KSV Hessen Kassel will Auswärts auf seine Fans verzichten

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von Ecke75, 15 September 2005.

  1. Ecke75

    Ecke75 Guest

    Quelle: www.vierte-liga.de




    Der Hessische Oberligist KSV Hessen Kassel fordert die zahlreichen Anhänger
    des Traditionsvereins auf, bei Auswärtsfahrten lieber zu Hause zu bleiben
    und der Mannschaft vom heimischen Sofa aus die Daumen zu drücken.
    Die Kasseler sind das Zugpferd der Liga und haben bei jedem Spiel eine
    vierstellige Anhängerschaft im Schlepptau. Diese benahm sich in dieser
    Saison nicht nach dem Gefallen der Vorstandschaft und stürmte bereits bei zwei
    Auswärtsspielen das Spielfeld.
    1.000 Euro Geldstrafe erhielt der Verein bislang als Geldstrafe, härter
    Strafen werden die Folge sein. In den nächsten vier Spielen stehen die Löwen
    unter Verbandsaufsicht. Die Strafen des Verbandes können von einer
    Platzsperre bis zu Punktabzügen ausgehen.
    "Die auswärtigen Spielstätten gewährleisten aufgrund ihrer baulichen
    Struktur bei starkem Zuschaueraufkommen keinen sicheren Ablauf einer
    Fußballveranstaltung", begründet Herbert Pumann vom KSV Hessen die
    Entscheidung des Vorstandes.

    Das man bei uns noch nicht auf die Idee gekommen ist :grübel:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. ...als wenn sich da dran einer hält :lachweg: :lachweg: :lachweg:
     
  4. André

    André Guest

    löl

    Naja was sind 1000 Euro im Gegensatz zu dem Support, der gerade in unteren Klassen, die gegnerischen Teams doch ein wenig Respekt einflößt?

    :nene: