Kühne kauft Namensrechte und Anteile - Imtech Arena nun wieder Volksparkstadion

Dieses Thema im Forum "Hamburger SV" wurde erstellt von Kaka, 22 Januar 2015.

  1. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Wenn ich mir vorstelle, es käme ein mehr oder weniger anonymer Millionär beim BVB daher, der die Namensrechte von der Signal Iduna abkauft, Nahezu den gleichen Mietpreis dafür zahlt aber zusätzlich erlaubt den Tempel wieder Westfalenstadion zu nennen finde ich das nen sehr sehr guten Deal!

    Hätte ich auch gerne, dafür kann der dann auch gerne ein paar Aktien haben.
    Aber das sehe ich wahrscheinlich auch nur deswegen so, weil der BVB ja schon ne AG ist?!?
     
    Kaka gefällt das.
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Dann bräuchte sich der Milliardär nur die BVB-Aktien kaufen, sie werden ja frei an der Börse gehandelt.
     
  4. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Keine Ahnung. Fakt ist, die GmbH hat es verbockt. Hätte und wäre interessiert nicht. Denn wäre es ohne auch passiert, hätte man sie ja nicht gebraucht.
     
  5. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    'n drittklassiges Team wird halt auch nicht durch eine andere Organisationsform erstklassig :)
     
  6. OstfriesenPöhler

    OstfriesenPöhler Moderator Moderator

    Beiträge:
    1.586
    Likes:
    474
    Das ist mir schon klar.
    Ich spreche ja auch eigentlich von dem Namensrecht.
    Das er dann als Belohnung die Aktien etwas günstiger bekommen könnte wäre ja eine getrennte Aktion
     
  7. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Der Alemannia tat und tut wohl in erster Linie das neue Stadion weh. Dieses wurde aber schoen unter Einbeziehung der Fans gebaut, oder um den wiki-Artikel zum Stadion zu zitieren:

    "[...] Darüber hinaus arbeiteten die organisierten Fans und Fangruppen zwei Positionspapiere mit realistischen und umsetzbaren Wünschen und Anforderungen an einen Stadionneubau aus, welche beim Stadionbau auch weitgehend berücksichtigt und umgesetzt wurden. So befinden sich beispielsweise die steilen Tribünen so nah wie nach den geltenden UEFA-Regularien nur irgendmöglich am Spielfeld. [...]

    Im September 2007 wurde das Ausschreibungsverfahren abgeschlossen, bei welchem vom Verein unter anderem den Fans, Vereinsmitgliedern und Bürgern der Stadt nach einer Vorauswahl drei Bieterentwürfe öffentlich vorgestellt und zur Abstimmung vorgeschlagen wurden. Als Sieger des Verfahrens ging die Hellmich-Gruppe aus Dinslaken mit dem auch von den Fans und Bürgern deutlich favorisierten Entwurf des Architekten Stefan Nixdorf vom Architekturbüro agn Niederberghaus & Partner hervor. [...]"

    Woran ist da jetzt die GmbH schuld?
     
  8. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Er würde unter Umständen natürlich auch seinen Willen beim BVB durchsetzen wollen, so wie es Kühne über den Umweg des Aufsichtsrates beim HSV macht, dem ja ein Kühne"angestellter" vorsteht :)
     
  9. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    KPMG hat aber nie Zahlen veröffentlicht. Woher wissen wir denn nun das nicht die 250 Millionen die richtigen Zahlen sind? Bzw. selbst wenn es 300 Millionen sind, ist es doch legitim, dass die Vereinsführung feststellt, dass diese Bewertung nicht hinkommt...
     
  10. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Der aber wieder erwarten einen guten Job macht und anders als die Heinis vor ihm es schafft, Internas auch intern zu halten ;)
     
  11. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Naja, ich seh ja nicht so die grossen Erfolge bei den Versprechungen mit denen plus angetreten ist.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.475
    Likes:
    1.247
    Na an allem was seit der Geburt der GmbH alles schief ging. Zum Beispiel dieses Pleitestadion. Aber wer sich diesen Hellmich ins Boot holte war selber schuld.
     
  13. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Das größte Versprechen wurde zumindest bis jetzt eingehalten. Früher liefen Deals, wie der vom Stadion jetzt so ab.
    1. Aufsichtsrat informiert die Presse, das man Verhandlungen führt
    2. Vorstand lässt Einigung durchsickern
    3. Anderes Aufsichtsratmitglied kritisiert in der Presse die Verhandlungen
    4. Verhandlungen werden gegenüber der Presse als gescheitert erklärt

    Jetzt läuft es so.
    1. Man verhandelt
    2. Die Presse wird informiert, wenn der Deal abgeschlossen wird
    3. Presse kündigt Sensation an

    Für mich hat sich einiges verbessert...
     
  14. Peter Herter

    Peter Herter Erfahrener Benutzer

    Beiträge:
    3.085
    Likes:
    81
    7,5% sollten zuerst 25Mio Euro betragen,dann sind die Anteile aber tief in den Keller gestürzt.
     
  15. Schalke-Königsblau

    Schalke-Königsblau Derbysieger 2012/13

    Beiträge:
    20.206
    Likes:
    1.885
    Und diese 6,25 Mios muss der HSV zurückzahlen. Bis 2019 mit 4,5 % Zinsen.

    So isses in der SpoBi nachzulesen. Hab jetzt keinen Link dazu.

    Bleiben von den insgesamt 16 Mios (4 Jahre lang jährlich 4 Mios) fürs Volksparkstadion 9 Mios.
     
    Zuletzt bearbeitet: 29 Januar 2015
  16. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Lt. SpoBi ist die Ermittlung dieses Wertes ohnehin etwas abenteuerlich. Da werden dann Parameter wie zukünftige Erfolge (und da nimmt man gerne mal Vereine wie Bayern München oder Arsenal London als Maßstab) und Wertentwicklung der Spieler zugrunde gelegt, die dann eine gewisse "Spannbreite" an Wert ergibt, die schon mal im 3stelligen Millionenbereich liegen kann (die Spannbreite wohlgemerkt). Die genannten 330 Mio. sind da im oberen Level angesiedelt, kann auch sein, das der ganze Verein "nur" 200 oder im Falle eines Abstiegs nur 150 Mio Wert ist. Kühnes "Schnäppchen" kann also ganz schnell ein Millionengrab für ihn werden, wenn der Erfolg ausbleibt. Zumindest ist es nicht unwahrscheinlich, das er am Ende sogar das doppelte bezahlt hat von dem, was die Anteile eigentlich Wert sind.
     
  17. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Wenn es ihm um Sicherheit und Geldvermehrung gehen würde, dann würde er wohl eher nicht in den HSV investieren. ;)


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  18. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Dann würde man in keinen Fußballverein investieren ;)
     
  19. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Gibt es eigentlich auch einen Plan wie der HSV seine ganzen Darlehen auch als Zweitligist ablösen könnte, oder vertraut man da weiterhin auf die Bundesligauhr?


    Gesendet von iPad mit Tapatalk
     
  20. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    Gibt es sicherlich, gerade deswegen hat man ja nen neuen Finanzmanager eingestellt. ;)
     
  21. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    Sagen wir mal so, wenn ich das alles richtig verstanden habe:

    Frisches Geld gibbet nicht sondern nur weniger Schulden, richtig?
     
    Kaka gefällt das.
  22. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    So hab ich es auch verstanden. Ist wohl schomma ne Maßnahme zur Lizenzsicherung. Was ja nicht grundlegend verkehrt ist.
     
  23. Kaka

    Kaka Formel 1 Weltmeister

    Beiträge:
    6.177
    Likes:
    163
    In der Tat, statt Schulden haben wir nun ein erhöhtes Eigenkapital. Dies allerdings natürlich nur auf dem Papier, da das Geld natürlich schon vorher investiert wurde... (Passivtausch)
    Einzig für den Stadionnamen bekommen wir frisches Geld, das man aber hoffentlich mit der Zurückzahlung von Kühnes restlichen Darlehen verrechnet, bzw. je nachdem wo die Zinsen höher sind, mit den Krediten von der Bank.
    Sicherlich wird man aber einen gewissen Anteil dieses Kapitals auch in die Mannschaft stecken. Von irgendwas müssen ja auch die Gehälter bezahlt werden...
     
  24. KGBRUS

    KGBRUS SF Dschungelkönig 2016

    Beiträge:
    7.150
    Likes:
    801
    geld für den Stadionnamen hat der HSV doch vorher auch bekommen, nur etwas mehr. Also gar kein "frisches" Geld. Der HSV steht also unterm Strich schlechter da als vorher.
     
  25. Chris1983

    Chris1983 Well-Known Member

    Beiträge:
    10.499
    Likes:
    1.410
    Wieviel wurde denn vorher dadurch eingenommen und wie lange lief der Vertrag da noch?

    Die Frage stellt sich ja ob man bei einem erneuten Namensverkauf oder einer Verlängerung noch mehr Geld eingenommen hätte. :weißnich:

    Und man erhofft sich mMn nach durch die Rückkehr zum Volkspark ja auch einen Schub für die Fans und somit vermutlich auch für die Mannschaft.
     
  26. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Der alte Vertrag war noch fuer ein Jahr gueltig, der neue mit Kuehne gilt fuer 4.

    Uebrigens schoen, dass sich mit Alexander Otto jemand fand, der dem HSV mal eben 10 Mio spendierte, damit dieser endlich den HSV-Campus bauen kann. Fuer diesen war zwar extra eine Anleihe von 17,5 Mio aufgelegt worden, aber ein Grossteil dieses Geldes wurde schon verbraten, um laufende Kosten des Vereins zu decken. Dank des Milliardaergeschenks wird es ja vielleicht sogar mal was mit dem Campus - oder man haut halt gleich mal wieder etwa 4 der "neuen" 10 Mio fuer die Abloesen bei Wintertransfers (Olic und Diaz) raus. Macht ja alles nix, denn im Zweifelsfall gibt es ja noch ein paar Milliardaere, die in Hamburg wohnen.
     
    André gefällt das.
  27. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Deswegen frage ich mich, warum hier geschrieben wird, Kühne hätte den HSV über´n Tisch gezogen. ;)
     
  28. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.889
    Likes:
    971
    Wir haben 3,5 bezahlt und für Arslan 0,5 bekommen. Außerdem musste gehandelt werden, sonst kriegen wir bei unserer Verletztenliste keine 11 Spieler mehr auf den Platz. Im Sommer laufen dazu zahlreiche Verträge aus (insgesamt 13), da besteht ohnehin Bedarf an frischen Spielern. Denn mit einigen überzahlten Akteuren wie z. B. Ilicevic wird wohl nicht verlängert.
     
  29. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.160
    Likes:
    3.173
    Waren die Einnahmen aus der Fananleihe nicht ursprünglich als zweckgebunden für diesen Campus deklariert worden?
     
    André gefällt das.
  30. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Verletztenliste? Fuer den naechsten Spieltag sehe ich beim kicker 5 verletzte Hamburger (Cleber, Diekmeier, Behrami, Holtby und Lasogga), aber z.B. 7 verletzte Schalker (Faehrmann, Kolasinac, Draxler, Goretzka, Hoeger, Farfan, Obasi). Da find ich 5 Verletzte nicht sonderlich extrem.
     
  31. Detti04

    Detti04 The Count

    Beiträge:
    11.633
    Likes:
    1.390
    Ich hab ein bisschen gegoogelt, aber nichts ueber Zweckgebundenheit gefunden. Das Geld sollte zwar fuer den Campus verwendet werden (und die Anleihe wurde dementsprechend beworben), aber ich hab nichts von muss gelesen.
     
    Kaka gefällt das.