Kritik an Ultras Support bei Borusia Mönchengladbach

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 23 Oktober 2007.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Klingone67, vielen als foen bekannt hat im Forum auf borussen.net eben mal eine nette Kritik an unseren Ultras und vor allem Ihrem Support verfasst.

    Kritisiert hat Er dabei die typischen Ultras-Lieder, die in Mönchengladbach immer wieder angestimmt werden, bei denen aber außer den Ultras selbst keine Sau mitmacht.

    Wenn ich das come on Gladbach höre, dann frage ich mich jedesmal ob wir in Amerika bei nem Sport-Event sind, oder in Deutschland in einem Fussball Stadion. :suspekt:

    Mir ist das in letzter Zeit ähnlich aufgefallen und heute war es ganz heftig, für ein Derby war der Support ziemlich scheiße, wenn man das mal so sagen darf. :frown:

    Ich erlaube mir mal den Beitrag hier einzufügen:

    Wie seht Ihr das denn so? Ich würde mir mehr Old School wünschen, und immer wenn die Ultras nen Old-School Song anstimmen, ist auch die Kurve laut, nur leider tun Sie das viel zu selten, sondern versuchen immer öfter Ihre neumodischen Songs durchzuboxen und im Borussenpark zu etablieren.

    Einige Songs aus der Ultra Bewegung in Mönchengladbach kommen ja sogar an, und bissel Abwechslung ist auch okay, aber Songs die nach 20 Versuchen von der Kurve immer noch nicht angenommen wurden, sollte man dann auch irgendwann mal weg lassen.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    tja, ich denke mal es bringt nicht viel seine Kritik in dieses oder ein anderes Forum zu schreiben, wo es die Leute an die sie gerichtet ist nicht lesen.

    Ansonsten sind Supportdiskussionen immer ein Zeichen dafür, dass es ansonsten keine großen Probleme gibt. :zahnluec:

    Achja, die Frage wo du bist kann ich dir beantworten: In einer Arena. Herzlichen Glückwunsch.
     
  4. U w e

    U w e Borussia Mönchengladbach Moderator

    Beiträge:
    14.095
    Likes:
    2.103
    Zur unseren "aktiven" Zeit gab es da einen Trommler.....
    Und Selbstinitiative!

    Die Stimmung im Park ist Schei..e, sagt Gerlinde.

    Vor dem Spiel noch ok, ebbt sie je nach Spielstand ab.
    Bei 4:0 brauch niemand Unterstützung von den Rängen!
     
  5. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Oh ja Manolo, das waren noch Zeiten! :hail:

    12:0 hast Recht bei uns wirds erst ab ner 2 Tore Führung richtig laut. Traurig aber wahr.

    Ne Borussia die zuhause zurück liegt und enthusiastisch nach vorne gepeitscht wird, dass wird man wohl leider nicht mehr erleben.
     
  6. drunkenbruno

    drunkenbruno Keyser Söze

    Beiträge:
    1.118
    Likes:
    0
    Ich habe es ja schon in anderen Foren geschrieben... Ultras schön und gut, aber diese monotone Rumgesinge geht mir auf den Keks, es ist bisweilen unerträglich. Normalerweise sollte nach den 4 Toren innerhalb von 10 Minuten die Post abgehen...das tat es aber gestern nicht und der support war unter aller Sau. Und die Hauptschuld liegt an diesen organisierten Möchtegernclaqueuren......

    Diese Monotonie ist einfach unerträglich! Am liebsten würde ich diesen Leuten das Megaphon aus der Hand reißen.....

    Wie vermisse ich das, dass mal spontan aus der NK ein "VFL" bei einer Ecke gebrüllt wird.....und bei jedem Ballkontakt eines Gladbachers gejubelt wird.

    Der Bezug zum Spiel fehlt vollkommen und geht einem "old school fan" wie meinereiner aber mal deftigst auf den Sack.
     
  7. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Was hat denn euer Manolo anderes gemacht als monoton getrommelt? Hatte der mehr als einen Takt drauf? War das spielbezogen?

    So wie ich das aus meiner subjektiven Sicht und natürlich nicht für Gladbach beurteilen kann, kommt Stimmungskritik immer von Leuten die selber den Mund nicht (mehr) aufkriegen. Man kann, wenn man will, nämlich selber was anstimmen. Wenn dann niemand mitmacht, sollte man seine Mehrheitsfähigkeit hinterfragen.
     
  8. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich wäre ja auch eher ein Old-School-Fan, wenn mich nicht schon der Ostrang auffem Berch ab dem Alter von etwa 10 Jahren versaut hätte.

    Von dort aus hatte man aber eine ziemlich realistische Einschätzung für die Stimmung am Berch. Und - offen gesagt - sie war akkustisch, insbesondere nach ihrer Lautstärke, nur ganz selten so, wie ich es manchmal in anderen Stadien bei den dortigen Heimfans empfunden habe. Auf dem Berg habe ich das immer auf das fehlende Echo eines geschlossenen Stadions zurück geführt.

    Die Stimmung war aber DEUTLICH kreativer, einfallsreicher und lustiger als in den vergangenen Jahren im Park. Und DAS ist eine qualitative Frage. Wie die aus meiner Sicht zu entscheiden ist, liegt auf der Hand.
     
  9. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Ist bei uns genauso, manche "Lieder" sind es mir einfach nit wert mitzumachen.
    u.a. auch das "come on you boys in red".

    Das kommt doch aus Irland, oder? (come on you boys in green)
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Was mich in meinem Eindruck bestärkt, dass für die meisten heutzutage Stimmung etwas ist, was andere zu erledigen haben. Ist wie mit dem Stau, da sind auch immer andere dran schuld.
     
  11. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Stimmt fast. Streiche "heutzutage". Dann stimmt's bei mir. Und das seit immerhin etwa 30 Jahren.

    Und nu?
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Nu verstehe ich deinen Satz "Die Stimmung war aber DEUTLICH kreativer, einfallsreicher und lustiger als in den vergangenen Jahren im Park. Und DAS ist eine qualitative Frage. Wie die aus meiner Sicht zu entscheiden ist, liegt auf der Hand." nicht.

    Was liegt auf der Hand? Und was ist für dich Qualität?
     
  13. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Auf der Hand liegt, daß ich bei den widerstreitenden Interessen der "Old-Schoolers" und der Ultras der Sangeslust der Old-Schoolers den Vorzug gebe.

    Denn ich finde es qualitativ nicht so gut, irgendwelche südeuropäischen Gesänge aus irgendwelchen youtube-Geschichten (denn wir sind uns einig: live dürften sie die wenigsten jemals erlebt haben) in den hiesigen Stadien oftmals ohne Bezug zum Spiel und Spielverlauf zu präsentieren.

    Dabei räume ich ein: Die wirklichen Old-Schoolers neigen augescheinlich auch eher der Mopperei in Passivität zu, als ihre alte Schule zu präsentieren. Vielleicht sind einfach zu alt geworden, vielleicht liegt's auch an der Arena. Ich weiß es nicht.

    Und zur Qualität: Was soll ich sagen?

    Verbal kommt bei mir besser als musikal und oder oder choreografische Sportsertüchtigung inner Kurve.
     
  14. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Gäbe. Da zweitere ja nicht stattfindet.
    Eben. Denn: Ein knackig vorgetragener Old-School-Support würde dieses monotone Lalala sofort übertönen. Weil er ja viel besser und lauter und überhaupt ist, wie seine Befürworter immer betonen. Da frage ich mich nur, warum macht es dann keiner, wenn man doch nur eine Handvoll stimmkräftiger Oldschooler bräuchte? Ist doch angeblich so einfach.
     
  15. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    So habe ich das noch nie betrachtet. Da ich beiden Gruppen als bloßer Konsument und Zuhörer aber nicht angehöre, gebe ich der Theorie den Vorzug vor der Praxis.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Worauf ich hinauswill: Immer wenn ich von Kritik am (Ultra-)Support lese, kommt die gleiche Klage, "man müsste mal was anderes singen". Gerade dieser zitierte klingone beklagt Wum-Lieder in Zimmerlautstärke. Da sollte es doch für einen wie ihn, anscheinend ein ganz Großer in Sachen Support, ein Kinderspiel sein, das zu übertönen. Warum macht er es dann nicht?
     
  17. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981
    Ich habe das schon verstanden. Aus meiner Sicht trauere ich als Konzertbesucher also den guten alten Pavarotti-Zeiten hinterher.

    Bloß: Pavarotti kann eben nicht mehr.
     
  18. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Ist doch Unsinn. Ich habe jede Menge alte Spiele auf Video, da ist die Stimmung keineswegs jedes Mal um Klassen besser gewesen. Im Gegenteil, damals beherrschten z.B. die Gasfanfaren die Akustik und zu Stakkato-Getrommel wurde "Sieg" gebrüllt. Das wars dann zu 80%. Das ist doch weitgehend Mystifizierung.
     
  19. Jonny

    Jonny LFC-Borusse

    Beiträge:
    458
    Likes:
    0
    Glaube mir, wir leiten solche Kritik weiter, gerade an Sven der ja auch im FP-Vorstand ist.
    Ich finde diese Gebetslieder nämlich auch so was von scheisse und STIMMUNGSTÖTEND.
    Aber es gibt auch gute Sachen was die Jungs auf dem Zaun machen, z.B. das manche alte Songs wieder aus der Schublade gekramt werden.
    Wie z.B. das von mir in meinen jungen Jahren oft angestimmte
    "Wir singen und tanzen auf jeden Fussballplatz" das ja Auswärts vor allen in Koblenz schon sehr gut angenommen wurde. Leider gestern im BP noch nicht von Allen.

    Gebe ich Dir auch 100% Recht ! :prost2:
     
  20. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Die Ultras haben ja auch gestern was schönes gemacht:

    [​IMG]

    :top:

    @HT: Die Old-School Lieder werden ja aus der Kurve angestimmt, nur ist es blöd wenn gleichzeitig die Ultras über Mikrofon dann im gleichen Moment was anderes anstimmen und so keines der beiden Lieder richtig gesungen wird. Wenn was aus der Kurve kommt, dann sollten die Jungs das auch aufschnappen und ebenfalls übers Mikro kommunizieren. Stichwort Fingerspitzengefühl. ;)
     
  21. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Ich wäre dafür Musikunterricht für den supportwilligen Fan einzuführen, streng nach old school Art, darüberhinaus bieten die Ultras eine Gymnastikgruppe an, damit die Arme synchron hin und herbewegt werden. Das Taktgefühl wird von beiden Gruppen gemeinsam geübt. ;)
    Auch auf dem Bökelberg liess die Stimmung oft zu wünschen übrig, auch wenn mancher das heute anders in Erinnerung hat. Die Zeiten haben sich nunmal geändert und gesungen besser gesagt gegröhlt wird höchstens noch beim Fussball, ansonsten gibts nur Musik auf die Ohren, selbst im Stadion. Wie soll sich da Stimmung entfalten können ?
     
  22. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Das ist halt nicht so einfach. Gerade in großen Tribünen kriegt man das u.U. gar nicht mit von unten. Bei uns ist das noch etwas einfacher, weil die beiden Blöcke nicht so hoch sind und die oben das Dach über sich haben. Da kommt schon mehr unten an und das wird dann auch aufgenommen. Ich denke, jeder der da unten steht ist froh wenn er von oben was kriegt was er aufnehmen kann. Ist jedenfalls mein Eindruck mit denjenigen.
     
  23. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.848
    Likes:
    2.741
    Ja da hast Du Recht, bis bei uns ein Gesang mal in der kompletten Kurve angekommen ist vergehen ca. 30 - 45 Sekunden. Das heißt, die letzten fangen an zu singen, während die ersten bereits aufgehört haben.

    Schade irgendwie, aber wirklich schwer zu koordinieren.
     
  24. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    ihr seid früher zumindest bei meinen gastspielen ein knaller gewesen.
    weiß noch wie wir oft auf den rückfahrten darüber philosophiert haben, wie geil es wäre, ein echtes fussballstadion (am besten so steil wie der bökelberg) zu haben statt so ner schüssel, wie wir seinerzeit.

    dass sich eure old-school leute den früheren support zurückwünschen kann ich verstehen, aber im fc-forum gibts seit jahren dieselbe diskussion.

    deshalb für mich der schluss: zwar liegt überall was im argen bzw. jeder beschwert sich über irgendwas aber vor allem um sich zu beschweren.

    HT hats richtig gesagt: hier kann JEDER was ändern statt zu mosern, aber lieber mosern als selber anfangen.

    von daher:

    DÖP DÖP DÖP DÖDÖDÖP...

    so long
     
  25. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Unbestritten gabs es mal diese Stimmung, ich wollte nur wegkommen von diesem " früher war alles besser " es geht auch nicht um das Meckern, das können Ziegen besser ;) Ich denke mal jedem in der Kurve geht es darum, das seine Kurve etwas Besonderes ist, laut, kreativ und voll hinter der eigenen Mannschaft stehen, sprich um die Identität mit dieser Kurve, von der man ein Bestandteil ist. Wenn sich im Laufe der Jahre daran etwas zum Negativen ändert, ist Fan unzufrieden und möglicherweise enttäuscht. Was ist jetzt daran verwerflich das Fan sowas äussert ?:gruebel: Mir ist bewusst das man letztendlich wieder in eine Diskussion von früher und heute geraten kann, also in eine Sackgasse oder aber Strukturen schafft, daran zu arbeiten, was natürlich nicht von heute auf morgen geht. darüber zu reden gehört dann natürlich in eine vereinseigene Diskussion. Der Frankfurter Support beispielsweise kam auch nicht plötzlich über Nacht.
     
  26. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Tu es, bitte bitte, tu es! Ich kann Megaphonkasper nicht ausstehen!

    Als ich vorletzte Saison gegen Hannover zum ersten mal seit einiger Zeit wieder im Nordpark war, dachte ich nur: "Was ist das denn da unten?!" Pausenlos alberne Klatschspielchen mit einem durchgeknallten, arbeitslosen Ballermann-Animateur am Ruder. Ich wusste nicht, ob ich nun im Stadion oder auf Malle bin. Das hatte mit der alten Bökelberg-Nordkurve kaum noch was zu tun.

    Letzte Rückrunde war die Stimmung fast durchgehend mies, sieht man mal vom Kick gegen Hertha ab, als die Mannschaft sich den Arsch aufriss. Dass die Fans bei dem Grossteil der Darbietungen schon frustriert in´s Stadion gingen, kann man aber glaube ich nachvollziehen.

    Was diese ganzen Ohhohhooho-Dinger angeht geb ich dir Recht. Nehmen in Hamburg leider auch langsam Überhand, wahrscheinlich, weil man da niemandem grossartig ´nen Text beibringen muss. Ich finde sie scheisse, weil:

    1. Das feuert keine Mannschaft an
    2. Das macht überhaupt keinen Sinn
    3. Fussball ist für mich Rock´n´Roll, und nicht Karl Moiks Affengeschunkelparade!

    In Gladbach vermisse ich die vor Jahren mal spontan angestimmten "Die Elf vom Niederrhein"-Refrain-Einlagen, vernünftige Wechselgesänge zwischen den Tribünen, oder überhaupt mal vernünftige Gesänge. Wenn ich dumm vor mich hin klatschen will kann ich zum Tennis oder innen Musikantenstadl gehen! Aber das finde ich stinklangweilig.

    Diese ganzen Möchtegern-Anheizer mit ihren "tollen Ideen" (meist von irgendwelchen grottenüblen Schrottpopsongs aus der VIVA-Müllhalde geklaut) sind für ´nen vernünftigen Support ´ne Pest. Meine Meinung.

    Gruss
    Dilbert

    P.S.: In Hamburg hat sich (wegen dem ganzen Mist, der aus´m Megaphon kommt?) ein harter Kern dazu entschlossen, die Sache seit einer oder zwei Saisons von oben aus einem Eckblock in die Hand zu nehmen. Was die singen kriegt wirklich jeder mit, wahrscheinlich weil sie mit dem Dach drüber sozusagen an der engsten Stelle des Trichters sind, und das Stadion an sich dann eben den Megaphon-Job erledigt. Das haut eigentlich ziemlich gut hin (Die Stimmung ist jedenfalls seitdem um einiges besser geworden, früher konnte man nebenbei oft noch ´ne Beerdigung abhalten, ohne dass die Trauergäste sich gestört fühlen.), wäre vielleicht auch für einige Borussen-Oldies eine Überlegung wert. Mit unserer Blechbude müsste das doch noch lauter scheppern als in Hamburg.
     
  27. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Dilbert, auch an dich die Frage: Bist du nur dagegen! oder machst du irgendwas von dem was du gerne von anderen gemacht hättest?
     
  28. Ichsachma

    Ichsachma J'aime soleil

    Beiträge:
    17.897
    Likes:
    2.981

    Offen gestanden: Ich habe in diesem Moment an Dich gedacht und in mich hinein applaudierend geschmunzelt.

    Gute Szene...
     
  29. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.186
    Likes:
    989
    Soll ich dem Megaphon-Heini ´nen Stein anne Birne schmeissen?

    Mehr als singen kann ich nicht, und wenn ich die Chance bekomme auffer Nord in Gladbach mittig neben Kumpel Manni zu hocken, dann nehm ich sie halt wahr.

    Allerdings war ich in dieser Saison wegen der blöden Anstosszeiten noch nicht in Gladbach.

    Gruss
    Dilbert
     
  30. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.481
    Likes:
    1.247
    Nein. Es mag dich überraschen, aber die meisten Leute sind zu verbaler Kommunikation fähig. Bei manchen scheitert es dann vielleicht am Bierpegel und sie müssen auf Steine zurückgreifen.
     
  31. jung

    jung Well-Known Member

    Beiträge:
    1.498
    Likes:
    4
    servus alter,

    glaub mir, wird wahrscheinlich noch was dauern, aber irgendwann kriegen wir zwei ollen sesselsfurzer das hin, mal gemeinsam ein spiel zu sehen. am besten mit deiner nichte...

    aber nachdem mich gott und die welt drauf angesprochen hat, warum ich mir das spiel hab entgehen lassen, hier meine inzwischen selber aus mangel an alternativen zusammengeklaubte meinung:

    ich glaub, ich will das auswärtsfeeling bei der RUUU-SIIII-AAA so im kopp behalten, wie ich es mal kannte und nicht, wie es jetzt wohl ist.

    so long.