Kühne kauft Namensrechte und Anteile - Imtech Arena nun wieder Volksparkstadion

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von Kaka, 22 Januar 2015.

  1. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Is' ja einer der grössten Kader in der Bundesliga beim HSV, oder? Sollte ausreichen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Ich weiß das nicht, bildete mir nur ein, dass hier im Forum damals spekuliert wurde.

    Das Geld wurde anscheinend in anderes gesteckt als den Campus.
     
  4. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Die 10 Mio hat Alexander Otto nicht dem HSV gespendet, sondern der HSV Campus gGmbH. Diese baut den HSV Campus und vermietet ihn für einen niedrigen sechsstelligen Betrag an die HSV Fussball AG. ;)
    Da kann kein Geld Zweckentfremdet werden.
     
  5. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das ist ziemlich egal, denn andernfalls haette ja der HSV bzw. dessen AG das Geld aufbringen muessen, was er vorher schon verbraten hat. Jetzt muss er das nicht mehr, weswegen man die gesparten Kosten gleich mal anderswo raushaut.
     
  6. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Wenn ich das bei fussballdaten.de richtig gesehen habe, dann besteht der Kader des HSV aktuell aus 33 Spielern, von denen man etwa 5 als Kaderauffueller aus dem Nachwuchs abziehen kann. Zum Vergleich: Bei Bayern besteht der Kader aus 27 Spielern. Der HSV ist also schon mal darauf vorbereitet, demnaechst wieder auf 3 Hochzeiten zu tanzen.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Support your local team!
     
  8. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.194
    Likes:
    1.884
    Wer lädt die den zu 3 Hochzeiten ein ? :gruebel:
     
  9. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ist halt gut, wenn man gleich so viele potentielle Supporter hat:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_500_reichsten_Deutschen

    6. Familie Otto
    18. Klaus-Michael Kuehne (wohnt nicht mal mehr in Hamburg)
    21., 25. und 26. Familie Herz
    35. Familie Bauer
    39. Guenther Fielmann
    47. Familie Jahr
    49. Familie Weisser
    53. Bernard grosse Broermann (was fuer ein Name)
    79. Dieter Schnabel

    Allesamt Milliardaere. Da kann so ein armer Schlucker wie

    186. Clemens Toennies

    nicht mithalten.
     
  10. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Mal noch eine allgemeine Frage: Wie vertraegt sich eine solche Spende eigentlich mit dem Financial Fairplay? Wenn jemand in beliebiger Hoehe spenden darf, dann waere FFP doch komplett hinfaellig.
     
  11. kthesun

    kthesun Guest

    Der Grund für die Einführung waren doch gerade Spenden.

    Es geht um relevante Einnahmen deren Differenz mit den relevanten Ausgaben den Betrag von 45m nicht überschreiten darf.
    Das "relevant" dürfte Spenden, zumindest vom Clubbesitzer, dann ausschließen.
    Die FIFA prüft den Kram im Einzelfall, deshalb ist es eigentlich auch egal ob es greifenden Regeln gibt.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.455
    Likes:
    1.247
    Du erkennst, wie moderner Fussball funktioniert.
     
  13. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Da stehen aber noch Spieler wie Skjelbred und Bardelj? Ist nicht wirklich aktuell die Seite... Laut Transfermarkt.de umfasst unser Kader 31 Spieler, wovon aber Jung, Steinmann, Cigerci und Philipp Müller bisher nur ein, zwei mal bzw. noch gar nicht im Kader standen.
    Damit sind wir also bei einer ähnlichen Zahl, wie Dortmund, Augsburg, Bremen und Hannover
     
  14. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Skjelbred, Badelj und die anderen "bis ..." Spieler hab ich schon abgezogen und danach bleiben immer noch 33.

    Eingesetzt hat der HSV in dieser Saison uebrigens schon 30 Spieler. Nur zum Vergleich: Dortmund mit all seinen Verletzungen und seinen 3 Hochzeiten hat bisher 26 Spieler eingesetzt.
     
  15. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.482
    Likes:
    1.409
    Detti, der BVB hat wegen seiner Verletzungen erst 26 Spieler eingesetzt! :D
     
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wir haben mit Holtby und Behrami die Stammbesetzung im Def. Mittelfeld langfristig verletzt und dann den auf eigenen Wunsch in die Türkei gewechselten 3. 6er Arslan durch einen neuen Spieler ersetzt. Ich seh jetzt da den Aufreger nicht. :weißnich:
     
  17. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Du siehst echt kein Problem darin, dass
    1. ein ohnehin schon ueberschuldeter Verein, der
    2. nicht international spielt, sondern dem Abstieg in der letzten Saison nur gerade so von der Schippe gesprungen ist, und der
    3. jahrelang von der guten Laune eines Goenners abhing und sich
    4. jetzt von einem weiteren Goenner beschenken lassen musste,
    5. in dieser Saison schon wieder ein Transferminus von 9,2 Mio aufweist?

    Nach Transferausgaben liegt der HSV in dieser Saison uebrigens auf Rang 5, hinter Dortmund, Wolfsburg, Leverkusen und (man hoere und staune) Stuttgart.

    EDIT: Noch ein fun fact, mit der Einschraenkung, dass Abloesesummen natuerlich nicht alles sind. Transfermarkt zeigt den Einkaufswert der Mannschaften an, was - so nehme ich mal an - die Summe der fuer die aktuellen Kadermitglieder gezahlten Abloesen ist. Da sieht die Rangliste so aus:

    1. Bayern 263 Mio
    2. Dortmund 160 Mio
    3. Wolfsburg 138 Mio
    4. HSV 90 Mio
    5. Leverkusen 73 Mio
    6. Schalke 54 Mio
    7. Hoffenheim 45 Mio
    8. Gladbach 38 Mio

    Schon klasse, was der HSV aus den versenkten 90 Mio so rausholt...
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2015
  18. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Wie kommst du auf die 9,2 Mio? Unsere Transferbilanz der Hinrunde war ausgeglichen, jetzt im Winter haben wir ein Minus von 3 Mio. Sind da die 6,x Mio für die Kaufoption für Holtby schon mit drin? Die gehören aber erst in die nächste Saison, im Moment ist er nur ausgeliehen. Und dann sind wir auch nicht auf Platz 5 in der Liste.

    Ich finde es ja immer witzig, das nur die Ausgabenseite gesehen wird, die Einnahmen aber außen vor gelassen werden. "UI, die haben Spieler für 30 Mio gekauft, da müssen die diese Saison aber oben angreifen." Das aber auch Spieler im Wert von 30 Mio den Verein verlassen haben und im Prinzip nur 1:1 ersetzt wurden, wird gern außen vor gelassen. Passt halt nicht in die Argumentation, wenn man hauptsächlich auf dem Verein rumhacken will.

    Guck dir mal die Transferbilanzen des HSV der letzten Jahre an, da kommste auf ein Minus von nichtmal 2 Mio / Jahr, was ich jetzt nicht so besorgniserrregend finde. Die Wirtschaftskraft bei ständig 50.000 Zuschauern im Schnitt würde das durchaus hergeben, auch ohne int. Geschäft.

    Das ist nicht unser Problem, sondern die Gehälter, die in keinem Verhältnis zur Leistung stehen. Deswegen konnten wir ja auch keinen von den "Ladenhütern" verkaufen, die hätten einiges an Gehaltseinbußen beim neuen Verein hinnehmen müssen, was natürlich keiner wollte. Aber da wird jetzt im Sommer bei 13 auslaufenden Verträgen hoffentlich mal ausgemistet und den Jungspunden eine Chance gegeben, die ja jetzt schon vermehrt zum Einsatz kommen und an die Liga herangeführt werden. Und dann hoffentlich in Zukunft die Gehälter stärker leistungsbezogen ausgehandelt. Und unser Problem waren die ständig wechselnden Trainer, die teilweise erst teuer aus ihren Verträgen bei anderen Vereinen rausgekauft wurden und dann nach kurzer Zeit mit hohen Abfindungen wieder gehen mussten. Da wurden -zig Millionen verbraten.

    Aber auch da hat man anscheinend dazugelernt und mit Zinnbauer nun jemandem aus den eigenen Reihen das Vertrauen geschenkt. Seine Bilanz ist nun so schlecht ja auch nicht, von den letzten 10 Spielen wurden 4 gewonnen, 2 Remis und 4 verloren.

    Also: Wenn man vernünftig wirtschaftet, kann man auch die Schulden in überschaubarem Zeitraum reduzieren. Die Einnahmen lassen das durchaus zu.
     
    Zuletzt bearbeitet: 5 Februar 2015
  19. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Noe, bei Holtby ist nur die Leihe von 2,5 Mio drin. Es laeppert sich eben, wenn man fuer jeden Hans und Franz 2 Mio an Abloese abdrueckt.

    http://www.transfermarkt.com/hamburger-sv/transfers/verein/41/saison_id/2014
     
  20. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Dafür haben wir im Jahr zu vor doch aber fast 10 Mio plus in Transfererlösen...
    Jetzt kommt das Argument im Jahr davor habt ihr aber Minus gemacht, schaut man dann aber wieder auf das Jahr davor haben wir wieder ein hohes Plus...

    Wie Schröder sagte, dass große Problem sind die Gehälter...
     
  21. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das Problem ist, dass der HSV das viele Geld nicht auf den Platz bekommt, weil er u.a.
    a) zuviel Geld in Abloesezahlungen versenkt und
    b) einen zu grossen und ausgeglichen teuren (=guten/schlechten) Kader hat.

    Zu b) ein kleines Gedankenexperiment:
    Mannschaft 1 habe einen Kader mit 33 Spielern, der insgesamt 100 Mio kostet.
    Mannschaft 2 habe einen Kader mit 25 Spielern, der insgesamt 100 Mio kostet.
    Angenommen, dass innerhalb eines Kaders alle Spieler gleich viel wert sind und gleich viel kosten - wer verschenkt mehr Geld?

    Die Antwort ist relativ eindeutig, wenn wir uns ansehen, wieviel Geld eine Mannschaft zu jedem Zeitpunkt auf den Platz bekommt. Da immer nur 11 Spieler gleichzeitig spielen koennen, steht bei Mannschaft 1 immer der Gegenwert von 33 Mio auf dem Platz, waehrend bei Mannschaft 2 der Gegenwert von 44 Mio auf dem Platz steht. Obwohl beide Kader gleich viel Kosten, bekommt Mannschaft 2 also 1/3 mehr Wert (und damit bessere Leistung) auf den Platz.
     
  22. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Nun hängt dummerweise die Ablösesumme nicht allein von der Qualität eines Spielers ab, sondern vor allem von dessen Vertragslaufzeit. Sonst wäre Lewandowski z. B. nix Wert und dürfte nach deiner Logik auch keine Leistung bringen, denn der war ablösefrei.

    Ablösefreie Spieler ab einer gewissen Qualität wechseln aber nicht zu einem Verein, der nicht international spielt (deswegen ist Lewandowski bei den Bayern und nicht beim HSV gelandet) es sei denn, der Verein legt deutlich mehr Gehalt auf den Tisch (was im Moment unser Problem ist, wenn die Spieler dann den Gegenwert ihres Gehalts nicht auf den Platz bringen) oder man muss sie halt teuer vorher aus ihren Verträgen raus kaufen.

    Raus kommt man da nur, wenn man etwas Glück hat und "billige Spieler" über Gebühr Leistung bringen. Beim HSV ist es im Moment leider andersrum. Spieler, die bei ihren vorigen Vereinen absolute Leistungsträger waren, wie der Müller in Mainz z. B. kriegen in Hamburg keinen Pass über 10 Meter an den Mann. Warum das so ist? Keine Ahnung. Am Trainer allein kann es nicht liegen, da haben wir schon einige gehabt.

    Wenn beim HSV alle Spieler das zeigen würden, was sie schon bei ihren vorherigen Vereinen auf den Platz gebracht haben und weswegen sie eigentlich geholt wurden, würde das locker für 'n einstelligen Platz reichen. Wir haben ja keine Luschen für teuer Geld gekauft, sondern Leute, die ihr Leistungsvermögen schon unter Beweis gestellt haben. Machen / schaffen sie aber nicht. Wenn du mich fragst, zahlen wir zu gut, die sind satt, bevor sie den Rasen überhaupt betreten. Und da muss man ansetzen. Nicht die Ablöse ist das Problem, sondern das zu hohe und in 1. Linie leistungsunabhängige Gehalt treibt uns in die Krise.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2015
  23. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Das aendert nichts daran, dass alles fuer Abloesezahlungen ausgegebene Geld versenkt ist. In der Saison 13/14 gingen aus der Buli mehr als 100 Mio Euro an Spielerberater - dieses Geld muss von der Liga also nicht nur erst mal erarbeitet werden, sondern ist anschliessend auch komplett weg. Fuer einen Verein, der eh schon in den roten Zahlen steckt, ist es um so schlimmer, wenn er einen Teil seiner dringend benoetigten Kohle an Spielerberater abfuehrt.

    EDIT: Keine Ahnung, wie ich hier von Abloeseummen auf Spielerberater gekommen bin. Offiziell verdienen die Spielerberater an Transfers ja gar nichts, sondern nur an Gehaeltern.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7 Februar 2015
  24. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Ich wiederhole mich da gerne nochmal: Nicht die 2 Mio Ablöse für Díaz sind das Problem, sondern die 2,x Mio Gehalt, die so Spieler wie Gojko Kacar jedes Jahr bekommen.
     
  25. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Wie aber schon mehrmals betont, haben die Hamburger was langfristige Transfereinnahmen und -ausgaben angeht, aber keine so schlechte Bilanz. Wie Schröder sagte, das Problem sind die hohen Gehälter und nicht die Ablösesummen die der HSV zahlt...
     
  26. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Naja so knapp um die 50 Millionen Miese seit 10 Jahren was Ablösen betrifft.
    Für 'ne Firma mit Geld wahrscheinlich kein Problem, für den klammen HSV schon.
     
  27. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Den knapp 50 Mio Miese standen in den 10 Jahren aber auch 2x Euro League Halbfinale, CL Teilnahme und bessere Platzierungen in der Meisterschaft entgegen. Schaut man auf die Transferausgaben der letzten Jahre ist es ein Minus von ca. 15 Mio., womit man übrigens nur knapp vor Augsburg liegt um den Vergleich mal herzuziehen...

    Das Problem sind nicht die Transferausgaben, sondern das die Spieler die man für das Geld und Gehalt geholt hat, einfach keine Leistung gebracht haben, bringen.
    Schaut man auf den 10 Jahresvergleich kann man das nicht behaupten. Damals haben wir auch schon viel Geld bezahlt, ein Van der Vaart, Kompany und Co haben es aber zurückgezahlt...
    Das kann man halt von Kacar, van der Vaart, Jiraczek und Co jetzt nicht behaupten.
     
  28. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.176
    Likes:
    163
    Kühne muss sich mal wieder zu Wort melden, geht dabei aber hauptsächlich Riekhoff an, der ihn bei der Mitgliederversammlung kritisiert hat.

    Zudem stützt er Trainer und Management.

    http://www.mopo.de/hsv/nach-rieckho...uehne-schlaegt-zurueck-,5067038,31014274.html
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Warum kann genau das jetzt nicht passieren und einer ums Eck kommen und dem Hr. Kühne die 18,75 Millionen bieten?
    Das möchte ich zu gern sehen, wie der dann rumruderte.
     
  30. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.194
    Likes:
    1.884
    Zumindest hätte Kühne es nicht nötig zu rudern. Bei einem (lt Wiki geschätzten) Vermögen von 11,9 Milliarden könnte er einfach und locker ablehnen.
     
  31. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.151
    Likes:
    3.172
    Tjo, dennoch klagt er, dass der Spaß so teuer ist