Kovac 3 Spiele gesperrt, BVB sieht das nicht so

Dieses Thema im Forum "Kneipe" wurde erstellt von BoardUser, 11 November 2008.

  1. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Nu isses halbamtlich. Nach Kovac's Verbalattacke gegen den Schiri am letzten Spieltag wird er fürs Erste für 3 Spiele aus dem Rennen genommen.

    Die Verantwortlichen des BVB wollen dies aber nicht hinnehmen. Zum einen sei die Rote Karte ungerechtfertigt gewesen, zum anderen das Strafmaß übertrieben hoch, so die Argumente.

    Unterdessen wird gegen Klopp weiter ermittelt. Seine Stellungnahme lässt ein bissel raus, dass ihm die ganze Sache leid tut und er sich von den Schiris in Zukunft fernhalten wolle. Quelle

    Mal eine Meinungsfrage: 3 Spiele Sperre ok? Einspruch des BVB gerechtfertigt oder nur "Prozesstaktik" um die etwaige Fitness anderer Spieler besser herstellen zu können?
     
  2. Anzeige für Gäste


    um diese Anzeige auszublenden!.
  3. ReMö

    ReMö New Member

    Beiträge:
    25
    Likes:
    0
    Naja, ich finde die Sperre grundsätzlich gerechtfertigt, wenn es kein Dortmunder wäre, aber die 3 Spieltage sind maßlos überzogen...
     
  4. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    drei spiele sind maßlos überzogen.
     
  5. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Absolut gerechtfertigt. Weil es eben nicht nur eine Kritik an der Leistung war, sondern der Vorwurf der Parteinahme.

    Und zu Klopp: Es ist einer der Wesenszüge des Herrn, die ihn mir unsympathisch machen: Nach jedem Spiel, wo er halbwegs meint Anlass zu sehen, stürmt er nach Spielende auf den Platz um die Schiedsrichter vollzutexten. Hinterher flüchtet er sich dann in humorige "warjanichtsoschlimm"-Floskeln. Wird höchste Zeit, dass dem mal ein Riegel vorgeschoben wird. "Mich wird niemand in Zukunft in der Nähe eines Schiedsrichters sehen", den Spruch merk ich mir, Jürgen. :D

    Das Ganze hat ja schliesslich Vorbildcharakter, wie man (vor?)letzte Woche in Mannheim bewundern durfte. Da wird die "Meinung" dem Schiedsrichter gegenüber dann auch mal rustikaler vertreten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2008
  6. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Drei Spiele Sperre fuer Rot sind doch mittlweile Standard und er sah nun mal Rot. Die Frage ist eher ob Rot gerechtfertigt ist.
     
  7. Borusse91

    Borusse91 schwarz-gelber-borusse

    Beiträge:
    2.791
    Likes:
    25
    Da sieht ma wieder wie lächerlich der DFB ist. Die wissen noch nichtmal genau was er geasgt hat, aber wollen ihn 3 Spiele sperren.:lachweg:
    3 Spiele sind viel zu viel
     
  8. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Eben nicht, darauf stützt sich ja der Dortmunder Widerstand. Ausgerechnet einen Schalker nehmen sie da zum Vorbild, Engelaar mit seinem Vogel bekam nur ein Spiel. Zu wenig, wie ich finde.
     
  9. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    1,83m lang und dabei nur 70kg Gewicht
    müssen irgendwie scheinbar ( nicht anscheinend ) kompensiert werden. Da ist es schwer denkbar, Grösse zu zeigen und die Ohren auf Durchzug zu stellen. Dem Schiri hätte ich mehr Grips zugetraut, vor allem weil er Akademiker ist. Und ja, wäre es nicht um einen Spieler des BVB gegangen, wäre mir der Vorgang keinen Kommentar wert gewesen. :weißnich:
     
  10. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Na, dafür, dass Kovac nicht Schiedsrichter sondern Innenverteidiger ist, die naturgemäß etwas mehr auf der Rippe haben als ihre Kollegen, ist auch nicht wirklich viel schwerer. :zahnluec:
     
  11. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    das wort vorbildcharakter löst inzwischen bei mir einen unwiderstehlichen brechreiz aus.
    wer ist vorbild für wen?
    wenn überhaupt jemand ein vorbild sein soll, dann der schiri.
    ichsachma: totschlagargument für jede art von disziplinierung und unterdrückung jeglicher kritik.
     
  12. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Da hast du sicher Recht, aber das ändert nun mal nichts daran, dass sich junge Menschen zum Vorbild nehmen, was sie da im TV sehen.
    Blöde Frage, Fernsehfussballprotagonisten, ob TV-Bundestrainer oder Spieler sind Vorbilder für den Freizeitkicker. In vielerlei Hinsicht, so auch im Verhalten dem Schiedsrichter gegenüber.
    Ist er, er hat in dieser Situation völlig richtig entschieden. Was der DFB daraus für eine Strafe bastelt, ist nicht seine Zuständigkeit.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2008
  13. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Ich hab mich ja diese Saison bisher mit Schiri-Kritik zurückgehalten, zumal wir auch einige Male Glück hatten (besonders im Derby). Aber die drei Spiele Sperre sind nun völlig überzogen, für eine eher harmlose Bemerkung nach Spielende, die ganz gewiss keine Beleidigung darstellt, im Gegensatz etwa zu dem Vogel von Engelaar. Nun muss also wieder unser Naldo für Arme ran...

    Der Zirkus von Klopp nach Spielende hat mir allerdings auch überhaupt nicht gefallen. Mit seinem Verhalten trägt er sicher eine Mitverantwortung für die aufgeheizte Stimmung und damit für Kovacs Gereiztheit. Hoffe, er hält sich an sein jetzt geäußertes Versprechen.
     
  14. Busti

    Busti Well-Known Member

    Beiträge:
    4.882
    Likes:
    11
    Genau dieser Vergleich ist das, was mir nicht gefällt.
    Ich sehe es auch so, dass wenn Engelaar NUR ein Spiel gesperrt wird, man Kovac nicht plötzlich für drei Spiele sperren kann, schließlich waren beides Beleidigungen gegenüber den Unparteiischen.
     
  15. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    junge menschen nehmen sich leider wenig oder selten positives zum vorbild.
    und für das negative, das sie selbst praktizieren (verhalten anlässlich eines fußballspiels), brauchen sie keine vorbilder.
    die gehen ja nicht "turmspringen" wie raab, sondern randalieren, während andere sport treiben.
    die sind viel selbstbestimmter als man immer darstellt, und haben mit vorbildern wenig im sinn, es sei denn sie passen ihnen in ihre pläne.
    was sie bei den meisten schiris sehen, ist eine schlechte leistung oder einzelne fehler, die dann nicht mal eingeräumt oder revidiert werden.
     
  16. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Eben, und das sind dann eher die schlechten Vorbilder. Das Problem ist, wie willst du im Kleinen Fehlverhalten sanktionieren, wenn du es im Großen nicht vorleben lässt wie es richtig gemacht werden sollte.
    Die Leistungen der Schiedsrichter sind in aller Regel weniger fehlerbehaftet als die der Spieler. Nur werden gute Leistungen nicht wahrgenommen, weil sie als selbstverständlich vorausgesetzt werden. Das Revidieren einer Fehlentscheidung ist selten möglich, und wenn es doch (wie im Fall Rafati am Wochenende) gemacht wird, wird es dir auch noch als Schwäche ausgelegt (Lehmann, der eine Frankfurter). Das kann es auch nicht sein.

    Häufigeres Einräumen von Fehlentscheidungen fehlt mir auch, da gebe ich dir Recht. Könnte man nämlich eigentlich mit leben, denn es liegt in der Natur der Sache, als Schiedsrichter Fehler zu machen.

    Worauf bezog sich Kovac eigentlich? Nur auf das 1:0 oder gab's da noch mehr?
     
  17. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    ob "du traust dich ja nicht, gegen die Heimmannschaft zu pfeifen" (sinngemäß) so harmlos ist, ist eben der Punkt. Das ein Vorwurf parteiisch zu sein und was ganz anderes als "du pfeifst Mist zusammen". Insofern ist es schon eine Beleidigung, es geht nämlich gegen die Ehre.
    Sage nicht ich, sagt der DFB.
     
  18. Princewind

    Princewind Rassist und Lagerinsasse

    Beiträge:
    6.019
    Likes:
    622
    völlig ok das Ganze. Wenn da nicht mal nen Riegel vorgeschoben wird, dann sehen wir demnächst anstatt Fussball nur noch Plaverei aufm Platz.

    Und der Kovac wird dem Schiri ja nicht die Meinung über das schöne Wetter kundgetan haben.

    Wenn wir sowas im Amateurbereich machen würden, dann gäbe es noch weniger Schiris, die meisten sind ja schon geflohen , weil viele Amateurkicker und Jugendliche sich die Un- und Abarten der Profis angeeignet haben.
     
  19. huelin

    huelin Quite clear, no doubt, somehow

    Beiträge:
    29.010
    Likes:
    3.751
    Für mich ist das einfach ein Standardspruch eines frustrierten Fußballers nach Spielende, mehr nicht - und ob er ihn geduzt hat, weiß ich jetzt auch nicht.

    Ok, wenn man es an den Haaren herbeizieht, kann man es als Beleidigung "gegen die Ehre" betrachten, aber da finde ich doch echte Beleidigungen mit der entsprechenden Wortwahl und auch das Zeigen eines Vogels, was auch noch jeder mitbekommt, wesentlich heftiger.

    Egal, hoffe der BVB kann die Strafe etwas reduziert bekommen. Der Rauball soll halt mal seine Beziehungen spielen lassen... :floet:
     
  20. pauli09

    pauli09 2. Ewige Tabelle "1gg1"

    Beiträge:
    14.238
    Likes:
    1.901
    entschuldige, horatio, aber das ist auch so ein vergleich!
    die tätigkeiten der spieler sind doch mit denen der schiris nicht zu vergleichen!
    das einzige gemeinsame ist, dass beide zur selben zeit auf dem rasen laufen.
    vergleichen wir die tätigkeiten von astronauten mit denen der schiris: die schiris machen mehr fehler.

    ich hab nicht mal was gegen vorbilder für die jugend.
    aber doch nicht solche, die sich dadurch auszeichnen, dass sie im trainingsanzug oder mit kurzer hose spielchen machen und dafür unermesslich viel geld einstecken, wenn alles gut läuft.
    wenn es schlecht läuft, wetten sie auch noch oder beteiligen sich daran.

    ich käme wirklich nicht auf die idee, meinen söhnen die samstagnachmittag-protagonisten als vorbilder hinzustellen; da gibts bessere.
     
  21. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Sowohl bei Spielern als auch bei Schiedsrichtern führt ein Fehler maximal zu einem Gegentor. Wie du jetzt auf Astronauten kommst...

    Das machen die Jungs schon selber. Denk mal zurück, wie wer wolltest denn du und deine Kumpels damals so sein und warum? Das fängt beim Torjubel an und geht eben auch weiter.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11 November 2008
  22. Oldschool

    Oldschool Spielgestalter Moderator

    Beiträge:
    15.510
    Likes:
    2.491
    Wann, und wen, notfalls etwa an Werktagen ? Ich kenne wenige lebenden Vorbilder. Mit Miriam Makeba ist gestern eines der letzten gestorben, was zugegeben inhaltlich vom topic her nicht hier hin passt, aber zeitlich. :(
     
  23. Schröder

    Schröder Problembär

    Beiträge:
    10.886
    Likes:
    971
    Der Unterschied zwischen Fehlern der Spieler und der Schiedsrichter ist eben, das der Spieler sich bzw. seinem Verein selber schadet und somit die Konsequenzen seines Fehlers selber ausbaden muss.

    Der Schiri schadet mit Fehlentscheidungen in 1. Linie aber der dadurch benachteiligten Mannschaft bzw. dem zu unrecht bestraften Spieler. Er selbst wird in der Regel ungeschoren davon kommen, es sei denn, die Fehler häufen sich in unzumutbaren Maße und er wird "herabgestuft" oder mehr / weniger lange aus dem Verkehr gezogen.

    Trotzdem bleiben Fehler beiderseits natürlich menschlich und sollten auch gegenseitig zugestanden werden.

    Zum Thema: 2 Spiele Sperre hätten es in dem Fall auch getan. Schließlich hat er dem Schiri nicht Bestechlichkeit vorgeworfen, sondern schlicht fehlenden "Mumm".
     
  24. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich werfe mal noch einen rein: Pizarro hat sich nämlich zumindest tendenziell zuletzt gleichermaßen geäußert, dies allerdings gegenüber der Presse. Un bekommt dafür "nur" eine Geldstrafe. Wird da mit zweierlei Maß gemessen?
     
  25. SaintWorm

    SaintWorm Bolminator Moderator

    Beiträge:
    10.150
    Likes:
    182
    Was hat der Kovac denn jetzt eigentlich genau gesagt? Weiss man das?
    Das Pizarro mit ner Geldstrafe davongekommen ist, wundert mich allerdings auch.
     
  26. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Das ist nicht so verwunderlich. Da ist halt keine rote Karte und kein Bericht des Schiedsrichters der sich beleidigt fühlt im Spiel. Wo kein Kläger, da kein Richter, das ist wie hier im Forum. :zahnluec:
    Wobei ich bei Pizarro auch mal die Rolle der Medien erwähnen möchte. Wenn man denen kurz nach jedem Spiel ein Mikro unter die Nase hält, kommt eben so was dabei raus.
     
  27. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Eben, dem gehoeren auch drei :D
     
  28. HoratioTroche

    HoratioTroche Zuwanderer

    Beiträge:
    16.469
    Likes:
    1.247
    Da habe ich mir auch gedacht: Glück gehabt, der Mann.
     
  29. Benedikt-BVB

    Benedikt-BVB Das Runde muss ins Eckige

    Beiträge:
    937
    Likes:
    0
    Echt lächerlich, was der DFB da macht. Kovac für "nicht in die Hose machen" drei Spiele sperren, Pizarro aber, der eine Verletzung des Gegenspielers riskiert und krass regelwidrig handelt, bekommt nur eine Geldstrafe!

    Auch Engelaar letztens, für nen Vogel, eine offensichtliche Beleidigung während des Spiel, nur 1 Spiel Strafe!

    Schon irgendwie komisch.....
     
  30. BoardUser

    BoardUser Jede Saison ein Titel! Administrator Moderator

    Beiträge:
    19.919
    Likes:
    1.053
    Ich glaube, da missverstehst du etwas. Die Geldstrafe bekam er, weil er der Presse mitteilte, man habe gegen 12 Bochumer gespielt. Und der Schiri sei eine Katastrophe gewesen. :floet:
     
  31. Rockz

    Rockz Punktelieferant

    Beiträge:
    1.379
    Likes:
    0
    Das ist genau der Punkt :(