Krawalle und Randale: Hansa Fans in St. Pauli

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 6 März 2009.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.925
    Likes:
    1.053
    Stimmt, das geht. Aber zum einen nützt eine Gelbe Karte gegen den Vorsitzenden von St. Pauli gar nix. Weil der nämlich nicht auf'm Platz steht. :D

    Zum anderen handelt es sich um ein Statement in der Presse, nicht im Verfahren gegen Pauli oder Hansa. Und da herrscht immernoch Meinungsfreiheit. Und zu der gehört auch, dass man beim anderen was einfordern darf.

    Verbuche es einfach unter Politik. Da wird Politik gemacht, nix anderes.. Ist kein Grund, da die Wand hochzulaufen.

    Ach ja - sich darüber aufregen macht natürlich nur dann so richtig Sinn, wenn du dich beim nächsten Mal auch aufregst, z.B. dann, wenn der Clubboss, Manager oder Pressesprecher von Hansa irgendwas über die Presse von Kaiserslautern, Düsseldorf, den Schiris oder irgendwem anders fordert.
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.064
    Likes:
    638
    über den reg ich mich 24/7 auf, der Herr Grabow is der größte Penner der im Verein is (neben Friedrich und Hübner)... :motz:
    Schiris sind was anderes, die sind im Auftrag des bösen (des DFB) unterwegs... :rolleyes:
     
  4. Paulibiene

    Paulibiene Member

    Beiträge:
    97
    Likes:
    0
    Die Rostocker-Fans benehmen sich leider in unserem Stadion
    auch nicht besser. (Ich erinnere mal an das Spiel vom 6.3.09 in Hamburg)
    Was die Paulianer im Rostocker Fanblock abgezogen haben
    heisse ich aber eben so wenig gut.
    Vielleicht sollte man keine Paulis mehr bei Euch reinlassen und keine
    Rostocker mehr bei uns.
    Und der liebe Herr Littmann hat schon Ahnung von seinem Verein.