereits ausgereizt ist...

    Dann lieber gleich Reserveliga und Abschaffung der Regio ... denn darauf läuft hinaus bei der Konstellation, freilich erst wenn es festgefahren wäre.
     
  4. Faulix001

    Faulix001 Dschungel-Tasmania

    Beiträge:
    2.429
    Likes:
    31
    Tja, die Schere klafft immer weiter auseinander...
    Das gesamte System krankt :hammer2:

    Es zählt inzwischen kaum noch, OB man auf- oder ABsteigt - viel wichtger ist das WANN.
    es gibt ja etliche Vereine, die vor allem durch Ligenreformen und die Relevanz der jeweiligen Spielklasse in der Versenkung verschwunden sind.

    Als krasses Gegenbeispiel fällt mir spontan der FSV Oggersheim ein - die waren letzte Saison derart miserabel und wurden von der neuen Regionalliga förmlich aufgefangen...

    Der erste Schritt wäre endlich mal eine Reserverunde für die Zweitteams, aber das Thema wird uns wohl noch ein wenig begleiten :motz:
     
  5. alditüte

    alditüte HSVer

    Beiträge:
    3.100
    Likes:
    151
    Wahrscheinlich wäre dann der DFB so "weitsichtig" und ließe die Anforderungen für die Regionalligen so hoch bleiben wie jetzt, oder sogar noch höher.
    Dann wäre uns damit auch nicht geholfen. Reserveteams hin oder her: Bei den Anforderungen kann ein normaler deutscher halbwegs erfolgreicher Nicht-Traditions-Verein nicht mithalten. Welche Vereine würden denn alle rausfliegen?
    Aus der Nord wahrscheinlich: Oberneuland, Altona, Türkiyemspor, vielleicht Plauen und Leipzig oder sogar Lübeck.
    Im Westen denke ich an Oggersheim, Lotte und Kleve.
    Im Süden würde ich an Bamberg und Großbardorf denken.
    Dem DFB sind die Amateurteams egal, das bemerkt man an solchen Entscheidungen ja. Mit dem neuen Ligasystem wurde ein schöner Schritt zur Monopolstellung der Zweitmannschaften eingeführt (auch wenn derzeit nur eine Zweitmannschaft in die Regionalligen aufsteigen wird - insgesamt betrachtet laufen die Ligen irgendwann voll, da für baldige Lizenzentzüge wohl die Zweiten nachrücken werden). Vereine mit unter 1500 Zuschauern pro Spiel (was natürlich auch wieder an den Reservis liegt, aber okay - lassen wir das Thema) haben keine Chance, sich wirtschaftlich auf Dauer in der Regionalliga zu halten - siehe Altona.
    Die Anforderungen sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. Ein Flutlicht, das für die Oberliga Hamburg gut genug ist, soll für die Regionalliga nicht ausreichen (Vergleich: Victoria Hamburg spielt Freitagabends im gleichen Stadion, in dem Altona seine Nachholspiele am Mittag austragen muss). Warum denn? Für das nicht vorhandene Fernsehen, damit man auf dem imaginären Bildschirm die nicht vorhandenen Spielzusammenfassungen erkennen kann? Oder haben Regionalligazuschauer schlechtere Augen, weswegen das Flutlicht nicht reicht? Komisch, bei Victoria konnte ich bislang immer alles erkennen.
    Dann darf man jetzt bei jedem kleinen Verein Sicherheitskameras installieren. Stellt euch mal Oberneuland vor - 200 Zuschauer aber Sicherheitskameras. Die einzige Sicherheit, die diese Kameras bringt, ist das Ende der kleinen Vereine.
    Der DFB macht sich mit seinen Anforderungen in ganz Deutschland zum Affen, aber die kleinen Vereine können gegen diese Übermacht an Verband nichts machen.
    Irgendwann hat der Fußballbund sein Ziel erreicht. Dann ist die Lücke zwischen Regionalliga und Oberliga so hoch, das vielleicht pro Jahr noch zwei oder drei Mannschaften die Liga wechseln - in allen Staffeln zusammen. Dann kann sich der DFB auf die Schulter klopfen, weil sie endlich geschafft haben, was sie seit Jahren anstreben: Den Profifußball vom Amateurfußball abgekapselt, sodass wir dann weitestgehend in einer geschlossenen Gesellschaft leben, wie jahrelang in England und auch heute noch in Schottland, den USA oder Irland.
     
  6. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    naja, bin mal gespannt, wie es mit 70000 Euronen weniger weitergeht... :suspekt:

    und soll nicht bald sogar eine Videoleinwand zur Pflicht werden?
     
  7. Raffelhüschen

    Raffelhüschen Forennutzer

    Beiträge:
    7.368
    Likes:
    436
    ich stell das mal hier ein FC Memmingen 1907 - FC Memmingen bewirbt sich nicht für Regionalliga

    hinzu kommt noch, dass nun auch Bundesliga am Sonntag Mittag gespielt wird. Aber Premiere erhöht ja die Preise ;)