Krawalle und Randale: Hansa Fans in St. Pauli

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von André, 6 März 2009.

  1. André

    André Foren-Capo Administrator

    Beiträge:
    43.824
    Likes:
    2.737
    Ein ganz normales Zweitligaspiel an einem Freitag abend oder doch eher Bürgerkrieg?

    Wenn man sich die Videos anguckt fragt man sich obs noch um Fussball geht, da stecken Rostocker Hools den halben Bahnhof in Flammen:

    [yt]HFEoaCP8Ovo[/yt]​

    Da setzt die Polizei Wasserwerfer gegen Randalierer ein, übrigens ca. 250 Rostock Fans ohne Karte die nur auf Krawall aus waren:

    [yt]fXZ82uqBHwg[/yt]​

    3 Beamte wurden bei Krawallen vor dem Spiel verletzt und einige Hansa Fans verhaftet.

    Was jetzt nach dem Spiel in Hamburg abläuft wird sich jeder denken können.

    Ich sehe ja gerne Bengalos, aber irgendwann ist auch mal Schluss. Das geilste ist dann aber noch dass gerade die größten Krawallmacher am lautesten: Fussballfans sind keine Verbreche skandieren. :rolleyes:
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. HESSENZEBRA66

    HESSENZEBRA66 Kinzigtaler

    Beiträge:
    2.421
    Likes:
    16
    Das war leider vorher klar. :(
    Ich hoffe die wurden alle gefilmt und bekommen saftige Anzeigen... X(
     
  4. dragonfire

    dragonfire Fußballfanat

    Beiträge:
    345
    Likes:
    0
    Das war doch wirklich abzusehen.

    Wenn die rechte Szene von Rostock nach St. Pauli zur "linken Szene" fährt, dass die "Ossis" sich daneben benehmen werden.

    Naja, wenigstens sieht es gut aus, dass die in die 3. Liga absteigen.

    UND TSCHÜSS!!!!
     
  5. dragonfire

    dragonfire Fußballfanat

    Beiträge:
    345
    Likes:
    0
    Habe mir gerade eben erst die beiden Videos angesehen.

    Also dass es oft eine polizeiliche Willkür gegen Fussballfans gibt, dass habe ich selbst schon erlebt.

    Nur dass sich die Krawallbrüder (ganz klar ersichtlich, dass randaliert wird), mit dem Spruch "Fussballfans sind keine Verbrecher" rühmen, schlägt dem Fass den Boden aus.

    Vor allem kann man diese Rowdies mit Sicherheit nicht als Fussballfans bezeichnen!!!!:hammer2::suspekt:
     
  6. Junker

    Junker Altborusse

    Beiträge:
    3.901
    Likes:
    55
    Das war mir im Stadion in Ffm klar, die hassen sich seit Jahren und bei uns gabs auch schon einen Angriff auf unseren Sonderzug X(:(:motz: viell steigen die ja ab und es ist erstmal Ruhe
     
  7. GilbertBrown

    GilbertBrown Green Bay Packers Owner

    Beiträge:
    6.249
    Likes:
    810
    heut ist ein guter tag zum sterben .... ich muss einem roten mal recht geben
     
  8. Northside

    Northside Kölsche Jung

    Beiträge:
    1.122
    Likes:
    0
  9. wupperbayer

    wupperbayer *Meister 20xx*

    Beiträge:
    2.990
    Likes:
    20
    Hier geht's aber eigentlich nur um St. Pauli gegen Rostock, nicht den FC gegen Gladbach ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  10. Northside

    Northside Kölsche Jung

    Beiträge:
    1.122
    Likes:
    0
    ...aber um die Entwicklung der Scene,wie KSC,Frankfurt..etc...passt also etwas und Pauli HRO kommen auch vor...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10 September 2013
  11. körnel k.

    körnel k. New Member

    Beiträge:
    1
    Likes:
    0
    Das schrieb damals das Hamburger Abendblatt.

    Es war der größte Polizeieinsatz rund um ein Zweitliga-Spiel in Hamburg: Mit zehn Hundertschaften und sechs Wasserwerfern versuchte die Polizei am Freitagabend, Ausschreitungen am Rande des brisanten Nordderbys zwischen dem FC St. Pauli und Hansa Rostock zu verhindern. Am Ende waren nicht die Rostocker Fans das Problem, sondern knapp 1000 Autonome und St.-Pauli-Fans, die sich am Abend Straßenschlachten entlang der Budapester Straße mit der Polizei lieferten.
    ......... u.s.w.

    Die Polizei in Rostock hatte vor dem Spiel bereits vier Hansa-Fans aus dem Verkehr gezogen. Sie wurden vor der Abfahrt eines Sonderzuges nach Hamburg vorläufig festgehalten, wie eine Sprecherin in Rostock berichtete. Bei den Anhängern seien verbotene Gegenstände gefunden worden. Doch es waren nicht nur die Gäste aus Mecklenburg-Vorpommern, die Streit suchten. Mit Flugblättern hatten angebliche St.-Pauli-Fans zuvor im Viertel zur Gewalt aufgerufen: "Bildet Banden, macht sie platt!", heißt es in einem Flugblatt, das in deutscher und türkischer Sprache im Umfeld des Stadions verteilt wurde.
    .......... u.s.w.

    hier der Link dazu:
    Ausschreitungen: Polizei ging mit Wasserwerfern gegen Randalierer vor - Schwere Krawalle rund ums St.-Pauli-Spiel - Hamburg - Hamburger Abendblatt

    Interessant und unverständlich war wie schnell diese Vorfälle dann in der Versenkung verschwanden und weiter keinen interessierten. Nach dem Rostock : St. Pauli Spiel in der damaligen ersten Halbserie, kann ich mich erinnern, beschäftigte das noch wochenlang die Medien (Spiegel, Stern alles was Rang und Namen hatte :) und fast alle Tageses- bzw. regionale Zeitungen quer durch das Land - man brauchte nur bei google Fußball und Randale eingegeben und man fand auf den ersten Seiten nur die bösen Ossis aus Rostock ) und den DFB und die St.Pauli Vereinsführung ,Trainer und und und bekamen sich ja gar nicht mehr ein - die Ostdeutschen, die Rostocker und überhaupt. Nach den Vorfällen in Hamburg war da dann deutlich weniger Enthusiasmus ob der Verurteilung der Vorkommnisse zu hören, obwohl die damaligen Krawalle in Rostock Kinderkram waren im Vergleich was da in Hamburg passiert war, es sei denn es ging gegen die Rostocker.
    Wohin es mit diesen sogenannten Fans neuerdings wieder hingeht haben die Vorfälle, Randale, Krawalle oder wie auch immer man das nennen will von Frankfurt, München und Kaiserslautern in jüngster Zeit gezeigt.

    Bis denn dann - körnel k.
     
    Zuletzt bearbeitet: 2 Oktober 2009
  12. Paulibiene

    Paulibiene Member

    Beiträge:
    97
    Likes:
    0
    Moin

    Diese sogenannte Feindschaft wird nie aufhören.

    Mal sehen,wer die 2.Liga verlässt :D
     
  13. proxney

    proxney F-O-R-Z-A MG

    Beiträge:
    64
    Likes:
    0
    Naja, sind ja nu auch nich alle, sind halt welche aus der ultrá szene und viele hools ohne karte, die sich unter die ultrás mischen. Die dann nur auf krawall aussind, so sieht es dann aus als wenns nur die ltrá szene ist die auf krawall aus ist. Ultrás sind zwar gewalt bereit, aber keine direkten hools...:hammer2::hammer2:
     
  14. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    Direkte oder indirekte Hools, was ist das denn? Endweder ich will was zwischen die Zähne oder nicht.
     
  15. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    okay dann misch ich mich mal als Insider ein.. ;)

    Ich muss dem Paulianer recht geben, das is keine Rivalität, das ist Hass!!

    Andre, ich finds iwie amüsant, das du schreibst 250 HansaFans die keine Karte hatten :lachweg:
    Das spiel war nich ausverkauft, es waren noch 4000 Karten etwa übrig, also wenn sie Fans gewesen wären hätten sie sich auch ne Karte Kaufen können... :huhu:

    dragonfires erster Kommi is unter aller Sau..
    die "Rechte" Szene in Rostock... unglaublich..
    wie kommst du darauf das das Nazis sind..? Iwelche Parolen?? Verprügeln von Imigranten..??? Wär mir neu...!!!
    Das sind Hools ohne Frage und sicher gibts auch Rechte in Meck-Pomm, aber ich finde es unverschämmt zu schreiben
    Hast du den Banner der Suptras gesehen.??
    "Wir scheißen auf Politik, wir Hassen euch aus Prinzip!!"

    Nebenbei wollte ich anmerken das auch St.Pauli nich so lieb und nett waren, wie sie in der Presse dargestellt werden... Pyro auf dem Bahnhof, Pyro vor und im Stadion, Steine auf Hansafans und Cops...

    Damit will ich nicht die Hanseaten in Schutz nehmen, aber mal behaupten, dass es Falsch ist zu sagen es liegt immer an Rostock..

    Nebenbei war die Situation auf der Südtribüne sowieso aufgeheitzt.. Die Fans musten 2 Stunden auf den Einlass warten... leider flogen einige Steine, daraufhin Griff das Sicherheitskomitée mit Wasserwerfern ein... zu bedenken: die Südtribüne sind nicht nur die Suptras sondern noch 3 Weitere Blöcke in dennen Familien sitzen...
    Die Staatsgewalt drückte die wartende Menge zurück und Frauen und Kinder wurden gegen Wände und Zäune gepresst, ein 70 jähriger kam mit Beckenbruch ins Hospital...

    Deshalb war die Stimmung gegen die 3. Partei, die Cops, auch schlecht, was zu bösen ausschreitungen führte..

    Also informiert euch bitte nächstes mal zuerst bevor ihr einen Verein sofort in Grund und Boden redet...(in dieser Situation)
     
  16. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Zu bedenken:
    Die Suptras, oder wie auch immer die Steineschmeisser genannt werden, zogen absichtlich Familien in ihre Auseinandersetzung mit der Polizei mit rein und die hatten dann die Suppe mit auszulöffeln.
     
  17. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Ach hatte ich vergessen das die Steineschmeißer sich schutzschilder aus Frauen und Kindern gebastelt hatte.. :lachweg:
     
  18. proxney

    proxney F-O-R-Z-A MG

    Beiträge:
    64
    Likes:
    0
    loool, bullshit ! Hools sehen gewalt als sportart an, da gibts dne gewissen kick.
    Ultrás welche gewalt bereit sind, sind nicht abgeneigt zu schlagen.
    Wenn se zb zum auswärtsspiel fahren und angepöbelt werden, da läuft man nich wie die hase.... für den gewissen ruf:hammer2::hammer2:
    Sie fahren zu den spielen um die mannschaft zu supporten... aber laufen nicht weg !
     
  19. Dilbert

    Dilbert Zynischer Querulant

    Beiträge:
    16.184
    Likes:
    989
    Wenn ich in einem Block Randale mache in dessen unmittelbarer Nähe sich Familien befinden, dann ziehe ich die da automatisch mit rein. Zumindest nehme ich billigend in kauf, dass die auch was abbekommen.

    Wir können uns aber darauf einigen, das solche Subjekte überhaupt nichts im Umfeld eines Fussballspiels verloren haben, scheissegal zu welchem verein die gehören.

    Und warum gehen die nicht einfach ruhig weiter, wenn sie angepöbelt werden? Das hat ja nichts mit Flucht zu tun. Wenn sie angegriffen werden und sich wehren: No Problem. Aber wegen irgendwelchen labernden Dummköpfen eine Schlägerei anzetteln, das unterscheidet sie dann in keinster Weise von Hools.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2009
  20. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Du hast da was falsch verstanden, das war draußen, aber im Eingangsbereich der Südtrebüne... war aber schon wieder son Ding das jeder Hansa Fan kontrolliert wurde wie ein Terrorist und die Hamburger kommen noch dazu Pyro mit ins Stadion zu bringen..

    Hools gehören nicht zum Sport, Ultras aber auf jeden Fall...

    Was die Unterscheidet..? :gruebel:
    Ultras lassen sich nich alles gefallen, Hools kommen mit dem Vorsatz sich zu schlagen..
     
  21. Rupert

    Rupert Je suis soleil

    Beiträge:
    36.132
    Likes:
    3.168
    Schon recht. Geb' halt mal wieder was zu bedenken, ist immer wieder erheiternd.
     
  22. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    ich find die Stichwortliste erheiternt:

    hansa rostock, hooligans, krawalle, randale :D:D:D
     
  23. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
  24. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    das ist nicht die andere seite, sondern die gleiche.
     
  25. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    nein, nein, nein..

    Es sind die selben Aktion, aber Name des Forum ist: Krawalle und Randale: Hansa Fans in St. Pauli
    ... nebenbei war das Spiel in Rostock..
     
  26. Holgy

    Holgy PTL-Meister 2011/12 Moderator

    Beiträge:
    43.736
    Likes:
    2.754
    doch, doch, doch, das sind alles die gleichen kaoten, egal wie sich selber nennen, die gehören als erstes alle rausgeschmissen aus den stadien.
     
  27. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    wollte damit aber sagen das es nicht ausschließlich Hansa Anhänger (den Begriff Fan möchte ich nicht verwenden) wie es in vielen medien zu hören und zu Lesen war...
     
  28. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    So langsam reichts!!

    Wie kann sich der feine Herr Littman sowas rausnehmen..?!?

    Das is ja wohl das allerletzte!! Seine komischen Idioten haben sich bei Uns im Stadion nich unter Kontrolle und deswegen sollen Hanseaten Stadionverbote kassieren..???
    Darf er sowas überhaupt..?
    Und wofür soll man den verurteilt werden..? Wegen den "Scheiß St.Pauli" rufen die bei jedem Ligaspiel aufbranden, in jedem Uffta vorkommen..? aus Block 22 Soll es Tatsächlich Naziparolen gegeben haben, die wurden aber sofort von den Suptras zum aufhören bewegt..

    Aber sowas, das is unterletzte Schublade, er soll erstmal mit seinem Club klar kommen!! :motz:

    Nach Fan-Randalen: St. Pauli muss 20.000 Euro Strafe zahlen - Sport Fussball 2. Bundesliga
     
  29. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Was spräche denn dagegen. Ich meine, dass er das nicht dürfte.....
     
  30. faceman

    faceman Europapokal-Tippspielsieger 2015

    Beiträge:
    15.462
    Likes:
    986
    ... zumal es eine blose Forderung ist. Ich meine fordern kann doch jeder. Ich z.B. fordere Siege für Hertha BSC. Und? wer hört auf mich? Richtig, kein Ar... .:hammer2:
     
  31. Keule

    Keule Geile Oma aus deiner Nähe

    Beiträge:
    6.062
    Likes:
    638
    Naja ein Spieler kann doch auch fürs fordern von Strafen gelb segen...